Seite 388 von 436 ErsteErste ... 288338378384385386387388389390391392398 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.871 bis 3.880 von 4360

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Diskutiere Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Das Pflaster ist wirklich genial, Dortih . Margaretha, dann mal gute Besserung für deine Hand und auch alles Gute für den bevorstehenden Tierarztbesuch ....

  1. #3871

    Standard

    Das Pflaster ist wirklich genial, Dortih .

    Margaretha, dann mal gute Besserung für deine Hand und auch alles Gute für den bevorstehenden Tierarztbesuch .

  2. Standard

    Hallo Margaretha Suck,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort gibt es vieles für deine Vögel und auch passende Ratgeber.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #3872

    Standard

    Hallo Margarethe, ich habe es aufgegeben, herauszufinden, warum meine Voegel irgendetwas nicht wollen. Collie hat gerade eine freundliche Phase, nachdem ich ihm wochenlang nicht zu nahe kommden durfte. Ich koennte aber nicht sagen, was anders ist. Gute Besserung fuer die Hand!

  4. #3873

    Standard



    Liebe Margaretha,
    hab einen schönen Tag und lass' dich von deinen Lieben mal so richtig verwöhnen - das hast du dir verdient!

  5. #3874

    Standard

    Guten Morgen alle zusammen,

    meine Hände sind wieder ok, dafür hat eine Freundin eine Handoperation ertragen müssen und das hat zur Folge, dass meine Zeit stark bemessen ist, da Hilfe bei der Versorgung ihrer kranken und gesunden Tiere erforderlich ist. Dafür sind Freunde schliesslich da.

    Liebe Dorit, meinen Dank habe ich dir bereits telefonisch mitgeteilt möchte es jedoch auch hier nochmals wiederholen, dass ich mich unwahrscheinlich über dein erneutes Meisterwerk gefreut habe. Dass Lotti ihre "Mutter" so wunderschön grüsst, lässt beim Anblick bei mir immer die Schmetterlinge tanzen. Danke nochmals dafür.

    Gestern vor einer Woche hatten wir ja unseren Besuch bei der Ärztin. Lottchen bekam eine Aufbauspritze und ein Medikament in den Schnabel. Sie hat alles recht gut verkraftet und seitdem ist sie etwas ruhiger geworden. Es wird jedoch immer offensichtlicher, dass ihr ein starker Witterungswechsel sehr zu schaffen macht. Die Zitterattacken der Flügel und des Köpfchens sind dann dermassen stark, dass es ihr kaum möglich ist, die Gefiederpflege durchzuführen. Ab Pfingsten geht Frau Dr. für drei Wochen in Urlaub. Hoffen wir, dass während dieser Zeit nichts Gravierendes passiert. Aber wir sind ja Optimisten.

    Nun wünschen wir noch einen schönen Tag.
    Lottchen und Margaretha

  6. #3875

    Standard

    Hallo liebe Margaretha,

    hoffentlich ist dann der Kälteeinbruch bald vorbei und wir bekommen unser stabiles Frühlingswetter, das wird der Lotte gut tun und Dir ein wenig Sorgen nehmen ...

  7. #3876

    Standard

    Zitat Zitat von Margaretha Suck Beitrag anzeigen
    Guten Morgen alle zusammen,

    meine Hände sind wieder ok, dafür hat eine Freundin eine Handoperation ertragen müssen und das hat zur Folge, dass meine Zeit stark bemessen ist, da Hilfe bei der Versorgung ihrer kranken und gesunden Tiere erforderlich ist. Dafür sind Freunde schliesslich da.

    Liebe Dorit, meinen Dank habe ich dir bereits telefonisch mitgeteilt möchte es jedoch auch hier nochmals wiederholen, dass ich mich unwahrscheinlich über dein erneutes Meisterwerk gefreut habe. Dass Lotti ihre "Mutter" so wunderschön grüsst, lässt beim Anblick bei mir immer die Schmetterlinge tanzen. Danke nochmals dafür.

    Gestern vor einer Woche hatten wir ja unseren Besuch bei der Ärztin. Lottchen bekam eine Aufbauspritze und ein Medikament in den Schnabel. Sie hat alles recht gut verkraftet und seitdem ist sie etwas ruhiger geworden. Es wird jedoch immer offensichtlicher, dass ihr ein starker Witterungswechsel sehr zu schaffen macht. Die Zitterattacken der Flügel und des Köpfchens sind dann dermassen stark, dass es ihr kaum möglich ist, die Gefiederpflege durchzuführen. Ab Pfingsten geht Frau Dr. für drei Wochen in Urlaub. Hoffen wir, dass während dieser Zeit nichts Gravierendes passiert. Aber wir sind ja Optimisten.

    Nun wünschen wir noch einen schönen Tag.
    Lottchen und Margaretha
    Hallo,

    schön immer deine Berichte zu lesen, auch wenn sie manchmal traurig sind, in Bezug auf Lotte, aber solche Menschen wie du gibt es relativ wenig.

    Auch wenn du jetzt für die Freundin da bist, die eine Hand OP hatte, die wird dir bestimmt dankbar sein, dass du da bist....................

    LG
    Alexandra

  8. #3877

    Standard

    Hallo Margaretha,
    vielleicht kannst du ja mit FrDr einen Notfallplan aufstellen für den sie dir dann Verhaltungsmassregeln und Medikamente mitgibt, ich denke dass du dich dann sicherer fühlst was sich dann auch auf Lotte überträgt.

  9. #3878

    Standard

    Hallo alle zusammen,

    heute habe ich frei und brauch nicht die Vöglein der Freundin versorgen (Medikament für das kranke Vöglein ist ausgegangen und ein weiteres Tier ist verstorben), somit kann ich mich auch mal wieder hier melden.

    Lotti geht es zur Zeit recht gut. Sie hält sich überwiegend auf ihrem Balkon auf und unterhält die vorbeigehenden Leute im Park. Manchmal kann das auch peinlich sein wenn sie am frühen Nachmittag ruft: "Guten Morgen, hast du ausgeschlafen? Geht`s dir gut?" Oft können die Leute sie nicht sehen, da Lotte auf ihrer Schaukel sitzt. Das ist aber noch nicht genug, dann pfeift sie denen noch hinterher so, als würde ein junger Mann einem schönen Fräulein nachpfeifen. Ich versuch mich dann so klein wie möglich zu machen.

    Vorgestern musste ich sie kurz nach 21.30 Uhr mit Gewalt reinholen, was eigentlich noch nie vorgekommen ist. Bedingt durch das schöne Wetter war Lottchen nicht zu bewegen, ihr "Bettchen" aufzusuchen, obwohl sie ständig davon sprach. Als sie jedoch lautstark das "Telefon klingeln" ließ und mit "Suck, hallo, hast du ausgeschlafen" kommentierte, war der Zeitpunkt gekommen, die Türe zu schliessen.

    So erlebe ich täglich etwas Neues mit ihr und es wird nie langweilig. Zur Zeit klopft sie gerne mit dem Schnabel gegen die Fensterscheibe der Küche, wenn sie Leute auf dem Gehweg sieht. So kann man sich auch Aufmerksamkeit verschaffen.

    Liebe Karola, du hast recht, das zur Zeit stabile Wetter bekommt Lotti sehr gut. Sie frisst gut, nervt wie gehabt, und verschmäht auch bei Wärme das Duschen.

    Liebe Alexandra, danke für deine netten Worte aber unter Freunden ist es doch selbstverständlich, dass man einander in Not hilft. Es wird noch eine Weile dauern, bis die Hand wieder voll belastbar ist. Aber da keine Medikamentengabe mehr erforderlich ist, muss ich nur noch einmal pro Tag helfen.

    Liebe Christiane, ich bin so glücklich, dass es ihr momentan so gut geht. Medikamente für den Notfall sind vorhanden und ich hoffe, dass wir sie nicht brauchen.

    Nun wünschen wir ALLEN noch einen schönen Abend und grüssen ganz herzlich.
    Lottchen und Margaretha

  10. Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)
    Hallo

    schau mal hier in der Vogel-Rubrik nach. Dort gibt`s viel nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #3879

    Standard

    Ach, liebe Margaretha
    das war doch wieder mal ein köstlicher Bericht über unser Lottchen. Es ist so schön, daß ihr das Wetter so gut bekommt und sie gut drauf ist. Wollen wir hoffen es bleibt gut, wenn Frau Dr. in den Urlaub geht.
    Das du deiner Freundin ZUR HAND gehst ( im wahrsten Sinne des Wortes) ist sehr lieb. Auch ich habe eine solche Freundin. Sie würde für mich alles machen und ich für sie ebenso. Das ist selbstverständlich; da hast du Recht. Aber, glaube mir; Menschen wie wir sterben aus. Es herrscht nur noch Mißgunst und Neid da draußen!!!! Leider!!!
    Diesen Pfiff, den du so schön beschreibst, nenne ich den Bauarbeiterpiff und mein Püppchen kann den auch prima. Letztens wollte unsere Pumpe (für den Garten zum Gießen) nicht und ein Handwerker mußte her. Der geht an der AV vorbei und es tönt: Guten Morgen! Irritiert schaute der Mann und ging weiter in den Vogelschuppen zur Pumpe. Setzt Werkzeug an und es tönt: Was machst duuuuu???? Wer war das? Meine Papageien! Nöö, oder??? Doch! Die können reden? Klaro? Denke die reden nur, wenn sie alleine sind? Sind doch aber 2??
    Der Mann hat den Fehler rasch behoben und als er geht kommt dieser Pfiff vom Püppchen. Der Mann bekam einen hochroten Kopf, welchen er ununterbrochen schüttelte und mich sehr böse anschaute.
    Aber, ehrlich---- ich wars nicht!
    Ich wünsche euch beiden einen wunderschönen Abend. Meine beiden wollen auch erst sehr spät in ihre Schlafringe. Sie dösen dafür am Mittag lange im kühlen Haus.
    Alles Liebe
    von
    Marion L. und den beiden Rackern.

  12. #3880

    Standard

    Hallo liebe Margaretha,

    ich kann mich nur anschliessen, ich lese immer gern Deine Berichte über die Lotte, besonderst, wenn darin zu hören ist, dass es den kleinen Racker gut geht.
    Bei meinen Hugo ist die Schlafgehenszeit derzeit genau anderst herrum, wenn er den ganzen Tag in seinen Spielzimmer war, ist er um 21 Uhr kaputt und müde, da fällt dann sogar die abendliche Quasselstunde aus und es geht gleich ins gemütliche Kauen und Einschlafen über ...
    Dann hoffe ich auf weiterhin gutes Wetter, damit es Lotte gut geht und sie den Nachbarn und anderen vorbei laufenden Leuten weiter nette und nicht nette Sachen hinterher rufen kann.

    Gute Nacht

    Karola

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

content

Graupapagei lotte

blaustirnamazone mit Mineralwasser waschen

lottchen frisst geschichte

papageienmutter bochum