Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

volieren bau

Diskutiere volieren bau im Forum Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline im Bereich Hühner- und Entenvögel.


  1. #1

    Standard volieren bau

    hallo!

    ich möchte mir gerne eine neu voliere bauen(ausenvoliere mit schutzraum).und darin würde ich gerne reb oder steinhühner halten was muss ich bveachten und wie läuft das dann mit den genemigungen(meine jetzt nicht baugenemigung sonder haltungs/ausnahmegenemigung) usw wie muss dafür die voliere beschaffen sein?? wo muss ich die sachen beantragen usw???oder gibt es auch arten für die ich keine genemigungen brauche???

    gruss
    steffen

  2. #2

    Standard Genehmigung

    Hallo steffen,

    ich dachte ja, es antwortet dir jemand aus deinem Bundesland, aber leider wohl fehlanzeige.
    Frage einfach mal bei deiner Jagdbehörde nach. In Hessen z.B. ist die obere Jagdbehörde in Kassel dafür zuständig. Bei dir in BW weiß ich das leider nicht, auch wenn ich fast 4 Jahre in BW gewohnt habe, aber meine Tiere hatte ich in Hessen bei meinen Eltern gelassen.

    mfg

    aday

  3. #3

    Standard

    Hallo steffen

    Eine Gehegegenehmigung benötigt man immer wenn man "sonst wildlebende Tiere" in Gefangenschaft hält.

    Bei jagdbaren Tieren, die unter die Bundeswildschutzverordnung fallen (z. B. Rebhuhn, Fasan, Wachtel, Auerwild, Birkwild, Stockente, Feldhase, Schneehase, usw.) benötigt man eine Haltegenehmigung der Unteren Jagdbehörde.

    Bei allen anderen Tieren (auch geschützten Tieren unabhängig vom Status) benötigt man eine Genehmigung der Unteren Naturschutzbehörde, z. B. auch für den Goldfasan, was viele aber nicht wissen, bzw. nicht beachten. Es gibt immer wieder leute, die denken eine Volierengenehmigung benötigt man nur, wenn man geschützte Tiere hält, aber das ist falsch.

    In Bayern ist beides beim zuständigen Landratsamt angesiedelt.
    Diese (Jagd- oder Naturschutzbehörde) leiten den Genehmigungsantrag auch an die Baubehörde weiter, die ebenfalls dazu Stellung nehmen muß.

    Viele Grüße

  4. #4

    Standard

    hallo

    danke mal für die antworten.
    aber eine frage noch brauche ich dann z.b. auch für z.b. schopf oder schuppenwachtelhaltung irgenwelche genemigungen???

    gruss steffen

  5. #5

    Exclamation

    Hallo Steffen !

    Also für Schopfwachteln brauchst du meines wissens nach keine Genehmigung (zumindest nicht für Kalifornische und Gambel)!
    Wie das bei Schuppenwachteln aussieht, weiß ich nicht, denke aber mal auch nicht !

  6. #6

    Standard

    Hallo Steffen

    Du benötigst auch für diese Wachteln eine Volierengenehmigung der Naturschutzbehörde und eventuell je nach Größe und örtlichem Baurecht eine Baugenehmigung.

    Viele Grüße

  7. #7

    Exclamation

    Hi !

    @soay: Aber keine Genehmigung für die Haltung der Wachteln !!!
    Und für Volieren nur, wenn sie ein festes Fundament haben und größer als 5 m²sind !
    So ist es bei uns in Niedersachsen !

  8. #8

    Standard Artenschutz

    Hallo,

    es ist mir jetzt einfach zu zeitaufwendig, alle verschiedenen Tierarten zu prüfen.

    Geschützte Arten:
    Gemäß Bundesnaturschutzgesetz gelten als besonders geschützt:
    - alle Arten des Anhanges A und B der EG-Artenschutzverordnung.
    - alle Arten, die in der Bundesartenschutzverordnung als besonders geschützt aufgeführt sind, ... alle europ. Vögel (ausgenommen Arten die dem Jagdrecht unterliegen).

    Tip:
    besorgt euch den wissenschaftlichen Namen (ist sowieso gut, wenn man denn kennt) und schaut einfach mal nach.

    mfg

    aday

  9. #9

    Standard

    Hallo Tobias

    Ich habe geschrieben: "Du benötigst auch für diese Wachteln eine Volierengenehmigung der Naturschutzbehörde und eventuell je nach Größe und örtlichem Baurecht eine Baugenehmigung. "

    Von einer Haltegenehmigung war bezüglich der beiden Wachtelarten nicht die Rede.
    Eine Haltegenehmigung benötigt man nur bei jagdbaren Tieren. Und die beiden genannten Arten fallen nicht unter das Jagdrecht.

    Was die Baugenehmigung betrifft, sind die Vorschriften in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich (darum auch eventuell).

    Viele Grüße

  10. #10

    Exclamation

    Hallo soay !

    Na, dann war das ein Missverständnis !

    Hättest man schreiben sollen: "Du brauchst in jedem Fall eine Gehegegenehmigung!" (dies ist aber abhängig von den einzelnen Ländern, wenn nicht sogar von den einzelnen Kommunen)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

volieren bau