Seite 73 von 436 ErsteErste ... 236369707172737475767783123173 ... LetzteLetzte
Ergebnis 721 bis 730 von 4360

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Diskutiere Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Liebe Margaretha, oh je, was macht denn unser Lottchen schon wieder für Sachen ... Es war ihr Brei vom gestrigen Abend, gemahlene Pallets angerührt mit ...

  1. #721

    Standard

    Liebe Margaretha,

    oh je, was macht denn unser Lottchen schon wieder für Sachen ...
    Es war ihr Brei vom gestrigen Abend, gemahlene Pallets angerührt mit Paprikasaft. Es waren zwischen der Einnahme ihrer Mahlzeit und dem Auswürgen immerhin 13 Stunden vergangen.
    Sie hat das scheinbar über die ganze Zeit in ihrem Kropf behalten, d.h. die Nahrung wurde nicht transportiert...
    Hast du mal daran gerochen?
    Hat sie den Paprikasaft schon öfters bekommen oder ist das für sie was Neues gewesen? Ich kenne diesen Saft gar nicht...

    Im Moment bin ich etwas ratlos denn ich weiß nicht, ob ich langsam wieder mit normaler Kost anfangen kann.
    Ich weiß jetzt nicht, was bei Lottchen normale Kost ist, aber ich würde ihr leicht Verdauliches geben, was gut aus dem Kropf weiter transportiert wird. Bin allerdings kein TA...
    Vielleicht kannst du ja auch die TA anrufen und um Rat wegen des Futters fragen...

    Knuddel für das kleine süße Kämpfer-Lottchen.

  2. Standard

    Hallo Margaretha Suck,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort gibt es vieles für deine Vögel und auch passende Ratgeber.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #722

    Standard

    Liebe Sybille,

    auf Anraten der Ärzte bekommt sie ja nur gemahlene Pallets, die mit Obst- oder Gemüsesäften, alles frisch gepresst, zu einem Brei verarbeitet werden. Paprika bekommt sie abwechselnd mit Möhrensaft bereits seit geraumer Zeit, alles frisst sie gerne und es bekommt ihr auch sonst gut.

    Eben habe ich festgestellt, dass sie auf dem Balkon auch gespuckt hat, ihre Heilnahrung. Das große Würgen heute Morgen erfolgte zum Teil auch auf meiner Hand, meiner Meinung nach hat es gar nicht gerochen, nicht einmal nach Paprika.

    Nach dem erneuten Spucken werde ich heute bei der Heilnahrung bleiben und die Ärztin nicht stören. Vielleicht gehört das ja alles mit zur Krankheit. Wie ich schon schrieb, haben sich die Symptome geändert. Bloß alles was anders ist als "normal" bereitet einem neue Sorgen und macht unsicher.

    Hab ganz herzlichen Dank. Noch einen schönen Sonntag wünschen wir Dir.
    Lottchen und Margaretha

  4. #723

    Standard

    Oh je, armes Lottchen.
    Das wird schon wieder! Lasst euch mal fest drücken...
    Ich wünsch Lottchen alles, alles Gute!
    Euch auch noch einen schönen Sonntag

  5. #724

    Standard

    Liebe Margaretha,

    oje, das hört sich nicht so gut an, aber dass Lottchen doch gleich wieder fressen wollte ist wiederrum gut. Ich würde die Ärztin auf jeden Fall gleich morgen früh anrufen. Und wenn es nur ist, dir Sicherheit zu holen.

    Inwiefern haben sich die Symptome geändert???

    Liebe Grüße und einen ruhigen, angenehmen Abend
    Carmen

  6. #725

    Standard

    Wir denken hier ganz fest an euch und hoffen, dass eure Nacht ruhig war.
    Lottchen, was machst du denn für Sachen?

  7. #726

    Standard

    Hallo Margaretha,

    ich mir auch etwas Sorgen mach :(. Wie geht es denn den süßen Lottchen heute, hoffe doch wieder etwas besser .

  8. #727
    Plüschbällchen
    Standardavatar

    Standard

    Oh je,schade dass es Lottichen so schlecht ging.
    Lasst euch drücken.

    Wir hoffen dass es ihr heute besser geht.

  9. #728

    Standard

    Liebe chilli, Carmen, Manuela,
    lieber Flugbegleiter,

    mit gesundem Menschenverstand kann man das nicht nachvollziehen. Gestern Abend war nichts zu machen, jegliches Fressen wurde verweigert, obwohl ich mehrere verschiedene Angebote hatte. Von Heilnahrung pur, oder mit Honig, oder mit Papaya, oder mit Mango, bis Aufzuchtsfutter mit Gemüse, alles wurde abgelehnt.

    Heute Nacht wurde ich durch Geräusche geweckt und was entdeckte ich, sie war wieder am Auswürgen. Ich frage mich immer wieder, wo sie sich das noch herholt.
    Heute Morgen war dann wieder der Kuckuck zu hören und sie benimmt sich zur Zeit so, als wäre nichts geschehen. Sie hat auch wieder einigermaßen gefressen.

    Noch vor einiger Zeit kündigte sich ihr Unwohlsein an durch Aufplustern, ganz ruhig sein, bis alles wieder vorbei war, dann war auch Ruhe. Jetzt kommt es aus heiterem Himmel, ohne Vorwarnung, dauert länger und sie ist erstaunlich gut drauf. Das meinte ich mit geänderten Symptomen.

    Die Ärztin hat heute mehrere Operationen und meldet sich später bei mir.

    Ich sage herzlichen Dank und viele liebe Grüße
    Lottchen und Margareth

  10. Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)
    Hallo

    schau mal hier in der Vogel-Rubrik nach. Dort gibt`s viel nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #729
    Plüschbällchen
    Standardavatar

    Standard

    Och,Lottchen!
    Ich wünsche und hoffe dass es Lottchen doch bald wieder besser geht.

    Ich drück die Daumen und drücke euch...

  12. #730

    Standard

    Gute Besserung meine kleine Lotte.

    Hoffentlich hat Deine Ärztin eine Idee, wie sie Dir helfen kann...

    Liebe Grüsse auch an Margaretha.

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

content

Graupapagei lotte

blaustirnamazone mit Mineralwasser waschen

lottchen frisst geschichte

papageienmutter bochum