10 Gebote an einen Tierhalter

Diskutiere 10 Gebote an einen Tierhalter im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Halte Dir nur dann ein Tier, wenn Du wirklich mit echter Liebe, Zuneigung und Verantwortung Dein Leben für lange Zeit mit einem Tier teilen...

  1. Geierfan

    Geierfan Guest

    Halte Dir nur dann ein Tier, wenn Du wirklich mit echter Liebe, Zuneigung und Verantwortung Dein Leben für lange Zeit mit einem Tier teilen möchtest.

    Halte Dir nur dann ein Tier, wenn Du alle Pflichten der Haltung regelmäßig und gewissenhaft ausüben willst.

    Halte Dir nur dann ein Tier, wenn Du genügend Zeit hast, Dich ausgiebig mit ihm zu beschäftigen und sein Bedürfnis nach Zuwendung regelmäßig erfüllen kannst.

    Halte Dir nur dann ein Tier, wenn Du jeden Tag bereit bist, erst das Tier zu versorgen und dann erst an Deine eigene Mahlzeit zu denken.

    Halte Dir nur dann ein Tier, wenn Du bereit bist, ihm möglichst viel freie Bewegung, Licht, Luft und Sonne zu gewähren.

    Halte Dir nur dann ein Tier, wenn Du es auf Lebenszeit bei Dir haben möchtest, und es Dir nicht vor dem nächsten Urlaub lästig wird.

    Halte Dir nur dann ein Tier, wenn Dir weder Kosten noch Mühe für einen Tierartzbesuch und die dazugehörige Krankenpflege zu viel sind.

    Halte Dir nur dann ein Tier, wenn Du bereit bist, im Krankheitsfall auf Deine eigene Freizeit zu verzichten um es gesund zu pflegen.

    Halte Dir nur dann ein Tier, wenn Du ihre Bedürfnisse in bezug auf seine Lebenshaltung genau kennst.

    Halte Dir nur dann ein Tier, wenn Du all die voran genannten neun Gebote zu 100 % erfüllen kannst und vor allem: willst!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    11. Gebot: Halte nur dann ein Tier, wenn Du bereit bist, auch seinen Partner zu halten.

    Azrael
     
  4. Fabian75

    Fabian75 Guest

    sorry nicht gegen dich, aber manche Punkte sind nur Schwachsinn!!
    Soll nicht gegen dich sein... ist einfach meine Empfindung...

    zuerst kommen immer noch wir dran dann erst die Tiere...

    auch von dem halte ich nicht viel, kommt mir so vor als Propoganda für Handaufzuchten, den Naturbruten/Schwarmhaltung brauchen kaum/keine zuwendung die holen sie sich bei ihren Artgenossen

    ansonsten regt es einwenig zum denken an...
    aber jeder hat da sicher eine eigene Einstellung..
     
  5. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    ich finde es super! :zustimm: :beifall:

    Sollte normalerweise bei jedem Tierfreund hängen, so ne Liste! :bier:


    @ Fabian75,

    >>>zuerst kommen immer noch wir dran dann erst die Tiere...<<<

    Du wirst schon nicht verhungern, oder? :~
     
  6. Guido

    Guido Guest

    Hi Fabian
    WIR können an den Kühlschrank gehen. Unsere Tiere aber nicht.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  7. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Wenn ich etwas zu essen mache und meine Geier haben noch nichts bekommen, dann schreien sie, weil sie auch Hunger haben. Also gebe ich ihnen zuerst, das ist doch normal. Ich laß die beiden doch nicht zusehen, wie ich mir den Bauch vollschlage und geb denen nix... :?
    Natürlich nur ihr eigenes futter...
     
  8. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    nein, ich könnte nix essen oder sogar geniessen, wenn meine Geier nicht ausreichend mit gutem Futter und frischem Trinkwasser versorgt sind.

    Über ein bissel Zuwendung, ein liebes Wort, ein bissel singen oder pfeifen freuen sich auch Papageien und Sittiche die verpaart sind oder im Schwarm leben, egal ob HZ oder NB

    so, das musste einfach raus
     
  9. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    und bei uns kommt es schonmal vor, dass ich den Geiern "Eintopf" koche, während wir nur Reste vom Vortag essen... :bier:
     
  10. Paty

    Paty Guest

    Hallo zusammen! :)

    Geierfan, Deine gebote sind cool, doch eigentlich reichen die ersten drei völlig, die restlichen sind lediglich unterkategorien jener.

    Zum essen, wer denn zuerst isst ect., hab ich ne kleine geschichte:

    Als ich sehr jung war hatte ich meinen ersten hund, war mit ihm in ganz europa unterwegs. Einmal wurde ich beklaut, ich hatte nix mehr, doch wenn ich was auftreiben konnte, investierte ich es in meinen hund. Er hatte immer zu essen.
    Dafür wurde ich nach kurzer zeit sehr krank, mein immunsystem war im keller, ich wurde anfällig und bekam ne lungenentzündung, musste von frankreich in die schweiz krankentransportiert werden, ich war gut genug versichert. Doch für meinen hund sorgte keiner! Nur mit äusserster mühe und aufwand konnte ich ihn aus der schweiz in frankreich finden lassen, privat natürlich, zum glück habe ich so klasse brüder! :)
    Fazit:
    Natürlich lieben und versorgen wir unsere tiere bestmöglichst!
    Doch wenn wir ausfallen, wird es dumm für unsere tiere.
    Also, seid schlau,
    versorgt Euch immer zuerst selbst,
    damit Ihr gestärkt was weitergeben könnt!
    Denn, von nix kommt nix! :idee:

    Lieber gruss v. Paty und Co.! :)
     
  11. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Paty,
    ich hab das jetzt nicht von den materiellen Möglichkeiten gesehen. Es geht doch nur um die Reihenfolge des täglichen Rituals... :)
     
  12. Paty

    Paty Guest

    Hallo Karl! :)

    Ne, von der materiellen seite her hab ich das auch nicht gesehen.
    Ich glaub einfach, dass wir nix weitergeben können ohne uns vorher selbst gestärkt zu haben!
    Bei uns ist die reihenfolge für alle klar, bei jedem zeremoniell, vor allem wenn es ums essen geht.
    Und keines meiner tiere verhungert oder nimmt es mir übel weil ich zuerst esse und dann sie. Sie kennen es einfach nicht anders.
    Denn sorry und bei allem respekt,
    bei uns ist das eine ganz natürliche hirarchie... :zwinker:

    Ich muss dazu vielleicht noch erwähnen, dass ich ein mensch bin. Ist ne rasse mit vielen allüren, besonders kennzeichenend für sie ist ihr hang zum alfatier.
    Ich kann nix dafür, ist ein geburtsgebrechen!!! :D


    Lieber gruss v. Paty und Co.! :)
     
  13. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    is nicht gegen dich, aber was da steht ist schwachsinn....auch handaufzuchte holen sich ihre zuwendung bei ihren Artgenossen!!

    manche leute sollten mal ihren blickwinkel erweitern......



    grüsse,

    knister
     
  14. #13 ararudi, 30. September 2005
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2005
    ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Fabian

    sorry auch nicht gegen dich oder doch ????????????

    mit deiner einstellung würde ich keine tiere halten!!!!!!!! jeder mensch ist soweit er gesund und seiner sinne mächtig ist in der lage sich selber zu versorgen, ein tier was eingespert oder anderweitig in der obhut des menschen ist kann dies nicht. wenn man nicht bereit ist sie ordentlich zu versorgen und dazu gehört es für mich, nicht zuerst an mich zu denken.
    mit der anschaffung eines tieres übernimmt man verantwortung und wenn man dieser nicht gerecht werden kann oder will " so wie du ??? " sollte man die hände davon lassen.
    die fam. ist auch wichtig ohne zweifel, aber wie schon gesagt der mensch kann sich selbst versorgen die ....................
     
  15. #14 ararudi, 30. September 2005
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2005
    ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Paty

    deine geschichte in deinem posting " nr. 9 " kann ich nachvollziehen, wenn man durch krankheit seine tiere nicht mehr versorgen kann. ja dann hat man immer ein schlechtes gewissen gegenüber seines lieblings. da ist dann halt teilen angesagt, denn wenn du selber nicht fitt bist kannst du auch keinen anderen versorgen ohne zweifel.
    dies war aber mit den geboten bestimmt nicht so gemeint, wie ich es auffasse geht es hier um überlegungen bevor man sich irgendwelche tiere anschaft.

    ps. situationen können sich im leben immer ändern und dann muss man sich diesen anpassen, dafür sind wir halt mensch und kann dem entsprechend handeln, soweit wir dazu in der lage sind. tiere in der freien natur sind dazu auch in der lage, aber leider die in gefangenschaft nicht.
     
  16. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Knister lies mal nicht zwischen den Zeilen, dan wirst du auch nichts falsch verstehn! Mit Zuwendung meinte ich die vom Menschen und nicht von Partner Vögel. So blöd bin ich nun auch nicht um nicht zu wissen dass sich Wesenfeste Vögel ihre Zuneigung bei den Partnern holen...

    Du solltest dein Blickwinkel aufs lesen vergössern..
     
  17. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Halt so wenn das editieren immer abstürzt 8(

    all@ ja ja ihr seit die besten Tierhalter. Ihr würdet todkrank im Bett liegen und immer noch nach den Tieren schauen. Kein Wunder sehen doch so viele Tierhalter ihre Tiere als Menschen an..
    Ich brauch mir von euren Aroganten Antworten kein schlechtes Gewissen einreden, meine Tiere haben es gut und werden nicht vermenschlicht..

    Es gibt noch weit uas wichtigere Sachen als immer wieder zu den Tieren schauen. Und übrigend verhungern die Tiere nicht wenn sie mal am Morgen nicht gerade frisches Futter bekommen...

    na nu gebt ruhig euren letzte Cent aus für eure Tiere..

    und tschüss *duck und wech*
     
  18. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Hallo,

    den Grundtenor der Gebote finde ich garnicht schlecht.

    Allerdings habe ich diese Gebote für den Tierhalter schon mehrmals im Netz gelesen (weiss aber auch nicht mehr wo :zwinker: ). Vielleicht sollte da eine Bezugsquelle mit angeben!?

    Sowas einfach zu kopieren ist eigentlich verboten und der Forenbetreiber könnte da richtig Ärger bekommen :traurig:
     
  19. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich gehe mal davon aus, dass der Forenbetreiber keine Verantwortung für die Beiträge der Forenuser übernimmt.

    Darum wird eher ein user Ärger bekommen, wenn er urheberrechtlich geschütztes oder sonstwie bedenkliches Material hier hereinkopiert.

    Wobei ich das - zumindest für diese Gebote - auch für extrem unwahrscheinlich halte.

    Gruß
    Bine
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Ich hoffs auch nicht :zwinker: Wurde mir aber in einem andern Forum mal so erklärt
     
  22. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Hi Paty,

    ich wollte niemandem unterstellen, daß er seine Tiere verhungern läßt.
    Ich wollte auch niemandem Vorschriften bezüglich der Fütter-Reihenfolge machen. :zwinker:
    Das Ganze hat für mich auch nichts mit Vermenschlichung der Tiere zu tun, sie können sich halt nicht selbst das Essen nehmen, dafür bin ich als Schwarmchef zuständig. :zustimm:
    Die Rangfolge hier ist (meißtens :D ) klar...
    LG
     
Thema:

10 Gebote an einen Tierhalter

Die Seite wird geladen...

10 Gebote an einen Tierhalter - Ähnliche Themen

  1. Blaugenicksperlingshenne 10 Jahre + sucht....

    Blaugenicksperlingshenne 10 Jahre + sucht....: Hallo lieben Forenmitglieder, unser Blaugenicksperlingshahn ist letzte Nacht überraschend verstorben. Jetzt ist seine Partnerin Millie alleine....
  2. 57399 : 2 Mohrenkopfhähne ca. 10 Jahre alt abzugeben

    57399 : 2 Mohrenkopfhähne ca. 10 Jahre alt abzugeben: Hallo, ich war längere Zeit hier nicht tätig, muss aber jetzt meine beiden Mohrenkopfhähne Paco und Luzy kostenlos abgeben. Da wir Nachwuchs...
  3. 39120 Magdeburg Wellihahn ca 10+ Jahre sucht dringend neues Zuhause

    39120 Magdeburg Wellihahn ca 10+ Jahre sucht dringend neues Zuhause: Hallo, ich bin Eddie und schon ungefähr 10 Jahre oder älter. Mein Leben war bis jetzt wirklich sehr aufregend. Da ich ein richtiger Casanova bin,...
  4. artgerechte Tierhaltung - und wir

    artgerechte Tierhaltung - und wir: jeder von uns möchte seine Terrorgeier artgerecht halten (dss steht wohl außer Frage).. aber dann sollte man sie inzelnd halten wegen...
  5. Blaugenicksperlingspapagei Hahn ca. 9-10 Jahre sucht dringend - 98... Thüringen

    Blaugenicksperlingspapagei Hahn ca. 9-10 Jahre sucht dringend - 98... Thüringen: Hallo, von unserem Hahn ist gestern leider die Henne verstorben. Nun suchen wir dringend für ihn ein neues Zuhause, wir würden ihn auch etwas...