Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Wo wohnen Tauben im Winter?

Diskutiere Wo wohnen Tauben im Winter? im Forum Stadttauben im Bereich Tauben.


  1. #1

    Standard Wo wohnen Tauben im Winter?

    Ob das Problem jetzt in "Stadttauben" paßt, weiß ich nicht. Auf alle Fälle ist die "Flugtaube" mit Ring auf eigenen Wunsch jetzt zur "Stadttaube" geworden.
    Wir haben im Reiterhof eine zugeflogene Taube mit Ring. Sie fliegt seit einigen Wochen nicht mehr weg u. hat eine Futterstelle im Vogelhaus angenommen.
    Meine Frage: Braucht diese Taube im Winter ein Quartier oder Haus? Sie schläft in Bäumen, könnte auch in den Heuboden oder Stall, macht sie aber nicht.
    Grüße vom Heupferdchen

  2. #2

    Standard

    Hallo Heupferdchen

    Na, da hat Eure Zugeflogene ja wirklich Glueck gehabt, dass sie bei Euch so gut versorgt wird
    Wenn die Taube Zugang zum Stall oder Heuboden hat reicht das voellig aus, und sie wird es im Bedarfsfall sicher nutzen.
    Aber selbst wenn sie es vorzieht draussen zu uebernachten, duerfte ihr das nicht schaden. Tauben sind ja winterhart....und die "richtigen Stadttauben" haben ja auch nicht alle geschuetzte Plaetze, wo sie im Winter schlafen koennen :(

  3. #3

    Standard

    Die brüten ja sogar im Winter, da kennen sie nichts...
    Habe schon mitten im Januar Küken fiepen gehört, und das unter einer Brücke.
    Wenn sie alles hat, wird sie den Winter ohne weiters überstehen...
    Komisch finde ich indes doch, das ein Felsentauben- Abkömmling lieber auf Bäumen schläft, oder hab ich da was überlesen ???

    Gruß, Andreas

  4. #4
    lottakind
    Standardavatar

    Standard

    Hallo,


    ob es jetzt einige glauben oder nicht,habe ich auch schon mal gesehen scheinen aber einzelne Ausnahmen(an Futterstellen)zu sein.Denke das dieses das auch erklärt warum!


    VG claudia

  5. #5

    Standard

    Also meine Tauben (Brief- und Pfautauben) sitzen auch sehr gerne mal auf Baeumen herum. Ich denke schon, dass sie dort im Zweifelsfall auch uebernachten wuerden....also wenn jetzt kein Schlag da waere an den sie gewoehnt sind.
    Sicher haben verschiedene Individuen da auch unterschiedlich Vorlieben...auch wenn Felsentauben (und deren Abkoemmlinge) im allgemeinen lieber in oder an Felsen/Gebaeuden naechtigen.

  6. #6

    Standard

    @

    Bild der Taube wäre nicht schlecht

    vermute da eher ne Wildtaube die beringt ist

  7. #7
    jan007
    Standardavatar

    Standard Taube auf dem dach...iss doch kalt!

    Hallo!
    Ich habe eine Dachgeschosswohnung . Seit dem Sommer sitzt immer eine Taube auf meinem Dach und stört mich eigentlich. Ich habe immer versucht sie zu verscheuchen mit so komsichen mitteln , na ja, seit heute morgen liegt Schnee bei uns, bzw, jetzt nicht mehr, aber es ist 3,0°C. Die liegt da in der Regenrinne und friert sich einen ab. Irgendwie tut mir das Tier leid. Ich habe ihr eben so Vogelwinterfutter gekauft und lasse es am Dach hinunterkullern, damit die etwas frisst. Die hat sich heute, wo es geschneit hat, hinter dem Kamin versteckt, damit die nicht beschneit wird . Was nun?? Muss ich irgendwas machen, oder kann die da einfach so überleben,Überwintern ?? Ich bin eigentlich nicht so ein Taubenfreund :s , weil die mich eigentlich stören, aber irgendwie tut mir das Ding leid. Ich bitte um Rat!
    Danke schön!
    jan007.de

  8. #8

    Standard

    Zum ersten Mal habe ich auch so einen Kandidaten, ich denke, sie hat nicht die Kondition, mit den anderen mitzufliegen (Kotprobe war o.k.). Habe ein Katzenklo mit Schwingtür besorgt, innen isoliert mit auswechselbarem Boden, statt Tür einen Holzeinschlupf davorgeklebt. Wenn ich Futter und Wasser von innen einhänge, kommt sie gar nicht mehr 'raus. Während des Reinigens fliegt sie weg. Für eine Taube, die Kräfte sammelt, ist das nicht ungewöhnlich. Eine, die drei Wochen im Hasenstall wohnte, hatte eine Kropffistel (die habe ich erst nach gründlichem Nachsehen entdeckt), nach der OP war sie innerhalb einer Woche in der Luft.

    Du solltest aber nach der Ursache suchen, warum diese Taube sich so verhält. Vorteil des Schlafplatzes: der Kot ist mehr oder weniger an einer Stelle und ist keine Belästigung. Besser als Winterfutter wäre Weizen, Mais, Hanf oder eine 6-Korn-Mischung aus dem Reformhaus. Wasser nicht vergessen.

  9. #9
    jan007
    Standardavatar

    Standard Sie frisst

    HallO!
    Mein Täubchen frisst mein Futter, welches ich ihr rauslege innerhalb von paar stunden weg. Man, die muss ein Hunder haben. Tja, ich könnte ihr auch so ein Haus bauen, damit sie es ein wenig warm und vor allem trocken hat, aber ich habe ja eine Dachgeschoss Wohnung und sie sitzt genau auf der Schräge, da ist echt nichts möglich. An einem Tag, wo es hier richtig kalt war (1,5°C), lag sie in der Regenrinne und hat sich ungelogen von morgens bis an einem Tag später den morgen nicht mehr bewegt. Ich dachte, scheisse, sie hat es hinter sich, aber dann, irgendwann gegen Mittag, flog sie für den ganzen Tag bis zum süäten Abend weg. Die hat auch so eine Marke am Bein, also, die ist registriert. Kann man somit irgendwie den Inhaber rausfinden, der die hier holt und der hat ja bestimmt irgendwie so ein Käfig für die Tauben, oder so?????

  10. #10

    Standard

    Hallo,

    habe das Katzenklo am Tragegriff aufgehängt, das geht an einer Schräge auch (vom Balkongeländer) ? Nur so bekämest Du wohl auch die Möglichkeit, sie nachts 'Mal 'rauszunehmen zum Ablesen der Ring-Nr., mit der Du Dich auf die Suche nach dem Eigentümer begeben kannst.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Wo wohnen Tauben im Winter?