2 Berliner Witwen (ich und der Vogel) suchen Rat

Diskutiere 2 Berliner Witwen (ich und der Vogel) suchen Rat im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich bin neu hier in dem Forum und habe ein Problem: Ich habe seit 3 Jahren Sperlingspapgeien, die ich fast ausschließlich frei fliegen...

  1. DieKai82

    DieKai82 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12047 Berlin
    Hallo, ich bin neu hier in dem Forum und habe ein Problem: Ich habe seit 3 Jahren Sperlingspapgeien, die ich fast ausschließlich frei fliegen hatte. Zwei Jahre lang war das kein Problem...Ich konnte die Kleinen problemlos unter einem Sandbecken auf ihrer Schaukel vor sich hinturnen lassen und hatte viel Freude daran ihnen zuzugucken, wie lieb (und auch frech) sie miteinander umgehen. Nachts waren sie immer auf "standby" und schliefen aneinenadergekuschelt bis es hell wurde. Sogar den Umzug nach Berlin haben sie damals prima verkraftet und haben sie sich nach einer Eingewöhnungsphase, in denen ich die Fenster markiert habe und eine zeitlang das Geschehen beobachtet habe, eingelebt, 1-2 Lieblingsplätze erobert, die ich dann für sie Vogelsicher gemacht habe. Nun lebe ich in einer neuen Wohnung, habe es ebenso wie beim ersten Umzug gehandhabt...Fenster verhangen, bis sie sich auskennen usw. Jedoch hat diese Wohnung mir vogelmäßig sehr viel Unglück gebracht. 2 Vögel sind recht kurz hintereinander verunglückt, da sie (früh morgens/nachts) prompt losgeflattert und irgendwo gegengeflogen sind, was sie vorher nie gemacht haben. Ich habe daraufhin eine große Voliere ersteigert um kein schlechtes Gewissen zu haben wenn ich die Tiere einsperre und die Vögel in Sicherheit zu wissen. Nun ist genau an dem Tag, als ich die neue Voliere abholen wollte (gestern) das dritte Tier verunglückt. Ich weiß nicht was es ist, das die Tiere erschreckt und dazu führt dass sie losflattern und sich verletzen. Möglicherweise liegt es an der lauten Straße vor dem Haus? In jedem Falle habe ich ein ganz schrecklich schlechtes Gewissen und überlege, meinen kleinen überbleibenden Vogel nun abzugeben. Sie heißt Maschka, ist etwa 1 1/2 Jahre alt und relativ scheu, pastell-gelb und hing sehr an ihrem Victor. Es bricht mir das Herz sie so einsam auf ihrer Schaukel zu sehen. Ich habe schon ganz viele Anzeigen geschaltet, aber bislang noch keinen geeigneten Platz für sie gefunden. Und immer noch ringe ich mit mir, weil ich so an den Tieren hänge, aber dennoch nicht noch einmal den selben schlimmen Fehler machen möchte und mir Vorwürfe, dass ich nicht besser aufgepasst habe...Daher meine Fragen: Hat jemand schonmal sowas ähnliches erlebt? Könnt ihr mir sagen, ob ich den Vogel besser abgeben sollte, weil sich meine Wohnung als zu unsicher erweist? Kennt ihr jemanden, der eine Voliere hat und gut mit seinen Sperlis umgeht und noch ein Weibchen haben möchte? Oder gibt es auch in einer lauten Gegend irgendwelche Schutzmaßnahmen, die ich noch ergreifen könnte? Ich bin so hin- und hergerissen...kann mir nicht vorstellen so ganz ohne Vögel zu sein...naja...vielleicht weiß Jemand Rat...Liebe Grüße DieKai
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Garuda

    Garuda Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo.

    Es tut mir sehr leid um deine Sperlis. Ich hatte heute auch einen Verlust.

    Wenn du nicht ohne Sperlis sein möchtes, würde ich alles mögliche ausprobieren.
    Erstmal keinen Freiflug, wenn du jetzt eine große Voliere hast, geht das bestimmt für kurze Zeit(kann ja sein das sie sich in dieser Zeit an Ort und Geräusche gewöhnen), dann nur kontrollierten Freiflug-um vllt. zu sehen wovor sie Angst haben oder ob sie unter Beobachtung sogar schon irgendwie irgendwo gegen fliegen.
    Vllt. auch in den stillsten Raum in der Wohnung einen Platz suchen, kleines Licht anbieten, auch Nachts.
    Die Sperlis an Geräusche gewöhnen, vllt. mit Musik....
    Ich weiß ja nicht was du schon alles ausprobiert hast, mehr fällt mir nicht ein.

    Ich hoffe das du nicht Sperlilos wirst,Verluste sind sehr schlimm, aber die Kleinen bringen soviel Freude, ich drück dir ganz doll die Daumen.

    LG Dani
     
  4. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo DieKai,
    herzlich willkommen im Forum - leider ist es ein trauriger Anlaß.

    Vögel gehören nach einem Umzug und nachts einfach in einen Käfig/Voliere um solche Unfälle zu vermeiden. Sie müssen zunächst vom Käfig aus einige Tage die neue Umgebung betrachten können.
    Der Rat kommt nun leider zu spät, aber vielleicht trennst du dich nicht von deiner Kleinen, sondern besorgst ihr wieder einen Partner.

    Auch bei mir in der Voliere gibt es mitunter Panikflüge in der Nacht - ausschlaggebend hierfür muß nicht die laute Strasse sein, es reicht mitunter eine Mücke.

    Solltest du sie wirklich abgeben wollen, dann muss ich deinen Beitrag in die Vermittlung verschieben.
    Hast aber Zeit, dich zu entscheiden.
     
  5. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Hallo "DieKai82",
    nachts sollten die Zwerge wirklich in der Voli sitzen.Auch habe ich feststellen können, daß sich - unsere - Sperlies in einer neuen Umgebung wesentlich "dümmer" anstellen, als unsere ehemaligen Wellis. Die Wellis hatten vom ersten Tag überhaupt keine großen Flugprobleme, die Sperlies dagegen stürzten erstmal an den ersten zwei, drei Tagen häufig ab. Irgendwie dauerte es bei ihnen länger, bis sie das Zimmer "im Griff hatten".

    Wenn Du so an den Zwergen hängst, hole einen neuen Partner und lasse sie erstmal ein, zwei Wochen in der Voli. Dann sollten sie das Zimmer eigentlich kennengelernt haben. Aber nachts in die Voli.....:zustimm:
     
  6. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Kai,

    auch meine Sperlies schaffen is (sogar) im Käfig in der Nacht mal von der Stange zu plumpsen. Zumindest hört man plötzlich aus dem Nebenzimmer ein ploppen und dann ein aufgeregtes Flattern. Wenn man dann nachschaut, dann sieht man einen völlig verschlafenen und verwirrten Geier.

    Für mich war bisher auch kein Grund ersichtlich. Wo wir wohnen ist es eigentlich einigermaßen ruhig.

    Andere Sperlies scheinen in der Nacht plötzlich einen Schreck zu bekommen und fangen dann plötzlich das Fliegen an (Fluchtreflex?). Wenn sie dann nichts sehen können, ist das natürlich fatal.

    Meine Geier durften anfangs auch draussen schlafen. Aber inzwischen sind alle in der Nacht im Käfig drin.

    Oftmals wird hier empflohlen, ein Nachtlicht anzumachen. Es gehen aber die Meinungen auseinander, wie hell dies sein darf, ohne dass es die Vögel beim Schlafen beeinflusst. Ausserdem muss man etwas aufpassen, dass man keine Leuchte erwischt, die in der Netzfrequenz flimmert (alte Leuchtstoffröhren und billige LED-Nachtlichter).

    Ich hatte anfangs ein billiges LED-Nachtlicht. bei meinen Sperlies hab ich gemerkt, dass es ihnen nicht gut tut. Sie haben anscheinend in der Nacht nicht mehr richtig geschlafen, dafür ständig tagsüber.

    Inzwischen verwende ich von Osram ein batteriebetriebenes LED-Nachtlicht mit Bewegungssensor, das ich in der Nacht auf den Käfig lege.

    Schaue einfach, wie sehr du an deinen Vögeln hängst. WEnn du sie weiter behalten möchtest, dann musst du ein paar Vorsichtsmaßnahmen ergreifen.

    VG Elmo
     
  7. DieKai82

    DieKai82 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12047 Berlin
    Vielen Dank

    Liebe Sperli-Freunde,

    ich danke euch in jedem Fall schonmal für die Antworten! Ich denke ich gebe erstmal die Kleine ab und versuche mich zu sortieren...im Moment bin ich etwas zu mitgenommen von dem ganzen und hätte wohl nur noch Angst um die Vögelchen...das ist ja nicht der Sinn der Sache.

    Vielleicht habe ich sogar schon ein neues zu Hause gefunden-ich schaue mir in den nächsten Tagen (hoffentlich) eine Interessentin und deren Vogelzimmer an...hoffe sie hält was sie verspricht...ansonsten würde ich meine Sperli-Dame in dem Vermittlungs-Forum vorstellen...

    Wenn ich mir nochmal Vögel zulege (und wenn ich ehrlich bin ist davon auszugehen, weil ich einfach ziemlich vernarrt bin..) dann werde ich sie mit Sicherheit nachts die Voliere bugsieren!!!

    Sagt mal: Wie macht ihr das eigentlich? Gehen die freiwillig? Oder gibt es da Tricks?

    Alles Liebe euch allen,
    DieKai
     
  8. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    also....freiwillig geht NIEMAND wieder in die Voli. Sie setzen sich meist auf eines der kleinen Klettergerüste, die unter der Zimmerdecke hängen und fangen an zu pennen. Gegen 22:00 nehme ich dann das Gerüst incl. schlaftrunkener Sperlies von der Zimmerdecke ab, trage es zur Voli und lasse die Zwerge - nicht handzahm - umsteigen. Ab und zu benötigt Maja einen kleinen "Anschieber". Klappt aber immer ohne Probleme......:zustimm:

    Falls sie mal - wie gestern - nicht auf einem Gerüst sitzen, sondern irgendwo, wo man nicht so einfach den Sitzplatz abnehmen kann, dann kommt das Stöckchentaxi. Sie gehen zwar sehr widerwillig drauf....aber sie machen es....und dann lassen sie sich in die Voli tragen.:zwinker:
     
  9. CaraMia

    CaraMia Managerin des Irrsinns ;)

    Dabei seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    egal
    das stimmt so aber nicht, meine Rosella-Dame geht sehr wohl abends FREIWILLIG in ihre Nachtbehausung, ergo Käfig ;-)
     
  10. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo CaraMia,
    du schreibst ja selber "Rosella-Dame":
    Die kannst du wohl auch NICHT mit Sperlingen vergleichen :+klugsche :D :D
     
  11. CaraMia

    CaraMia Managerin des Irrsinns ;)

    Dabei seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    egal
    wo habe ich die verglichen ? :+klugsche

    Lapingi schrieb : NIEMAND geht freiwillig .........und das stimmt nicht :zwinker:
     
  12. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Und ob das stimmt, und zwar 100 %ig, hätteste meinen Text genau gelesen hätteste gewusst, daß ich von UNSEREN kleinen Gaunern sprach...."DieKai" wollte doch wissen, wie "wir" das machen und darauf habe ich in Bezug auf UNSERE Sperlies geantwortet.....:+klugsche:zwinker::bier:
     
  13. CaraMia

    CaraMia Managerin des Irrsinns ;)

    Dabei seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    egal
    ach so, na denn *gröhl*

    dann willsch dat mal noch toppen, meine gehen FREIWILLIG gar nicht erst RAUS aus der Voliere *lach* ,

    und ja, sie haben/hätten ein Aussenangebot an Landemöglichkeiten ectpp :+party:, der Falbe ist mal Ausversehen um mich rum geflogen, ich wollte füttern, der war so schnell wieder drin, ich hab nur noch den Luftzug mitbekommen und der ist ja gerade bei Sperlingen enorm :freude::freude::freude:
     
  14. SK69

    SK69 Guest

    Da muss ich widersprechen. Bei mir gehen alle 8 Sperlinge abends in die Voliere und dort wird geschlafen, woanders nicht, obwohl die Türe den ganzen Tag geöffnet ist.
     
  15. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    seit einiger Zeit haben Unsere auch keinen großen "Flug-Bock" mehr. Sie kommen zwar raus, aber klettern höchstens ein bißchen oder setzen sich irgendwo hin. So richtig aktiv sind sie seit einiger Zeit nicht mehr....hoffen wir mal, daß das am Wetter liegt. Z.Zt. haben wir 29 °C. im Wohnzimmer..... [​IMG]
     
  16. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    kein Wunder, wenn man 8 Gauner hat. Es reicht doch, wenn es ein oder zwei Mäuse vormachen...dann kommt der Rest natürlich hinterher - man will ja nix Tolles verpassen.....hat man aber nur Zwei und die sehen das überhaupt nicht ein, dann funktioniert´s halt nicht....:zwinker:
     
  17. CaraMia

    CaraMia Managerin des Irrsinns ;)

    Dabei seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    egal
    also meine sind IN der Voliere hyperaktiv :dance:, aber nicht mal zum auf der Voliere rumklettern kommense raus :+schimpf, na jedem nach Wunsch, ich habs aufgegeben :+schimpf, vielleicht is ihnen das Wozi einfach zu groß :+party:
     
  18. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    IN der Voli sind sie auch viel aktiver.....komisch.....

    Wie groß ist denn Deine Voli ?
     
  19. CaraMia

    CaraMia Managerin des Irrsinns ;)

    Dabei seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    egal
    ca. 110x80x175 , die wird aber auch in Gänze ausgenutzt :+party: hoch, runter, längs, quer 8)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    wenn die Türen offen sind, sie aber trotzdem glücklich drin bleiben, dann ist doch alles ok.....zwingen bringt ja nichts.
    Also 175 lang ? Nicht schlecht....Unsere ist 166 lang, 55 breit und 170 hoch ( mit Gestell )

    Bei uns sind die Türen tagsüber bis nachmittags geschlossen. Ab ca. 17:00 werden sie dann geöffnet.
     
  22. SK69

    SK69 Guest

    Tja, da fällt mir so ganz spontan ein, damit du deine beiden Süßen schneller in die Voli bekommst, du legst dir noch 2-4 Gauner zu! Man, habe ich dolle Ideen....

    Wo sind die Smilis, wenn ich zitiere??????????????????????
     
Thema:

2 Berliner Witwen (ich und der Vogel) suchen Rat

Die Seite wird geladen...

2 Berliner Witwen (ich und der Vogel) suchen Rat - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  5. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...