Seite 412 von 436 ErsteErste ... 312362402408409410411412413414415416422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.111 bis 4.120 von 4360

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Diskutiere Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Guten Morgen alle zusammen, man mag es kaum glauben, aber Lottchen sitzt in der Sonne auf ihrem Balkon und erzählt!!!!!!!!! Sie weckte mich morgens wie ...

  1. #4111

    Standard

    Guten Morgen alle zusammen,

    man mag es kaum glauben, aber Lottchen sitzt in der Sonne auf ihrem Balkon und erzählt!!!!!!!!!

    Sie weckte mich morgens wie gewohnt, hat ordentlich gefressen und ist so, als wäre nichts geschehen. Ich hoffe, dass es so bleibt und wir den Tag gemeinsam geniessen können.

    Ich sage nochmals danke und wünsche allen ebenfalls einen schönen Tag.

    Viele liebe Grüsse von
    Lottchen und Margaretha

  2. Standard

    Hallo Margaretha Suck,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort gibt es vieles für deine Vögel und auch passende Ratgeber.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #4112

    Standard

    Oh Margaretha,

    vielen Dank für diese wunderschöne Nachricht! Wir drücken weiter die Daumen dass unsere Lotti es wieder einmal überstanden hat.

  4. #4113

    Standard

    Oh wie schön, da fällt mir aber ein Stein vom Herzen .
    Ich natürlich auch weiter die Daumen drücke.

  5. #4114

    Standard

    So ein Stehaufmännchen!
    Aber so kennen wir unser Lottchen!
    Daumen bleiben gedrückt dass es so bleibt, du könntest ein bisschen Ruhe wohl auch gebrauchen!

  6. #4115

    Standard

    Ein Grund zur Freude. Ich hoffe, dass es so bleibt und Ihr beide Euch mit Ruhe erholen könnt!

  7. #4116

    Standard

    Was fuer ein auf und ab! Das arme Lottchen. Da hast du mit dem Vogel eine grosse Aufgabe uebernommen, aber du wirst auch immer wieder belohnt. Ich wuensche euch beiden weiterhin alles Gute und bei allem Leid auch viel Freude.

  8. #4117

    Standard

    Als ich die Bilder von Lottchen gesehen habe, hatte ich einen dicken Kloß im Hals. Ich konnte dazu gar nichts schreiben.
    Ich freue mich umso mehr, dass es der Süßen wieder so gut geht. Hoffentlich dauert dieser Zustand ganz lange an. Ihr beiden seid einfach ein tolles Team. Ich wünsche euch beiden weiterhin, dass es möglichst nur aufwärts geht!

  9. #4118

    Standard

    Hallo Ihr Beiden lieben Hamburger Deerns!

    Danke Dir liebe Margaretha, das Du uns auf dem laufenden hälst wie es Lottchen geht, auch wenn Du eigentlich gar nicht an den PC darfst. ( Ich darf auch nicht, weil ich eine Gesichtslähmung habe und ein Auge schließt sich nicht. Muss aber trotzdem kurz lesen und auch schreiben )

    Mir war ganz schlecht Lottchen so im Film und auf den Fotos zu sehen, am liebsten hätte ich die süsse sofort in meinen Arm genommen und ganz vorsichtig gestreichelt. Lottchen sah so zerbrechlich aus.
    Schön aber heute zu lesen, das unser kleines Stehaufmädchen sich wieder etwas erholt hat, möge es weiter aufwärts gehen. Wir drücken Euch weiter die Daumen.

    Liebe Margaretha, unsere gedanken sind immer bei Euch beiden, möge es weiter für Euch beide wieder bergaufgehen, Dir mit Deinen Augen und Lottchen mit Ihrer schlimmen Krankheit.

    Ganz liebe Genesungswünsche von der Nordseeküste

    Doris mit Jacko und Belle

  10. Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)
    Hallo

    schau mal hier in der Vogel-Rubrik nach. Dort gibt`s viel nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #4119

    Standard

    Ich freue mich zutiefst, hat Lottchen den Anfall wieder überstanden.

    Dickes Bussi an sie.

  12. #4120

    Standard

    Hallo alle zusammen,

    eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass mit dem gestrigen Tag alles ausgestanden ist, dem ist leider nicht so.

    Lottchen hatte eine ruhige Nacht und unser Morgen begann auch wie gewohnt. Ungewöhnlich war nur, dass sie als erstes an den Wasserhahn flog und sehr viel getrunken hat. Danach war sie hungrig und hat auch gut gefressen. Plötzlich hielt sie inne und blieb wie versteinert sitzen. Auf Ansprache bewegten sich die Äuglein. Der Zustand dauerte nur ein paar Minuten, dann war alles wieder normal.

    Nach ungefähr einer Stunde schluckte sie wieder und es dauerte nicht lange, da erbrach sie sich. Was mich jedoch stutzig machte war, dass das Erbrochene nur durchsichtiger Schleim war, der nicht mit Essenresten vermengt war. Konnte der Brei schon so schnell verdaut sein, für mich unnatürlich. Sie ist aber munter und ausser, dass sie viel schläft, scheint es ihr nicht schlecht zu gehen.

    Vielleicht war das noch der Rest des Anfalls und es bleibt zu hoffen, dass sie endlich Ruhe bekommt.

    Wir sagen herzlichen Dank und senden viele liebe Grüsse aus Hamburg
    Lottchen und Margaretha

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

content

Graupapagei lotte

blaustirnamazone mit Mineralwasser waschen

lottchen frisst geschichte

papageienmutter bochum