1. Tag der Pelletsfütterung

Diskutiere 1. Tag der Pelletsfütterung im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Kauft euch einen guten Futterpflanzenführer und dann ab nach draussen,frische Luft ist ausserdem gut,für erhitzte Gemüter! Und für die...

  1. #181 Orangehauben, 9. Dezember 2007
    Orangehauben

    Orangehauben Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kauft euch einen guten Futterpflanzenführer und dann ab nach draussen,frische Luft ist ausserdem gut,für erhitzte Gemüter!

    Und für die Gesundheit der gepflegten Vögel.

    Gruß Mani
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cosima

    Cosima Guest

    Futterpflanzen suchen, jetzt im Winter?

    Da würden meine Grauen doch glatt verhungern.
     
  4. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ja stimmt,im Moment gibts nur Zweige mit Knospen oder Vogelmiere ,aber ich hab im Sommer Vorrat eingefroren. Trotz allem,frische Luft ist immer gut,auch wenns nur für ein paar magere Zweige ist!:D
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Dass beim Einweichen von Pellets oder Extrudaten im Wassernapf eine Brühe mit reichlich organischen Nährstoffen entsteht, dürfte unbestritten sein. Dass alle möglichen Keime dort einen guten Nährboden finden, liegt auf der Hand. In wenigen Stunden wird so eine Flüssigkeit entstehen, die niemand mehr als trinkbar einstufen würden, könnte er die sich darin tummelnden Keime sehen.

    Ähnlich ist es mit heruntergefallenen Brocken, sogar auf der Seite des Vertreibers avi.. wird gesagt, dass diese nicht wieder vom Vogel aufgenommen werden sollen.

    Wer sich über solche Bedenken hinwegsetzt und sie zum lachen findet, spielt mit der Gesundheit seiner Vögel. "Keinerlei Erfahrung": Auf Erfahrungen mit verkeimtem Wasser kann ich gut verzichten, indem ich die Theorie zu Hilfe nehme, und sicherlich jeder verantwortungsvolle Vogelhalter ebenso.

    Es komme jetzt bitte niemand mit: ja, das Wasser muss man halt öfter mal wechseln. Nicht jeder ist ständig im Hause, die meisten Vogelhalter müssen arbeiten und die Vögel sind den ganzen Tag alleine mit dem, was sie morgens an Futter und Wasser bekommen haben.

    @a.canus: Ich habe seit mehr als 15 Jahren Wellensittiche (und kenne deren Verhaltensweise, im Einstreu herumzupicken), ich hatte auch mal Graupapageien (und kenne deren Angewohnheit, Futter in den Wassernapf zu werfen), also komm mir nicht mit "Keinerlei Erfahrung". Sieht man von deinen provozierenden Beiträgen ab, herrscht in diesem Thema wirklich ein angenehmes Diskussionsklima, und das soll auch so bleiben!
     
  6. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Schaut mal diesen Beitrag an. Es werden Pellets gefüttert und Vogel hat Leberschaden.
     
  7. Langer

    Langer Guest

    Hi Alex

    .

    Doch :+klugsche---------es wurdn zahlreihe Links und auch Informationen, der befürworter sowoie derer die diese Fütterungsmethode ablehen, zusammengetragen.

    Was ist für Dich : Leider hat keiner alle meine gestellten Fragen richtig beantwortet.
    -------------------Du wrst hierbei kein einstimmiges Ergebniss bekommen-----------was für den einen richtig is,is für den anderen totaler unfug

    Ich glaube wer hier aufmerksam midgelesen had und sich ein bischen "Birne" um seine Pieper macht wird schon die richtige Entscheidung treffen.


    Jensen
     
  8. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss ich wollte eigentlich nur mitlesen!


    Das würde ich alleine beim durchlesen als eine Behauptung hinstellen!
    Ich wusste bis jezt eigentlich nicht das Die Extrudate für die Kanarien in Frage kommen aber alleine der folgende Zitat bringt mich zu dem Schluß
    das es nicht auf die Extrudate zurückzuführen ist.



    Zu dem macht doch Blei (Was der kanarienvogel verschluckt hat) die Leber kapput.


    Ach ja das hast du auch noch überlesen:

    Das bringt wieder keinen weiter.

    Ich habe Antworten auf ein Paar Fragen bekommen:

    Man gibt für Harrison z.B Salz als Konservierungsstoff an. ??????????

    /// Das Dr. Harrison Alleinfutter enthält keine künstlichen Konservierungstoffe. Über den den Gehalt von Salz kann sich jeder anhand einer Geschmacksprobe überzeugen. Das Futter ist nicht salzig und schmeckt auch nicht salzig.

    (Damit ist die Bechauptung von MMchen wiederlegt!)

    Man sagt das,Pellets(Extrudate) ein supper Nährboden für Pilze und Keime sind.?????


    ///Jede Nahrung kann bei falscher Lagerung ein geeigneter Nährboden für Pilze und Bakterien sein. Daher ist es wichtig, das Dr. Harrison Futter richtig zu lagern. Die original-verschlossenen Beutel sind bei Zimmertemperatur bis zum Datum auf dem Futterbeutel mindestens haltbar. Wenn Sie einen Original Beutel des Dr. Harrison Futters öffnen und entnehmen ihm Futter, drücken Sie bitte danach die Luft raus und verschließen den Beutel mit dem innen liegenden Verschluss. Der verschlossene Beutel kann 6 Wochen lang im Kühlschrank gelagert werden.


    Das zu dem "Waschen von Pellets"

    Ich habe einen 60cm langen Drehtablett selber gemacht.
    Dabei hänge ich den Wassernapf an einem Ende und die Pellets mit Obst
    an anderm Ende.Das Wassernapf ist bei mir immer sauber.

    Was Passiert den mit den Körnern wenn sie gewaschen werden?


    Lasst doch das hetzen sein,das bringt doch keinen weiter!
     
  9. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe Fragen gestellt und keiner ist daraf eingegeangen.
    Wenn du alle Links durchlesen würdest und meine Fragen damit abgleichst,
    wirst du zu einem fesstellen,dass,da keine Antworten auf alle meine Fragen
    sind und zum anderem wiedersprechen sie sich und enthalten falsche Angaben
    zu den Zusatzstoffen die ich wiederlegt habe.

    Wenn man schon die Zusatzstoffe,Konservierungsstoffe angibt,soll man auch
    dazu stehen und nich beim hinterfragen den Kopf in den Sand stecken.

    Auf ein Einstimmiges Ergebniss bin ich nicht aus.

    Ich wollte mich eigentlich schon zweimal aus dem Theard aussteigen,nun komisch ist dass, die MMchen und Dagmar können einfach nicht mit den Behauptungen aufhören und die User berichten lassen.Und das macht mich schon sauer.Irgentwann ist der Punkt errreicht,wo alle Seiten sich geäusert haben und sich jeder selbst sein Urteil bilden kann!(In dem Punkt bin ich deiner Meinung)
    Nur wie in dem Theard von Dagmar(Raven) alles geschildert wird.....
    Das ist schon unfair und hat weder mit Sachlichkeit noch mit Tatsachen zu tun.Da wird einfach eine Behauptung in den Raum geworfen!
     
  10. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Von mir? Es war lediglich eine Feststellung. Im Gegensatz zu deinem Nicht-Wissen und dem daraus gezogenen Schluss:
    Nur zur Kenntnis: Reis, Hirse, die im Kanarienfutter enthaltene Kanariensaat , selbst Amaranth, liegen im Fettgehalt deutlich unter den verfütterten Extrudaten.

    Nein, habe ich nicht, der Beitrag wurde nach meinem eingestellt. Bei dem Vogel weiß man ja nicht, was er vorher gefressen hat. Natürlich kann man auch normales Körnerfutter in falscher Zusammensetzung füttern und damit Leberschäden hervorrufen.

    Als Konservierungsstoff? Das kenne ich nur bei Salzheringen und gepökeltem Fleisch. Das Salz wird wohl zugesetzt, weil Vögel natürlich auch geringe Mengen an Kochsalz benötigen.

    Ja. Sonst würde der Hersteller nicht 4-6 Wochen Lagerzeit bei geöffneter Packung angeben. Wie lange sind Saaten haltbar? 1 Jahr, 2 Jahre - ohne dass sie ihre Keimfähigkeit verlieren?

    Jedenfalls lösen sie sich nicht auf.

    ????

    Ich gebe einen Link zu einem Beitrag (anscheinen auch nicht recht, wo doch Erfahrungen von usern gewünscht wurden), ich habe Dinge von der Webseite des Herstellers zitiert. Behauptet habe ich überhaupt nichts, bestenfalls meine Meinung geäußert, und das steht mir genauso frei wie dir!

    Warum bringst du keine positiven Berichte oder Bewertungen von Fachleuten, die nichts mit der Herstellung oder dem Vertrieb der Pellets/Extrudate zu tun haben? Keine gefunden? Ich auch nicht.
     
  11. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Und wieder geht es nur um Harrison hier und Hinweise von Harrison dort.... dann ist der Beitrag hier falsch und müsste nicht heissen Pelletsfütterung sondern Harrisonfütterung.

    Mir wurde geschrieben es sei hier nicht einseitig und aggressiv, man soll seine Meinung und seine Erfahrungen schreiben, dann wird von einigen hier nur Teile zitiert aber genau das weggelassen worauf man hinweist, dass es nicht der Grund der Umstellung ist aber mal nur Gedanken zu den Kosten sind....
    Ich habe es schon vorher gewusst, kaum schreibt man was, sofort wird es durch die Mangel genommen.
    Und wisst ihr was, es sind immer die Gleichen.... eine davon ist schon lange auf der Ignoliste, die andere war es schon und wird es wohl wieder werden.

    Fast so wie in der Wüste, ein Tier verendet und die Geier sind schon da.

    Ich schreibe und schon sind die .... da.

    Das fällt nicht nur mir auf, das ist auch kein Verfolgungswahn, das ist das was man hier lernen darf.

    @ Alex, gib es auf Antworten zu bekommen, gerne auf anderem Weg, aber hier bringt das so nichts. Vielleicht tröstet es dich, dass ich auf meine Fragen auch keine Antworten bekommen habe, aber soll man da welche erwarten?

    @ Mani, den Führer brauche ich nicht, habe ich genug und bin sehr oft draussen um zu sammeln was MutterNatur uns zur Verfügung stellt. Ich denke das ist immer ein guter Ansatz in der Fütterung von Papageien und sollte egal welches Futtermittel man nimmt dazu gehören.

    @Cosima, ja ich füttere VL, du Harrison, was hat dich dazu bewegt gerade diese Pelletssorte zu wählen? Ich habe mir die vor Jahren auch schon mal angeschaut und selber probiert, viel mit D.J. gesprochen und mich gerade wegen der Argumentation der Lagerung dagegen entschieden. Futtermittel im Kühlschrank, Feuchtigkeit, kurze Lagerzeiten beim Verbraucher aber nur wenige Termine der Einfuhr im Jahr machen mich da skeptisch zumal ich mit vielen nicht einverstanden bin was ich durch diesen TA erleben musste. ( Gottseidank nicht bei meinen Vögeln.)

    Und nun kann sich die altbekannte Gruppe von RTJ usw. gerne weiter gegenseitig hochputschen und die Weisheit verteilen die sie gepachtet haben, .... weiterhin viel Spaß dabei wer ihn hat.:p
     
  12. #191 mäusemädchen, 9. Dezember 2007
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo Moni,

    der unwissende oder beratungsresistente Ottonormalhalter wird seine Fütterungspraxis per se nicht umstellen (können). Der interessierte Halter wird die Bedürfnisse seiner Tiere und die Empfehlungen hinterfragen und die Erkenntnisse schließlich tiergerecht umsetzen.

    Da gebe ich Dir Recht - das ist eine höchst interessante Thematik (die aber nicht in diesen Thread gehört). Nur kurz dazu: Mit "meiner" Fachtierärztin führte ich diesbezüglich sehr lange Gespräche. Das Thema ist viel zu komplex, um es einfach nur auf die Fehlernährung reduzieren zu können. Fazit der Unterhaltung: Sie gehören hier nicht hin - die Gefiederten in unsere Wohnstuben.

    Gruß
    MMchen
     
  13. #192 mäusemädchen, 9. Dezember 2007
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo Christiane,

    ja, ich erinnere mich sehr gut an dieses Auf und Ab in diesem langen Thread, wobei leider das Ende offen blieb (zumindest in dem Thread, den ich seinerzeit verfolgte). Woran ich mich noch erinnere ist, daß diese Userin (irgendwo in einem weiteren Thread) erwähnte, daß bei ihr mehrere Aras ein Zuhause gefunden hatten. Einer dieser Aras wurde zeitlebens mit Presslingen ernährt, die anderen Aras bekamen Körnerfutter. Der einzige Vogel, der an Aspergillose erkrankte, war der Ara, der mit Presslingen gefüttert wurde.

    Gruß
    MMchen
     
  14. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Ich finde es wirklich schade, dass dieses Thema jetzt von 2 Leuten kaputtgeredet wird. Die eine fühlt sich missverstanden und kann nur das breittreten und wiederholt darauf hinweisen, dass sie hier keine Informationen rausegeben wird (was echt langsam langweilt) und der andere kann selbst zum Thema nichts wirklich Sinnvolles beitragen, als nur an den Beiträgen der anderen rumzunölen und arrogant mitzuteilen, dass er nicht die Antworten bekommt, die er erwartet... ja, Kinder, merkt ihr es eigentlich noch??? :k
     
  15. #194 mäusemädchen, 9. Dezember 2007
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo Alex,

    ich kann beim besten Willen nicht einmal einen Ansatz einer solchen "Theorie" erkennen. Der Hinweis darauf, daß einige Tierärzte pelletiertes/extrudiertes Futter empfehlen und dieses gleichzeitig (mit) vertreiben entspricht den Tatsachen und stellt insofern keine "Theorie" dar, sondern bildet eine Realität ab.

    Hast Du Dich denn zwischenzeitlich mit der Papageienzucht Kuhl ausgetauscht (wie ich Dir in Posting 150 empfohlen hatte)? Hier bekommst Du doch Auskünfte direkt von der "Front". Wie soll man Dir denn sonst noch entgegenkommen? Du bekamst/bekommst das Kontaktformular sofort mitgeliefert.

    Na - einige wenige Gedichtszeilen mit allgemeinem thematischem Bezug zu "Werbung", ein einziger derartiger Beitrag bei einer Gesamtzahl von 176 Postings: von "Füllen" kann da objektiv betrachtet nicht die Rede sein. Unmittelbar sachbezogene Informationen habe ich zur Genüge gepostet. Insofern fühle ich mich als Adressat Deiner "Vorwürfe" etwas "deplatziert".

    Gruß
    MMchen
     
  16. #195 mäusemädchen, 9. Dezember 2007
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo Cosima,

    da ich selten bei den Graupapageien "unterwegs" bin, war mir das entgangen - sorry.

    Gruß
    MMchen
     
  17. #196 mäusemädchen, 9. Dezember 2007
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hierzu lasse ich eine kleine Fotoauswahl "sprechen".

    Gruß
    MMchen
     

    Anhänge:

  18. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Aspergillose war der ursprüngliche Verdacht, raus kam ein völlig verkeimter Luftsack, der operativ ausgeräumt wurde. Gabi hat keine Presslinge gefüttert, die hat er wohl dann früher gekriegt.Vor kurzem zumindest hat er noch gelebt.
    Gruß
    Christiane
     
  19. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Meine halten auch eine ganze Schublade im Gefrierschrank mit solchen Sachen besetzt.Vogelbeeren gehen auch gut.Auch solche Sachen kriegen sie nämlich, nur halt keine Körner mehr.
    Gruß
    Christiane
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #199 mäusemädchen, 9. Dezember 2007
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2007
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Zum Argument der besseren Futtermittelhygiene bei pelletiertem/extrudiertem Futter im Verhältnis zu Saatenmischungen:

    Speziell für "carpsite": Keine wissenschaftlichen Texte, kein "Gedicht", keine englischsprachigen Links - nur die gewünschten Erfahrungen an diesem Thema beteiligten User in logischer Abfolge (ausgenommen der Auszug aus der Webseite).

    Auszug aus der Webseite von "a.canus":

    "Wichtig bei der Fütterung von Pellets ist auch die Lagerung, da sie einen optimalen Nährboden für diverse Pilzsporen bieten."

    Posting 13:
    Posting 15:
    Posting 14:
    Posting 16:

    Hallo Alex,

    nicht "man" gibt an, sondern die Deklaration stammt von der Herstellerfirma selbst und einigen hier verlinkten Seiten mit Angaben der Zusatz- und Konservierungsstoffe verschiedener Hersteller.

    Siehe oben.

    Es sollte doch möglich sein, in (wenn auch englischsprachigen) Texten des Herstellers u. a. das Wort "Sea Salt" als "Salz" zu identifizieren.

    Ingredients: *Ground Shelled Sunflower Seeds, *Ground Hulless Barley, *Ground Soybeans, *Ground Shelled Peanuts, *Ground Green Peas, *Ground Lentils, *Ground Yellow Corn, *Ground Rice, *Ground Toasted Oat Groats, Psyllium, *Ground Alfalfa, Calcium Carbonate, Spirulina, Montmorillonite Clay, Ground Dried Sea Kelp, Vitamin E Supplement, Sea Salt, Vitamin A Supplement, Vitamin D3 Supplement, Niacin Supplement, Vitamin B12 Supplement, Riboflavin Supplement, d-Calcium Pantothenate, Pyridoxine Hydrochloride, d-Biotin, Thiamine Mononitrate, Sodium Selenite.
    *CERTIFIED ORGANIC INGREDIENT

    Salz kann in tierischer und menschlicher Nahrung als "Geschmacksverbesserer", als Feuchtigkeitsbinder, als Konservierungsmittel und als Mineralstoffsupplement eingesetzt werden.

    Aufgeschlossene Nährstoffe in komprimierter Form (Pellets/Extrudate), die zudem im Gegensatz zu Körnern mit "fester" Konsistenz in feuchten Medien nach kurzer Zeit aufquellen und sich in feine Partikel lösen, dürften in höherem Ausmaß als Körner Inhaltsstoffe und Anhaftungen "freigeben" und das Medium Wasser zu einem geeigneten Nährmedium für Erreger jeder Art machen.

    Wen (und was) meinst Du damit?

    Gruß
    MMchen
     
  22. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    die pellets .... die ich beifüttere ... neben diätkörnermischung und kräuterapotheke ... und viel obst und gemüse sind von h.... und das nur weil es die bei meinem shop ricos gab ( wiederhole mich hier :zwinker: )
    die werden im mom kaum gefressen ... da meine amas die nicht kennen ...

    da sie aber nur eine kleine körnermenge bekommen ... da sich diese amas hauptsächlich frugivor ernähren ... benötigen sie für eine gesunde ernährung hauptsächlich obst und gemüse ... früchte ...
    die pellets wollte ich nur als ergänzendes vitaminfutter dazu geben da ich an sonsten keine extra vitamine zum futter dazu gebe

    und ich halt bei meiner kranken ama ... die mit pellets gefüttert wurde ... die verschönerung des gefieders beobachten konnte

    meine pellets stehen im kühlschrank ... wie beschrieben ... gibt es jetzt also pellets die länger halten ??? ... ohne kühlschrank ??


    schöne fotos mit eingefrorenen früchten habt ihr ... sieht gesund und lecker aus
     
Thema: 1. Tag der Pelletsfütterung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. schutzumhang papageien

Die Seite wird geladen...

1. Tag der Pelletsfütterung - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...