Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

unser goldbug-/meyerspapagei pflegling

Diskutiere unser goldbug-/meyerspapagei pflegling im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Da hat sie echtes Glück gehabt! Viel Freude!...

  1. #11

    Standard

    Da hat sie echtes Glück gehabt! Viel Freude!

  2. Standard

    Hallo Murphy07,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort gibt es vieles für deine Vögel und auch passende Ratgeber.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12

    Standard

    Ich bin einfach glücklich das ich sie da raus habe

    Ich bin aber immer mehr am überlegen, ich habe mich jetzt mal in die meyerchen eingelesen. Oft habe ich da gelesen das sie bei der paar bindung "treulose tomaten" sind, und sie sich auch mal "scheiden lassen". Deswegen soll man sie im schwarm halten. Das kann ich definitiv noch nicht bieten,,, jetzt bin ich am überlegen ob ich sie nicht versuchen soll in einen schwarm zu vermitteln?

    Lg
    Antonia

  4. #13

    Standard

    Also ich kenne einige Leute die ihre Meyers paarweise halten und wo es sehr gut klappt.
    Schwarm kann ich nichts dazu sagen, ich kenne niemanden wo sie im Schwarm hält, wenn dann nur als Jungvögel.

  5. #14

    Standard

    Ok das hilft mir schon, also kann sie doch mit nur einem partner glücklich werden.

  6. #15

    Standard

    Ist normal besser, achte darauf dass der gegengeschlechtliche Partner ca im selben Alter ist oder aber auf jeden Fall auch geschlechtsreif.
    Sonst gibts Probleme.

  7. #16

    Standard

    Hallo

    Ich wollte mal ein kleines update machen.
    Also für unsere Lilly haben wir vor ein paar Monaten einen Hahn von einem Züchter bekommen, schon 4 Jahre alt. Aber wir wollten es versuchen, gut fande ich das er ihn zurück nehmen würde falls es nicht klappt. Zum Glück hat er ihn auch zurück genommen, denn es hat absolut nicht geklappt. Sie haben sich Gehakt Lilly ist teilweise aus, von mir aus, unerfindlichen gründen auf ihn los gegangen. Da wir angst um ihn hatten haben wir es dann nach mehreren versuchen aufgegeben. Naja da Lilly wahnsinnig auf den Menschen bezogen ist, musste schnell eine Lösung her, da ich Angst hatte das es sonst nicht mehr mit einer vergesellschaftung funktioniert.

    Dazu muss ich sagen, einen Papageien wie Lilly habe ich noch nie erlebt. Ich sage immer scherzhaft, sie ist eigentlich ein Hund im vogel Körper. Sie ist wahnsinnig anhänglich, kuschlig und verspielt.

    Wir bekamen kurz darauf einen rüppels papagei angeboten. Da er aus nicht so guter Haltung kommt, und bei mir die schwangerschaftsHormone am liebsten alles kaufen würde was Hilfe braucht holten wir ihn zu uns. Im Endeffekt eine sehr naive Entscheidung. Doch was geschah? Die beiden verstehen sich blendend, schlafen nebeneinander, agieren super miteinander, und Schnäbeln manchmal sogar schon.

    Manny (der rüppel) ist sehr selbstständig und schon sehr auf Lilly fixiert. Lilly macht mir noch etwas Sorgen, da sie wirklich wahnsinnig Menschen fixiert ist, sobald ich in Raum bin klebt sie an mir und lässt manny links liegen. Wenn Sie Freiflug haben agiert sie fast garnicht mit manny und hängt nur an mir oder meinen Mann. Aber ich glaube da sie so lange alleine gehalten wurde, lässt sich das nicht mehr ändern. Ich bin auf jedenfall sehr glücklich das das mit dem vergesellschaften doch noch geklappt hat, selbst wenn es doch so eine exotische Mischung ist :'D

    Lg
    antonia

  8. #17

    Standard

    Hallo Antonia,

    Hauptsache die Beiden kommen miteinander klar und sind nicht ganz alleine.
    Klar ist es nicht optimal, aber es ist besser so.
    Man muss halt als Mensch versuchen sich etwas zurück zu nehmen, ganz langsam Stück für Stück, umso mehr klappt es dann zwischen den Vögeln.

  9. #18

    Standard

    Hallo Bettina,

    Danke für den Tipp. Ich versuche schon mich zurück zu nehmen, nur wenn sie nicht in der voli sind klappt es nicht sonderlich gut. Man könne stundenlang das Spiel "Lilly kommt zu mir, ich bringe sie zurück" Spiel spielen. Wenn Sie es dann irgendwann verstanden hat, fängt sie an Blödsinn zu machen, damit ich mich um sie kümmern muss. Also beim Freiflug klappt es eher wenig. In der voli möchte ich die beiden aber auch nicht den ganzen Tag lassen. Schwierig. Wenn Sie in der voli sind, versuche ich sie auch garnicht zu beachten. Und wenn, versuche ich immer beiden gleich viel Aufmerksamkeit zu geben. Villeicht kommt das auch alles noch mit der Zeit. Die beiden sind ja noch nicht lang zusammen. Manchmal habe ich nur das Gefühl das Lilly garnicht weiss das sie ein papagei ist...

  10. unser goldbug-/meyerspapagei pflegling
    Hallo

    schau mal hier in der Vogel-Rubrik nach. Dort gibt`s viel nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #19

    Standard

    Da haben sich ja Zwei gefunden...Habe weiterhin Geduld, Zuneigung ist ja da und Lilly kann noch lernen, dass sie ein Papagei ist. Sie ist mit 2,5 Jahren ja noch sehr jung. Ich hoffe, dass diese Paar-Konstellation auch nach Eintritt der Geschlechtsreife weiterhin reift und funktioniert!!

  12. #20

    Standard

    Hallo Antonia,
    hast du mal wieder was von Murphy gehört? Klappt es mit der neuen Partnerin?

    Alles Gute für Lilly und Manny!

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

unser goldbug-/meyerspapagei pflegling


Ähnliche Themen


  1. Neuer Pflegling kommt am Wochenende: ich wollte euch Bilder von meinem neuem Pflegling zeigen. Sie heisst Maus und ist ein 5 Monate alter Pitbull. Sie kommt dieses Wochenende im Transport zu mir 288721288720288722 Ich bin eingesprungen da sie sonst erstmal keiner nehmen konnte. Die Bilder sprechen fuer sich



  2. Neuer Pflegling: Soeben wurde dieser Kerl eingeliefert. Bisher weiss ich noch nicht was er hat. Mal sehen was der Tierarzt dazu meint.



  3. Passt ein Meyerspapagei zu uns?: Hallo zusammen, ich spiele momentan mit dem Gedanken, mir eine dritte Vogelart anzuschaffen und die Meyerspapageien würden mir sehr gut gefallen. Ich stell mich mal kurz vor: Seit ich ein Kind war, hatte ich Wellensittiche, seit zweieinhalb Jahren hab ich einen Schwarm von 12 Tieren, die...



  4. Neuer Pflegling: Hallo, gestern ist ein neuer Pflegling aus Bilbao bei uns eingetroffen. Er heißt Oker-Baby ist ca 1 Jahr alt und beige(und ne wilde Hummel:D ).Er ist verträglich mit Hunden und Katzen und natürlich noch sehr verspielt. Er sucht nun eine eigene Familie.Leider kann ich zur Zeit keine Bilder...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen: