10 jähriger Kanarienvogel allein

Diskutiere 10 jähriger Kanarienvogel allein im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Klar dem Vogel ist es egal ob er einen Namen hat , aber gerade mit der Namensgebung bringt man einem Lebewesen ja Achtung entgegen.

  1. #21 Charlette, 28.06.2022
    Charlette

    Charlette Aga - Fan

    Dabei seit:
    04.05.2022
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    605
    Ort:
    Hessen
    Klar dem Vogel ist es egal ob er einen Namen hat , aber gerade mit der Namensgebung bringt man einem Lebewesen ja Achtung entgegen.
     
    SamantaJosefine und BeLo gefällt das.
  2. #22 Draußen nur Kännchen, 28.06.2022
    Draußen nur Kännchen

    Draußen nur Kännchen Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    31
    Meiner Meinung nach, impliziert eine Namensgebung eine wie auch immer geartete Interaktion bzw. Erwartung, die der Vogel nicht erfüllen kann. Daraus resultiert Enttäuschung und Frust. Das wiederum geht meistens, auf Kosten der Vögel, nicht gut aus.
    just my two Cents…
     
  3. #23 Charlette, 28.06.2022
    Charlette

    Charlette Aga - Fan

    Dabei seit:
    04.05.2022
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    605
    Ort:
    Hessen
    Haben deine Vögel oder sonstigen Tiere keine Namen ? Wie rufst du sie dann oder sprichst sie an ?
     
  4. #24 Ronja2107, 28.06.2022
    Ronja2107

    Ronja2107 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24.12.2019
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo Charlette, ich denke mal schon, dass das Vögelchen einen Namen bekommt. Aber das ist doch jetzt gar nicht das Thema. … und auch nicht wichtig :zwinker:
     
    Charlette gefällt das.
  5. #25 Karin G., 28.06.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    32.554
    Zustimmungen:
    3.722
    Ort:
    CH-Bodensee
    wichtiger ist es, die gedrechselten Käfigstangen durch Naturäste zu ersetzen :zwinker:
     
    Ronja2107, SamantaJosefine, Charlette und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #26 Draußen nur Kännchen, 28.06.2022
    Draußen nur Kännchen

    Draußen nur Kännchen Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    31
    einfach Vogel oder Vögel
     
  7. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    398
    Achtung bringt man einem Tier entgegen, wenn man sich über Art, Abstammung, Biologie und Verhalten sachkundig macht und dem Tier ein artgerechtes Leben ermöglicht, nicht, indem man es Mausi, Pucki, Willi, Jockel nennt.

    Da ich mich nicht mit Kanarien auskenne würde mich interessieren, warum Ihr denkt, der Vogel solle keinen Artgenossen mehr bekommen. Auch wenn er jetzt 10 Jahre alleine gelebt hat, kann man nicht erwarten, dass seine Instinkte/ sein genetisches Programm durch ein ebenso altes, ruhiges Tier geweckt werden/ aktiviert wird? Und dass das sein Leben verbessern würde? Natürlich dürfte man keinen 2. Vogel einfach so in den Käfig setzen, aber eine Vergesellschaftung über mehrere Wochen oder Monate, könnte das nicht Aussicht auf Erfolg haben?
     
    Luzi und Sintarella gefällt das.
  8. #28 Charlette, 28.06.2022
    Charlette

    Charlette Aga - Fan

    Dabei seit:
    04.05.2022
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    605
    Ort:
    Hessen
    Natürlich selbstverständlich das man sich informiert. Das eine hat doch mit dem anderen nix zu tun. Und soweit ich mich erinnere hast du auch eine Taube Namens ,, Erbse "...
    Mit einem Artgenossen vergesellschaften kann man versuchen aber in diesem Alter sehe ich es eher kritisch.
     
  9. #29 astrid, 28.06.2022
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2022
    astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    398
    Alle meine Tiere haben Namen, aber das hat nichts mit Achtung erweisen zu tun.

    Seit dieses Thema online ist überlege ich, wie man eine Risikoabwägung machen soll in so einem Fall. Das Schlimmste, was passieren kann ist, dass der Sperling vor Stress stirbt, wenn ich es richtig verstanden habe. Das Beste, was passieren kann ist, dass er auflebt und erlebt und nachholt, was er nie konnte und was ein Mensch nie ersetzen kann.

    Was wiegt höher, das Leben auf jeden Fall erhalten, also nichts riskieren, was es gefährdet oder die Chance, dass er vielleicht noch einige Monate artgerechtes Leben erleben würde.
     
  10. #30 Birgit D., 29.06.2022
    Birgit D.

    Birgit D. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
     
  11. #31 Karin G., 29.06.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    32.554
    Zustimmungen:
    3.722
    Ort:
    CH-Bodensee
    hm, nur zitiert, wolltest du ev. dazu auch noch etwas schreiben?
     
  12. #32 SamantaJosefine, 29.06.2022
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Kanarienflüsterin

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    9.125
    Zustimmungen:
    6.751
    Ort:
    Langenhagen
    Das ist genau die richtige Überlegung. Vermisst der Vogel etwas?.Kanarien sind keine Schwarmvögel und man sagt, dass man sie sehr gut allein halten kann. (Zuwendung sollte gewährleistet sein)
    Bei der Entscheidung, sich einen Partnervogel anzuschaffen, sollte wirklich ein zweiter Käfig vorhanden sein.
    OT
    Wenn ein Tier mit mir zusammen lebt, würde ich immer für die Namensgebung plädieren, es sind Persönlichkeiten, und wenn sie in mein Leben einbezogen werden, sollten sie angesprochen werden können.
    Anders sieht es aus, wenn man 50-70 Vögel hat und eine professionelle Zucht betreibt.
     
    Charlette gefällt das.
  13. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    398
    Das wußte ich z. B. nicht bzw. muss dann etwas falsch erinnern, ich meine gelesen zu haben, dass sie außerhalb der Brutzeit in lockeren Schwärmen leben. Ich kenne auch 2 Leute, die Kanarien zusammen halten, das ist dann ja grundfalsch und eine Erklärung für den Stress, der da immer herrscht.

    Warum Zuwendung, wenn die Vögel Einzelgänger sind? Ist das nicht nur wieder unser menschliches Bedürfnis? Gute Versorgung und artgerechtes Umfeld müssten dann doch reichen, um dem Kanari von Birgit D. noch eine schöne Lebenszeit zu ermöglichen. Oder übersehe ich etwas?
     
  14. #34 Charlette, 29.06.2022
    Charlette

    Charlette Aga - Fan

    Dabei seit:
    04.05.2022
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    605
    Ort:
    Hessen
    Ganz sicher übersieht du etwas. In der Natur sitzen Vögel nun mal nicht in Käfigen sondern fliegen wohin es ihnen gefällt. Sie nehmen Geräusche wahr , haben Beschäftigung und Ablenkung. Und Vögel sind auch grundsätzlich neugierig und aufgeschlossen gegenüber neuem. Somit kannst wohl nicht falsch sein den Vogel anzusprechen. Tiere reagieren darauf sehr wohl positiv .
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  15. #35 SamantaJosefine, 29.06.2022
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Kanarienflüsterin

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    9.125
    Zustimmungen:
    6.751
    Ort:
    Langenhagen
    Sie reagieren auf Ansprache, kennen die Stimmen der Halter und reagieren auf Fremde, je nach dem, positiv oder negativ.
    Ich unterhalte mich mit meinen Vögeln und bekomme Antwort.
    Das heißt nicht, dass ich einen Partnervoel ersetzen kann, jedoch in unserem speziellen Fall ist es tatsächlich eine Überlegung wert ob eine Gesellschaft von einem Partnerrvogel positiv wäre.
    Ich kann es von hier aus nicht beurteilen, wenn man mit dem Tier länger zusammen ist, ihn beobachtet und sich mit ihm befasst, ihm bspw. Spiel-und Landeplätze anbietet, Freiflug usw.
    Nichts ist in Stein gemeißelt, die Tiere sind individuell unterschiedlich, wenn ein Vogel nur sein Eremitendasein kennt wird er nichts anderes vermissen.
     
    Charlette gefällt das.
  16. #36 Charlette, 29.06.2022
    Charlette

    Charlette Aga - Fan

    Dabei seit:
    04.05.2022
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    605
    Ort:
    Hessen
    Ich denke er wird die Zuwendung trotzdem genießen und auch zu schätzen wissen. :)
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  17. #37 Sintarella, 30.06.2022
    Sintarella

    Sintarella Stammmitglied

    Dabei seit:
    28.09.2012
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo astrid,
    Kanarienvögel leben ausserhalb der Brutzeit in lockeren Schwärmen. Sie sind aber nicht wie Sittiche, die kuscheln und sich gegenseitig putzen. Kanarienvögel haben eine grosse Individualdistanz: meine zwei Ladies schlafen maximal weit auseinander im Käfig, das ist auch bei gegengeschlechtlichen Pärchen nicht anders.
    Ich bin ein Gegner der Einzelhaltung. Trotz grosser Individualdistanz orientieren sich die Kanarien aneinander, im Freiflug erkunden sie zusammen das Zimmer, suchen gemeinsam den Boden ab, rufen sich gegenseitig.
    Ich habe allerdings selbst die Erfahrung gemacht, dass so eine Verpartnerung auch grossen Stress für den Vogel bedeuten kann - vielleicht wären meine Verpartnerungen durch geschickteres Agieren und mehr Erfahrung geglückt.
    Wenn man es in Angriff nehmen will, dann jedenfalls so, wie du es beschrieben hast: eine ältere Henne, mit Extrakäfig und viel Geduld.
     
    Amadine51, SamantaJosefine und Charlette gefällt das.
  18. #38 Amadine51, 30.06.2022
    Amadine51

    Amadine51 Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.11.2015
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    565
    Ort:
    Ludwigsburg bei Stuttgart
    Ergänzen möchte ich noch, dass manche Kanarienvögel einzelgängerischer sind als andere, dh., manche fühlen sich durchaus alleine wohl. Aber generell bin ich auch dafür, die Vögel zu zweit zu halten und so vorzugehen, wie Sintarella es beschrieben hat.

    Im konkreten, hier erwähnten Fall, würde ich allerdings nichts überstürzen und den Vogel noch eine Weile beobachten.

    Nach einer älteren Henne kannst du dann z.B. hier im Forum suchen.
     
    Charlette und Sintarella gefällt das.
  19. #39 SamantaJosefine, 30.06.2022
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Kanarienflüsterin

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    9.125
    Zustimmungen:
    6.751
    Ort:
    Langenhagen
    Sei erwähnt, dass Hennen i.d.R. nicht so alt werden wie Hähne. und welche Voraussetzungen sollte eine "altere" Henne erfüllen, bzw. abdecken.
    Wie alte dürfte sie denn sein? Ich erinnere mich, dass Heinrich eine Henne hat, welche mit 8 Jahren noch Küken aufgezogen hat und eine perfekte Mutter war.
    Solche Hennen gibt auch niemand ab.
    Ich würde auch von einer Henne absehen und zu einem Senior raten welcher ebenfalls immer allein war, allerdings dürfte dann weit und breit keine Henne in Sicht- oder Hörweite sein. Diese Tatsache ist ja allen bekannt.
    Zwei Hähne vertragen sich unter diesen Voraussetzungen, wenn ihnen Futter und Sitzstangen in doppelter Menge/Variante angeboten werden.
    Ich bringe diese Variante jetzt nur zur Sprache, falls @Birgit D. eine Gesellschaft für den Vogel anstrebt.
    Wie ich bereits schrieb, der Vogel kennt nichts anderes und wird nach 10 Jahren Eremitendasien nicht plötzlch nach einem Partner rufen oder suchen.
    Bei der guten Pflege, welche im jetzt zuteil wird, ist auch mit etwas Gesang zu rechnen.
    Alles bleibt abzuwarten.
    Alles Gute dür den Kleinen.
     
  20. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    398
    Moin Sintarella/ Barbara

    Danke für Deine Ausführungen. Ich habe begonnen, mich ein wenig zu belesen, Kanarien sind ja sehr interessante Vögel, das Hörvermögen scheint ganz besonders ausgeprägt zu sein, auch etwas das Halter wissen müssten, um die Vögel nicht mit lauter Musik oder TV zu stressen.

    Eigentlich sollte man dann ja auch mindestens so viele stets offene Käfige anbieten, wie man Vögel hat, wenn die Individualdistanz so groß ist, dann können die Vögel wählen, ob ihnen die jeweils am weitesten voneinander entfernte Käfigecke reicht, oder ob sie ein Eigenheim bevorzugen. Die Luxusvariante wäre ein naturnah eingerichtetes Vogelzimmer.

    Nach dem, was alle anderen Kanarienhalterinnen hier geschrieben haben, habe ich den Eindruck, dass Kanarien nie so sehr domenstiziert werden konnten, wie z.B. Wellensittiche, stimmt der Eindruck?

    Meinen Bekannten mit Kanarienvögeln habe ich bereits bevorstehende Änderungen angedeutet :-)

    Wäre schön, wenn Birgit D. hier bleibt und über die weitere Entwicklung berichtet, den Vogel hat man ja schon vom Foto her gern.
     
Thema:

10 jähriger Kanarienvogel allein

Die Seite wird geladen...

10 jähriger Kanarienvogel allein - Ähnliche Themen

  1. 10jähriger Kanarienvogel hat Krampfanfälle

    10jähriger Kanarienvogel hat Krampfanfälle: Hallo ihr Lieben, ich habe mich hier extra angemeldet und hoffe sehr, dass ihr mir helfen könnt. Mein kleiner Kanarienvogel ist jetzt circa 10...
  2. Berlin: 2jähriger Wellensittichhahn abzugeben

    Berlin: 2jähriger Wellensittichhahn abzugeben: Guten Tag, wir sind gerade doppelt gebeutelt. Wir haben / hatten ein Kanarienpaar und ein Wellipaar. Zuerst starb der eine Welli an...
  3. 35080 Hessen - 8 jähriger Wellensittich Hahn sucht Gesellschaft

    35080 Hessen - 8 jähriger Wellensittich Hahn sucht Gesellschaft: Hallo zusammen, leider ist meine ebenfalls 8 Jahre alte Henne gestorben und mein alter Hahn sitzt somit nun alleine. Ich würde ihm gerne auf die...
  4. 25jähriger Single - gibt es noch Hoffnung?

    25jähriger Single - gibt es noch Hoffnung?: Hallo liebe Forenmitglieder, Ich bin neu - sowohl im Forum, als auch unter den Papageienhaltern. Mein Mann und ich haben vor einigen Wochen den...
  5. Weißhaubenkakadu -----Langjähriger Partner verstorben

    Weißhaubenkakadu -----Langjähriger Partner verstorben: Mein Weißhaubenkakadu Jako ist heut morgen in meinen Armen gestorben,bin fix und fertig , das hätte nicht passieren dürfen, Er hat mich abgöttisch...