1 Aga ausfliegen lassen. Erfahrungen?

Diskutiere 1 Aga ausfliegen lassen. Erfahrungen? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo Forum, jetzt haben wir seit fast 2 Jahren unsere beiden Lieblinlinge. Es ist eine wahre Freude <s> Sie sind ein Herz und eine Seele und...

  1. numsi100

    numsi100 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,
    jetzt haben wir seit fast 2 Jahren unsere beiden Lieblinlinge. Es ist eine wahre Freude <s>
    Sie sind ein Herz und eine Seele und suchen sich ständig, wenn sie mal in der Wohnung in verschiedenen Räumen sind. Bei schönen Wetter etc stellen wir den Käfig auf unseren Gaubenbalkon. Das macht denen Spass
    Jetzt interessiert mich aber eins:
    Ich würde lieben gerne deren Flugraum erweitern und zB ein Aga mal einfach rausfliegen lassen, der andere bliebe natürlich im Käfig. Wir haben gegenüber ein paar Meter weiter schöne Bäume. ( Wohnen unterm Dach)
    Ich habe die Vorstellung, dass bei der grossen Liebe der "Ausgeflogene" sich sehr schnell wieder dem Käfig nähern würde ( der zb dann auch im Wohnzimmer stehen würde), dann wieder Balkontür zu und beide sind ja dann wieder da.
    1.Wer hat damit Erfahrung?
    2. Wie ist überhaupt Eure Meinung dazu?

    Wenn es klappen würde, dann wäre es ja für ja Agas einfach super! So abwechselnd mehr Freiheit.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vivi&Lucy, 17. Juli 2007
    Vivi&Lucy

    Vivi&Lucy Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Doris, hallo Wolfgang,

    ganz ehrlich: das würde ich mich niemals trauen. Ich hätte viel zu viel Schiß, das was schief geht und das würde ich mir niemals verzeihen!

    Bitte bedenkt, dass es bei uns Raubvögel gibt, für die auch ein Aga ins Beuteschema passt.

    Ich kann nicht dazu raten, das Risiko ist einfach zu hoch.

    Viele Grüße

    Petra
     
  4. numsi100

    numsi100 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Petra,
    danke für Deine schnelle Antwort <s>. Wir sehen es ja ähnlich. Aber es verlockt schon.
    Andere Frage:
    Ich bin ursprünglich Katzenliebhaber und mwir möchten in absehbarer Zeit uns wieder 2 zulegen.
    Wie vertägt sich den so Eure "Truppe" mit den Agas. Was habt ihr da speziell gemacht (zB "Vögel sind Freunde, kein Futter! <g>)
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    An der Uni in Marburg haben die Verhaltesnphysiologen das einige Jahre lang gemacht. Teil der Vögel in einer Voliere, ein Teil in regelmäßigem Freiflug. Waren Rosenköpfchen.
    Ich meine mich zu erinnern, dass das ganz gut klappte und es wenig Verluste gab.
    Es kann aber natürlich trotzdem immer gerade den geliebten Einzelvogel treffen.
     
  6. #5 Danny Jo., 17. Juli 2007
    Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    also ich hätte auch zu große Angst das etwas passieren könnte :nene:
    Aber es gibt hier ja ein,zwei die es wärend der Brutzeit machen (ich glaube es war Fabian) :? aber der Rät auch zur sehr langen Vorbereitungen und das alles wirklich gut durchdacht wird :+klugsche
    Aber ich persönlich Rate davon ab, baue ihnen doch lieber eine riesen Außenvolie, damit sie wenigstens ein bischen Freiheitgefühl haben :zwinker:
    Gruß Daniela
     
  7. #6 Vivi&Lucy, 17. Juli 2007
    Vivi&Lucy

    Vivi&Lucy Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Doris, hallo Wolfgang,

    sorry, hier geht es heute drunter und drüber.

    Wir haben zwei Kater (12, 13) und eine Katze (knapp 3). Unserer Katze traue ich keinen Meter über den Weg. Unsere Kater sind froh, wenn sie nicht von den Agas gesehen werden (liegt wohl auch an ihrem Alter) :zwinker: - trotzdem würde ich sie niemals alleine zusammen lassen.

    Die Katzen sind im Zweifel ein Leben lang Jäger und beide Tierarten verstehen die Körpersprache der anderen nicht.

    Wie bei Nemo und Bruce nutzt es hier also auch nichts, wenn ich Marie sage: Vögel sind Freunde, kein Futter :D - als Bruce Blut roch, weil er ja gleich wieder Hai :D

    LG Petra
     
  8. #7 Fabian75, 17. Juli 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Juli 2007
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Freiflug

    hallo zusammen..

    ich rate dir ganz einfach vom Versuch ab. Gerade nur bei zwei Vögel wird der Schmerz um so grösser sein.

    Habe zwei Saison Freiflug gemacht. Letztes Jahr ca 5 Tage. "Suche nach Freiflug!!" Gab nicht ein Verlust ausser das zwei mal ne Henne in den Kamin ruschte und im Wohnzimmer wieder raus kam..

    DIeses Jahr hatte ich ca. 2 Monate Freiflug mit ungefähr 28 Vögel, leider gab es 7 Verluste! Einer bekam ich von der Nachbars Tochter im Plastik Beutel, sie meinte, hier der lag vor ihrer Terassentür. War wohl unsere Katze.. Als ich den Vogel sah war mir klar ne sind doch zuviele Katzen in unserem Dörfchen 300 seelen dorf!! Hat fast mehr Kühe als Leute. Raubvögel stellen bei gut beplanzten Dörfern selten eine Gefahr, da die Agas eher tief fliegen immer in Deckungsbereit..

    Dennoch wer wirklich ländlich wohnt und wenig besser keine Katzen im gleichen Revier hat, kann es durchaus probieren. Aber wie schon erwähnt wurde. Braucht ne gute Vorbereitung. Meine Vögel sind von März bis November draussen in einer Aussenvoliere und hatten Rundum Sicht. Die kannten die Umgebung.
    Agas sind Ortstreu und kommen immer wieder zurück, sofern man sie gut behandelt und ihnen gibt was sie brauchen..

    meine Vögel brachten nach 2 Monaten sogar selber Nestmaterial von draussen mit.. nun gut weiter werde ich nicht drauf eingehen, den es ist ein heikles Thema hier!!

    saluet

    hier noch der Link zum Freiflug thema, gibt was zu lesen *g*
     
  9. Fabian75

    Fabian75 Guest

    bild..

    hier noch ein Bild von letzem Jahr..
    Im obenerwähnten Beitrag sind ab Seite 4 noch mehr Bilder..
    [​IMG]
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. numsi100

    numsi100 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,
    danke für die Überlegungen.
    Ich dachte hal, da unsere sich nie trennen ( zb haben wir Glastür zwischen Wohnzimmer und Flur9:
    Wenn sie getrennt in den beiden Räumen sind, dan hocken die sich auf die Türklinke von jeder Seite und zwitschern sich zu. Oder sind aufgeregt und suchen sich ständig.
    Deshalb dachte, wenn einer im Käfig ist, dass der andere sich nie weit entfernt und auch im Freien sich sehr schnell zu seinem Kumpel im Käfig gesellt.
    Hier hängt ja im Wohnzimmer auch der eine aussen am Käfig, wenn der andere ( Käfig z) drin ist.
    Oder verfliegen siesich sofort draussen.?
     
  12. Melli

    Melli Guest

    Hallo
    Ich würd lassen und auch gar nicht weiter darüber nachdenken .
    1 Aga alleine draußen ... das geht nicht gut .
    Auch wenn es schon geklappt hat , bin ich mir sicher ,dass es größere Gruppen waren die Draußen fliegen durften oder abgehauen sind .

    Ein Tier allein könnt Panik bekommen ohne Partner ohne Schwarm auffliegen und weg wär er . Ich glaub den Tieren würd es allein viel zu gruselig draußen sein .
    Ich mein was soll er da ohne Kumpel ?
    Meine jetzt nur noch 7 kleine Monster , trennen sich beim Freuflug selten .
    Sie sind immer in rufnähe , und wenn was unheimliches passiert ( zb ich die mit was reinkommt , was ihnen unbekannt ist oder unbekannter Besuch ) dann sitzen alle ( ob sie sich mögen oder nicht ) auf einer Stange und schreien , ganz nach dem Motto gemeinsam sind wir stark .

    Und noch was Agas sind wahre Schreddermeister , wenn sie draußen Schaden anrichten ( was du nicht verhindern kannst ) musst du das natürlich zahlen .
    Denen ist egal ob es ein Holzfenster ist ,ein Holztisch oder ein Baum .
    Was machst du wenn sie was giftiges fressen ? Weil Nachbarn was giftiges im Blumenkasten haben ?
    Agas können auch sehr weit fliegen , sie werden sich nicht auf den Bereich beschrenken den du dir für sie angedacht hast .
    Zu deiner letzten Frage , ich hab ein Aga der sich mit 100 Prozentiger wahrscheinlichkeit verfliegen würde vor Schreck .Ist denk ich unterschiedlich , wenn es schon einige mehr oder weniger Erfolgreich mit großen Gruppen ausprobiert haben .
    Ich würd ihnen eher eine kleine Freivoliere bauen als sie fliegen zu lassen , kleine mit Rollen passen sogar auf einen Balkon .
    Gruß Melli
     
Thema:

1 Aga ausfliegen lassen. Erfahrungen?

Die Seite wird geladen...

1 Aga ausfliegen lassen. Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  5. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...