Seite 81 von 436 ErsteErste ... 317177787980818283848591131181 ... LetzteLetzte
Ergebnis 801 bis 810 von 4360

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Diskutiere Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Margaretha, puh, Gott sei Dank geht es Lottichen wieder besser! Nicht ohrfeigen Margaretha, bei diesem Stress kann ich gut verstehen, dass Du mal ...

  1. #801

    Standard

    Hallo liebe Margaretha,

    puh, Gott sei Dank geht es Lottichen wieder besser!

    Nicht ohrfeigen Margaretha, bei diesem Stress kann ich gut verstehen, dass Du mal auf Naheliegendes nicht kommst. Glücklicherweise hat Lottichen Patentante Barbara, die daran gedacht hat.

    Du bist nicht allein...

    Weiterhin gute Besserung für unsere Süsse und einen ruhigen Sonntag für Euch beide.

    Liebe Grüsse

  2. Standard

    Hallo Margaretha Suck,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort gibt es vieles für deine Vögel und auch passende Ratgeber.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #802

    Standard

    Liebe Margaretha und Lottchen,

    ich kann mich nur Flugbegleiter anschließen!!! Du tust alles erdenktlich mögliche für Lottchen. Mach Dir bitte keine Vorwürfe. Wenn ich auch meistens nur still mitlese und über Barbara einiges direkt erfahre, bange, hoffe und freue mich mit Euch, je nach der vorherrschenden Situation. Meine Familie und ich denken an Euch und schließen Euch in unsere Gebete mit ein.

    Alles Liebe von

    Marina

  4. #803

    Standard

    Oh Margaretha, wie schön. In Stressituationen kommt man manchmal nicht auf des Naheliegensste und ist ein wenig kopflos. Das kennt doch jeder und da sieht man doch wieder, wie toll dieses Forum ist, das man eine "Patentante" Barbara hat. Der Austausch ist immer ganz gut. 10 Leute, 10 Ideen. Ich freue mich für Euch und wünsche euch einen wunderbaren Sonntag.
    Laßt Euch umärmeln
    Solveig

  5. #804

    Standard

    Liebe Margaretha,

    jetzt habe ich erstmal alle Berichte nachholen müssen und war ganz erschrocken. Am Montag war Lottchen noch so munter, wobei du ja schon schlimmes geahnt hast. Nach unserem Telefonat am Freitag hörte es sich doch wieder ganz gut an. Deine Bericht, die Bilder und der Film sind erschütternd, jetzt bin ich aber froh, dass es wieder besser geht. Das waren schlimme Tage für euch. Mache dir bitte keine Vorwürfe, du sorgst so vorbildlich und geduldig für Lottchen, da gibt es ganz und gar nichts zu kritisieren. Ich freue mich, dass du es auch dieses Mal wieder "hinbekommen" hast.

    Jetzt muß ich aber noch kurz vom Montag erzählen. Wir hatten die große Ehre Margaretha und Lottchen zu besuchen. Lottchen hat, wie wir alle schon wissen, das Paradies entdeckt, anders kann man es einfach nicht ausdrücken.
    Und ich muß sagen, Lottchen hat ihre Wohnung sehr geschmackvoll eingerichtet und die Möbel von Margaretha sehr gut in ihr Konzept integriert Man muß wirklich sagen, 50 % der Wohnung sind von einer kleinen Grauen erobert. Margaretha gibt alles!

    Sie hat uns fast alles erzählt was sie kann, außer wie die Krähe macht, das hat sie nicht verraten. Zu denken gab mir das doch sehr häufige "Tschüß" in allen Tonlagen. Hatte mich aber nicht irritieren lassen und bin geblieben vorrallem hat uns Margaretha so nett immer wieder zum bleiben gebeten.

    Es war so schön die beiden live zu erleben und ich wollte mich gar nicht mehr trennen. Zum Schluß hat sich Lottchen auch noch dazu herabgelassen und mit mir ein bißchen rumgealbert ... seufz. Die restlichen Tage in Hamburg mußte mein Freund immer wieder meine Rezitationen von Lottchen ertragen... ich bin total verliebt in das kleine graue Federbüschel.

    Sorry Barbara, dich möchte ich natürlich dabei nicht vergessen. Es war so toll dich kennenzulernen. Wir waren eine richtig schöne und interessante Runde. Wie sagtest du so treffend "kleines Forentreffen".
    Lottchen hat mich aber so in ihren Bann gezogen. Sie war halt einfach die Hauptperson.

    Liebe Margaretha, danke nochmal für das wunderschöne Treffen. Wir haben uns sehr wohl gefühlt bei euch und werden bei Gelegenheit bestimmt wieder vorbeikommen.

    Weiter alles Gute. Wir denken an euch und fiebern mit. Immer dran denken "Alles wird gut".

    Liebe Grüße aus der Heimat
    Carmen

  6. #805

    Standard

    Hallo Margaretha,

    es freut mich zu lesen, dass es deiner Lotte wieder besser geht. Du musst ein absolut dickes Nervenkostüm haben.

    Aber weisst du, in der Aufregung, in der du jedes Mal bist, wenn es Lotte nicht gut geht, kann man das eine oder andere auch mal vergessen.

    Darf ich mal fragen, für was das Schwarzlicht genau ist? Hast du da von diesem Tierarzt eine Erklärung bekommen. Ich frage deshalb, weil ich selbst nur Rotlicht daheim habe und hier ist es ja immer davon abhängig, was der Vogel hat. Einmal soll man Rotlicht anwenden und bei anderen Anzeichen eben nicht. Daher wäre es für mich sehr interessant, wann man Schwarzlicht anwenden soll.

  7. #806

    Standard

    Liebe Margaretha,

    immer, wenn ich hier lese, habe ich einen Kloß im Hals !
    Entweder vor Rührung oder vor Mitgefühl.
    Ich wünsche Dir und der süßen tapferen Kämpferin einen wunderschönen Sonntag !

  8. #807
    Rena
    Standardavatar

    Standard

    für mich ein glücklicher tag,zu wissen das lottchen sich wieder etwas erholt hat.

    da wir ja auch in verbindung sind und ich täglich mitfiebere vor lauter sorgen und ängste,so wurde mir heute von lottchen bestätigt...."SIE WILL´LEBEN!"

    werde immer in eurer nähe sein.....ich liebe euch!

  9. #808

    Standard

    ach du liebe zeit
    da ist man mal zwei tage nicht da und dann sowas!
    bin ich froh dass es dem kleinen lottchen wieder besser geht!

    hier werden daumen und krallen gedrückt!
    face

  10. Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)
    Hallo

    schau mal hier in der Vogel-Rubrik nach. Dort gibt`s viel nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #809

    Standard Danke

    HALLO, IHR LIEBEN,

    erst mal vielen Dank für Eure lieben Grüße !
    Der gestrige Tag hat mal wieder bewiesen, dass 26 Jahre Papageienhaltung
    nicht umsonst waren, auch, wenn sie ohne Forum usw. einem Abenteuerspiel-
    platz glichen.
    Was fiel mir doch ein Riesenfelsbrocken vom Herzen, als ich Lotti gestern abend
    wieder zwitschern hörte...
    Sollte DAS mit meinem erhofften und geplanten Umzug klappen- könnte ich evtl.
    meinen Traum erfüllen, und für einige alte, kranke Abgabegraue ein Zuhause schaffen...

    ABER, und jetzt bitte ich um Eure Aufmerksamkeit:

    nachdem wir hier in Hamburg so einfach von eben auf jetzt in die kalte, dunkle Jahreszeit "gebeamt" wurden, wird die, gerade für unsere Drinnenafrikaner(ist mit Sicherheit auch für andere Exoten von Bedeutung) erforderliche UV-Bestrahlung, von Wichtigkeit!!!

    Wie realisiert Ihr DAS und WANN und WIE LANGE???

    Vielen Dank für Eure Antworten, schönen Abend
    wünscht Eure barbara mit ihren Tapferen
    mit einem ganz, ganz lieben Sondergruß an COSIMA, die ich persönlich sehr vermisse...

    HINTER JEDEM ENDE VERBIRGT SICH EIN NEUER ANFANG

  12. #810

    Standard

    hi barbara!
    kennst du bird lamps (arcadia)?
    ich hab eine für die sittiche... 1,5 m lang... und nicht befestigt, hatte noch keine zeit.
    sollen sehr gut sein. wegen der dauer weiß ich grade nicht- ich wollte die eig. über den tag mehrere stunden verteilt an lassen.
    grüße

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

content

Graupapagei lotte

blaustirnamazone mit Mineralwasser waschen

lottchen frisst geschichte

papageienmutter bochum