2 fragen: gute nacht & guten morgen?!

Diskutiere 2 fragen: gute nacht & guten morgen?! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo, habe mal 2 fragen: 1. deckt ihr euere papageienvolieren nachts ab? meine zimmervoliere steht bei uns mit im wozi zwar sehr weit vom...

  1. #1 bonny & clyde, 13. Dezember 2009
    bonny & clyde

    bonny & clyde Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hurghada
    hallo,

    habe mal 2 fragen:

    1. deckt ihr euere papageienvolieren nachts ab?
    meine zimmervoliere steht bei uns mit im wozi zwar sehr weit vom fernseher entfernt, doch ist es nicht stockdunkel in der zeit wo wir noch wach sind.
    da ich aufgeklärt wurde, das graue 10 std schlaf unbedingt brauchen u ruhe, so weiss ich jetzt nicht, ob ich sie mit einem dunklen tuch abdecken soll.
    und dann über die ganze voliere? da muss ich dann vom schneider was machen lassen dafür.


    2. wann fangen euere morgens an aufzuwachen u das haus aufzuwecken würde mich auch mal interessieren?:)
    meine fangen 6.30uhr/7.oouhr morgens an das geht dann ca ne halbe std u dann ist wieder ruhe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    meine Kongos werden nicht abgedeckt, da ich davon überhaupt nichts halte.

    Doch lehrte mich mein Pauli bei seinem Einzug, dass er ohne seine Bärendecke nicht schlafen geht. Damals machte er ein Affentheater im Käfig, weil ich ihn nicht zugedeckt habe. Als ich ihm die Bärendecke über den Käfig gelegt hatte, war Ruhe im Käfig. Als er zu Coco in die Voliere ziehen durfte, meinte ich auch, dass er nun keine Decke mehr bekommt. Doch Fehlanzeige, er fing wieder mit seiner Unruhe in der Voliere an. So bekam er über die 'Hälfte der Voliere seine olle Decke und er schlief sofort. Im Laufe weniger Tage, deckte ich immer weniger von der Voliere ab und kurze Zeit danach verschwand die Decke auf Nimmerwiedersehen.

    Ich finde einfach, dass es unnötig ist. Hatte früher auch meinen Käfig im Wohnhzimmer und auch damals waren Decken nicht im Gebrauch. Heute stehen die zwei Zimmervolieren in einem separatem Zimmer, schlafen allerdings nicht in diesem Zimmer, sondern oftmals im Schlafzimmer oder auch im Wohnzimmer. Aber auch in der Zeit, wo sie noch über Nacht in den Volieren waren, gab es keine Decke und Rollos werden auch nicht nach unten gezogen.

    Wenn meine in den Volieren übernächtigen, dann ist Kalle so gegen 6.00 Uhr wach. Mache ich dann die Volieren auf, gehen alle raus und sind dann aber auch still.

    Schlafen sie irgendwo in der Wohnung, dann sind sie solange ruhig bis ich aus dem Bett gehe und selbst dann, sind sie noch ruhig und warten bis mindestens 8.00 Uhr bis einer einen Ton von sich gibt.
     
  4. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo Petra

    bei uns sieht die Situation etwa gleich aus wie bei Euch. Unsere Voli steht auch im Wozi, aber sehr abseits vom Fernsehen. Wir haben ein schummeriges Licht (lesen kann man damit nicht), welches meine Beiden nicht stört und sie trotzdem einschlafen können.
    Morgens könnte ich den Wecker nach denen richten. Im Sommer kommen sie +/- 6 Uhr und im Winter +/- sieben Uhr. +/- heisst ein bis zwei Minuten. Dann brabbeln sie vor sich hin, bis sie hören, dass ich aufstehe und dann wird aber gerufen. Ich liebe es, wenn ich noch im Bett liege und ihnen beim brabbeln zu hören kann.
     
  5. #4 Kolbenfresser, 13. Dezember 2009
    Kolbenfresser

    Kolbenfresser Unvergessenes Grüntier

    Dabei seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Liebe Petra,

    bei uns ist das zeitlich sehr stark geregelt, da ich es für schon sehr wichtig halte, dass sie genügend schlaf bekommen.

    Meine Graupis und Rosenköppe haben ihr eigenes Zimmer, wo ihre Volieren stehen. Egal ob Sommer oder Winter wird um 20 Uhr die Jalousie heruntergelassen. Das bedeutet ab acht ist Bettruhe.

    Morgens kommt es darauf an, ob wir in die Arbeit müssen oder Wochenende ist. Unter der Woche mache ich die Jalousie ab ca. 06 Uhr mogens auf. Je nach Dunkelheit (also momentan im Winter) quieken sie erst wenn es heller wird. Beim Füttern duseln sie momentan noch vor sich hin und sagen eher nichts.

    Am Wochenende kommen so die ersten Worte "Haaalllloooo" so ab 08 Uhr morgens (die Jalousie ist nicht ganz unten, so dass sie schon merken, wann es hell draussen wird).

    Früher hatte ich meine Amazone auch im Wohnzimmer stehen, aber nachdem es für Papageien schon sehr wichtig ist, dass sie genügend Schlaf haben, habe ich das umgestellt...

    LG, Daniela
     
  6. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Huhu,

    Bei mir kommen Nachts die Rolos zu (sonst kann ich nciht schlafen ;) ) Die Vögel schlafen sobald es dunkel ist und wachen auf wenns hell ist.

    Morgens ist meist terz wenn ich auf stehe, geh icha ebr dann raus zur Schule usw. ist erstmal wieder Ruhe bis es hell wird.

    Schlafen tun sie (fals ich abends noch nicht da bin) auch wenn die Rolos nicht unten sind.
    Wenn ich aber Nachts noch TV gucke mache ich eine Drecke von der Seite rüber wo das Licht des Fehrnseher komm, damit sie nicht der ständigen Lichtwechsel stört.

    LG Johanna, Keks und Bonnie
     
  7. #6 bonny & clyde, 13. Dezember 2009
    bonny & clyde

    bonny & clyde Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hurghada

    wenn sie nicht im käfig übernachten, dann auch bei euch im schlafzimmer?
    verstehe ich das so richtig? mal ne frage dazu: finde die idee ja schon gut, gefiele mir auch, grins. nachdem ich ein himmelbett habe könnten sie gut oben sitzen auf den umrandungen. aber wie sieht das dann mit "hinterlassenschaften" aus? stubenrein werden vögel ja wohl nicht werden. :))
     
  8. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Also ich rate dir... lasse deine Vögel nie aufs Bett... Ich habe viele Löcher in Bettdecken und schon viele Hinterlassenschaften...
    Mitlerweile laden sie nur noch auf dem Bett wenns gar nciht anders geht und dann müssen sie auch gleich runter. Ich habe auch so ein tolles Bett mit Gitterstangen wo sie ja auchso toll sitzen können.... wenn sie das dürfen, freue dich schon mal auf jeden Tag Bettwäsche waschen, es sei denn du willst mit Vogelka.... auf dem Bett schlafen.
     
  9. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Morgens um 6 h - Zeitschaltuhr für Dämmerlicht springt an.

    Abends zwischen 19 und 20 h ab ins "Körbchen". Klappe zu..... ohne Decke drüber. Vom Fernsehlicht werden sie nicht geblendet.

    Geier im Bett????? Habe ich, als sie noch sehr jung waren, mal ne Zeitlang gemacht, bis mich irgendeiner mitten in meinem Tiefschlaf mit der Toilette verwechselte und mir die Brühe von der Schläfe über Auge , Wange und Nase lief.......... [​IMG]
    Was hab ich gemacht im Tiefschlaf? Bettdeckenzipfel genommen und abgewischt. Nächsten Tag dann grosse Wäsche...... :D
     
  10. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Das hört sich ja lecker an :D
     
  11. malli

    malli Erziehung Fehlgeschlagen

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    4
    hallo,

    meine vögel kann ich gar nicht abdecken da sie ihr eigenes zimmer haben und es dort keinen käfig gibt.

    als ich mit der papageienhaltung anfing hatte ich meine vögel in einer voliere....die habe ich nie abgedeckt !!!
    denn wenn ich morgens ins wohnzimmer kam,war die luft echt verbraucht und muffig.....da möchte ich mir nicht vorstellen wie verbraucht die luft unter einem tuch ist.

    wenn bei meinen vögeln jetzt schlafenzeit angesagt ist.....gegen 20.00,dann gehe ich ins VZ und sage gute nacht,da wissen die was los ist und gehen auf ihre schlafplätze.
    morgens....jetzt im winter werden sie gegen 8.00 erst munter.
     
  12. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Petra,

    eine Möglichkeit wäre, um die Voliere herum an der Decke etc. Gardinenleisten anzubringen. Dann könntest du dir schöne dunkle Gardinen besorgen und diese abends, wenn die Schätzchen schlafen sollen, zuziehen. :zwinker:
    Es hatte mal jemand hier im Forum Bilder mit solch Gardine zum Zuziehen um die Voliere eingestellt. Aber ich finde das leider nicht... Ich hoffe, du kannst auch so nachvollziehen, was und wie ich das meine. :zwinker:
     
  13. #12 bonny & clyde, 13. Dezember 2009
    bonny & clyde

    bonny & clyde Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hurghada
    ja lustige vorstellung, aber wirklich ausprobieren möchte ich es nicht in meinem bett:)

    ja mit der luft das stimmt schon. ich schiebe auch die vögel immer gleich auf die terrasse raus wenn ich dann runterkomme u dann frühstücke ich erst.
    die frische luft tut ihnen gut.
    allerdings geht bei mir die sonne hier im winter so um 6uhr rum auf u da begrüssen sie den tag.
    werde ich dann im sommer schon sehen, grins, denn da geht die sonne hier um 4uhr in etwa auf.
    na dann werde ich wohl mit den geiern früh ins bett müssen:))
    oder ich lasse sie ganz auf der terrasse stehen, werde ich sehen wenns soweit ist. habe nur angst wegen katzen die hier rumstreunen.
    aber bis jetzt geht es noch, denn sie halten ja nach ca ner haben std. wieder ihren schnabel:)
     
  14. #13 bonny & clyde, 13. Dezember 2009
    bonny & clyde

    bonny & clyde Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hurghada
    ich kann das nachvollziehen u kanns mir auch sehr gut vorstellen, so einen zurückgebunden vorhang am tag. sieht bestimmt hübsch aus. nur: meinen mann werde ich davon glaub ich nicht überzeugen können.
    denn wir haben ja noch ein zimmer frei, ca 14qm dann sagt er bestimmt, stell sie doch da rein. und das möchte ich eigentl nicht, denn dann regt er sich bestimmt auf, weil ich nur noch in dem geierzimmer sitze:)
    ne im ernst, mir tun sie irgendwie dann leid, alleine in einem zimmer. wo sie ja wenig vom tagesablauf mitbekommen.
    hm, wäre eigentl ein guter neuer trade zum anfragen - werde ich mal tun:)
     
  15. malli

    malli Erziehung Fehlgeschlagen

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    4
    hallo petra,


    ich weiß ja nicht was ihr da für katzen habt....aber ich habe meine vögel im sommer auch in der volie draußen gelassen.
    vor den katzen hatte ich keine angst...ich habe selber 2...und die sind nur einmal an den käfig gegangen:D...da sind die geier auf die losgegangen und die fronten waren geklärt !!!
     
  16. #15 bonny & clyde, 13. Dezember 2009
    bonny & clyde

    bonny & clyde Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hurghada
    hi melanie,

    na normale katzen die hier rumstreunen, oder irgend einem nachbarn gehören u freigänger sind.

    meine voliere hat edelstahlstäbe u da könnte eine katze gut durchlangen.

    heute war eine katze die kommt einfach immer über unsere mauer auf meinem wellivoliere gesessen. sie haute erst ab, als ich meinen chihuahua rauslies.:)
    aber der schläft nachts bei mir im bett, grins, den kann ich nicht als katzenschreck nachts draussen lassen:))

    ansonsten fliegen hier auch so grosse geier umher, so bussarde oder sowas in der art. aber was nachts draussen los ist an wildvögeln weiss ich nicht. hab noch keine gesehen.
    mache mir halt sorgen das da nix passieren kann.
     
  17. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Petra,

    ich habe in meiner ganzen Wohnung Sitzplätze für meine Papageien angebracht oder aufgestellt.

    Somit dürfen und können meine Papageien auch im Schlafzimmer schlafen oder sich dort aufhalten.

    Pauli schläft immer auf dem Freisitz, der direkt vor der Balkontüre/-glas steht.
    Coco schläft auf dem Schlafzimmerschrank an der Ecke.
    Kalle, wenn sie auch im Schlafzimmer schläft, schläft auf einer alten und ausgedienten Standleuchte, die ich extra ihretwegen noch dastehen lasse.

    Bei Paulis Freisitz ist ein Serviertablett unter dem Ast angebracht und darin lässt er seine Hinterlassenschaften fallen. Klar fällt auch mal etwas auf die Fliesen, aber das wische ich dann einfach weg.

    Coco lässt alles gerade fallen, wenn er aufwacht. Aber das ist auch kein Problem, da ich ja Fliesen habe.

    Kalle fliegt extra in den Flur, um erst einmal Bibo zu begrüßen und dann ab auf die obere Stange vom Balkonkäfig und dort macht sie dann ihr Geschäft.

    Letztendlich ist es mir egal, da ich sooderso deren Hinterlassenschaften wegputzen muss, da sie auch dann erst ihr Geschäft machen, wenn sie aus der Voliere draußen sind und wo ich es dann entferne, spielt dann auch keine Rolle mehr :D
     
  18. #17 bonny & clyde, 13. Dezember 2009
    bonny & clyde

    bonny & clyde Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hurghada
    ja so ist es ja auch o.k. aber ich dachte direkt im bett:) na das wäre nix für mich, wenn man sich da mal umdreht u wacht dann mit speziellem make up morgens auf, oder ner guten kurpackung im haar:))

    mein rocco lässt nicht soviel fallen wie amy, immer wenn ich zu ihr hingehe, dann kleckst es sofort. denke mal ich bin eine gute "verdauungshilfe":)
     
  19. #18 Tierfreak, 14. Dezember 2009
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2009
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Petra,

    da wir auch ein separates Vogelzimmer haben, brauchen wir auch nichts abzudecken oder sonstige Vorkehrungen treffen, da unsere Vögel dort wirklich ungestört pennen können. Ist schon wirklich mit ein großer Vorteil eines separeten Zimmers :zwinker:.

    Wenn die Vorhangversion nicht so gut ankommt, wie wäre es denn dann alternativ mit einem Paravent, den du abends einfach vor die Voliere stellen könntest und welcher sich am Tage eingeklappt beiseite stellen ließe :idee:.

    So ein Vogelzimmer hat aber auch noch andere Vorteile, vielleicht wäre das doch mal für euch zu überlegen, wenn ihr einen Raum dafür frei hättet. Ich möchte mein Vogelzimmer wirklich nicht mehr missen und unsere vier Papageien fühlen sich wirklich sehr wohl in ihrem eigenen Zimmer :).

    Zum einen haben die Grauen so wirklich ihr eigenes Reich, wo sie auch mal ungestört unter sich sein können, was auch der Beziehung zwischen den Tieren gut tut, als wenn sie ständig nur unter Menschen sind (je nachdem Gefahr der zu großen Fehlprägung).

    Und anderseit kann man sie ja trotzdem regelmäßig zu sich in den Wohnraum hohlen, wo man sich selbst aufhält, was ich auch tue.

    Unser Vogelzimmer ist z.B. im Dachgeschoss, vormittags haben meine Papageien von ca. 9-13 Uhr unten bei uns im Erdgeschoss Freiflug, wo sich halt unser Wohnzimmer usw. befindet und wo auch ihr rollbarer Kletterbaum steht, den ich bei Bedarf einfach mitnehmen, je nachdem, wo ich mich aufhalte (gerade hockt Woody z.B hier im Büro auf meinem Kopf, während Pino direkt dahinter auf dem Kletterbaum hockt und beide qasseln munter vor sich hin :D.)

    Man selbst kann mit einem separatem Vogelzimmer auch abends wieder in aller Ruhe fern sehen oder mit Besuch eine angeregte Diskussion führen, ohne dass sie stimmtlich von den Geierlein sabotiert wird. Auch bleibt zumindest über Teile des Tages ein gewisser Teil Dreck, der ja nun mal anfällt, eher auf das Vogelzimmer beschränkt.

    Früher wohnten meine Papageien auch in einer Voliere im Wohnzimmer, was ich für alle Beteiligten aber nicht ganz so entspannt fand, wenn ich ganz ehrlich bin.
    Nun im Vogelzimmer, können sie sich rund um die Uhr auf 12 qm die Flügel "vertreten", auch wenn wir mal nicht daheim sind, was sicher auch ein großer Vorteil für die Tiere ist. Früher musste man sie halt dann in die Voliere stetzen, die in der Regel jedoch meist kleiner ist, wie ein ganzes Zimmer :zwinker:.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Die von @ Tierfreak aufgezeigte Möglichkeit finde ich bombastisch.

    Ebenfalls die Möglichkeit, "Schaufenster" in die Tür des Vogelzimmers zu sägen, um so besser stimmlichen Kontakt als auch "Gesichtskontrolle" zu haben :D

    Nur solltest du noch die Möglichkeit finden, die Geier an die frische Luft zu bringen... Sonne, Wind, Regen etc. ., was sie ja bei purem Aufenthalt im Zimmer nicht hätten.

    Aber über Nacht würde ich sie, trotz bester Witterungsverhältnisse, nicht einfach draußen belassen.

    Ich habe leider keine Möglichkeit eines extra-Vogelzimmers...... :traurig:
     
  22. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ja frische Luft ist immer gut. In ihrem anderen Thema hatte Petra aber auch mal beschrieben, dass sie die Grauen samt Voliere wohl am Tage viel raus an die frische Luft schiebt, von daher bekommen sie dies wohl schon geboten, klick :zwinker:.
    Bei ihr in Ägypten ist es sicher auch länger übers Jahr möglich, wie hier bei uns im derzeit kalten Deutschland.

    Wenn man an ein vorhandenes Vogelzimmer im Erdgeschoss noch ne Außenvoliere basteln könnte mit direkten Zugang für die Vögel vom Zimmer aus, wäre das natürlich die beste Lösung überhaupt, ist jedoch halt auch von den Gegebenheiten vor Ort abhängig, in wieweit man das umsetzen könnte...träum...:~.
     
Thema:

2 fragen: gute nacht & guten morgen?!