Seite 5 von 249 ErsteErste 1234567891555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 2483

Große Voliere kommt

Diskutiere Große Voliere kommt im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Ja ist auf jeden Fall ein gutes Zeichen . Er scheint sich schon sehr wohl zu fühlen, was uns alle wirklich freut. Ich würde mal ...

  1. #41

    Standard

    Ja ist auf jeden Fall ein gutes Zeichen . Er scheint sich schon sehr wohl zu fühlen, was uns alle wirklich freut.

    Ich würde mal einfach versuchsweise die Nistkastenklappe öffnen und gucken, ob er diesen Ausgang vorerst weiterhin bevorzugt. Sicher braucht er auch noch ein wenig Zeit, bis er alles in der Voliere erkundet hat und auch die normale Tür nutzt, was aber sicher früher oder später der Fall sein wird .

  2. Standard

    Hallo Manfred Debus,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort gibt es vieles für deine Vögel und auch passende Ratgeber.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42

    Standard

    Hallo Manni,

    Wie hat sich Chicco in der großen Voliere eingelebt?
    Fühlt er sich wohl?

    Lg Bettina

  4. #43

    Standard

    Hallo!Ihr werdet es nicht glauben,aber Chicco bekommt immer mehr Federn.Wenn es so weiter geht,wird er evtl.wieder Fliegen können.Die Schwungfedern werden immmer länger,die Schwanzfedern sind zur Hälfte da.Sollte ich evt.mal mit ihm anfangen fliegen zu üben?Er hat es heute Nachmittag versucht,ist aber voll abgestürzt.Wenn ich es mit ihm üben soll,wie soll ich vorgehen?Würde mich über jede Antwort von euch freuen.Lg.Manni!

  5. #44

    Standard

    Hallo Manni,

    ist das schön zu lesen, dass die Federn weiter sprießen und Chicco sie auch dort lässt, wo sie hingehören.

    Ich würde keine richtige Flügübungen mit ihm machen, da er es ja auch selbst probiert, ob es klappt oder nicht. Und wie du schreibst, stürzt er dabei ab. Lass ihn einfach machen und beobachte wie die Federn weiter wachsen. Wenn sie wirklich mal da sind, dann kannst du ja mit dem Training anfangen. Ich würde so vorgehen, dass ich evtl. sein Lieblingsspielzeug nehmen würde und nur wenige Schritte von der Voliere entfernt stehen würde. Ihn ansprechen und ihn ein wenig reizen, damit er kommen muss. Mit reizen meine ich, indem du ihn sein Spielzeug zeigst und dann eben etwas wegziehst, wenn er danach packen möchte. Und denke bitte dran, dass du ihn dabei loben tust.

    Viele User verwenden für solche Übungen Leckerlies. Ich habe das noch nie gemacht und ich werde es auch nie so machen, weil ich meine Tiere nicht immer mit "fressbaren" belohnen möchte. Meine werden i.d.R. nur gelobt und gut ist. Leckerlies gibt es bei mir auch, aber nicht zur Belohnung, sondern einfach nur so.

  6. #45

    Standard

    Coco Rico!Das Problem ist einfach,das ich Chicco sein Lieblingsspielzeug nicht wegnehmen kann,denn dann wird er richtig stinkig,und setzt sich vor lauter Wut vor ein anderes,und bewacht es,als ob es sein ein und alles wäre.Lg.Manni!

  7. #46

    Standard

    Tja Manni, dann wirst du wohl doch auf seine Leckerlies zurückgreifen müssen, wenn er so stinkig wird.

    Ich kenne das von Kalle auch. Sie hat so eine Quietscheente "Tweety" und wehe, man nimmt die Ente in die Hand, dann ist sie binnen Sekunden da und will den Tweety haben. Aber mit Tweety kann man sie eben auch von Dummheiten abhalten, z.B. wenn sie Bibo mal wieder ärgert oder auch den Pauli.

  8. #47

    Standard

    lass ihn mal einfach machen. ich denke wenn die federn mal wieder lang genug sind, dass er fliegen kann, wird er von selbst spass dran bekommen.

  9. #48

    Standard

    Hallo!Thomas,das denke ich auch,wenn er fliegen kann,und möchte wird er es hoffentlich machen.Das Problem ist halt,das er zwei Jahre nicht mehr geflogen ist.Lg.Manni!

  10. Große Voliere kommt
    Hallo

    schau mal hier in der Vogel-Rubrik nach. Dort gibt`s viel nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #49

    Standard

    Hallo Manfred,
    vielleicht spannst Du sowas wie ein Sprungtuch auf. Ich hatte mal eine Henne, die anfangs nach einem halben Meter auf dem Boden landete. Nach vielen Versuchen und ein paar Monaten verlor sie auf 3 Meter nur noch einen Meter an Höhe. Das wird anfangs nur so eine Art Zielspringen von Ast zu Ast sein, mit daneben springen und abstürzen.

  12. #50

    Standard

    Hallo

    Wie ich es mit meiner Voliere mache,ich lege die Kotschalen mit Küchenpapier aus,zum beschweren habe ich mir Fliesen aus dem Baumarkt besorgt,solche die mit einem Netz befestigt,die schneide ich in Streifen und beschwere damit das Küchenpapier,da fliegt nichts hoch und hat den Vorteil das ich Veränderungen am Kot sofort sehen kann,ausserdem geht das wechseln des Papier sehr schnell.

    Gruss
    Stefan

Große Voliere kommt


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

voliere äste

große volieren

außengitter voliere

bücherregal voliere

content