Seite 432 von 436 ErsteErste ... 332382422428429430431432433434435436 LetzteLetzte
Ergebnis 4.311 bis 4.320 von 4360

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Diskutiere Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich habe mir die ganze Geschichte so gut es geht durchgelesen...Margarethe..Respekt..!!! Alleine, was das Energie, Gefühle, Geld kostet...manch einer wäre gescheitert. Und dann noch diese ...

  1. #4311

    Standard

    Ich habe mir die ganze Geschichte so gut es geht durchgelesen...Margarethe..Respekt..!!!
    Alleine, was das Energie, Gefühle, Geld kostet...manch einer wäre gescheitert.
    Und dann noch diese Geschichte mit Paulachen. Ich drücke dich ganz fest...ganz, ganz fest, du handelst im Sinne der Vögel...und das rechne ich dir sehr hoch an...nicht nur ich..
    Ich wünsche dir heute und morgen sehr viel Kraft..ich werde an dich denken.
    Schön, dass es immer wieder Menschen gibt, die die Tiere bis in den Tod begleiten...Meine ganze Hochachtung dafür!

    lg, Angie

  2. Standard

    Hallo Margaretha Suck,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort gibt es vieles für deine Vögel und auch passende Ratgeber.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #4312

    Standard

    Eine kleine geschundene Seele hat Frieden gefunden

    Der gestrige Morgen begann bei uns schon früh. Erst wurde Paulachen versorgt, dann Lottchen. Wir versuchten alle, so fröhlich wie möglich zu sein, es wurde gepfiffen und geantwortet.

    Eigentlich wollte ich Paulachen während der Fahrt nach Wahlstedt auf dem Arm halten, was sich jedoch als schwierig erwies. So setzte ich sie erneut in Lottis Transportkäfig. Während der ganzen Fahrt ließ sie sich leicht am Köpfchen kraulen. Sie versuchte, mich zu füttern, spreizte die Flügelchen so gut es ging auseinander und streckte ihr federloses Schwänzchen in meine Richtung. Sie hatte zu mir bereits ein Vertrauen aufgebaut, was sie in diesen paar Tagen immer wieder bewies.

    Bei Frau Dr. angekommen, wurde alles nochmals ausführlich besprochen. Paulachen ist ganz friedlich eingeschlafen, während ich sie gestreichelt und liebevoll auf sie eingeredet habe. Das war mein letzter Liebesdienst, den ich diesem Tierchen erweisen konnte und mußte.

    Heute mittag haben wir sie im Garten meiner Freundin beerdigt. Sie schläft unter einem Apfelbaum neben einem Pennantsittich, einem Igelchen und mehreren kleinen Vögelchen. Wunderschöne Stiefmütterchen zieren ihr Grab.


    Umgeräumt, abgebaut und vernichtet ist alles schnell. Aber ich habe ja noch unser Lottchen und auch eine Verpflichtung ihr gegenüber. Leichter gesagt als getan. Leider bin ich eine alte Heulsuse und kann die Tränen vor ihr nicht immer verbergen. Lottis Blicke sind so traurig, sie verfolgt mich wo ich gehe und stehe. Sie sagt mir zwar häufig, dass sie Hunger hat, frisst jedoch seit gestern kaum etwas. Auch tut es so weh, dass sie Paulachens Rufe nachmacht, aber keine Antwort bekommt. Für sie war es eine kleine "Freundin".


    Übrigens war ein weiteres Testergebnis bekannt geworden, Paulachen war PBFD - negativ. Die Ergebnisse für Herpes und Borna stehen noch aus.

    Ich hatte ja nun viel Zeit, beide Vögel zu beobachten und ich bin davon überzeugt, dass Paulachen unter Schmerzen litt. Ihr ganzes Verhalten zeigte es immer wieder. Aber auch das hätten wir medikamentös in den Griff bekommen, wenn es nicht diese schrecklichen Ergebnisse gegeben hätte.

    Wir durften ein paar Tage mit einem kleinen liebenswerten aber auch bedauernswerten Geschöpfchen verbringen, die wir NIE vergessen werden. - Schlaf gut kleines Paulachen -

    Ganz ganz traurig sind
    Lottchen und Margaretha

  4. #4313

    Standard

    Ich teile Eure Trauer und bin in Gedanken bei Euch!

    Paulachen flieg hoch!
    Unsere Herzen sind bei Dir!!!

  5. #4314

    Standard

    liebe Margaretha

    ich habe gestern auch immer wieder an dich gedacht....., aber nun ist Paulachen erlöst

    so traurig

  6. #4315

    Standard

    Ach Margaretha, ich habe immer still mitgelesen und auch mitgelitten. Aber nun will ich dir auch etwas Trost vermitteln und hoffen, dass du dir gewiss wirst, wie viele Menschen hier im Gedanken bei dir sind, damit du nicht meinst, diese Trauer allein tragen zu müssen

    Paulachen, du kleines freundliches Mädchen
    Deine Zeit hier auf Erden war unsagbar schwer für dich
    du hast es mutig ertragen und dein Wesen stets behütet.
    Der Tod jedoch hat dich ganz sanft empfangen,
    liebevoll umarmt und unbemerkt von dir davon getragen.

    Und nun, dort hinter dem Regenbogen,
    dort, wo das Licht so hell ist, dass es keine irdischen Augen braucht
    dort, wo die Wärme deine Seele erreicht und sie deshalb keine Haut benötigt.
    dort, wo das Glück sein Zuhause hat und dich im Überfluss zeitlos beschenkt
    dort flüstert der Wind Margarethas Namen und zaubert die Liebe in deine Welt
    ....bis zum Wiedersehen.

  7. #4316

    Standard

    Hallo und mein aufrichtiges Beileid zum Verlust deines Tieres.
    Nicht vieles macht mich so traurig wie so etwas, kein Lebewesen hat sowas verdient.
    Jetzt, wo sie jemand aufgefangen hat, der ihr die notwendige Fürsorge bieten könnte, muss sie erlöst werden.... Das ist sehr traurig, aber leider auch das einzigste richtige, was man in dieser Situation machen kann.
    Den Vogel weiter leiden zu lassen ist nicht zumutbar.

    Möge Paula jetzt in Frieden und ohne Schmerzen ruhen, mit der Gewissheit dass es "da unten" doch jemand gibt, der es gut mit ihr meinte!

  8. #4317

    Standard

    Liebe Margaretha,
    ich habe am Mittwoch viel an dich gedacht und bin froh, heute von dir zu lesen. Die Kleine hat es friedlich geschafft, in liebevollen Händen. Ich danke dir dafür von Herzen.
    Während ich eben las, kuschelte sich mein Pedro an meinen Hals und als mir die ersten Tränen über meine Wange rollten, fragte er mich mit wehleidiger Stimme."Ist dir kalt?". Mit schiefem Köpfchen wartete er auf eine Antwort und ich erklärte Ihm:" Ja, Mami ist gerade sehr kalt".
    Kälte, die zu Tränen rührt; Menschen die zu solchem Elend führten und eine Welt, die zu verrohen droht. Das waren meine Gedanken in diesem Moment.

    Ich wurde rasch mit seinem Köpfchen getröstet, er konnte meinen Kummer spüren. Ich hoffe, auch dich, liebe Margaretha, hat Jemand in den Arm genommen und dir über deinen Schmerz geholfen. Ich bin zu weit entfernt um das zu tun.

    Alles Liebe für dich und unser Lottchen
    von
    Marion L.

  9. #4318

    Standard

    Schlaf gut ; Kleine
    Ich wünschte, es hätte eher eine Margarete und ein Lottchen in deinem armen Leben gegeben.
    Ich bin sehr traurig.
    Dir Margarete danke ich für alles, was du für das Mädel getan hast.


    Still, seid leise,
    es ist ein Engel auf der Reise.
    Er wollte nur kurz bei Euch sein,
    Warum er ging, weiß Gott allein,
    vergesst ihn nicht, er war so klein.

    Ein Hauch nur bleibt von ihm zurück,
    in meinem Herzen ein großes Stück.
    Er wird jetzt immer bei Euch sein,
    vergesst ihn nicht, er war so klein.

    Geht nun ein Wind an mildem Tag,
    so denkt, es war sein Flügelschlag.
    Und wenn ihr fragt, wo mag er sein?
    Ein Engel, der ist nie allein!

    Er kann jetzt alle Farben sehn
    und durch die Wolken gehn
    und wenn ihr ihn auch so vermisst
    und weint, weil er nicht bei Euch ist,
    dann denkt, im Himmel, wo's ihn jetzt gibt,
    erzählt er stolz:

    Ich werde geliebt !!

  10. Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)
    Hallo

    schau mal hier in der Vogel-Rubrik nach. Dort gibt`s viel nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #4319

    Standard

    Liebe Margaretha, liebes Lottchen,
    auch mir laufen die Tränen über die Wangen. Ich habe am Mittwoch auch sehr oft an euch gedacht.

    Danke für deine Liebe und Fürsorge, die Paulachen in der kurzen Zeit bei dir erfahren durfte. Auch ich weiß wie weh es tut, einen Grauen gehen zu lassen.

    Für dich und Lottchen alles erdenklich Gute! Melde dich bitte, wenn die Tests von Lotte gemacht wurden, damit wir hoffentlich wieder etwas entspannter sein können.

  12. #4320

    Standard

    DANKE, liebe Margaretha!

    Das, was du für Paulachen getan hast, war das einzig Richtige auch wenn es noch so traurig ist.

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

content

Graupapagei lotte

blaustirnamazone mit Mineralwasser waschen

lottchen frisst geschichte

papageienmutter bochum