Seite 60 von 436 ErsteErste ... 105056575859606162636470110160 ... LetzteLetzte
Ergebnis 591 bis 600 von 4360

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Diskutiere Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Zitat von Dinobaby .... ich drücke jeden Tag die Daumen für euch ..... Ganz Liebe Grüße Melanie und die Röstis Da kann ich mich nur ...

  1. #591
    Plüschbällchen
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Dinobaby Beitrag anzeigen
    .... ich drücke jeden Tag die Daumen für euch .....

    Ganz Liebe Grüße Melanie und die Röstis
    Da kann ich mich nur anschließen,wir drücken auch jeden Tag die Daumen!

  2. Standard

    Hallo Margaretha Suck,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort gibt es vieles für deine Vögel und auch passende Ratgeber.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #592
    Rena
    Standardavatar

    Standard

    hallo,lottchen
    will´dich kennen lernen und komm zu dir geflogen.....du süsse,eiei....komm´her,sagt rudi!


  4. #593

    Standard

    Hallo Margaretha,

    Zitat Zitat von Margaretha Suck Beitrag anzeigen
    Ich werde gleich Propolis und Gelee Royal gesondert bestellen, so wie ich auch die Blütenpollen einzeln bestellt habe. Ich habe jedoch nirgendwo die Pulverform entdeckt, hier muß ich mich noch weiter durchforsten.
    schau doch noch mal in den Link, den ich Dir per Pn geschickt hatte, dort bekommst Du es.

    Als Trinkwasser hatte uns unser vogelkundiger TA vor langer Zeit Carat empfohlen. Das ist ein natriumarmes Mineralwasser, dass er von den Inhaltsstoffen sehr geeignet für Papageinvögel hält.

    Aber vielleicht ist bei Euch in Hamburg das Wasser wirklich von so guter Qualität. In Berlin sieht das leider anders aus.

    Einen schönen Nachmittag für Lottichen und Dich.

  5. #594

    Standard

    Liebe Margaretha und Lottchen und liebe Sabine,

    danke für die guten Wünsche. Paco war gestern schon wieder fit, als wäre nichts gewesen, puhh. Bei uns sind die guten Zeiten zum Glück sehr viel mehr geworden. Problematisch ist immer "nur" die Zeit zwischen Juni und August/September. Das soll es von unserem Fall hier jetzt auch gewesen sein, wollte nur meine Erfahrungen mit Margaretha teilen, dass sie nicht ganz alleine ist. In dem Threat soll es weiterhin um Lottchen gehen.

    Ich hoffe die Kleene ist wohl auf und macht Spaß und viel Unsinn.

    Liebe Grüße
    Carmen

  6. #595

    Standard

    hallo Ihr Lieben alle,

    ich bin gerade erst nach hause gekommen und meine geierchen wollten sich nicht eintüten lassen.
    jetzt knirpscheln sie in ihren jeweiligen Schlafkäfigen vor sich hin.

    Was Deine Frage zum Wasser angeht, Margaretha, so werde ich morgen ein bißchen ausführlicher und grundsätzlicher über Wasser mal das eine oder andere erzählen.
    Für heute wünsch ich Euch eine gute und ruhige Nacht.

    Sabine

  7. #596

    Standard

    Hallo Plüschbällchen und Melanie, Rena, Mariama und Carmen,

    auch heute ist mein kleiner Wirbelwind wieder oben auf. Das Fressen schmeckt, die Luft ist angenehm und regt an, Dummheiten zu machen. Bedingt durch Besuch mehrerer Personen war ich Lotte gegenüber nicht aufmerksam genug, und das mußte doch möglich sein, alle mit lautem Geplapper und Gepfeife zu übertönen. Und schon hatte sie es wieder geschafft, der Mittelpunkt zu sein. Aber das kennt ihr ja sicher alle.

    Liebe Melanie, mich würde unheimlich interessieren, wer die RÖSTIES sind. Magst Du mir das mal erzählen?

    Liebe Mariama, da kannst Du mal sehen, wie schnell man etwas vergißt. Bestellung bei der Honigfee ist bereits gelaufen. Nochmals danke.

    Liebe Carmen, die besten Wünsche von uns für PACO, wir denken sehr viel an Euch.

    Liebe Rena, ganz, ganz, ganz lieben Dank für den süßen Rudi. Er ist bei uns wohlbehalten angekommen. Lottchen ist ganz fasziniert von ihm. Wenn sich da mal nichts anbahnt. Einfach toll!!!!

    Allen nochmals danke und eine gute Nacht
    Lottchen und Margaretha

  8. #597

    Standard

    Grüß Dich Margaretha,

    Zitat Zitat von Margaretha Suck Beitrag anzeigen
    gestern Abend sind Deine Zeilen fast zeitgleich mit meinen erschienen, so dass ich keine Möglichkeit hatte, noch Stellung zu nehmen.
    Mach Dir deshalb bitte keinen Kopf. Wie Du siehst, musste auch ich Dich (wieder mal) warten lassen ... wir leben nun mal nicht nur virtuell .

    Du hast zwar Anmerkungen gemacht und Hinweise gegeben, die ich aber nicht zu realisieren weiß. Ich bitte Dich von ganzem Herzen, mir mitzuteilen, was Du, wenn Lotte Dein Vogel wäre, ihr täglich verfüttern würdest.
    Tut mir leid Margaretha, das war nicht die Absicht!

    Ich würde wie gesagt erst mal versuchen, den Fettgehalt zu senken = z.B. 2 Teile von Deinem + 1 Teil Babyflocken (z.B. Milupa Getreidebrei 2% Fett, Kartoffel, Nudeln) – gleichmäßig über alle Mahlzeiten verteilt. Auch wäre mein Ziel, jeder Mahlzeit einen Teil Obst-/Gemüsebrei zuzusetzen. Und ich würde öfter über den Tag verteilt füttern, dafür aber kleinere Portionen! Es darf zwischendurch ruhig mal nur geriebener Apfel/Karotte/Papaya sein mit oder ohne Kartoffel/Nudel/Zwieback etc. Wichtig ist, dass Du Dich langsam einschleichst, damit Lotte wegen des veränderten Geschmacks nicht verweigert und abnimmt.

    Ich tu mich hier schwer, Dir einen genauen Vorschlag zu unterbreiten, da ich mit den Produkten dieser Firma nicht vertraut bin und nicht mal weiß, welche Artikel (genaue Bezeichnung!) Du verwendest. Ich selbst benutze zum Päppeln als Basis grundsätzlich Aufzuchtfutter weil da m.W. Verdauungsenzyme schon enthalten sind. Und wenn der Kot nicht so kam wie gewünscht oder gar ausblieb, hab ich nicht mit Bierhefe sondern mit Pankreasenzymen nachgeholfen. Zum Anmischen von Breien verwendete ich z.B. nur verdünnte Tees (hauptsächlich Thymian/Oregano) und Saft gabs immer separat.

    Vielleicht dient Dir als Anhaltspunkt, dass selbst meine Grauen schon seit langem im Grundfutter gar keine Sonnenblumenkörner mehr bekommen. Ich mische das Diätfutter noch zusätzlich mit magerem Sittichfutter, koche die Hälfte ab und fische hier sogar noch alle schwimmenden Körner (= hauptsächlich Kardi) raus ... = mager hoch 3 . Dafür graben sich alle in Obst/Gemüse ein und keiner ist mager und alle sind munter ... incl. meiner Kleinen .

    Täusch ich mich oder hast Du nicht mal Heilnahrung gefüttert? Was war das genau und wie hat Lotte diese vertragen/akzeptiert?

    Für heute nur noch gute Nacht und allen einen angenehmen Tag

    Anni

  9. #598

    Standard

    Liebe Anni,

    ich kann Dir gar nicht genug danken, dass Du Deine Nachtruhe geopfert hast. Es ist bewundernswert, dass Du zu dieser Zeit noch einen klaren Gedanken fassen kannst. Toll!

    Es ist richtig, Lottchen bekommt immer dann, wenn sie sich so sehr übergeben hat, also nach einem Anfall, morgens Humana Heilnahrung. Diese verträgt sie gut. Auf Anraten der Ärzte soll ich das beibehalten. Das HBD Neonate Handaufzuchtsfutter von Dr. Harrison, für kranke und schwache Papageien, bekommt sie jeden Morgen, angereichert mit Frchtsäften und einem halben Löffel HBD Enzyme (Verdauungshilfen bei Babies, Kropfentzündung, Drüsenmagenerweiterung Pankreatitis, Anorexie, Abmagerung). Mittags und abends bekommt sie Dr. Harrison High Potency Super Fine Grind (zur Beschleunigung der Heilung trockener, schuppiger Haut, nach einer Krankheit zur Gewichtszunahme, nach medizinischer Behandlung, für Vogelarten, welche über das ganze Jahr Futter mit höherem Fettgehalt brauchen wie Graupapageien, Hyazintharas und Palmkakadus). Kartoffeln, Nudeln, Sonnenblumenkerne oder andere Körner bekommt sie gar nicht. Auch keinen Zwieback. Obst und Gemüse bekommt sie stets abwechselnd aber nur in Breiform oder entsaftet. Täglich ist Honig dabei, damit die Medikamente besser schmecken.

    Da Lotte vor und während der Anfälle sehr viel an Gewicht verliert und nach dem Anfall wieder viel aufholen muß rät die Ärztin mir, ihr keine Diätnahrung zu füttern. Ich werde mir den Getreidebrei trotzdem holen und ihn ihrem Brei beimischen. Übrigens geraspeltes Obst kann ich ihr nicht verabreichen, da sie grundsätzlich nichts alleine frißt, sondern nur durch die Spritze. Aber Apfel und Möhre bekommt sie täglich, Mango und Ananas liebt sie auch, Papaya ist leider nicht ihr Geschmack.

    Du siehst also, sie bekommt eigentlich alles, was der kleine Körper täglich braucht. Übrigens habe ich gestern den Bericht der Hämathologin bekommen, nach wie vor sind die Heterophilen mit 100% Linksverschiebung.

    Ich darf mich bei Dir nochmals recht herzlich bedanken und wünsche Dir noch einen schönen Tag.

    Viele liebe Grüße
    Lottchen und Margaretha

  10. Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)
    Hallo

    schau mal hier in der Vogel-Rubrik nach. Dort gibt`s viel nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #599
    Rena
    Standardavatar

    Standard

    hallo,lottchen und margaritha.....

    ein grüssle aus münchen!


  12. #600

    Standard

    Hallo Margaretha.

    Freut mich das es Lottchen gut geht. Ich hoffe weiterhin das es so bleibt und drück euch ganz feste die Daumen . Ihr seid zwei richtige Kämpfer und macht das alles ganz toll .
    Wünsche Euch noch einen wunderschönen Tag, ein entspanntes Wochenende und schicke Euch ganz liebe Grüße rüber .

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

content

Graupapagei lotte

blaustirnamazone mit Mineralwasser waschen

lottchen frisst geschichte

papageienmutter bochum