Seite 103 von 436 ErsteErste ... 3539399100101102103104105106107113153203 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.021 bis 1.030 von 4360

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Diskutiere Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Liebe Margaretha, ich wünsche Lottchen und Dir viel Kraft diese Krise wieder zu überstehen und hoffe inständig, dass wir morgen wieder Positives hören. Bitte lass ...

  1. #1021

    Standard

    Liebe Margaretha,

    ich wünsche Lottchen und Dir viel Kraft diese Krise wieder zu überstehen und hoffe inständig, dass wir morgen wieder Positives hören.
    Bitte lass uns weiter an Deinem Leben mit Lottchen teilhaben!!!

    Liebe Grüße
    Elke

  2. Standard

    Hallo Margaretha Suck,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort gibt es vieles für deine Vögel und auch passende Ratgeber.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #1022

    Standard

    liebe margaretha,

    ich bitte dich:
    hör nicht auf hier von lottchen zu schreiben!
    sie ist so ein wunderbarer vogel- und was du für sie leistest ist der reine wahnsinn!
    ich lese hier jeden tag mit, komme nur aus zeitgründen nicht zum schreiben.
    als ich eben deine letzten zeilen lass... von wegen es ist eine frage der zeit... seitdem bin ich am weinen :(
    du und lottchen, ihr seid ein festes team! ihr schafft das!
    lass dich nicht entmutigen, egal von wem.

    sehr, sehr viele leute schauen hier jeden tag rein... ob sie hier schreiben oder nur mitlesen, ist egal- aber locker hundert, wenn nicht mehr leute denken täglich an euch beide! da bin ich mir sicher!

    manchmal würde ich, wenn ich deine beiträge lese, am liebsten irgendwas für lottchen tun aber ihr wohnt einfach zu weit weg...

    margaretha du bist ein starker mensch- gib nicht auf!
    liebe grüße,
    johanna

  4. #1023

    Standard

    „Der Kummer, der nicht spricht, nagt am Herzen, bis es bricht.“

    William Shakespeare



    Erzähle bitte weiterhin von deinem Lottchen!

    Liebe Grüße, Marion

  5. #1024

    Standard

    Liebe Margaretha,

    ich kann mich den anderen nur anschließen: Du belästigst hier niemanden und hast Dich für gar nichts zu entschuldigen. Ich lese nun schon von Anfang an mit und mache mir große Sorgen wenn ich mal 1 Tag nichts von Dir und Lottchen höre. Lottchen braucht viel Positives, damit sie diese Krise wieder überwinden kann. Und das wird sie, dank Deiner Fürsorge und Liebe.

    Ich drücke Dich und schicke Lottchen ein dickes Küßchen.

    Kiebe Grüße Susanne

  6. #1025

    Standard

    Liebe Matgaretha,
    bin ich froh, dass Du Dich gemeldet hast. Auch wenn die Zeilen Lottchen betreffend, doch sehr niederschmetternd sind.
    Bitte rechtfertige Dich nicht mehr, dafür dass Du so großartiges leistest.
    Dich brauchen wir irgendwie alle. Jeden Tag lesen. wie es Lottchen geht, mit Freunden (die keine Papageien haben) darüber reden, erleichtert, wenn's Lotti gut geht, mitzitternd, wenn es ihr und Dir schlecht geht. Das was Du leistest ist sagenhaft. Auch ich weinte, als ich Deinen Beitrag las. Und ich weine noch immer.
    Ganz liebe und feste Umarmungen
    Solveig

  7. #1026

    Standard

    SO, UND NUN KOMMT AUCH NOCH

    TANTE BARBARA,

    Margaretha hat in ihrem Leben schmerzlich ganz viel gelernt-
    aber ihre Seele hat sie nie verraten und konsequent danach gehandelt-
    eben genau diese Konsequenz ist DAS, was unsere kleine Lotti am Leben erhält.

    WER "A" SAGT, WILL AUCH "B" SAGEN...

    So denkt und lebt unsere Margaretha mit allen Höhen und Tiefen,
    nicht nur für Lotti, nein auch für ihre Familie und ihre Freunde.

    Margaretha wird weiterschreiben-

    Alles liebe Eure barbara

    HINTER JEDEM ENDE VERBIRGT SICH EIN NEUER ANFANG

  8. #1027

    Standard

    Liebe Margaretha, auch ich gehöre seit Monaten zu den "stillen Mitlesern" Deiner Beiträge und ich bin sehr berührt über die Kraft, die Du aufbringst, hier im Forum über Deine Lotte und Deiner Lebenssituation zu berichten. Lasse Dich nicht entmutigen und berichte weiterhin über Lotte und Dich. Herzliche Grüße Marianne, meine Grauen Coco 14J. und Karlo 7J.

  9. #1028

    Standard

    Liebe Margaretha,
    ich habe bisher auch nur still mitgelesen.
    Was du für Lotte tust, ist beispiellos und verdient jedermanns Respekt.
    Sieh dir einmal an, wieviele positive Beiträge hier in deinem riesengroßen Thread sind.
    Lotte ist eine Kämpferin und du bist es auch.
    Eine ganz dicke Umarmung aus dem Badnerland von meinen drei Wellis und mir.

  10. Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)
    Hallo

    schau mal hier in der Vogel-Rubrik nach. Dort gibt`s viel nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #1029

    Standard

    Liebe Margaretha,

    du hast es wirklich nicht nötig, dich bei jemanden zu entschuldigen, der nicht soviel Herzgefühl hat wie die meisten User, die hier täglich lesen, darauf warten, dass da wieder ein Beitrag kommt und die sich vor allem große Sorgen um Lotte machen.

    Wir fiebern mit dir, freuen uns für jedes positive Zeichen von deiner Lotte und somit von deinen Beiträgen.

    Lotte und du, ihr kämpft im Team und das ist absolut wichtig. Ihr kämpft gemeinsam, ihr freut euch gemeinsam und wir fiebern im Inneren immer mit,

    Wenn du mal einen Tag dich nicht meldest, machen wir uns sofort Sorgen um Lotte und ich persönlich mache mir große Gedanken um dich, da ich ein klein wenig weiss wie du dich dabei fühlst. Deine Angst, Lotte früher zu verlieren, kann ich nur verstehen.

    Ich weiss auch, dass du hinundwieder nur in deinen Beitrag reinklickst, dir die Beiträge durchlesen tust und nichts schreibst. Evtl. hast du dann kein Gemüt dafür, evtl. bist du voller Sorge und Kummer, evtl. keine wirkliche Zeit.

    Es wird immer Papageienhalter geben, die anders denken als die, die hier regelmässig lesen. Auch das gab es bei Elke und ihrer Mara, wo mann auch gesagt hat, warum Elke sie nicht gehen lässt, wenn Mara immerwieder Rückfälle hatte. Aber siehe, was aus Mara heute ist. Hat sie sich nicht toll entwickelt und was glaubst du, warum auch wir immer darauf bedacht waren, ihr alles positive zu schreiben und sie in ihrem Kummer und Sorge wegen Mara zu unterstützen?

    WIR wollen dir nicht nur an den schönen Tagen mit Lotte beistehen, sondern eben auch an den sehr traurigen wie es jetzt wieder der Fall ist.

    Alle können aus deinem Beitrag, dem Tagesabläufen von Lotte und wie und was du mit ihr durchlebst einfach nur lernen. Jeder User, der zukünftig in so eine Situation kommt, was sich sicherlich keiner erhofft, weiss zumindest, was dann auf ihn zukommen wird. Wir haben soviel daraus gelernt.

    Für Lottes derzeitigen Gesundheitszustand drücke ich dir und vor allem Lotte alle Daumen, dass sie auch wieder baldigst aus diesem Tief heraus kommt.

    Margaretha, in Gedanken bin ich bei euch. Du musst stark bleiben und niemals aufgeben, wenn die Diagnose noch so schlecht ausschaut.

  12. #1030

    Standard

    @Margarethe:

    Schreib bitte weiter - für Dich und Lotte!

    LG
    papagilla

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

content

Graupapagei lotte

blaustirnamazone mit Mineralwasser waschen

lottchen frisst geschichte

papageienmutter bochum