Seite 213 von 436 ErsteErste ... 113163203209210211212213214215216217223263313 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.121 bis 2.130 von 4360

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Diskutiere Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Margaretha, zumindest haben sich die Nierenwerte verbessert - ein ganz kleiner Lichtblick, wenn auch die anderen Nachrichten nicht erfreulich sind. Vielleicht hat Lottchen ja ...

  1. #2121

    Standard

    Hallo Margaretha,

    zumindest haben sich die Nierenwerte verbessert - ein ganz kleiner Lichtblick, wenn auch die anderen Nachrichten nicht erfreulich sind. Vielleicht hat Lottchen ja ein Geldstück (z.B. 1 cent) verschluckt, die sind ja ziemlich klein. Aber macht wohl wenig Sinn, herumzurätseln.

    Ich hoffe mit dir, dass das Metallstückchen bald ausgeschieden wird und keine OP nötig sein wird.

    Wünsche dir weiterhin viel Kraft und Mut, mit Lottchen zusammen durchzuhalten!

  2. Standard

    Hallo Margaretha Suck,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort gibt es vieles für deine Vögel und auch passende Ratgeber.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2122

    Standard

    Ach, Ihr LIEBEN-

    hab MARGARETHA heute nachmittag gesagt, dass unsere LOTTI wohl, weil sie ihr den "FROSCHKÖNIG" vorgelesen hat, auch ein goldenes Kügelchen haben wollte...

    Aber, Spass beiseite- was NUN ???

    Weiter Daumendrücken, in Gedanken und ins Nachtgebet einschließen----
    und hoffen, auf ein goldenes Kügelchen- und denken
    LOTTI, mach weiter so-
    goldene Kügelchen kann Margaretha allmählich gut gebrauchen und verwerten...

    Ihr wisst, mein Galgenhumor trägt seine Früchte...

    Liebe Grüße von Tante barbara

  4. #2123

    Standard

    Ach ja, liebe Tante Barbara, wenn's doch nur ein Goldkügelchen wäre!!! Gold ist ja ein körperverträgliches Metall.
    Schön Margaretha, dass ihr diesen langen Tag hinter euch habt. Hoffe ihr könnt morgen ein wenig sorgenfrei engtspannen.
    Liebe Grüße nach Hamburg
    Solveig und die Meinen

  5. #2124

    Standard

    Liebe Margaretha,

    es tut mir unendlich leid, dass Ihr beiden nun noch eine Sorge mehr habt.

    Ich wünsche Euch viel Kraft.

    Liebe Grüsse und ein dickes Küßchen an Lottichen

  6. #2125

    Standard

    Hallo,
    erstmal wünsche ich Lottchen GUTE BESSERUNG!!!!!
    Ich hoffe,das Sie sich wieder schnell erholt.
    Du kennst ja sicher die Geschichte von Chiccos Metallvergiftung,durch einen Reißverschluß.
    Er hatte auch die metallteile im Körper,er bekam ein Medikament,um das Metall zu binden,es wirkte schnell und es konnten keine Organe angegriffen werden.
    Leider dauerte es sehr lange,bis die Teile mit Laktulose und Parrafinöl ausgespült werden konnten.
    Von einer OP hat man mir damals dringend abgeraten,da man nicht weiß,ob anschließend der Muskelmagen seine Arbeit wieder vollständig erledigt.
    Bekommt Lotte denn was zum Ausspülen und binden des Metalls?
    Nicht das du denkst,ich möchte dich bevormuden,soll wirklich nur ein guter Rat sein.Es passiert ja manchmal,das im Stress was übersehen wird.
    Natürlich möchte ich dir auch keine Angst machen vor einer OP,ich möchte dir nur empfehlen,erst zu versuchen das Metallstück rauszuspülen,auch wennn es vielleicht etwas länger dauert als 4 Wochen.
    Wünsche dir und Lotte weiterhin viel Kraft,aber was ich immer von Lottchen lese,gibt Sie nicht auf und kämpft weiter,so wie du auch!!!
    Liebe Grüße,Andrea

  7. #2126

    Standard

    Margaretha - könnte es so eine Kugel sein, aus der die Ketten bestehen, an denen die Waschbeckenstöpsel hängen ?
    Lottchen hatte doch mal einen Ausflug ins Badezimmer gemacht.

    Ich leide mit euch Beiden !
    Hoffentlich zeigt sich ein anderer Weg als die OP !!!
    Frage doch mal die TÄ, ob gekochter Leinsamenbrei eine Möglichkeit wäre, um die Kugel rausrutschen zu lassen.

  8. #2127

    Standard

    Liebe Margaretha

    wir drücken Euch ganz fest die Daumen, Krallen und Pfoten, dass das verflixte Ding auf natürlichem Weg aus Lottchens Körper kommt.
    Lass Dich doll drücken. Lottchen, bitte bitte kämpfe weiter, wir brauchen Dich.

  9. #2128

    Standard

    rima: Ganz festes Daumendrücken, liebe Margaretha

  10. Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)
    Hallo

    schau mal hier in der Vogel-Rubrik nach. Dort gibt`s viel nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #2129

    Standard

    Liebe Margaretha, Liebe Lotti,

    ach menno, warum kann es denn nicht einfach mal nur Berg-auf bei euch gehen? Dass es Du und Lotti immer sooooo schwer haben musst. Das ist wirklich sehr traurig. Es ist aber für Lotti ein Geschenk des Himmels dass sie bei Dir "gelandet" ist. Jeder durchschnitts-Papageienhalter hätte sie sicher schon aufgegeben.

    Dass sie trotz ihrer schweren Krankheit und ihren ständigen Rückfällen immer noch ein schönes und vor allem auch lebenswertes Leben hat, das gibst Du ihr mit Deiner großen Liebe und Fürsorge!

    Margaretha, Du bist eine so starke und tolle Frau, hast auch so viel Leid in Deinem Leben ertragen und sorgst Dich nun wieder und wieder um Dein Lottchen.

    Wenn man Dir nur mehr geben könnte, als nur seelischer Beistand. Wir würden es sicher alle tun! Aber ich denke Lottchen gibt Dir durch ihre Liebe auch sehr viel zurück (meine Amazone hat mir das zumindest immer gegeben).

    Ich kann Dir nur sagen, dass unsere Daumen, Krallen, Füsse alle gedrückt sind, auch wenn wir mal nicht schreiben. Wir sind bei euch! In unsere Nachtgebete schliessen wir euch beide sowieso ein.

    Alles alles LIEBE !!!

    wünschen euch

    Daniela mit Hugo & Lilli (die gestern Schlupftag hatte und 9 Jahre alt geworden ist )

  12. #2130

    Standard

    Hallo Mararetha,

    oh - das hört sich ja erstmal gar nicht gut an mit diesem blöden Metallteilchen. Was kann sie denn nur verschluckt haben? Vor allem - jetzt heißt es wieder 4 Wochen warten - Unsicherheit und Hoffen - und GANZ DOLL DAUMEN DRÜCKEN..

    Vielleicht wäre es günstig, wenn Lottchen gaanz viel fliegen würde und sich durch die Bewegung das Metallteilchen evtl. löst und dann ausgeschieden werden könnte.. *hoff*.

    Aber schön, daß wenigstens die Nieren besser geworden sind. Und Lottchen ist soo eine Kämpferin - sie schafft das gaaanz bestimmt.

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

content

Graupapagei lotte

blaustirnamazone mit Mineralwasser waschen

lottchen frisst geschichte

papageienmutter bochum