Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Katze vergiftet?

  1. #1
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit
    April 2010
    Beiträge
    3

    Standard Katze vergiftet?

    Hey Leute,
    gestern Abend kam meine Katze wie üblich nach Hause.
    Sie war sehr eigenartig, übergab sich, hatte große Pupillen, fraß und trank nix.
    Sie zog sich zurück & zog sogar bei ihren Leckerlie den Kopf weg & auf die geht sie normalerweise ab.
    Nunja, das sind ja nun alles Symptome für eine Vergiftung.
    Wir wollten heute eigentlich gleich mit ihr zum TA, aber dann haben wir den Fehler gemacht und sie heute früh rausgelassen. Da sie anscheinend musste.
    Hm, es ist jetzt abends und ungewöhnlich für sie weg zu sein.
    Ich weis, dass hört sich jetzt doof an, aber hättet ihr eine Ahnung, wo es eine Katze hintreiben könnte, um in Ruhe dort liegen zu können?
    Wir haben viel grünes rundherum.
    Ich habe alles abgesucht im Garten, beim Nachbarn...
    Oder seit ihr der Meinung, dass es auch etwas anderes sein könnte?

    Danke für jede Antwort!!!
    Jule.

  2. #2
    Co-Admin Benutzerbild von Karin G.

    Registriert seit
    März 2001
    Ort
    CH / am Bodensee
    Beiträge
    19.844

    Standard

    hallo Jule

    willkommen im Forum.......

    deine Sorge ist verständlich, aber ich verstehe nicht, dass man eine Katze rauslässt, wenn offensichtlich etwas überhaupt nicht in Ordnung ist. Wenn sie "musste", kann sie das notfalls auch auf dem Katzenclo erledigen. (Oder habt ihr eventuell keines?)

    Auf jeden Fall drücke ich euch die Daumen, dass sie wieder auftaucht und sich "nur" den Magen verdorben hatte.

  3. #3
    Motte
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Nicky<3 Beitrag anzeigen
    Hey Leute,
    gestern Abend kam meine Katze wie üblich nach Hause.
    Sie war sehr eigenartig, übergab sich, hatte große Pupillen, fraß und trank nix.
    Sie zog sich zurück & zog sogar bei ihren Leckerlie den Kopf weg & auf die geht sie normalerweise ab.
    Nunja, das sind ja nun alles Symptome für eine Vergiftung.
    Wir wollten heute eigentlich gleich mit ihr zum TA, aber dann haben wir den Fehler gemacht und sie heute früh rausgelassen. Da sie anscheinend musste.
    Hm, es ist jetzt abends und ungewöhnlich für sie weg zu sein.
    Ich weis, dass hört sich jetzt doof an, aber hättet ihr eine Ahnung, wo es eine Katze hintreiben könnte, um in Ruhe dort liegen zu können?
    Wir haben viel grünes rundherum.
    Ich habe alles abgesucht im Garten, beim Nachbarn...
    Oder seit ihr der Meinung, dass es auch etwas anderes sein könnte?

    Danke für jede Antwort!!!
    Jule.
    Hat sie viel gespeichelt, oder andere Symptome gezeigt wie Krämpfe oder motorische Schwächen?

    Nix futtern und große Pupillen können auch auf andere Dinge hinweisen. Sie könnte was vor den Dötz bekommen haben, einen Schock haben. Auch Schmerzen verursachen bei Katzen große Pupillen. Warum habt ihr sie denn in dem ungeklärten Zustand rausgelassen? Hat sie kein Katzenklo?

  4. #4
    Co-Admin Benutzerbild von Karin G.

    Registriert seit
    März 2001
    Ort
    CH / am Bodensee
    Beiträge
    19.844

    Standard

    ah, Motte hatte zeitgleich die gleiche Frage nach dem Katzenclo

  5. #5
    schau mir in die Augen Benutzerbild von Annabell

    Registriert seit
    September 2008
    Beiträge
    550

    Standard

    Hallo!
    Deine Katze verhält sich eigenartig und du hegst die Vermutung, dass sie vergiftet wurde, warum bist du nicht gleich zu einem Nottierarzt gegangen? Bei Vergiftungen wartet man nicht ab, man muss gleich handeln.
    Kranke (oder sterbende) Katzen verkriechen sich gerne. Woher sollen wir hier im Forum wissen, wo du suchen sollst?
    Im Interesse deiner Katze hoffe ich, dass sie zurück kommt und du mit ihr zum Tierarzt gehst.
    MfG Annabell

  6. #6
    Flitzpiepe
    Gast

    Standard

    Hi,

    da hättet Ihr gestern abend gleich zum TA gehen sollen!

    Hoffen wir für die Mieze, dass es nur falscher Alarm war, wenn sich die Beschreibung auch nicht danach anhört!

  7. #7
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit
    April 2010
    Beiträge
    3

    Standard

    Hey hey =)
    Danke für eure gutgemeinten Ratschläge.
    Die Mieze ist wieder da, war beim Arzt & es geht aufwärts.
    Es war uns eine große Lehre.
    Vielen Dank

  8. #8
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit
    Februar 2010
    Beiträge
    191

    Standard

    was hat das arme tier denn?

  9. #9
    Co-Admin Benutzerbild von Karin G.

    Registriert seit
    März 2001
    Ort
    CH / am Bodensee
    Beiträge
    19.844

    Standard

    hallo Nicky

    etwas mehr hättest du schon berichten können (bzw. auf die Fragen eingehen)

  10. #10
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit
    April 2010
    Beiträge
    3

    Standard

    Ja, also die Tierärztin war sich nicht ganz sicher.
    Das ganze deutete wohl auf ene Vergiftung hin, sie meinte aber, es hätte auch ein Fuchsbandwurm sein können.
    Wir haben zwar unsere Katze erst vor 4 Wochen entwurmt, aber diese Entwurmung war gegen sämtliche, nur blos eben nicht gegen einen Fuchsbandwurm.
    Nunja, sie bekam eine Infusion wegen dem Flüßigkeitsmangel & allerlei Mittelchen gegen Übelkeit, den eventuellen Wurm usw.
    Es ist jetztein paar tage her und sie ist wieder die Alte.
    Sie bekommt aber noch Schonkost, da ihr das ganze sehr auf den Magen ging.

    Hätte sie allerdings doch eine vergiftete Maus gefressen, muss sie großes Glück gehabt haben und die Maus hatte das Gift schon etwas länger in sich. Somit war die Dosis für die Katze sozusagen verdünnt.


Lesezeichen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nutzungsbasierte Online-Werbung