15 tote Papageien

Diskutiere 15 tote Papageien im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr alle, bitte jetzt nicht streiten.... Natürlich geht das was passiert ist auch unbeteiligten an die "Nieren". Auch ich zerbreche mir...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Ihr alle,
    bitte jetzt nicht streiten....
    Natürlich geht das was passiert ist auch unbeteiligten an die "Nieren". Auch ich zerbreche mir seit Tagen den Kopf und "zerbrechen" hat ja auch eine Bedeutung!
    Nachdem ich heute lange auf einen Anruf aus der Pathologie gewartet habe, rief ich dort mehrmals an. Viel mehr weiß ich jetzt auch nicht, da es ja nur die bakterielle und viröse Untersuchung war. Zudem wurden die Organe betrachtet, gemessen, ect. Auf chemische Ursachen wurde heute nicht gewertet. Das dauert bis Freitag, da kommen die histologischen Werte, Gewebeproben müssen auch von dort weggeschickt werden. Ziemlich aufwendig, doch es muß sein.
    Der heutige Befund ergab keinerlei bakteriologische oder viroöse Befunde. Ein Chlamydientest wurde eingeschickt. Pepe, der ja auch schon viele Jahre auf dem Buckel hat, hatte eine vergrößerte Milz, die anderen beiden einen leicht entzündeten Darm, Leber, Herz, Drüsenmagen, alles in Ordnung.
    Alle drei hatten nicht viel Körner im Magen, d.h. sie hatten zu dem Zeitpunkt wenig gefressen. Das muß aber auch nichts heißen, da niemand weiß, wann sie in der Nacht oder am Morgen gestorben sind.
    Die nächsten Ergebnisse habe ich erst Freitag.
    Als ich mit dem Gesundheitsamt gesprochen habe, meinte der, die hätten sich an meine Vermieterin gewandt, was ich nun gar nicht verstehen will und mag. Sie muß die Proben veranlassen und da wird auch, wenn sie nicht reagiert Druck angewendet. Ich fragte ihn dann, was ich mit den Wasserproben aus den Näpfen machen soll und bekam zur Antwort, das ich das selbst analysieren müßte, da sie nur etwas untersuchen lassen, wo ein Verdacht besteht. Das wasser wird in bestimmten Abständen überprüft und das war es! Auf meine Bedenken hin, das ja zu einem "bestimmten Zeitpunkt" etwas in die öffentlichen Wasserleitungen gekommen wäre, bekam ich die Antwort: Rein theoretisch wäre das möglich, die Beweispflicht liegt aber bei mir! Toll, oder!
    Nun, so werde ich jetzt die Wasserproben an ein unabhängiges Institut schicken müssen, ansonsten bringt das nichts mehr.
    Wenn da jemand einen Tip hat, danke im vorraus!
    Das Gesundheitsamt ist nicht für 15 Papageien verantwortlich und muß dem nicht nachgehen. Sie sind nur für humane Sachen zuständig. Der Herr ist aber ganz nett und sie haben meine Vermieterin angeschrieben.
    Meine Frage, nach dem Tod von Papageien und die möglichen Auswirkungen, eben auf Menschen wurde erstmal auf reset gedrückt.
    Trotzdem laufen da jetzt einige Untersuchungen, werde auch darüber berichten!
    Morgen bekomme ich meine Blutwerte, wir werden sehen. Sollten die nicht in Ordnung sein "wird" es eine Sache für das Gesundheitsamt!
    In jedem Fall bin ich erstmal froh, das es keine ansteckende Sache ist, sonst hätte ich ja ständig Angst um die anderen Papageien.
    Henry ist gut d'rauf, er bekommt seine Medies weiterhin in den Lyschies und ist grade mit einer Lyschieschale im Schnabel fast eingeschlafen.
    Auch habe ich veranlaßt, das Gewebeproben weitergeschickt werden, von der Pathologie, da muß ich heute noch ein Fax wegen Kostenübernahme hinschicken. Werde ich später auch machen.
    Im Prinzip ist es so, es werden Wasserwerte genommen, zu bestimmten Zeiten. Was dazwischen passiert weiß keiner und will auch keiner wissen.
    Mit den Wasserwerten, die regelmäßig gemacht werden, gehen die auf Nummer sicher. D.h. selbst mit außergewöhnlichen Werten in den Wasserwerten der Papageiennäpfe, wäre "ich" in der Beweispflicht, was die nicht gemessen haben, kann eigentlich nicht sein.
    Wie immer, Tiere sind nichts wert...
    Ich werde jetzt blitzschnell Wasserfilter einbauen lassen, für die Tiere und mich.
    Muß jetzt mal imIntenet schauen, wo ich die Wasserproben hinschicken kann.
    bis später
    Anita
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Ollie,
    war mal durch die Schreiberei nicht schnell genug um das zu lesen.
    Bitte, schließe diesen Thread "nicht". Es ist für alle, Mensch und Tier wichtig!
    Ich finde auch, das persönliche Sachen hier nicht reingehören, hier geht es um Fakten und ich habe dann niemanden mehr, mit dem ich mich austauschen kann.
    Ich werde ganz genau berichten, glasklar, die Ergebnisse werde ich einscannen und auch bereitstellen. Das ist im Moment das einzigste was mich überhaupt noch irgendwie am Leben erhält.
    Ich finde, jeder hat ein Recht auf seine eigene Anschauung und manches wird auch sehr falsch aufgefasst. Bitte, an alle, ich brauche euch alle.
    Und bitte Ollie, nicht schließen!!!!
    bedrückte Grüße
    Anita
     
  4. aniko01

    aniko01 Fderbällchen verrückt ^.^

    Dabei seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Berlin
    Ja genau bitte diesen Thread nicht schließen.Dieser Vorfall ist schon traurig genug und wenn es ihr hilft sich mit anderen auszutauschen um das alles verarbeiten zu können,warum sollte man ihr dann die Chance nehmen?
    Und wenn es Leute gibt,die meinen hier irgendwelche unpassenden Kommentare schreiben zu müssen,muss man diese einfach ignorieren dann werden sie schon aufhören.Einfach nicht beachten!!!
    Liebe aufmunternde Grüße :trost:
     
  5. Jessica

    Jessica Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    @Olli
    Sehe ich genauso, Anita sollte nicht die Leidtragende sein. Aus ihren Beiträgen geht wirklich sehr eindeutig hervor, dass dieses Forum gerade ihr einziger Halt ist - es wäre nicht gut, jetzt diesen Thread zu löschen, das würde ihr die Möglichkeit nehmen, das was passiert ist zu verarbeiten.

    Also bitte nicht löschen! Lieber einen Rüffel an die Streithähne verteilen, per PN.

    @Anita: Leider begegnet uns in unserer Gesellschaft immer wieder die Einstellung, dass das Leben von Tieren keinen Wert hat. Genauso wie diese typisch deutsche Bürokratie-Verbocktheit. Vonwegen, du müsstest den Beweis erbringen - könnte ausrasten. Die können doch nicht weiter als von zwölf bis Mittag denken 8( Wenn da 15 Tiere gleichzeitig sterben, müsste eigentlich mal irgendjemand hellhörig werden, erst recht eine Behörde die sich "Gesundheitsamt" nennt. Oh Mann...tut mir so leid, was du da gerade durchmachst ist ja schon beim "Zusehen" kaum zu ertragen. Ich sag nur: Baldrian und Notfallbonbons...

    Es kommen auch wieder bessere Zeiten, halt durch... :trost:

    LG Jessica
     
  6. Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Kentara,

    bin gerade beim basteln einer Kette auf deinen beitrag gestoßen.
    Was für ein schock für dich! Auch ich möchte mein herzliches beileid aussprechen auch wenn es nicht viel ist. :o

    Das du über dein erlebtes schreibst ist schon ein fanfang deiner trauer bewältigung. Als tipp schreib weiter und lass dich z.B. von deinen Freunden etwas ablenken. Hilft zwar nur kurz aber immerhin, ein bisschen ablenkung ist immer gut. :p

    Auch lass die Tränen fließen... deine Tiere merken auch das du trauerst und wollen dir helfen. Halt dich an ihnen fest...das gibt dir was halt. ;)

    Kleines gedicht noch (ich kann deinen schmerz nicht nachempfinden das kann niemand außer du, aber so konnte es ein aus druck sein :jaaa:):

    Allein sitzt ich da und mein Herz wird immer schwerer,
    wo nach es sich sehnt steht in unerreichbarer Ferne in den Sternen geschrieben.

    Der Schmerz

    Es kriecht langsam aber unaufhörlich immer höher,
    bis es die Augen erreicht.

    Dort füllen sie sich mit Tränen auf,
    bis sie leise aber unaufhörlich fließen und herunter fallen.

    Nun finde ich Frieden und erholung,
    ziehe die Decke hoch und schlafe langsam in den seichten erholsamen schlaf.

    PS: gute bersserung

    Liebe grüße Marilyn
     
  7. #146 Gelbkanari, 14. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Januar 2009
    Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Unterstützung wäre jetzt gut!

    Hallo, Leute-
    ich kann momentan an nichts anderes denken, als an Anita und das unsagbare Leid, daß ihr widerfahren ist.
    Sollten wir sie nicht alle unterstützen?
    Ich fürchte, daß die Untersuchungen nicht billig sein werden. Und Sorgen hat Anita m.E. wirklich genug.

    Und Anita...sei bitte vorsichtig! Ich habe gar kein gutes Gefühl...hier stimmt was nicht.
    Ganz viele liebe+traurige Grüße von Gelbkanari
     
  8. aniko01

    aniko01 Fderbällchen verrückt ^.^

    Dabei seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Berlin
    @Gelbkanari

    Was meinst du mit hier stimmt was nicht?
     
  9. #148 rosenträne, 14. Januar 2009
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Gruß und mein Beileid vergessen wirst du das NIE aber der Schmerz daran wird mit der Zeit etwas weniger
     
  10. erebos

    erebos Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ürzig
    Ähhhhhh
    Das Trinkwasser in älteren Häusern mit Wasserrohren aus Blei kann erhöhte Bleigehalte aufweisen und dadurch Ihre Gesundheit gefährden. Dies ist insbesondere der Fall, wenn das Wasser längere Zeit in Bleirohren gestanden hat (z. B. über Nacht). Auch unabhängig von einer möglichen Bleibelastung sollte man nach längerer Standzeit das erste Wasser aus der Leitung nicht für den menschlichen Gebrauch (Ernährung, Waschen) verwenden.

    Gesundheitlich bedeutend ist vor allem die schleichende Belastung durch regelmäßige Aufnahme kleiner Bleimengen, die man nicht merkt. Sie beeinträchtigt die Blutbildung und Intelligenzentwicklung bei Ungeborenen, Säuglingen und Kleinkindern. Besonders empfindlich auf Blei reagiert das sich entwickelnde kindliche Nervensystem. Beim Erwachsenen wird Blei ausgeschieden oder in den Knochen eingelagert. Es kann von dort aber während Phasen erhöhten Stoffwechsels (z. B. während der Schwangerschaft) wieder ins Blut gelangen. Dies erklärt, warum neben Ungeborenen und Kleinkindern auch junge Frauen und Schwangere besonders vor einer Aufnahme von Blei geschützt werden müssen.
     
  11. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    Also von löschen war hier von meiner Seite nicht die Rede. Und ich hoffe, dass sich diejenigen, die ich meine, nun auch zurückhalten. Ich schliesse nicht gerne Threads...

    Nun aber noch etwas Neues: Ich möchte...nein, ich MUSS alle bitten, hier von Spendenangeboten Abstand zu nehmen !!! So etwas ist im Forum nicht erlaubt.
    Macht das wenn, per PN...aber nicht hier im Thread. Alles, was darauf "hinausläuft", muss und werde ich entfernen...sorry.

    Gruß, Olli
     
  12. Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    @aniko01-
    ich meine...mir kommt die Sache langsam irgendwie komisch vor...hatte Anita vorher unmittelbar Besuch im Haus?
    Die Sache mit dem Wasser...mir ist das nicht logisch...nur durch die verschiedenen Etagen...ich werde das Gefühl nicht los...daß da eben etwas nicht stimmen könnte!!!
    Nehme zwecks Hilfe per PN Kontakt auf.
    LG-Gelbkanari
     
  13. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    ich bin wirklich mal gespannt auf die Blutwerte morgen. Wenn die nichts besagen, ist es gut für dich, aber schlecht für die Beweise. Na toll. Was für ein Unsinn! Sind ja nur Tiere, sprich du musst erst schwer vergiftet sein ehe was getan wird.....

    Gibt es denn keine Möglichkeit trotzdem an eine Analyse zu kommen? Oder trotzdem dagegen vorzugehen, je nachdem, wie die Ergebnisse der Pathologie noch ausfallen???

    Wieder nur Spekulationen....
    Morgen wissen wir ja alle mehr, vielleicht gibt es (hoffentlich!!) doch noch einen Weg, damit nicht alles in Vergessenheit gerät nach dem Motto "sind ja nur Tiere".

    Notfalls würde ich über die Presse gehen. Ehe gar nichts hilft, bringt das vielleicht auch was...
    Erstmal morgen abwarten....
     
  14. petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Ohh mann, ich hoffe die Zeit bringt Ergebnisse und Erklärungen, es wäre nicht auszudenken wenn die Ursache nicht eindeutig geklärt werden könnte, damit Anita das ganze besser verarbeiten und damit "abschließen" kann. (soweit das Möglich ist)

    Ich frage mich immer wieder wie bei allen Vögeln nahezu gleichzeitig der Tod eintritt und sie sogar so plötzlich beim klettern erwischt und sie am Draht sterben.
    Entschuldige Anita, wenn ich Dir damit wieder die Bilder vor Augen bringe, aber genau das ist doch so seltsam.
    In der Außenvoliere meines Vaters sind vor ganz vielen Jahren auch mal gleichzeitig ca. 20 Kanarienvögel verstorben, da war allerdings die Ursache ein massiver Schock, ausgelöst durch einen Bussard, der "nur" an den Draht geflogen ist.
    Mir ist klar, daß das in Deinem Fall nicht sein kann, aber eigentlich ist ein Schock für mich die einzige Erklärung für einen so überraschenden Tod.
    Ich wünsche Dir, daß die Ursache geklärt werden kann, damit Du nach vorn schauen kannst.
    Manchmal Frage ich mich wieviel Schmerz ein Mensch ertragen kann und muß!!

    Wenn Anita selbst schreibt, daß sie hier keine weiteren Vermutungen oder Spekulationen an dieser Stelle möchte, werden wir uns sicher daran halten, sie soll schließlich nicht noch mehr leiden!!!
     
  15. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Ihr alle,
    Spekulationen erweitern den Horizont, es hilft andere Sichtweisen zu bekommen, wie könnte ich dagegen sein?
    Danke für die angebotene Spende, wirklich danke doch auch das bekomme ich hin. Ganz lieb gemeint!
    Das ein anderer im Spiel sein könnte, der die Papageien vergiftet hat, ist ausgeschlossen. Zum ersten bin ich fast immer zuhause, dort arbeite ich ja auch, zum andern hat niemand einen Schlüssel und ich ein Sicherheitsschloß. Auch mein Ex hat keinen Schlüssel und er würde trotz Meinungsverschiedenheiten so etwas nicht mal im Geist machen. Dann kommt noch hinzu, das es viel einfacher wäre in den Wintergarten zu kommen, dort sind die Kakadus, die Grauen und die GB Nackedeis.
    Meine Nachbarn wachen zudem mit Argusaugen über das Haus.
    Es hilft jetzt nichts, morgen gibt es dann die Ergebnisse von meinem Arzt, mal schauen. Die anderen Ergebnisse bekomme ich am Freitag, die histologische Untersuchung. Muß nur noch das Wasser analysiert bekommen.
    Das nehme ich auch jetzt ganz schnell in Angriff, da mir das Gesundheitsamt dies zugesagt hatte. Doch klar, wenn die nicht wissen wonach sie suchen sollen kostet das viel Geld. Nun, ich werde das jetzt auch in Angriff nehmen.
    Henry redet schon den ganzen Tag mit mir, kann aber nicht alles verstehen. Er sagt immer Hmmm, ohhh, gotetu und hast Du Hunger. Die anderen Sachen sind ziemlich unverständlich. Er gibt mir jetzt jede Stunde Mut und es geht ihm gut. Er frißt wie drei.
    Ich denke, dieser Thread ist öffentliches Interesse und wird am Ende dazu beitragen solch ein Grauen zu vermeiden. Das wünsche ich keinem!
    danke euch allen
    Anita
     
  16. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
  17. setare

    setare Vogelverrückt

    Dabei seit:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Hallo Anita,
    es tut mir so unendlich Leid was mit deinen Vögeln passiert ist.
    Ich weiss wie das ist wenn man einen verliert,meinen habe ich am Samstag verloren und dieser Schmerz ist schon sehr gross.Aber bei so vielen,das muss wahnsinnig sein.
    Lass nur deinen Tränen einfach seinen Lauf.Das hilft ein wenig.
    Drück dich.:trost:
     
  18. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anita,

    eine Wasserprobe kannst Du in Bielefeld bei Tauros machen lassen (www.tauros-diagnostik.de). Wir haben das mal für unseren Teich gemacht. Dort wird auf Keime, Bakterien etc. untersucht. Aber vielleicht haben die noch andere Möglichkeiten.

    Am besten man ruft dort einmal an und spricht das mit denen durch.

    LG
    Gisela
     
  19. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Ähhhh-hämmm, räusoer-räusper, Häuser mit Bleileitungen darf es schon sehr lange nicht mehr geben. Die Leitungen müssten schon seit ewiger Zeit ausgebaut/ausgetauscht sein. Keine Firma der Welt schließt irgend einen lumpigen Wasserhahn an eine Bleileitung an. Deswegen gehöhrt das eigentlich ins Reich der Fabelwesen.


    Gruß Frank
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #159 Amazonenmama, 15. Januar 2009
    Amazonenmama

    Amazonenmama Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    wir haben ein altes haus und da sind noch bleirohre vorhanden aber nur oben 1 stock wo wir duschen und baden,
    und von der strasse bis zu unserem haus ran sind auch alles noch bleirohre,
    und nun was kann ich machen würde mal gerne wissen,
     
  22. #160 face1, 15. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2009
    face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    mensch anita:traurig: ich hab hier auch gerade tränen in den augen... 15 auf einmal...
    das ist so traurig was da passiert ist, unfassbar...
    ich wünsch dir ganz viel kraft für die nächste zeit, und für die trauer!
    sie hatten ein tolles leben bei dir, hatten immer gesellschaft und platz- etwas was nicht jeder vogel von sich behaupten kann!!!
    du hast die vögel toll gepflegt, sie hatten ein tolles zuhause!
    versuche die bilder aus deinen gedanken zu verbannen, denk an die schöne zeit, die ihr hattet!
    fühl dich richtig doll gedrückt:trost::trost:
    und ich bewundere deine kraft!!!!!!!!!!:trost:
     
Thema: 15 tote Papageien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. LG Berlin 64 S 25986 volltext

    ,
  2. content

Die Seite wird geladen...

15 tote Papageien - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.