15 tote Papageien

Diskutiere 15 tote Papageien im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Anita, es ist einfach nur grauenhaft und tut mir entsetzlich leid.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Anita,

    es ist einfach nur grauenhaft und tut mir entsetzlich leid.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo Anita,

    ich schicke Dir ganz viel Kraft, damit Du diese schwere Zeit durchstehen kannst !

    Zur Blutanalyse habe ich mal gegoogelt, damit Du wenigstens weißt, was die einzelnen Positionen bedeuten :


    1)Ein Stoff, der im Harn in hoher Konzentration vorkommt (daher kommt zwar der Name, gemessen wird er aber fast ausschließlich im Blut).
    BUN steht für Blood Urea Nitrogen also Blut-Harnstoff-Stickstoff.

    2)Gesamtbilirubin (TBIL)
    Ursache der Erhöhung liegt in der Leber (=hepatischer Ikterus)
    Die Leber nimmt entstandenes Bilirubin auf, formt es um und transportiert es in die Galle. All diese Funktionen können durch angeborene Erkrankungen (selten) oder erworbene Erkrankungen (häufig) der Leber gestört sein.

    Ursachen:

    * fast alle Formen der infektiösen Leberentzündung (Hepatitis)
    * Leberentzündungen durch Selbstzerstörung (Autoimmunhepatitis)
    * die alkoholische und andere Formen der Leberzirrhose
    * Leberkrebs
    * Vergiftungen
    * Verschiedene Formen der Schwangerschaftsbilirubinerhöhungen
    * Eine Vielzahl von Medikamenten
    * Schockleber (nach Unterversorgung der Leber mit Sauerstoff)


    3)Leberenzyme: GOT, GP, AP bei Schädigung der Leberzellen treten diese Enzyme im Blutserum erhöht auf.

    4)GPT-Glutamat-Pyruvat-Transaminase
    AST und ALT (früher als GOT und GPT bezeichnet) sind Enzyme, also Biokatalysatoren, die bestimmte Vorgänge im Stoffwechsel der Zellen ermöglichen.
    Im Stoffwechsel muss oft eine Substanz in eine andere umgewandelt werden. Und dazu ist meist ein bestimmtes Enzym notwendig. AST und ALT ermöglichen den Transfer von Stickstoff-haltige Gruppen von einer Aminosäure auf eine andere. Davon leiten sich die Namen ab. Für die Bedeutung in der Labormedizin ist das aber nicht so wichtig.

    5)LDH = Laktatdehydrogenase.
    Was ist die LDH?
    Die LDH ist ein Enzym, also ein Biokatalysator, der bestimmte Vorgänge im Stoffwechsel der Zellen ermöglicht.
    In welchen Zellen kommt die LDH vor?
    Die LDH kommt prinzipiell in allen Zellen vor, besonders hohe Konzentrationen findet man in der Leber, dem Herzen, dem (Skelett)muskel, der Niere und den roten Blutkörperchen. In der Blutflüssigkeit ist normalerweise wenig LDH. Werden Zellen geschädigt oder gehen zu Grunde, steigt die LDH in der Blutflüssigkeit an.

    Warum bestimmt man die LDH im Blut?

    * als Teil einer Routinelaboruntersuchung
    * bei Gelbsucht (Ikterus)
    * bei Lebererkrankungen
    * Verdacht auf Infektiöse Mononukleose (Pfeiffersches Drüsenfieber)
    * bei Verdacht auf Hämolyse (Zerfall roter Blutkörperchen)
    * Verdacht auf Blutarmut wegen Vitamin B12/Folsäure-Mangel
    (z.B. perniziöse Anämie)
    * Verlaufsbeurteilung maligner Erkrankungen (Krebs, Lymphdrüsenkrebs, Leukämien)

    6)Cpl und Cpu werden für einseitige, Cpk für zweiseitige Messungen verwendet.

    7)UA = Urinanalyse

    8)CA = Calzium
     
  4. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Danke Liane,
    Du hast Dir wirklich Mühe gegeben. Die Hämolyse hatte er ja als er in der Klinik ankam. Muskelgewebe war auch schon untergegangen, zudem hatte er einen schneeweißen Innenschnabel und bekam kaum Luft. Er würgte und schüttelte mit dem Kopf. Herzmuskel war auch geschwollen.
    Als Erkrankung steht da ganz klar: Vergiftung
    T Bil lagen bei 0,9, normal sind 0-0,1, dazu die erniedrigten Calziumwerte von 5,2, normal wären 8,4-13. Sämtliche Werte zusammen mit der Klinik lassen nichts anderes als eine Vergiftung zu. Auch die Röntgenbilder, die ich mir morgen mailen lasse, zeigten dies an.
    Ich hätte die Normalwerte mit dazuschreiben sollen, wäre einfacher gewesen.
    Ach, ich sitze hier und weiß nicht ob ich schlafen kann, es ist fast wie gestern, man findet keine Ruhe, grübelt und findet keine Lösung.
    Schön das ihr mit mir mitfühlt, ist fast als würde ich mit euch reden. Manchmal rede ich mit Emely und sie versteht mich. Da ich grade noch an der Trennung knabbere und auch nicht ständig jemanden zum reden habe ist der Austausch hier im Forum wichtig, irgendwie wie eine Familie. Manchmal im Leben wünscht man sich, man ist wieder ein Kind und bittet"Nimm mich auf den Arm"!

    Anita
     
  5. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    hallo anita ....
    kann die auch nur mein tiefstes mitgefühl aussprechen ....
    das ist ja fürchterlich was deinen lieben passiert ist ... fühle dich gedrückt :trost::trost::trost:

    gabri
     
  6. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Genau wie gestern nacht...sitze ich immer noch entsetzt hier.
    Ich bin erleichtert, dass es Henry besser geht.
    Aber die anderen....
    Was kann denn da im Wasser gewesen sein, was so schnell so viele Voegel vergiftet?
    Da kann man nur weiter warten....
    Ich hoffe, du kannst diese Nacht ein bisschen schlafen.

    immer noch traurige Gruesse
    Sigrid
     
  7. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Liebe Anita,

    ich möchte noch einmal bekräftigen, was Annabell schrieb - das sind super Ratschläge !
    Du mußt schnellstmöglich die Ursache für die Vergiftung rausfinden und dann alle rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen.
    Versuche die Traurigkeit mit Aktivität zu bekämpfen.
    Telefoniere mit Freunden....und....bitte...geh schlafen !
     
  8. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    mit Tränen in den Augen kann man nicht schlafen und sie laufen immer weiter. Sie hören nicht auf, sie hören überhaupt nicht mehr auf. Ich hab ja alles in die Wege geleitet und morgen gehen drei Tiere nach Gießen. Der Amtsarzt hat selbst mal Vögel gezüchtet und ist wirklich sehr tatkräftig. Morgen früh gehe ich selbst zum Arzt. In Gießen, die sind auch für die Gerichte zuständig und haben mir das alles am Telefon erklärt. Das Wasser muß noch zur Analyse. Es geht alles seinen Weg, der dauert. Egal! Was mich auch vollkommen fertig macht ist die Tatsache, das der Vorbesitzer eines Tieres mich heute anrief und wollte das Tier haben um es selbst untersuchen zu lassen. Dieses Tier habe ich "gekauft" für 400 Euro. Und genau dieses Tier ist eines der drei, die morgen nach Gießen sollen. Es sind nur drei Tiere im Kühlschrank, die anderen sind gefroren. Es hört sich schauderhaft an, ich weiß. Allen Ernstes verlangt dieser Mensch, ich soll jetzt in der Tüte mit den drei Vögeln seinen raussuchen und ihn zu ihnen schicken. Dabei habe ich schon alles geregelt, wegen Transport, habe auch mit Gießen lange telefoniert. Ich frage mich, was so etwas soll. Ich weiß auch nicht wieso! Es ist so grausam.

    werde jetzt irgendwie ins Bett gehen
    bis dann
    Anita
     
  9. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Immer wenn man denkt, es kann nicht schlimmer kommen...dann kommt es manchmal doch noch schlimmer.
    Wenn du den Vogel gekauft hast, dann hat der Vorbesitzer doch nichts mehr zu sagen, oder? Dann wuerde ich den Vogel wie vorgesehen einschicken.

    Ich weiss wirklich nicht, wie man sowas aushalten kann. Ich wuensche dir die Kraft dazu...

    Sigrid
     
  10. #69 selinamulle, 13. Januar 2009
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Anita,

    das mit den Vögeln hat mich sehr bestürzt gemacht. Mein Beileid erstmal. Aber lass Dich ein bisschen dadurch trösten, dass sie nicht lange gelitten haben, obwohl das warscheinlich nur ein schwacher trost ist. Schick die Vögel wie vorgesehen nach Gießen und dann kann der Vorbesitzer von dort sein Ergebnis bekommen und fertig. Das würde ich so und nicht anders machen. Ansonsten hätte er das Tier nicht verkaufen dürfen.

    Gruß
    Sabine
     
  11. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Anita,

    es steckt auch Trauer in den Vorbesitzern, das ist aber mit Sicherheit nicht mit dem zu vergleichen, was du gerade durchmachst.

    Bitte nehme nicht auf solche Aussagen Rücksicht, schicke den Vogel mit, wie du es geplant hast.

    Grüß mir den kleinen Henry, ich bin so unsagbar glücklich, daß er es geschafft hat :o.


    Wir telefonieren...
     
  12. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Anita,
    ich habe gerade erst gelesen, was bei Dir passiert ist.
    Ich möchte Dir gerne sagen, wie unglaublich leid mir das tut und wie betroffen ich bin.
    Deine Stärke dennoch alles zu verfolgen und zu analysieren, kann man nur bewundern.
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft und daß Du den Alptraum irgendwann überwindest.
    Wie geht es denn Dir heute, gesundheitlich?
    Warst Du jetzt beim Arzt?

    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  13. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo Anita,
    lass Dich nicht beirren, Du hast diesen Vogel erworben, er geht in die Pathologie, aus, fertig, basta 8)(gefrorene Tiere sind nicht gut bis gar nicht verwertbar!). Gießen ist eine gute Klinik, habe selbst schon einmal schweren Herzens meinen Pennatsittich Fozzy obduzieren lassen, obwohl ich ihn lieber im Garten begraben hätte...:heul:

    Es ist so furchtbar traumatisch was Du erlebt hast, Gott sei Dank hast Du noch Deine anderen Tiere, die Du ja weiter versorgen musst, das gibt Dir noch Rest- Energie zum Weitermachen.

    Du hast geistesgegenwärtig in einem Schockzustand reagiert, z.B. Wasser aus den Näpfen aufgehoben, nicht weggeschüttet, Vögel nicht nach draußen dem Frost ausgesetzt, Pathologie, Gesundheitsamt, Hausarzt.... eingeschaltet.

    Toll! So reagiert nich jede/r. Das ist trotz des emotionalen Super-Gaus eine rationale Haltung, die Dir hilft, mit dieser schlimmen Situation fertig zu werden.

    Diese Aufforderung von Liane unterstütze ich in 100% ! Lass Dich nicht von Deinem Kurs abbringen, gehe den Ursachen auf den Grund und ziehe, sofern es einen gibt, diesen in die Verantwortung für das unsägliche Leid was Deinen Vögeln und Dir wiederfahren ist!.

    Ich wünsche Dir Kampfgeist und Mut :trost:
     
  14. graueule

    graueule Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sulzbach /Saar
    Hallo Anita,

    Bin total geschockt.....Es tut mir unendlich leid!!Ich schicke Dir ganz viel kraft!!!:trost::trost:
     
  15. Melly1878

    Melly1878 Guest

    Hallo Anita,

    auch ich möchte Dir von ganzem Herzen mein Mitgefühl aussprechen. Ich habe gestern abend schon diesen Thread verfolgt, aber mir fehlten einfach die Worte, so sehr hat mich schockiert was Dir und vor allem Deinen Tieren passiert ist. Man kann sich nur schwer ausmalen, was Du derzeit durchlebst...

    Ich hoffe sehr, dass die Ursache schnell gefunden wird. Schön, dass es wenigstens dem Henry schon etwas besser geht! Um die anderen 15 tut es mir einfach nur unheimlich leid...

    Fühl Dich mal ganz lieb :trost:!
     
  16. Eva M.

    Eva M. Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann es nicht fassen was ich gelesen habe Anita.
    Das ist ja furchbar und unendlich traurig.
    Ich weiß nicht was ich Dir schreiben soll.
    Ich kann Dir nur ein trauriges Mitgefühl hinterlassen.
    Ganz liebe traurige Grüsse Eva
     
  17. #77 sabine und jako, 13. Januar 2009
    sabine und jako

    sabine und jako Mitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anita

    Ich möchte dir mein Beileid aussprechen . Ich wünsche Dir sehr viel Kraft !

    Liebe mitfühlende Grüße sendet Dir Sabine mit Jako
     
  18. #78 kleiner-kongo, 13. Januar 2009
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    hallo anita,
    liest man sowas, ist man geschockt und kann nicht reagieren, man muss es sacken lassen, selbst später fehlen einem die passenden worte, ich jedenfalls habe keine..
    ich kann dir nur viel kraft wünschen und hoffe du findest mit hilfe der pathologie heraus , an was deine tiere gestorben sind..


    ganz liebe grüsse Irmgard
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Goldi02

    Goldi02 Mitglied

    Dabei seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Anita,

    habe es erst gerade gelesen, sorry aber ich bin sprachlos.

    Ich drücke euch die Daumen das der kleine in der Tierklinik kämpft, und hoffe das du den verurschaer schnell findest. Auch denke an dich, hoffe du bist zum Arzt gegangen, vergiss nicht vor aller trauer deine Gesundheit.
    Und bitte so schwer mir das fällt zu schreiben, bitte gebe den kampf nicht auf, du und der rest müssen nun sehr stark sein.

    LG Anja
     
  21. kakadu67

    kakadu67 Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    25336 Klein Nordende
    Ja, auch in kann mich dem nur anschliessen...ein absoluter Alptraum....ich habe selbst 14 Papageien und wen ich darüber nachdenke...o Got!!!

    ich habe mal nachgefragt: nach Arbeiten an der Wasserleitung (an jeder, hat nichts mit Blei zu tun) MUSS man eine halbe Stunde das Wasser laufen lassen.
    Durch das Löten der Leitungen kann Schwermetall (Zinn ?) an die Innenseite der Leitung gelangen, was erst weggespült werden muss, bevor man die Wasserleitung wieder normal benutzen kann. .....:( (wußte ich aber auch nicht bis gestern) ...Kann das sein???

    Traurige Grüße
    Martina
     
Thema: 15 tote Papageien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. LG Berlin 64 S 25986 volltext

    ,
  2. content

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.