Seite 14 von 372 ErsteErste ... 41011121314151617182464114 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 3720

Nymphen-Tagebuch

Diskutiere Nymphen-Tagebuch im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo und ganz herzlich Willkommen Trini! Schön, dass nun noch jemand da ist! Erzähl uns doch noch ein bißchen wie Du so lebst. Gibt es ...

  1. #131

    Standard

    Hallo und ganz herzlich Willkommen Trini!

    Schön, dass nun noch jemand da ist! Erzähl uns doch noch ein bißchen wie Du so lebst. Gibt es bei Euch noch andere Tiere? Freust Du Dich schon auf Deinen ersten Ausflug?

    Ja, das ist sehr wichtig, dass man frühzeitig mit der Erziehung der Federlosen beginnt! Am Anfang ist es etwas mühsam, aber mit der Zeit wissen sie schon, was wir wollen und was sie tun müssen. Also Kiro und ich sind recht zufrieden mit unserer Erziehung.

    Viele Grüße
    Aki

  2. Standard

    Hallo kimika,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort gibt es vieles für deine Vögel und auch passende Ratgeber.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #132

    Standard

    Hallo,
    hier ist Floeckchen,
    gestern war was ganz schreckliches passiert, Rocky ist hinter das Regal gerutscht. Die Federlose hatte zwar Pappe drauf gelegt, aber die hatte Rocky abgefressen und ist dann gleich hinters Regal gerutsch. Die Federlose kam nach Hause und hat das nichtmal gemerkt. Ich war gerade beim Fressen und ich hatte mich dabei mit Rocky unterhalten. Ich hab gepiepst und er hat ganz normal zurückgepiepst, da dachte die Federlose Rocky sei im Häuschen. Dann ist sie noch mal weggegangen und erst als sie wieder kam und Rocky scheinbar immer noch im Häuschen saß wurde sie mißtrauisch und hat es bemerkt. Dann hat sie panisch reagiert und das Regal sofort vorgeschoben und Rocky am Schwanz vorsichtig rausgezogen. Rocky war fix und fertig. Heute den ganzen Tag über, mit ihm war nichts anzufangen. Eben hat er eine Kleinigkeit gefressen und jetzt knirscht er mit dem Schnabel, aber er ist immer noch ganz fertig. Gebrochen hat er sich wohl nichts, weil er schon rumgeflogen ist. Die Federlose hofft, das er morgen wieder munterer ist. Haltet ihm mal die Krallen.
    Viele Grüße Floeckchen.

  4. #133

    Standard

    Oh je, da hat Rocky bestimmt einen mächtigen Schreck gekriegt, bei uns ist da soweit ich sehen konnte keine solch großen Lücken hinter den Schränken!!!
    Bei uns hier leben noch ein Welli-Pärchen und ein Hundepärchen!
    Meine Federlose hat mir auch einen Partner versprochen, wenn ich ihr mein Geschlecht verraten hab!! Ob ichs verraten soll...
    Genügend Platz hats hier, ich sitz hier in einer Papageienvoli, die ist schön groß, gößer als die Voli, die der Züchter der Fedrlosen mitgeben wollte, auch wenn die Gitterstäbe enger sind, doch deshalb hat sie eine große Tür!!
    Da kann ich fast durchfliegen!!
    Wenn ich nur dürfte!!
    So, ich bin mitlerweile müde, hab mich als Schlafplatz wieder in mein Futternapf begeben, da hock ich so richtig schön drin, wie in einem Nestchen!!

    Gute Nacht, Trini

  5. #134

    Standard

    Oje, Rocky!!! Was machst Du denn für Sachen! Wir halten unsere Krallen gedrückt, dass es Dir heute wieder gut geht! Das muss aber ein Schock gewesen sein!

    Mir (Aki) ist das auch mal passiert! Ich bin hinter einen Schrank gefallen, weil in dem Schrank der Kühlschrank eingebaut ist und da so eine Lücke zur Lüftung war. Den Schrank konnten die Federlosen nicht wegziehen, aber sie waren zum Glück da und haben sofort die Front abmontiert um mich raus zu bekommen. War sehr unbequem wie ich da drin hing! Ist aber alles gut gegangen. Nun haben sie ein Moskitonetz über diese Lücke getackert, weil man die wegen der Lüftung nicht ganz zu machen darf. Der tolle Nebeneffekt ist, dass das Netz ein klein wenig durchhängt und wir damit jetzt eine Hängematte haben!

    @ Trini: Da ist ja schwer was los bei Euch! Sind die Hunde groß? Als ich zu den Federlosen kam, war da auch ein Hund. Nicht ganz klein aber auch nicht groß. Mit der Zeit habe ich gemerkt, dass der schon sehr alt war und fast nichts mehr sehen konnte. Das hat mich sehr mutig gemacht! Da bin ich dann Angriffe geflogen, nur ein paar Zentimeter an ihm vorbei. Da hatten die Federlosen dann trotzdem Angst und haben uns nicht mehr zusammen gelassen... Wellis kennen wir nur so vom Hören-Sagen. Man sagt, die können recht nervig sein zu uns Nymphies. Denen musst Du gleich zeigen, wer der Chef ist!

    Ganz liebe Grüße und Rocky, erhol Dich gut!

    Aki

  6. #135

    Standard

    na, ja, die Hunde sind schon groß, ich glaub Angriffe will ich keine fliegen, die können mich nämlich sehen!!!
    Die Wellis höre ich meist nur!! Die federlose macht ihnen zwar jeden Tag den Käfig aus, doch da kommt höchstens mal einer raus geflattert!!
    Und die kommmen auch nicht zu mir an die Voli, obwohl ich dann nach ihnen rufe!!
    Heut morgen bin ich schon ganz munter!! Ich mach schon wieder Flugversuche in der Voli, dafür ist sie dann aber doch zu klein
    Aber ich will, der Ferderlosen doch unbedingt klar machen, dass ich raus muss zum Fliegen!!
    So vielleicht später mehr von mir, LG Trini!!

  7. #136

    Standard

    Hallo Aki,
    eine richtige Hängematte habt ihr, die könnte ich jetzt auch gebrauchen. So eine Hängematte stelle ich mir toll vor.

    Hallo Trini,
    oh ja, verrate doch mal Dein Geschlecht, da bin ich auch neugierig. Wie alt bist Du denn wohl? Bist Du schon erwachsen (geschlechtsreif)?

    Mir ging es gestern ganz schlecht und mir tat alles weh, heute geht es mir schon etwas besser und ich habe mir ersteinmal den Bauch mit Vogelhirse vollgeschlagen, da ich gestern kaum was gefressen hatte. Eben wollte ich mir von Floeckchen den Kopf kraulen lassen, aber sie wollte nicht, da habe ich erstmal nach ihr gehackt und dann hatten wir uns lange gestritten wer denn
    nun wem den Kopf krault. So ganz fit bin ich heute immer noch nicht, aber wenn ich wieder fit bin muß ich Floeckchen mal wieder zeigen, wer denn hier der Herr im Haus ist. Mir einfach nicht den Kopf zu kraulen.
    Viele Grüße
    Rocky

  8. #137

    Standard

    Ja Rocky, so gehts ja wirklich nicht!!
    Nee ich bin noch nicht erwachsen, ich bin erst 3 Monate alt, und da ich ein Schecke bin wird die Federlose wohl eine DNA Analyse machen müssen um rauszufinden was ich bin
    Ausser wenn ich noch auf die Idee komme ein Liedchen zu singen, doch ich bin ja doch eher ein ruhiger Typ!!
    Wenn ich fertig mit meinem Protest gegen den Käfigarrest bin setz ich mich wieder auf meinen Futternapf (oder ab und zu auch rein) und knuspere gemütlich mit dem Schnabel!!
    Viel mehr geb ich nicht von mir, auch wenn meine Federlose versucht micht mit Pfeiffen und Reden zum Antworten zu animieren!!
    Heute durfte sie mich auch nicht anfassen, da hab ich sofort , da hat sie den Finger lieber wieder rausgezogen

    LG Trini

  9. #138

    Standard

    Hat diese Analyse schonmal wer von euch gemacht gekriegt, da ich ja noch nicht in der Mauser war, verlier ich doch auch keine Federn, habt ihr da welche Gezupft gekriegt und wenn ja von wo

    LG Trini

  10. Nymphen-Tagebuch
    Hallo

    schau mal hier in der Vogel-Rubrik nach. Dort gibt`s viel nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #139

    Standard

    Hallo zusammen!

    Gut, dass es Dir besser geht, Rocky! War Flöckchen da nicht auch geschockt, als Du hinter den bösen Schrank gefallen bist? Als meiner Aki das passiert ist, bin ich schreiend durchs Zimmer geflogen und hab mich erst wieder beruhigt als ich sie wieder gesehen hab. Die Federlosen waren nicht so begeistert davon. Sie haben schließlich gleichzeitig versucht Aki zu beruhigen und die blöde Front abzumontieren, die FD waren eh schon in Panik und dann ich noch mit meinem Geschrei... Das ist aber echt gemein, dass Dich Flöckchen zum Trost nicht gekrault hat! Diese Frauen immer! Alles Zicken!

    Nein, eine DNA-Analyse brauchten wir nicht. Aki ist eine ganz typische Henne, ruhig, gemütlich - und irgendwann hat sie ja Eier gelegt. Bei mir steht in der Kaufurkunde, ich sei ein Mädchen. Pah, die hatten echt keine Ahnung - ich eine Henne - nee! Aber die Federlosen haben es geglaubt! Als ich noch so klein war wie Trini, war ich ganz grau und unscheinbar - und auch schüchtern! Nach 6 Monaten kam ich dann in die Mauser, bekam ein strahlend gelbes Köpfchen und leuchtende Ohrflecken - und von da an hab ich gesungen und Herzchen gemacht... Aus Kira wurde Kiro

    Kann man denn für die DNA-Analyse Federn vom Mausern nehmen? Ich dachte, man braucht da frisch gezupfte (wegen den winzigen Blutspuren)? Aber ich kenn mich da echt nicht gut aus - unsere Federlose hat sich damit auch noch nie so beschäftigt nachdem wir ihr unser Geschlecht freiwillig verraten haben.

    Viele Grüße
    Kiro

  12. #140

    Standard

    Hallo Trini,
    Du bist wohl auch eher so der bissige Typ, ich auch. Eine Geschlechtsanalyse hat unsere Federlose nicht machen lassen, da hat sie keine Ahnung von.

    hallo Kiro,
    als mir das Mißgeschick passierte war die Federlose nicht zu Hause, deswegen hat sie mein Geschrei nicht gehört, als sie dann nach Hause kam war ich schon so matt, daß ich nicht mehr schreien konnte und Floeckchen dachte mal wieder nur ans Fressen. Heute habe ich schon wieder gebalzt, die Kolbenhirse hat mich auf die Beine gebracht.

    Viele Grüße
    Rocky

Nymphen-Tagebuch


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

wellensittich harlekin

nymphensittich mausert jungvogel

Stöckchentaxi nymphen

Nymphen küken

wie oft sind nymphensittiche in der mauser

nymphensittich der schlüpftag

eimoyo

cubaguu pflanze

dürfen Nymphensittiche knusperstangen

warum lehnt sich ein nymphensittich gegen die wand

sonnen nymphen

dürfen bourkesittiche rucolasalat haben