1/2 Std Autofahrt im Käfig???

Diskutiere 1/2 Std Autofahrt im Käfig??? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Es wurde doch im Grunde genommen schon alles gesagt hier. Jeder der seinen Vogel in einem Käfig transportieren möchte, der kann es und wenn durch...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Es wurde doch im Grunde genommen schon alles gesagt hier.

    Jeder der seinen Vogel in einem Käfig transportieren möchte, der kann es und wenn durch das verkehrsbedingte Fahren plötzliche Bremsmanöver ect nötig sind, der oder die Vögel bei dem Transport in einem Käfig aufgeschreckt werden und es kommt dann zu einer Verletzung oder einem Bruch der recht empfindlichen Knochen, der soll sich dann nicht wundern.

    Jeder der einen oder mehrere Vögel transportieren möchte, dem empfehle ich persönlich, eine Transportbox wo dem Vogel Flugmanöver aufgrund der beengten Flugmöglichkeiten untersagt sind.
    Ob das nun eine artgerechte Transportbox ist wie man sie bei div. Onlinanbietern bekommt aus Holz, aus Plastikschale mit Gitter oder sonstiges muss jeder für sich selber entscheiden, welche er nun nimmt.
    Die einen sagen das diese Gitterboxen vorteilhafter sind weil der Vogel da mehr sieht und der andere sagt die sind nicht so gut, weil der Vogel eben viel sieht.

    Ist man handwerklich etwas begabt oder hat einen Bekannten, so kann man sich auch eine Transportbox bauen bzw bauen lassen die individuell auf die Vogelart abgestimmt ist und wo zusätzlich noch einiges extra gebaut werden kann um einen festen Halt, Sichtmöglichkeiten, Abdeckmöglichkeiten, mehrere Kammern beim Transport von mehr als nur einem Vogel und weitere unzählige Möglichkeiten die man individuell auf die Vögel abstimmen kann.

    Aussagen wie: "war immer gut so und es passierte nichts!" sind so lange haltbar, bis etwas passiert oder man live es sah, das was passierte und das sah ich schon selber auf einer Börse, als ein Züchter Wellensittiche in einem Käfig anlieferte, die er verkaufen wollte und gemäß seinem Autokennzeichen kam er von nicht weit her.
    Mit diesen "Holztransportboxen" z.B. 25 x 20 x 11cm, transportiere ich schon unzählige Jahre meine Wellensittiche und verschicke sie sogar innerhalb Deutschland, Österreich, der Schweiz, Dänemark ect mit einem zugelassenem Tiertransportunternehmen. Da geht schon in den 4 stelligen Bereich so viele Transporte haben wir in den letzten 35 Jahren durchgeführt. Bisher gab es keinerlei (!) Verletzungen auf einem Transport mit solchen Transportboxen die wir damals noch selbst anfertigen und heute online beziehen.
    Ich würde sogar so weit gehen, das ich für jeden transportierten Wellensittich eine separate Transport einsetze, damit der eine dann nicht den anderen aufschrecken kann. Je mehr Vögel in einem Käfig transportiert werden, je größer ist die Gefahr einer negativen Kettenreaktion.

    Selbstverständlich hat jeder Erfahrungen gemacht und auch wenn jmd meint für eine 30min Fahrt wäre es unnötig, hat dennoch ein gewisses Restrisiko bei einem Transport in einem normalen Käfig.

    safety first ... ist da zumindest mein Ansetzpunkt und wenn etwas dann auf der 231 kurzen Fahrt passiert, dann ist Holland unter Wasser.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Die bekommen dann von mir keinen mit [Punkt]
    Das kläre ich via E-Mail oder Telefon schon im Vorfeld, denn bricht sich deine Nachzucht den Flügel, dann heißt es schnell: "Das ist eine schlechte Nachzucht vom Züchter!" und auch wenn ich der Züchter bin, sind mir meine Nachzuchten auch nach dem Verkauf nicht egal und ich möchte wissen, falls es Komplikationen in jeglicher Art und Weise gibt.

    Bitte nicht so verstehen, das ich dir unterschwellig vorwerfen möchte, das du kein verantwortungsbewusster Züchter bist. Das ist nicht meine Intention!
    Ich wollte hier nur meinen Standpunkt klar zum Ausdruck bringen, denn so wie du, habe ich auch in der Vergangenheit leider sehr viel erlebt mit uneinsichtigen Käufern. Ich schicke lieber 3 Interessenten weg weg bis dann einer kommt wo ich ein gutes Bauchgefühl habe.
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.177
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Früher wurden im Zoogeschäft die Wellensittiche oder Prachtfinken einzeln in kleine Kartonschachteln mit senkrechten Luftschlitzen gesteckt für den Transport zum neuen Heim. Wie handhaben die das eigentlich heute? (Habe schon ewig keinen Piepmatz dort gekauft).
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Die Schachteln gibt es immer noch, kann man auch im Versandhandel bestellen.
     
  6. #25 charly18blue, 1. August 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.356
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Bei uns gibts diese Pappschachteln aus Umweltschutzgründen schon lange nicht mehr. Bei uns kaufen die Kunden einen Transportkäfig und können ihn, wenn sie ih nicht behalten wollen, zurückbringen und bekommen den Preis voll wieder.
    Und solche abgebildeten Transportkäfige wie in Beitrag 16 haben wir auch nicht mehr, sondern welche, die rundherum geschlossen sind, damit sich kein Vogel verletzten kann. Wobei ich diese Holzdinger zum Transport auf Dauer sehr unhygienisch finde. Man kann sie nicht vernünftig sauberhalten.

    Ich selber benutze allerdings schon immer die Transportkäfige aus Beitrag 16 und hatte damit noch nie Probleme.

    Ansonsten sehe ich es wie Jennifer und Michael - für einen Transport gehören Vögel in einen kleinen Transportkäfig, eben damit sie sich nichts tun können, wenn man mal z.B. eine Vollbremsung hinlegen muß.
     
  7. Mali

    Mali Bourkies forever

    Dabei seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    @ saja

    sach ich ja auch :zustimm:
    und ich mach das schon seit 11 Jahren so, war auch immer gut so.
     
  8. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Manche lernen aus den Erfahrungen anderer, andere eben nicht.
     
  9. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.898
    Zustimmungen:
    50
    Dieser Post...

    ...sowie einige wenige Ausführungen dazu...

    ...und dieser...

    ...sind, aus meiner Sicht, die einzigen sinnvollen Beiträge in diesem Thread.

    Dieser Thread steht exemplarisch dafür, dass es hier schon lange nicht mehr um Vögel und deren ureigene Instinkte und Verhaltensweisen geht...
     
  10. Mali

    Mali Bourkies forever

    Dabei seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    1.
    und ich finde dieser Thread ist exemplarisch für die Deutsche Streit-und Diskussionskultur, wie sie in allen Foren, welche Thematik auch immer, anzutreffen ist.

    2.
    unsere Vögel sind Haustiere, sie müssen sich nunmal auch an uns anpassen, damit es passt im Alltag für beide Seiten, und wir die Kirche im Dorf lassen können.
     
  11. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein

    1. erfahrungen, beobachtungen ect sind doch von vorteil für den, der sich unsicher ist und der dann hier fragt um eben eine vielzahl von meinungen zu bekommen, wo er/sie sich das beste dann raus suchen kann

    2. es gibt zu viele möglichkeiten die man nennen könnte wo es nicht der fall ist und dennoch von vorteil für das tier wäre und so für das tier gemacht wird


    selbstverständlich hat jeder seine ansichten und auch seine erfahrungen. eine streitkultur konnte ich pers. hier nicht erkennen sondern einen austausch von meinungen der sogar noch zum größten teil sehr gut begründet wurde um eben vor- sowie auch nachteile deutlich zu machen. im gegenteil, ich sehe dein letztes post "mali" (post 29) als eine grundlage wo man dann wieder schnell die gemüter hoch kochen könnte und die nichts zum eigentlichen thema aussagen, weil dein post letztendlich nur off topic ist und für einige sicherlich einen faden beigeschmack haben könnte. könnte ... nicht muss
    ich lösche dein post nicht, obwohl ich das gefühl habe, ich werde es hier noch bereuen ... aber schaun wir mal und nicht nur nach hinten sondern auch objektiv und positiv nach vorne :)


    sollte es dazu fragen geben mali, dann bitte gerne via pn an mich und hier nicht eine unnötige diskussion mit solchen post wie dein post 29 auslösen :)

    hier wollen wir dann doch lieber beim thema bleiben :)
    danke schön
     
  12. #31 Raven, 2. August 2014
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2014
    Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Die Vögel müssen überhaupt nicht, es ist Aufgabe und Pflicht des Halters, die Umgebung der Vögel so zu gestalten, dass sie sich darin wohl fühlen und erkennbare Gefahren ausgeschaltet werden, sodass sie zu jeder Zeit sicher sind.

    Zum eigentlichen Thema wurde schon alles gesagt und von der überwiegenden Mehrheit auch sachlich und begründet vorgetragen.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    kaum gelöscht, kommt das nächste post ...

    bitte (!) beim thema bleiben, macht gerne ein neues thema in der quasselecke auf

    D A N K E :)
     
  15. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Schade,
    nachdem ich hier nun wieder ot 2 posts löschen musste, dreh ich hier den Schlüssel um.

    Schaut sonst mal in eure Nachrichtenordner nach. Ich vermute das nicht alle PN´s, aus welchen Gründen auch immer, bei euch ankommen.
     
Thema: 1/2 Std Autofahrt im Käfig???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. transportbox für nymphensittiche

    ,
  2. transportkiste für kaninchen selber bauen

    ,
  3. transportkäfig wellensittich

    ,
  4. kaninchen transportbox selber bauen,
  5. kaninchen transportkiste selber,
  6. vogel transportkaefig bauen,
  7. transportbox nymphensittich,
  8. tauben käfig selber bauen,
  9. welli käfig für 2 vögel
Die Seite wird geladen...

1/2 Std Autofahrt im Käfig??? - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.