12 Graugeierleins - ein kleiner Schwarm

Diskutiere 12 Graugeierleins - ein kleiner Schwarm im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich denk so oft an Friedi - er hatte uns gesagt, das werden nicht Eure eingiten Grauen bleiben - als wir von ihm Odin als Baby bekamen - zu Erin...

  1. #1 Drakulinchen, 17. Dezember 2008
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    Ich denk so oft an Friedi - er hatte uns gesagt, das werden nicht Eure eingiten Grauen bleiben - als wir von ihm Odin als Baby bekamen - zu Erin (Abgabetier).

    Wir haben darüber gelacht... 2 Vögel haben wir doch- warum sollten da noch mehr dazu kommen...Inzwischen ist unser Schwarm auf 12 Graugeierleins angewachsen. Hast Du erstmal 2, dann kommen die übrigen "einfach so" - Du wirst angeschrieben, ob Du nicht noch einen aufnehmen kannst...

    Wenn ich denk was da an Schmutz anfiel als man 1, 2 Geierleins hatte... Wenn ich das mit 12 Geierleins vergleiche kann ich da nur herzhaft lachen.

    Futterbestellung ? Wo jmd 5 kg Futter kauft und eine große Menge gekauft hat, bissl Obst eingekauft hat, da wird man dann schon von Verkäuferinnen angeredet wie gesund man sich doch ernährt... Insgeheim wundern die sich wohl wie man so dick sein kann wenn man so viel Obst und Gemüse futtert - wenn sie wüßte daß das alles für die Geierleins ist...

    Körnerfutter wird 60 kg weise geordert... Obst, Gemüse kaufen wir nicht einzeln sondern in Obststeigen...

    Die 2 lustigsten Erlebnisse hatte ich als eine "Urlauberin" anrief - wir nehmen kostenlos Urlaubsgeierleins bei uns auf (nicht im Vogelzimmer) da wir eh nicht wegfahren können mit unseren Geierleins... Sie meinte erst, wir können das ja auf gegenseitiger Basis machen - also wenn wir wegfahrne kümmert sie sich um unsere Geierleins - mein schallendes lachen hat sie etwas irritiert bis ih sie aufklärte ;)
    Das andere lustige Erlebnis hatte ich mit jmd der meinte, er will unbedingt EINEN Graupapageien. Ich hab ihn dann mal zum putzen eingeladen... Nach 1h hatte er schon keine Lust mehr - dabei waren wir grad 1/4 fertig. Er hat dann beschlossen daß Papageien doch nichts für ihn sind - vor allem da ich ihm erklärte daß die Reinemachaktion nicht ein 1 mal im Jahr Event ist ;)

    1 Geier macht Spaß - 2 Geier noch viel mehr - 12 Geierleins sind einfach ein großes Geschenk - ein kleiner Schwarm der unglaublich Freude macht.
    Da ist immer Remmi Demmi - denen wird nicht langweilig.

    Ich hab mich damals mit jmd aus dem VF unterhalten die 6 Geierleins zu dem Zeitpunkt hatte- ich hatte damals glaub ich 2. Sie hatte auch insgesamt schon mehr als 6 Geierleins. Sie hat mir damals erzählt daß sie auch traurige Erlebnisse hatte - eben mit Abgabetieren die schon durch viele Hände gegangen sind. Oft hatte sie die nicht lange...
    Heute kann ich das schweren Herzens leider nachvollziehen... Grad wenn man mehrere Vögel hat, sie teilweise schon durch viele Hände gingen, dann gibts leider immer wieder mal den traurigen Fall daß einer über die Regenbogenbrücke geht... Meine kleine Ente wie ich sie immer nannte - Freda - ist nun seit 1 Jahr nicht mehr bei uns - mir laufen grad die Tränen runter - ich vermise sie so sehr. Bei Moses bin ich jeden Tag ängstlich wenn ich ins Vogelzimmer schau - er ist gesundheitlich vorbelastet und ich bin jeden Tag heilfroh wenn er noch lebt.

    Man hat viel Freud, man hat auch leider oftmals Leid - grad wenn jmd gehen muß. Wie ich schon im VF mit leuten privat gesprochen habe die Erfahrung mit Abgabetieren hatten - man hat leider bei sog. Wanderpokalen leider oftmals eine Trauerzeit.

    Auch wenns manchmal sehr traurig ist - es tut immer sehr weh - auch noch lange lange Zeit danach - ich tröste mich dann damit daß ich mir denk, er hatte noch eine schöne Zeit wo er unter Artgenossen war.

    Ich freue mich jeden Tag daran wenn ich seh, wie die Geierleins miteinander agieren. Man erlebt wie sich Freundschaften bilden - wie ein ehemals zitternder und eingeschüchterter Geier der sich nichtmal machen traut und nur hackt mit anderen spielt- Vertrauen zum Menschen faßt.

    Ja, Friedi, Du hattest Recht - wir haben damals nur gleacht imt unseren 2 Geierleins... Jetzt lachen wir nicht über DIch sondern mit Dir - es macht soviel Freude die Geierleins zu erleben die jetzt gemeinam Spaß haben. Vor allem wenn man so ehemals traurige Tiere elebt die damals einzeln und traurig waren die aber aufblühten.

    Wollte nur mal so meine Eindrücke schildern die sowohl die psitiven als auch die negativen Seiten beinhalten. Es gibt Freude - wenn sich Geier gut integrieren, alsauch Leid wenn einer gehen muß.
    Die Freude macht daß man zwar das Leid trtzdem noch schmerzlich spürt, aber dennoch weis, daß man die richtige Entscheidung getroffen hat.

    Grüße,

    Draku
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Ich kann gut nachvollziehen was Du schreibst. Als wir Arthur
    "angeschafft" haben dachte ich auch: "Puh, das bleibt sicher
    bei einem. Macht ja doch viel Arbeit." Dann kam irgendwann
    Agathe dazu, dann ihr Loui, dann noch Felix, dann Lilly die
    jetzt bei Selina und Kay ihr Liebesglück mit Jacob gefunden
    hat, dann Hackl und nun Coco die Nackte. :zwinker:

    Und es macht immernoch viel Arbeit, aber wenn dann dafür
    meine Grünlinge innigst vereint sitzen und sich putzen oder
    wie gehabt wundersüße Amazonenjungs aufziehen und wenn
    die Grauen sich langsam annähern und ein Schwarm werden,
    dann ist es jede Anstrengung wert! :prima:
     
  4. #3 papageienmama1, 17. Dezember 2008
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo draku,

    das hast du wirklich toll geschrieben.
    aus jeder deiner zeilen lese ich, wie sehr du jeden deiner geierlein liebst.
    da man im laufe der jahre leider oft mitbekommt, welchen werdegang die tiere oft haben, oder welche schlimmen dinge mit ihnen veranstaltet werden, freue ich mich besonders, solche zeilen zu lesen.:zustimm:

    lg
    astrid
     
  5. Schnissje

    Schnissje Guest

    Hallo Drakulinchen,

    na da hab ich aber eben mal blöd geguggt....:freude:

    12 Geierlein habt Ihr mittlerweile??????

    WAHNSINN! Auch ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern als Ihr "nur" 4 hattet...aber so gehts wenn man mal aus den Foren verschwindet :)

    Ach ich freue mich ja sooo sehr mit Euch und dass es Euren zwölfen gut geht, davon bin ich überzeugt.

    Vielen Dank für den tollen Bericht und liebe Grüsse an Deinen Mann

    Petra
     
  6. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Drakulinchen,

    das ist ein absolut rührender Bericht und ein Liebesbrief an die süßen Graupis, die bei Dir über die Regenbogenbrücke geflogen sind. Sie werden immer in deinem Herzen bleiben...

    Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude mit deinen 12 Graugeierleins!! :beifall:
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.205
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Draku und Buchi

    was, nun seid ihr schon bei 12 Geiern gelandet, gratuliere :zustimm: Wie sich das so "zusammenläppert"
    (so viele wie bei den Berliner Wellensittichen werden es aber sicher nie werden)

    ....und da fiel mir wieder eure die Kühlschrankgeschichte ein: klick, ist schon vier Jahre her. Wo nur die Zeit bleibt.

    PS: schade, die Fotos sind nicht mehr vorhanden
     
  8. Ricky24558

    Ricky24558 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg ist in der nähe von Hamburg
    Hallo Draku,

    toller bericht. ich bewundere soviel mut zu so viel arbeit. finde es aber klasse das es solche menschen wie euch gibt.
    ich würde mir solchen schwarm auch immer gerne anschauen aber selber haben...ne,ne... :nene:
    kannte mal ein ehepaar welches auch nur für ihre papageien gelebt hat. wie das mobilia und das ganze haus ausgesehen hat muß ich hier glaube ich nicht beschreiben, aber trotdem diesen idealismus fand ich schon bewundernswert.

    kann nur nochmal sagen.....hut ab bei der arbeit, lärm und dreck etc.
    würde gerne mal mäuschen bei euch spielen und die geierlein beobachten. ist bestimmt mega lustig und interessant für einen laien.

    LG
    Silke
     
  9. Sascha123

    Sascha123 Guest

    Bitte nicht falsch verstehn!

    Da klingt ja noch relativ kontrolliert aber der Schritt von 12 Graupapageien und mehr zum "Tiersammler" ist ein schmaler Grad. Wo ist da eigentlich die Grenze?
    15, 18, 23,... ?

    Das sind nur "laute Gedanken" und kein persönlicher Angriff, dazu hätte ich auch keine Begründung. Man macht sich aber bei einer derartigen Anzahl schon Gedanken.

    Gruß
    Sascha
     
  10. #9 Drakulinchen, 22. Dezember 2008
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    die Grenze ist m.E. dann überschritten, wenn man platz-Arbeits, Geldtechnisch den Vögeln nicht mehr gerecht wird. Die Grenze ist denke ich individuell anzusehen - jmd der nur ein 80 m2 Haus hat, für den ist die Grenze vielleicht 2 Vögel - oder jmd der zwar Platz und Geld hat, für den ist die Grenze 2 Vögel wenn er einfach die erforderliche Zeit nicht ausbringen kann. Bei genug Platz, Zeit (füttern, putzen, kraulen, beschäftigen erfordert ja auch Zeit) ist bei 4 Vögeln vielleicht an der Geldgrenze angelangt - Vögel kosten Geld - nicht nur Futter, SPielzeug sondern auch Gesundheitscheck, Tierarztbesuche müssen eingeplant werden.

    Liebe Grüße,

    Nina
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Drakulinchen, 31. Dezember 2008
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    *uffz*

    momentan beherberge ich statt "nur" 12 Graupapapgeien + unseren Pennantsittichen noch 10 Kanaries, 2 Wellis und 2 Nymphensittiche.
    Die Kanaries,Wellis, Nymphen sind Urlauber die ich freiwillig - also unentgeltlich zum Vogelsitting da habe.

    Momentan komm ich mir vor wie in einer Zoohandlung - überall quietscht, pfeiifft, trällert und redets mir entgegen :)

    Ich bin froh daß unsere Gäste keine Streicheleinheiten brauchen - da wär ich jetzt auch überfordert :)

    Man merk bei "Full house" wie ein enormes Mitteilungsbedüftnis besteht - wenn einige der Gäste sich unterhalten, mischen die anderen mit - das ist artenunabhängig - je mehr Unterhaltung geboten ist, desto mehr macht jeder einzelne mit.

    Auch wenns verschiedene Arten sind, man hat das Gefühl, die Vögel kommunizieren alle untereinander - auch wenn sie vielleicht andere Sprache sprechen und die Kommunikation vielleich nicht so klappt - aber je mehr "Federvieh" desto mehr wird miteinander geschnattert :)

    Ich finds klasse das hier in kleinem begrenztem Umfeld erleben zu können.
     
  13. Vivi66

    Vivi66 Guest

    Hallo Drakulinchen,

    ich find es klasse was Sie da machen (auch kostenlose Urlaubsversorgung)
    und die Zeit die da drin steckt!!!!! Hut ab.:beifall:

    Ich habe jetzt in den letzten 10 Wochen noch 2 Graue zu meiner bis dahin einzelnen Henne dazugeholt. Eine Freundin prophezeit mir jetzt schon dass es dabei nicht bleibt weil ich meine Grauen über alles liebe:freude:

    Aber dafür müsste ich enorme Vorarbeit leisten (ich denke jetzt schon an ein Vogelzimmer) um den Grauen gerecht zu werden.

    Viele Grüße Vivi
     
Thema:

12 Graugeierleins - ein kleiner Schwarm

Die Seite wird geladen...

12 Graugeierleins - ein kleiner Schwarm - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  3. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  4. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...