Seite 346 von 436 ErsteErste ... 246296336342343344345346347348349350356396 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.451 bis 3.460 von 4360

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Diskutiere Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Solveig, danke für deinen netten Bericht von Lotte und Margaretha. Ich freue mich, dass es Lottchen gut geht! Dass Margaretha alles für die Süße ...

  1. #3451

    Standard

    Hallo Solveig,
    danke für deinen netten Bericht von Lotte und Margaretha. Ich freue mich, dass es Lottchen gut geht! Dass Margaretha alles für die Süße tut, wissen wir und sind froh, dass Lottchen Margaretha hat!!
    Die Blessuren, die Margaretha davon trägt, sind sicher oft schmerzhaft. Der Finger mit dem Pflaster ist bestimmt eine der Wunden.
    Ich fühle mit dir, Margaretha, Sammy hat mich vor 4 Tagen auch heftig gebissen, als ich telefonierte. Natürlich bin ich selbst schuld, denn sie konnte nicht zu lassen, dass ich mit jemandem spreche und sie dabei nicht beachte.
    Die Fütterungsszenen sind herrlich, was gibt es denn da Gutes?
    Weiterhin alles Gute, auch dir, liebe Solveig!

  2. Standard

    Hallo Margaretha Suck,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort gibt es vieles für deine Vögel und auch passende Ratgeber.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #3452

    Standard

    Liebe Solveig

    ganz herzliche Dank für Deinen Bericht und die schönen Fotos. Ich glaube Dir sofort, dass Euch beim Abschied wehmütig ums Herz war. So ging es uns auch als ich im Juli dort war. Du hast so lebhaft geschrieben, dass ich mir dieses kleine Mädchen gleich vorstellen konnte. Sie ist wirklich ein ganz besonderes süsses Geschöpf, dem man den ganzen Tag zuhören kann, ohne dass es einem langweilig wird. Und Margaretha ist eine wirklich gute und liebenswerte Gastgeberin, man muss sich einfach wohl fühlen bei den Beiden.
    Ich freue mich für Euch, dass Ihr eine schöne Zeit hattet.

  4. #3453

    Standard

    Hallo alle zusammen,

    leider ist das gemeinsame Frühstücken wieder vorbei und der Alltag hat uns wieder. Lottchen erzählt immer noch, dass gleich Besuch kommt, dazu später mehr.

    Zuerst möchte ich mich ganz herzlich nochmals bei unserem "Besuch" bedanken. Es waren unvergessliche Stunden, die viel zu schnell vorüber gingen. Wie Solveig bereits schrieb, brachte Dorit neben einer supertollen Schürze, Köstlichkeiten wie Gurken, diverse Kräuter, Fliederbeeren, Kirschzweige und ein Apfelbäumchen mit Apfel, aus ihrem Garten mit. Ausserdem einen grossen Topf für das Bäumchen und Erde. Ich habe es gestern umgetopft und ein paar Fotos gemacht. Lottchen hat ihn noch nicht beachtet, sondern meidet ihn NOCH.

    Die Solveig schenkte mir einen digitalen Bilderrahmen (habe ich noch nie vorher gesehen), mit wunderschönen Aufnahmen von Lotti und einer lieben Widmung. Das war die letzten zwei Tage mein Partner während des Frühstücks, einfach toll. Da ich lernen wollte wie man weitere Fotos darauf bringen kann, hatte Solveig viel Zeit und Geduld aufgewendet und ich kann sagen, ich habe sehr viel während der kurzen Zeit gelernt.

    Leider hatte unsere Terry nicht die Gelegenheit, persönlich bei uns zu sein, deshalb haben wir mit ihr eine Konferenzschaltung abgehalten. Es geht alles, wenn man nur will und wir haben viel Freude gehabt.

    Gefehlt hat auch unsere Dani, die aus gesundheitlichen Gründen nicht bei uns sein konnte. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wir holen alles nach und wünschen weiterhin gute Besserung.

    Ja, und unser Fräulein Lotte war wieder einmal in ihrem Element. Der kleine, freche Schnabel stand nicht still, und das von morgens bis abends. Ständig hatte sie einen Kommentar parat, wir haben uns köstlich über sie amüsiert. Ich kann es gar nicht so wiedergeben, man muss sie einfach erleben. Kein bißchen Furcht vor unbekannten Personen, im Gegensatz zu neuen Gegenständen.

    Gestern hatten wir Kaffeebesuch und ich hatte Milchschaum separat im Topf hergestellt. Während ich den Besuch verabschiedete, hat sich Lotti an den Topf gewagt und ich traute meinen Augen nicht, sie naschte davon und ließ sich auch nicht stören, als ich die Aufnahmen machte. Sie war richtig aufgeregt und als ich ihr das wegnehmen wollte, wurde sie richtig böse. Sie wird Erwachsen und traut sich mittlerweile mehr zu.

    Zur Zeit frißt sie sehr gut und hat ein unglaubliches Gewicht von sage und schreibe 449 Gramm. Sicherlich kommt das auch davon, dass sie morgens und abends nur Aufzuchtsfutter akzeptiert. Die gemahlenen Pallets verschmäht sie gänzlich. Wir werden demnächst wieder Frau Dr. konsultieren und dann werden wir sehen, was wir ändern müssen. Auf jeden Fall hat sie etwas zuzusetzen, falls ihr Zustand sich wieder ändern sollte, was ich jedoch nicht hoffe.

    Nochmals bedanke ich mich für die wundervolle Zeit.

    Ganz liebe Grüsse und noch einen schönen Abend wünschen
    Lottchen und Margaretha
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #3454

    Standard Lottchen aktiv

    noch ein paar kleine Videos






  6. #3455

    Standard

    Hallo Margaretha,
    ich freue mich, dass ihr so schöne Tage zusammen verbringen konntet!
    Die Bilder mit dem "Milchschnabel" sind süß. Lottchen wollte eben auch mal wissen, was der Besuch da Köstliches bekommt.
    Lottchen Gewicht ist sensationell, sie muss nun wirklich nicht auf ihre Linie achten! Weiter so, ihr beiden!

  7. #3456

    Standard

    Da sich mein Beitrag mit deinen Videos überschnitten hat, muss ich nun doch noch schnell sagen, dass ich mich köstlich amüsiert habe, Lottchen beim Fressen und Breischleudern zu sehen. Ich könnte mir vorstellen, dass es manchmal nicht nur bei dem einen Klecks bleibt.
    "Tschüs, Ingeborg" hat mir gefallen.

  8. #3457

    Standard

    Liebe Margaretha,

    danke für die schönen Bilder und die niedlichen Videos. Es macht so richtig Freude zu sehen, wie gut Lotti zur Zeit frisst - sie haut ja richtig rein! Kein Wunder, dass sie so ein stattliches Gewicht erreicht hat! Damit hat sie zumindest eine schöne "Reserve", wenn der Appetit ab und zu mal nicht so gut sein sollte.

    Ja... der Alltag hat dich nun wieder. Leider vergehn die schönen Stunden und Tage immer viel zu schnell - da ist so eine Woche im Nu herum.

    Jetzt wünsche ich euch beiden erst mal noch einen schönen, gemütlichen Rest-Sonntag und dass Lotti auch weiterhin so gut frisst. Der kleine Frechdachs ist so bezaubernd - und selbst wenn sie zwischendurch Unsinn macht... man kann ihr nicht lange böse sein. Und du umsorgst sie mit soviel Liebe, Geduld und Fürsorge - wie gut, dass sie dich hat, Margaretha! Sie hätte es nirgendwo besser treffen können.

  9. #3458

    Standard

    Hallo Margaretha,
    die hat ja ordentlich Appetit und haut gut was weg!
    Wenn sie so interessiert an Gefässen mit essbarem ist, hast du schon probiert ob sie auch alleine essen würde wenn du ihr was hinstellst?
    Das Gefieder ist ein Traum!

  10. Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)
    Hallo

    schau mal hier in der Vogel-Rubrik nach. Dort gibt`s viel nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #3459

    Standard

    Hallo, ihr Lieben Nordlichter
    was für ein wunderschönes Lottchen. Toll, wie sie mit Appetit ißt und der kleine Milchschnabel- köstlich!!!!
    Sie wird so lieb umsorgt, die kleine freche Trine. Sie spricht wirklich unheimlich deutlich und verständlich. Ein besonderer Vogel eben.
    Schönen Restsonntag aus einem total ekelig verregneten und düsteren Berlin
    von
    Marion L und Püppi und Pedro (die natürlich wieder einmal das Lottchen hinter dem Display gesucht haben)

  12. #3460

    Standard

    Liebe Margaretha,

    vielen Dank für die tollen Fotos und Videos!! Zuckersüß deine kleine Maus!!!

    Freue mich für euch, dass ihr ein paar tolle Tage zusammen hattet!

    Wünsche euch noch einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße,
    Nadine

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

content

Graupapagei lotte

blaustirnamazone mit Mineralwasser waschen

lottchen frisst geschichte

papageienmutter bochum