Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Brauchen dringend Hilfe mit einem Findelkind (nun tot)

Diskutiere Brauchen dringend Hilfe mit einem Findelkind (nun tot) im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Moin Moin, habe mich gerade erst registriert und suche dringend Hilfe mit diesem kleinen Findelkind. IMG-20161015-WA0000.jpg Der Kleine saß auf der Straße und meine Tochter ...

  1. #1

    Standard Brauchen dringend Hilfe mit einem Findelkind (nun tot)

    Moin Moin,
    habe mich gerade erst registriert und suche dringend Hilfe mit diesem kleinen Findelkind.
    IMG-20161015-WA0000.jpg
    Der Kleine saß auf der Straße und meine Tochter brachte ihn mit nach Hause.
    Er kann schon etwas fliegen, will aber kein Wasser und wir wissen leider nicht was es für eine Art ist und wie wir ihn über die Nacht bringen sollen.

    Wir vermuten das es ein kleiner Sing-Kanarienvogel ist.

    Eigentlich ist er momentan ganz fit.

    Kann uns bitte jemand helfen ?

    Gruß aus dem Kohlenpott

    Dieter

  2. Standard

    Hallo Dieter_MH,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort gibt es vieles für deine Vögel und auch passende Ratgeber.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Standard

    Hallo Dieter
    Käfig, Obstbaumäste hinein, Kanarien- oder kleinkörniges Waldvogelfutter, Hirsekolben, Trinkwasser. Die meisten Geschäfte sind bis 20 Uhr auf, Fressnapf, Zoo und Co und ähnliche, wo Du Futter bekommst.

    Die exakte Art kann ich nicht bestimmen, ist aber kein heimischer Wildvogel, eher etwas gezüchtet-entflogenes.

    Ruhe für die Nacht und morgen schauen, ob ein Beinchen beringt ist.

  4. #3

    Standard

    Ganz gesund sieht der Vogel nicht aus, auch der Kot nicht. Vielleicht eine entflogene Prachtfinkenart. Kanarienvogel ist das nicht.

    Habt ihr einen großen Pappkarton ? Den könnte man notdürftig umfunktionieren, mit Ästen rein und die Front mit luftdurchlässigen Gardienenestoff oder kleinmaschigem Gitter
    ausbruchsicher verschließen.

  5. #4

    Standard

    ist aber kein heimischer Wildvogel
    vielleicht ein noch ganz junger Zebrafink (dunkler Schnabel)? Die gibt es in vielen Farbschlägen und man sieht helle "Bäckchen".

  6. #5

    Standard

    *Ergänzung*

    Es könnte sogar ein noch junger, nicht ausgefärbter Zebrafink sein. Was gibt er denn für Geräusche von sich ?

    Seh grad das sich mein Postign mit dem von Karin überschnitten hat. Wenn das mit dem Zebrafinken noch jemand so sieht, bestätig sich das ganze scheinbar.

    Zebrafinken sind nicht so schwer in der Haltung, denen kannst Du zur Not auch ein Ei hart abkochen und zerdrück zum Fressen anbieten, oder vorübergehend Zwieback oder wenn gar nichts
    anderes im Haus ist auch Kecks oder Weißbrotkrümel.

  7. #6

    Standard

    So, kurzer Zwischewnbericht...
    Findus sitzt jetzt in einem alten großen Nagerkäfig der noch im Keller stand und pickt fleißig an dem Kanarienfutter und der Kolbenhirse.
    Eine Wasserschale war auch noch da die wir mit etwas Vogeltrank gefüllt haben.
    Überlebenschancen sind also so ca. um 1000% gestiegen
    Wir werden ihn wohl behalten, deshalb hat er auch gleich einen Namen bekommen...

    Vielen Dank für eure schnelle und kompetente Hilfe !

    Gruß aus dem Kohlenpott

    Dieter

  8. #7

    Standard

    Hi Dieter,

    wenn ihr ihn behalten wollt, dann besorgt ihm oder ihr noch einen Partner. Zebrafinken leiden wenn sie allein sein müssen. Aber wartet noch bis ihr wisst ob es ein Weibchen oder ein Männchen ist.
    Toll, das ihr dem Tier ein zu Hause geben wollt. Achja und besorgt ihm zu gegebener Zeit richtiges Prachtfinkenfutter.

  9. #8

    Standard

    Dass ihr ihn behalten wollt, ist schon mal großaritg und dass es noch solche Beiträge gibt, ist eine Freude.
    Für Findus alles Gute und viel Freude für euch mit den kleinen Vogel.

    Dass er das angebotene Futter angenommen hat, ist ja wirklich als positiv anzusehen, ich bin gespannt, aus welchem "Hause" er nun stammt.
    LG

    LG

  10. Brauchen dringend Hilfe mit einem Findelkind (nun tot)
    Hallo

    schau mal hier in der Vogel-Rubrik nach. Dort gibt`s viel nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Standard

    @SamantaJosefine

    Zebrafinkenhausen.

  12. #10

    Standard

    Danke, ich freue mich wie Bolle

    Schön, dass du dir da sicher bist, du kennst dich ja wirklich gut aus mit diesen Zwergen

    Ach.....ist das ein schöner Abend, so einfach geht "FREUDE!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Brauchen dringend Hilfe mit einem Findelkind (nun tot)


Ähnliche Themen


  1. Findelkind braucht dringend Hilfe !!!: Servus Leute! Aufgrund des "Findelkindes" meiner Großeltern habe ich mich hier im Forum angemeldet. Meine Großeltern haben heute in ihrem Garten einen jungen Vogel gefunden. Das Nest müsste in mehreren Metern Höhe liegen. Da er hungrig war, wurde er mit Wurstblättern (zerkleinert) gefüttert....



  2. Wir brauchen dringend Hilfe!: Meine Mutter hat gestern eine Krähe gefunden. Sie lag auf dem Rücken. Ihre Flügel scheinen nicht verletzt zu sein. Aber das eine Bein kann sie nicht richtig benutzen. Der Tierarzt konnte keinen Bruch feststellen. WIr sollten sie mit Katzenfutter füttern. Heute hat sie das erste mal von selbst...



  3. Wir brauchen dringend Hilfe !!!!!!!: Wir haben uns am 24.12.06 zwei kleine, 4 Tage alte Gössel gekauft- Willi und Bärbel-. Wir haben sie liebevoll bis dato großgezogen und sie sind sehr zahm( 10 Wochen alt). Vor ungefähr 14 Tagen, fing unsere Bärbel an, nicht mehr so gut zu laufen und wenn nur zu humpeln oder mehr zu liegen. Sie...



  4. Brauchen dringend Hilfe !!!: Hallo erst mal und danke für die Hilfe beim lezten mal ;-) Unseren zwei Grünbürzel gehts derzeit Prima. Aber nun zum Thema : Wir haben uns jetzt eine grosse Voliere gekauft, und dazu noch ein Paar Blaugenicksperlinge, um diese dann zu versuchen mit unseren zusammenzuführen. Das ging mächtig in...



  5. Brauchen dringend HILFE: Hallo Ihr Lieben! Leider haben wir momentan ein fettes Problem. Wir haben heute Mittag Maya rausgelassen und Jacko auch das erste mal. So, das war um 1 Uhr. Er ist aufeinmal total aggresiv und sitzt nur auf der Voiliere. Wir kommen keine 2 m an ihn ran schon faucht er wie wild. Wie bekommen wir...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen: