1,1 Venezuelaamazonen in 25795 Stelle-Wittenwurth

Diskutiere 1,1 Venezuelaamazonen in 25795 Stelle-Wittenwurth im Für alle anderen Vögel Forum im Bereich Vermittlungsforum - Vögel suchen ein Zuhause; Cleo und Rocky, zwei typische Amazonen suchen zusammen ein Zuhause. Cleo (getesteter Hahn) ist ca. 20-25 Jahre alt und lebt seit 2003 bei uns....

  1. GeierEla

    GeierEla Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Cleo und Rocky, zwei typische Amazonen suchen zusammen ein Zuhause.

    Cleo (getesteter Hahn) ist ca. 20-25 Jahre alt und lebt seit 2003 bei uns. Über seine Vorgeschichte weiß ich nicht viel, außer aus Erzählungen seiner Vorbesitzerin, dass er etwa 1995 in Deutschland geschlüpft sein soll. Es gibt keine Papiere, jedoch bekam ich ihn mit einem separaten Ring, der wohl wegen Verletzungsgefahr abgenommen worden war. In Absprache mit dem Vet.Amt habe ich Cleo in den Folgejahren neu beringt und natürlich ist er so auch gemeldet.

    Die erste Zeit verbrachte Cleo in der Wohnung bei uns und konnte sich prima an das Zusammenleben mit Menschen anpassen und war recht zahm. Eine weitere Amazone wurde von ihm auch akzeptiert, jedoch nicht geliebt. Sein auffallend starker Schnabelwachstum veranlasste uns dazu, ihn damals auf PBFD zu testen, und der erste Test ergab auch ein „positiv“, doch alle weiteren waren „negativ“. Ebenso erging es uns später mit den Circovirus Tests.
    Cleo ist fit und hat keinerlei Anzeichen auf Krankheiten o.ä. Nur einige Krallen fehlen ihm (eine Verletzung zog er sich bei mir durch meinen damaligen Kakadu zu, der ihm die eine Kralle abbiss, und die weiteren Verkrüppelten Zehchen hatte er bereits bei Übernahme). Damit hat er aber offenbar keine Probleme und kann klettern/greifen wie ein gesunder Papagei.
    Im Grunde ist er also ein gesunder Amazonenhahn. Mein damaliger Vk TA vermutete eine unsachgemäße Kürzung des Schnabels und somit den gestörten, schnellen Wachstum. Cleo muss daher regelmäßig der Schnabel gekürzt werden, was er super hinnimmt.
    Ansonsten ist er ein lieber Kerl, der eher auf meinen Mann fixiert ist, als auf mich. Wenn ich mit Cleo alleine bin, ist er lieb zu mir, aber wenn mein Mann kommt, geht Cleo mich schon auch mal an, um mich zu verjagen, ist dabei aber nicht heftig aggressiv, sondern droht mehr, als dass er mich wirklich beißen will. Er kommt u.U. Auf die Hand, wenn man ihn auffordert, was ich aber lange nicht gemacht habe, da er in der Voliere lebt, und dies nicht nötig war.

    Rocky (nachweislich Henne) ist laut Cites-Bescheinigung 1993 aus Surinam importiert worden. Auch sie ist beringt und gemeldet. Sie kam als nachweislich gesund getestete Partnerin für unsere männlichen Amazonen im Jahr 2008 zu uns. Sie verpaarte sich Anfangs spontan mit meiner anderen Venezuelaamazone, doch als diese verstarb, tröstete sie sich ebenso spontan mit Cleo, und seitdem sind die beiden ein süß anzusehendes Paar, das eng zusammen sitzen und sich kraulen mag. Sie vertragen sich wirklich super – es gab noch nie Stress zwischen den beiden. Rocky ist ebenfalls fit und gesund, zeigt keinerlei Auffälligkeiten. Sie ist eher schüchtern, aber nicht aggressiv, und mag nicht auf die Hand kommen, verfällt aber auch nicht in Panik, wenn sie Menschen sieht, sondern beobachtet aufmerksam und neugierig. Wahrscheinlich kann sie sich mit etwas Geduld sogar gut an das Zusammenleben mit Menschen gewöhnen und ein bisschen zahm werden.

    Die beiden bewohnen nun seit vielen Jahren eine gemeinsame Innen/Außenvoliere, in der sie sich sichtlich wohl fühlen. Ist die Sonne zu heiß, gehen sie rein, regnet es draußen, hängen sie gemeinsam am Volierendach zum Duschen und wird es abends dunkel, sitzen die beiden gemeinsam draußen, und kreischen in Amazonenmanier das Dorf zusammen. [​IMG] Unsere Nachbarn sind nett und duldsam, aber das ist nicht selbstverständlich. Das sollte man natürlich immer bedenken!

    Der Grund, warum ich sie abgeben möchte, ist das leidige Thema Zeit. [​IMG] Wir sind beide voll berufstätig und wie oft heutzutage wird es nie weniger Arbeit, sondern eher mehr (ich arbeite z.B. im Schichtdienst und bin dann u.U. Zwei Tage am Stück weg). Die Belastung steigt irgendwie ja immer und überall. Zwar leben wir mit meinen Schwiegereltern im Haus, und meine Schwägerin gegenüber, so dass es bisher immer machbar war, dass sich Jemand kümmert, wenn ich gerade nicht kann. Aber meine Schwägerin ist selbst voll Berufstätig und meine Schwiegereltern werden älter. Ich kann nicht mehr allzu viel von ihnen erwarten und früher oder später wird es gar nicht mehr gehen.
    Da die Amazonen relativ unabhängig von den Menschen in Volieren leben, und nicht extrem Menschenbezogen sind, ging es bisher immer ganz gut so, aber Menschen mit etwas mehr Zeit, als nur zur Grundversorgung wären sicherlich trotzdem toll.
    Wir haben noch drei weitere Amazonen und drei Kakadus, die hier bleiben werden, weil sie vor allem aus unterschiedlichen Gründen komplizierter zu vermitteln wären (aggressiv, nicht verträglich untereinander, aus dem Tierschutz mit Vertrag übernommen, Beschlagnahmungen usw.). Deren Versorgung beansprucht schon einige Zeit, die ich auch weiter aufbringen werde, aber die etwas unkomplizierteren Vögel möchte ich hiermit vermitteln.

    Die hier zur Abgabe stehenden Vögel sind mein Eigentum, und wie gesagt amtlich gemeldet.
    Und sie müssen NICHT DRINGEND weg!!! Ich mache mich lediglich so langsam auf die Suche nach einem geeigneten Zuhause für meine Lieben, und wenn das erst in etlichen Jahren der Fall ist, dann ist das eben so, aber sie werden nicht an den Nächstbesten abgegeben. Sie sind trotz allem meine lieben Wegbegleiter, für die ich nur das Allerbeste will, und wenn ich das nicht finde, dann kämpfe ich mich weiter mit ihnen zusammen durch!
    Ich wünsche mir für die beiden ein Zuhause, in dem sie zusammen bleiben (!) dürfen. Das kann gern in einer Voliere sein, aber sicherlich auch in einer Wohnung, wenn die Menschen dementsprechend Geduld mit bringen, um vor allem Rocky an den Menschenkontakt zu gewöhnen. Und bitte auch den nötigen Respekt und die Akzeptanz, wenn die Vögel dies nicht wünschen, oder nicht wie Maschinen funktionieren und mal laut oder frech sind und nicht sprechen oder pfeifen (wobei beide manchmal vor sich hin pfeifen oder brabbeln).
    Ich biete hier also ein harmonierendes, (fast) gesundes Amazonenpärchen, allerdings ausschließlich mit Schutzvertrag, und der Preis ist VHB solange ich ein gutes Gefühl habe, und sehen konnte, wo die beiden hin kommen. Meinetwegen vereinbaren wir auch ein „Probewohnen“ und ich fahre auch (von Norddeutschland) nach Süddeutschland – aber ich möchte sie selber bringen, um den Platz sehen zu können!
    Ich hoffe sehr auf vernünftige Anfragen, und auf wenige (unnötige und unschöne) Diskussionen über „wieso und warum, oder wie kann man nur“ usw., denn wie gesagt suche ich nicht dringend, sondern schaue vorsorglich schon mal nach einem guten Platz. Am Besten ist es außerdem vermutlich, mir eine Nachricht zu senden, da ich hier nicht so oft online bin.
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo, also vorab ich kann die beiden nicht nehmen. Aber ich denke das ein Schutzvertrag unwirksam wird wenn die Amazonen bezahlt werden, bzw wenn Geld fliesst. Da kannst du sonst was in deinem Schutzvertrag stehen haben, du verkaufst sie ja privat oder ? Wenn man privat Tiere verkauft überträgt man die Rechte an dem Tier ja an den neuen Eigentümer. Es seih denn du bleibst Eigentümer und suchst nur neue Besitzer, mit einem Pflegevertrag, ohne sie zu verkaufen.
     
  4. #3 charly18blue, 27. Dezember 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    11.640
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Hessen
    Genauso ist es, sobald Geld fließt ist der Schutzvertrag automatisch ein Kaufvertrag.
     
Thema:

1,1 Venezuelaamazonen in 25795 Stelle-Wittenwurth

Die Seite wird geladen...

1,1 Venezuelaamazonen in 25795 Stelle-Wittenwurth - Ähnliche Themen

  1. 2 Venezuelaamazonen zähmen

    2 Venezuelaamazonen zähmen: Hallo, ich habe mir 2 Venezuelaamazonen gekauft.Der eine ist 1 Jahr und die andere ist zwischen 8 und 10 Jahren. Das einzige Problem ist...
  2. Junge Venezuelaamazonen

    Junge Venezuelaamazonen: Hallo was kosten im durchschnitt junge Venezuelaamazonen? Gruß Winni
  3. Gelungene Zusammenführung meiner Venezuelaamazonen

    Gelungene Zusammenführung meiner Venezuelaamazonen: moin, mich würden an dieser Stelle einmal Erfahrungsberichte (falls vorhanden) zur Haltung von 2 Paaren Venezuelaamazonen in einer Voliere...
  4. Gestörte Venezuelaamazonen !!!

    Gestörte Venezuelaamazonen !!!: Hallo, bin neu hier und habe ein riesiges Problem. :huh: Ich habe 2 Venezuelaamazonen aus dem Tierheim. Die Tiere sind ca.25 Jahre alt und...
  5. ältere Wellen- und Nymphensittiche in 25795 Stelle-Wittenwurth

    ältere Wellen- und Nymphensittiche in 25795 Stelle-Wittenwurth: Da ich meinen Vogelbestand verkleinern möchte, gebe ich bei Gelegenheit meine Sittiche ab. Es handelt sich um 9 Wellensittiche (6 Hähne und 3...