PDA

Vollständige Version anzeigen : Schleiereulenjunges ??



nivaxs
04. Juni 2004, 01:33
Hab heut ein Schleiereulen junges zur weiteren Aufzucht vom Ta bekommen schätze der kleene Kerl ist knapp 15 cm groß schätze ist 2 bis 3 Wochen alt, dichtes Daunenfederkleid erste federkiele von 1,5cm länge hat er schon ..laut Finder ist der zwerg aus nem 10 mtr .hohen Baum gefallen.. Äußere Verletzungen hat er nicht und wirkt auch so recht munter Kot ist etwas dünn aber kann an der Aufregung liegen mal sehen wie der Morgen aussieht.der kleene fängt gerade an zu stehen ist zwar noch recht wacklig aber klappt schon ;-)) Greifreflexe sind auch okay ,, aber er niest ;-O was gibt man den ner jungen Schleiereule gegen Schnupfen?? werd morgen in jedem Fall nochmal beim Ta nachfragen
aber vieleicht habt Ihr ja gute erfahrungen mit irgenwelchen Präperaten gemacht wenn ja mit welchen ;-)? na und Total voller Milben saß der kleene , die hab ich aber schon bekämpft ;-) mit nem MilbenSpray hab Kopf der Eule dabei abgedeckt.. oder könnte das Niesen von dem Spray ausgelöst worde sein??
Über ernährung und Unterbringung weis ich bescheid iss nich meine erste Eule zur Aufzucht nur mit Schnupfen hatte ich ncoh kein Exemplar ich häng mal ein Bild von dem Plüschzwerg an iss zwar ein wenig unscharf aber ansonsten ganz gut und voll nieeeeeeeeeeeeedlich ;-))
hoffe ihr könnt mi rweiterhelfen ansonsten diesen Beitrag bitte ins Wildvogelforum verschieben :-))


Welche Temperatur braucht der Zwerg und wie lang am Tag denn im Normalfall würd er ja noch gehudert , also wie oft würdetIhr ihn unter Rotlicht setzen

Balu
04. Juni 2004, 10:27
Hallo!
hmm...ne schleiereule die niest....hmm...könnte viellleicht doch durch dass spray kommen?aber sag mal,wenn der kleine jetzt auf diech geprägt ist dann kann man ihn doch gar net auswildern ud der muss dann zu irgendeinem falkner,oder?wie machstn du dass mit füttern der darf dich ja nicht sehen.....???ich will auch ne eule aufziehen!!!!:( nie bekomm ich greifvögel zuj aufziehen,nur spatzen,meisen und ameseln! 8(
naja....dann noch viel spaß mit dem kleinen!
gruß
blaumeise

nivaxs
04. Juni 2004, 11:21
ne darf die selbst auswildern bekomme die genehmigung aber bin de n behörden ja bekannt da ich das seit jahren machen ;-))und der Auswilderungs standort iss bei mir an den widen mehr als perfekt ;-)) und der dortige eulenbestand wird zudem auch noch von der abu überwacht ;-))

Federmaus
05. Juni 2004, 22:10
Hallo Gina :0-


Bei meinen letzten Besuch in Walsrode hatten sie in der Aufzuchtstation auch so ein Wollknäuel :cheesy: .

Frage doch da mal nach, vielleicht können sie Dir weiterhelfen.

Balu
06. Juni 2004, 18:02
Hi gina!
Hmm...Hast du auch von eulen federn??????oder generell von greifvögeln? :cheesy: ????hoffe du bekommstd en wollknäul durch!sonst frag doch einfach mal einen falkner,der wird sich bestimmt mit den viechern auskenen,oder wie fledermaus schon sagte: frag einen vogelpark!
viele grüße
blaumeise und falke domingo!:)
ps:zu bild:ist einfach nur ein gerfalke!

nivaxs
06. Juni 2004, 23:26
;-))) der kleene niest nicht mehr kam dann wohl doch von dem Milben-Spray..
Er entwickelt sich prächtig nimmt jeden Tag 20-30 gr an Gewicht zu Heute waren es sogar 40gr ... und er nimt sei Futter Mittlerweile selbstständig an muss ihn nicht mehr kröpfen ;-))) Größere Stücke Nimmt er vom Schnabel in den Fuss und zereisst sie mit dem Schnabel um sie dann zu schlucken , auch gewölle kommt nu jeden Tag ...
als Futter bekommt er rinderhack Rinderleber Geflügelherzen und Mägen alles vermengt mit Federn und Haaren... was mich ein wenig Wundert das der Kot teilweise grünlich ist.... werd da morgen mal unseren EulenTa fragen ;-))