Seite 215 von 436 ErsteErste ... 115165205211212213214215216217218219225265315 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.141 bis 2.150 von 4360

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Diskutiere Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Liebe Hamburger Deerns - wie geht es euch ??? Mache mir Sorgen um unsere Lieblingsmaus !...

  1. #2141

    Standard

    Liebe Hamburger Deerns - wie geht es euch ??? Mache mir Sorgen um unsere Lieblingsmaus !

  2. Standard

    Hallo Margaretha Suck,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort gibt es vieles für deine Vögel und auch passende Ratgeber.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2142

    Standard Einstreu

    Hallo, Ihr LIEBEN-

    MARGARETHA streut SAND ein, und hält auch ein Schälchen mit GRIT für LOTTI bereit.

    Auch darüber haben wir gesprochen, denn Lotti, die ja sonst nur gefüttert wird-
    aber, an Stöckchen und an ihren Sand geht sie sehr wohl,
    und auch sehr gerne an Dinge, die sie absolut nicht sollte...

    ABER- ich denke, so makaber dies jetzt auch sein mag, einen ultimativ sicheren
    Papageienaufenthaltsort gibt es nirgendwo auf der Welt-
    denken wir nur an das Schrotkügelchen Buchenrindeneinstreu- hm...

    Und, wer weiss denn schon, was sich alles im Muskelmagen der Vögel getummelt hat und tummelt, die nicht so engmaschig überwacht werden, wie unsere Lotti???

    Das Fatale an der Situation ist die krankheitsbedingt erforderliche flüssige Ernährung, sie "umspült" das Kügelchen, bei normal fressenden Vögeln wird so ein Gegendstand meist mit dem Futterbrei ausgeschieden.

    Daumendrücken, Daumendrücken- dass es nicht zu dieser OP kommen muss!!!

    Lieber Gruß an Euch alle, wir wissen, dass Ihr unsere Sorge teilt-
    Eure barbara mit ihren Herzleins

  4. #2143

    Standard

    Zitat Zitat von Margaretha Suck Beitrag anzeigen

    Um was für ein Metall es sich in Lottis Magen handelt, ist ganz ungewiss. Tatsache soll sein, dass es ein rundes Stück Metall ist. Woher sie das weiss, ist mir nicht bekannt, ich habe auch nicht danach gefragt. Zum erneuten Test des Metalls sagte sie, dass es unendlich viele Arten gibt und man käme aus dem Testen nicht raus.
    Liebe Margaretha,

    hast du schon mal daran gedacht, dass sie dieses Metallstück schon im
    Magen gehabt haben könnte als du sie vom Züchter gekauft hast ?

    Sie wurde, wie ich aus deinen Beiträgen entnommen habe, auch vorher
    noch nie geröngt.

    Der Züchter könnte ohne weiteres verunreinigtes Einstreu in seiner Voliere
    gehabt haben.

  5. #2144

    Standard

    hat lotte glocken zum spielen?
    frage deshalb,da unsere bonny ihre glocken immer kaputt macht indem sie den glockenklöppel rauspullt und damit spielt.könnte ja sein das deine kleine maus ausversehen das teil runtergeschluckt hat,wenn sie damit spielen sollte.

    drücke dir alle krallen und daumen das,das teil rauskommt und die kleine maus nicht op werden muss.liebe Margaretha du wirst die richtige entscheidung für lotta treffen! ihr beide seid ein dream team.

  6. #2145

    Standard

    Ey Lucy - da hast Du wirklich eine gute Idee !
    Lottchen hat einige Spielzeuge mit Glöckchen dran, wie man auf den Videos sehen kann.
    Margaretha - schau doch morgen mal, ob alle Glöckchen noch komplett sind !
    Ich denke oft an euch und bibbere mit !

  7. #2146

    Standard

    Zitat Zitat von barbara Beitrag anzeigen
    MARGARETHA streut SAND ein, und hält auch ein Schälchen mit GRIT für LOTTI bereit.
    Gab es hier im Forum nicht mal eine Warnung, daß im Grit Metallteilchen gefunden wurden. Wer hat es auch gelesen, stand glaube ich mal im Ernährungsforum?
    Wäre vielleicht auch eine Möglichkeit, wo das Metallteilchen her kommt.

    Ich wünsche Lotte eine erfolgreiche Ausscheidung!

  8. #2147

    Standard

    OH-

    WEN seh ich denn hier in trauter RUNDE-

    COSIMA--- lass Dich mal lieb drücken und umarmen-

    BUSSI von Deiner barbara und gut's Nächtle-

    mit Dir ist unsere Grauenwelt wieder ein Stückle reicher...

  9. #2148

    Standard

    Zitat Zitat von barbara Beitrag anzeigen
    OH-

    WEN seh ich denn hier in trauter RUNDE-

    COSIMA--- lass Dich mal lieb drücken und umarmen-

    BUSSI von Deiner barbara und gut's Nächtle-

    mit Dir ist unsere Grauenwelt wieder ein Stückle reicher...
    Hallo Barbara!

    Leider erfolgt meine 'Rückkehr' aus wenig erfreulichen Gründen.

    Wir lesen voneinander.

  10. Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)
    Hallo

    schau mal hier in der Vogel-Rubrik nach. Dort gibt`s viel nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #2149

    Standard

    Hallo alle zusammen,

    nun wird es endlich mal wieder Zeit, dass wir uns melden. Lottchen ist eigentlich wieder gut drauf und fängt wieder vermehrt an, zu erzählen, wie auf dem beigefügten kleinen Video ersichtlich. Nur mit den Mahlzeiten geht es immer auf und ab. Obwohl ich ihr, wie von der lieben Tante Barbara vorgeschlagen, weiterhin Erdnussmus unter ihren Brei mische, hat sie doch wieder an Gewicht verloren. Heute wiegt sie 409 g. Auch benötigt sie noch mehrere Ruhezeiten, aber sonst ist sie ok.

    Liebe Terry, habe Dank für Deine lieben Worte. Die Bussis reiche ich immer gleich weiter und erzähle ihr auch von wem sie sind. Sie nimmt jeden dankbar entgegen. Wenn Lotti so drauf ist wie zur Zeit, bin ich auch guten Mutes.

    Liebe Monika, ihr macht euch auch alle so viele Gedanken und ich bin für jeden Hinweis, und sei er noch so klein, sehr dankbar. Wie Du weisst, ich habe ja einen komischen Vogel, der sich nicht so benimmt wie "normale" Graue. Sie geht an keine Schuhe und keine Taschen, davor muss man ja Angst haben. Aber Knöpfe an meiner Kleidung sind schon interessant und ich achte unheimlich darauf, dass ich Hosen und Pullis trage, die keine Knöpfe haben. Ich habe nochmals meine Strickjacken angeschaut, alles noch vorhanden. Ich hoffe wirklich, dass der Kelch der OP an uns vorübergeht.

    Liebe Carmen, Deine Überzeugung, beim nächsten Röntgen ist der Gegenstand nicht mehr da, gibt wieder frischen Mut und Hoffnung. Danke dafür.

    Liebe Gabriela, der Käfig, in dem Lotti nur nachts schläft, hat keine Einstreu, nur eine dicke Polsterung. In den Auffangschalen ihrer Freisitze habe ich von MultiFit Natur Mineralsand, grobe Rundkorn-Qualität mit Jura-Kalk und Anisöl. Da geht sie aber nicht ran. Auf Anraten der Ärztin habe ich ein Schälchen auf einem Freisitz mit diesem Sand ein wenig befüllt. Sollte dort ein rundes Metallstück zwischen sein, hätte ich es eigentlich entdecken müssen. Aber man weiss ja nie, in Zukunft werde ich auch das gründlicher betrachten. Danke für den Hinweis.

    Liebe Bianca, es wäre zu schön gewesen, wenn ich das dem Züchter hätte anhängen können. Aber Lotte wurde am 11.07.2008 bei Herrn Dr. Kostka, Tierklinik Lademannbogen, erstmals geröntgt. Die nächsten Aufnahmen wurden am 22.05.2009, 11.12.2009 und am 08.02.2010 bei Frau Dr. Zsivanovits gemacht. Bei den Bildern war nichts zu sehen. Entdeckt wurde das Teil am 17.05.2010 und hatte sich bei den Kontrollaufnahmen am 28.05.2010 keinen mm weiter bewegt. Bis jetzt habe ich noch nichts im Kot entdeckt hoffe aber inständig, dass Ende des Monats nichts mehr zu sehen ist.

    Liebe Steffi, danke für den Hinweis auf die Stöpsel. Bei den Glöckchen, die noch an ihrem Spielzeug sind, sind noch alle vorhanden. Aber auch ich habe schon erlebt, dass Lottchen sich daran erfreut hat. Die Stöpsel, die noch vorhanden sind, haben alle einen Stiel und den würde sie nicht abbeissen können. Den bekomme ich ja nicht einmal mit der Kneifzange abgekniffen. Und wenn es ein ganzer Stöpsel wäre, müsste die Röntgenaufnahme anders aussehen.

    Liebe Liane, wenn du wüsstest, was für ein Maulwurf ich mittlerweile geworden bin. Ich zermartere mir das Hirn, aber ich komme zu keinem logischen Ergebnis. Ich bin allen Hinweisen nachgegangen, aber es fehlt nichts wo ich sagen könnte " ja das ist es". Geduld, Geduld, Geduld.

    Liebe Cosima, auch ich freue mich sehr, dass es Dich noch hier im Forum gibt. Danke für den Hinweis auf Grit. Ich hatte bei Ricos Futterkiste den Grit bestellt. Da dieser jedoch ziemlich gross ist riet mir die Ärztin, diesen nicht mehr Lotti zu geben. Deshalb hat sie ihren Mineralsand im Becher. Das kommt nun für Lottchens Zustand leider nicht in Betracht aber es gibt bestimmt Mitleser, die diesen Hinweis dankbar annehmen.

    Ach meine liebe Barbara, auch wenn wir fast täglich miteinander telefonieren muss ich doch noch einmal betonen, dass ich Dir sehr dankbar bin.

    Nun bleibt nur zu hoffen, dass alles Füsschen- und Daumendrücken hilft.

    Ganz liebe Grüsse senden
    Lottchen und Margaretha


    http://www.youtube.com/watch?v=tJEXeALaWIw
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #2150

    Standard

    Liebe Margaretha,
    wie schön, wieder ein Video von unserem kleinen Schätzchen zu sehen und das "Kuckuck" zu hören rima:.
    Unsere Gedanken und gedrückten Daumen/Krallen sind ständig bei euch. Wenn man nur helfen könnte...
    Mir ging mal durch den Kopf, dass Lottchen auch ein paarmal die Zahnpastatuben zerbissen hat. Bei neuen Tuben sind die Öffnungen mit einer Art runder Alufolie verschlossen. Aber das kann es sicher auch nicht sein, da nur zweidimensional. Ich denke schon ständig nach, was es sein könnte, komme aber leider bisher auch auf keine Idee.
    So bleibt nur die Hoffnung, dass dieses Teilchen bald den natürlichen Weg aus ihrem Körper findet.
    Liebe Margaretha, ich drücke dich . Bitte gib Lottchen ein Küsschen von mir.

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

content

Graupapagei lotte

blaustirnamazone mit Mineralwasser waschen

lottchen frisst geschichte

papageienmutter bochum