2. Kongo kurz vor dem Einzug

Diskutiere 2. Kongo kurz vor dem Einzug im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Nicolaus Ja Du hast recht, es ist unser Anton/Antonia die inseriert ist. Nachdem dieses ganze Hin und Her mit Petri war, haben wir uns...

  1. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    Hallo Nicolaus

    Ja Du hast recht, es ist unser Anton/Antonia die inseriert ist.
    Nachdem dieses ganze Hin und Her mit Petri war, haben wir uns erstmal gegen ihn entschieden. Denn gut 1200km zu fahren um am Ende evtl. festzustellen, dass es alles doch nur ein Flop war, ist mir schlicht zu viel Fahrerei.
    Andere Inserate auf die ich mich gemeldet haben, ergaben jedesmal das der Vogel schon verkauft war.

    Und da Antons Geschrei mittlerweile so starke Ausmaßen annimmt, das wir kurz vor einem Nervenzusammenbruch stehen, darum habe ich inseriert.
    Nicht das Anton kein entzückendes, liebevolles Wesen wäre - nein, ganz im Gegenteil. Nie zuvor hätte ich gedacht das ein Vogel solch ein Familienmitglied werden könnte und so liebebedürftig ist.
    Es kam noch kein passender Anruf auf unser Inserat. Und bevor ich Anton einfach nur weggebe um unserer Ruhe Willen, ungewiss in was für eine Haltung er käme, bleib er.

    Vielleicht ändert sich die Lage bald, denn unsere liebe Moni (a.canus) müsste just in diesem Moment fast bei Petri vor der Haustüre stehen und ihn wohl direkt einkassieren, wenn sie kein böse Überraschung erlebt.
    Moni, für Dein Engagement auch an dieser Stelle nochmals ein riesen DANKESCHÖN!

    Wir werden dann sehen ob es Petri gut geht und wir es letztlich doch noch wagen, einen zweiten Kongo zu nehmen; in der Hoffnung das Antons Geschrei weniger wird.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nicolaus

    nicolaus Guest

    Hallo, es tut mir wirklich so leid. Bin ja bei den Krummschnäbeln nur stiller Leser, verfolgte aber Antonias Geschichte von Anfang an.

    Hhhm, ich weiß, dass ein Züchter aus dem Nachbarverein junge Grüne Kongos im Kasten hat. Würde Dir das evtl. weiterhelfen (wäre dann Nähe Bad Kreuznach)? Er macht aber keine Handaufzuchten, ihr hättet dann nur die Option auf eine Naturbrut!

    Falls Du Interesse hast, schick mir eine PN; dann versuche ich die Telefonnummer von dem Herrn herauszubekommen.
     
  4. #83 nicolaus, 16. Februar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Februar 2007
    nicolaus

    nicolaus Guest

    Ach so, wenn es mit der Suche nach einem zweiten Grünen Kongo einfach nicht klappen will, guckt Euch doch mal nach einem Timneh oder Graukopfpapagei (wird auch noch als Kappapagei inseriert) um. Ich weiß, ist mit Sicherheit nicht das Ideale. Bin mir aber auch ganz sicher: Antonia fühlt sich einfach nur total einsam und bei uns ging diese Konstellation über geraume Zeit gut.
     
  5. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    Also wenn Moni mir nachher sagt das Petri wirklich noch lebt und das es ihm gut geht, er bei ihr daheim ist ... Dann brauche ich keine anderen Adressen mehr.
    Denn wenn wir dann einen zweiten dazu nehmen, dann nur das arme kleine Kerlchen!!! :)
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Das ist Petri.....:D
    Den Anhang Foto0054petri.jpg betrachten
    Ein kleiner Frechdachs, ob Hahn oder Henne noch nicht geklärt.
    Bilder sind auch wieder nur vom Handy von mir, weil ich ihn nicht gleich mit der großen Kamera nerven wollte, aber ihr doch sicher neugierig seid.
    Den Anhang Foto0055petri.jpg betrachten
    Er war gleich in der Tierklinik, wurde geimpft, weil meine das auch sind und ist nun am pfeiffen wie nochwas... Henrie antwortet, ich lach mich wirklich schlapp.
    Den Anhang petri2 vf.jpg betrachten

    Ich habe probiert wie zugänglich er ist, im Auto bei jeder roten Ampel wurde gekrault... ging recht gut, ...
    Zuhause dann angekommen wurde eine Weintraube ausgelutscht, ....
    dann kam man ganz vorsichtig raus, und schwubdiwup saß Petri bei der verwunderten Moni auf der Schulter... irgendwann habe ich Petri dann auf dem Tisch geparkt um auch mal Bilder machen zu können.

    Petri ist ein lieber, aber nicht zu einfach.
    Er hat mich immer wieder angegriffen, bzw. die Hände.....
    Vermutlich hat er da schlechte Erfahrungen gemacht.
    Vorort wurde mir erzählt, dass die Kinder ihn immer wieder geärgert haben, vielleicht sind das die Nachwehen....
    Jetzt darf er erst mal schalfen und dann schauen wir weiter.
     
  7. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    Och wie süss!!!! :+party:

    Moni ich freue mich so, das Petri nun endlich in guten Händen ist und das Du Dich so sehr bemühst und kümmerst!!!! :trost:

    Hat der TA denn sonst noch was gesagt, das nach dem Brand Folgeschäden bleiben? Oder ist rundum ok? :zwinker:

    Freue mich später auf weitere Bilder und denke, das ich Dich am Abend mal telefonisch ausquetschen werde :zwinker:

    LG
    Katja
     
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Super Moni :zustimm: :beifall: !

    Dann hat die Storry um Petrie ja nun doch ein vorläufiges Happy End gefunden :dance: !

    Echt süß der Kleine :D !
     
  9. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    So nun muss ich wohl wieder ran mit Bericht....:zwinker:
    Petri hat nun die anderen Kongos kennen gelernt, damit umgehen kann er nicht.
    Ich habe heute die Federn für die DNA gezogen, die Ringnummer festgestellt, somit werden wir bald wissen was für ein Geschlecht Petri hat, ich bin mir da absolut unschlüssig.
    [​IMG]
    (weitere Bilder sind hier zu sehen, mir sind die Beschränkungen hier im Forum einfach zu einschränkend......)
    Seine Haterin meinte, er ist deshalb ein Hahn, weil er einen roten Kopf hat, Hennen hätten dies nicht. Ich war da total sprachlos.
    Durch den Ring konnte ich den Züchter ausfindig machen.
    Habe dort angerufen, leider muss er heute arbeiten und ich kann ihn erst morgen sprechen, es scheint in Frage zu kommen, dass Petri eine HZ ist, wie ist noch nicht klar.
    Aus meiner Sicht hat Petri noch einen ganz arg langen Weg vor sich, hat wohl alles hinter sich was nicht so positiv für ein Vogelleben ist.
    Laut Ring wurde er 2003 geschlossen beringt, soll dann zu jemand gekommen sein, der sich tagelang nicht um ihn gekümmert hat und dort in einem kl. Zimmer gelebt haben, sich zum Schreier entwickelt, dann zum Bruder der Vorbesitzerin, von dort dann zu ihr in einen Raucherhaushalt, mehr kann ich dazu nicht schreiben, ich war nur im Treppenhaus.
    Kinder sollen ihn dort geärgert haben.
    Flugkünste sind absolut mäsig ausgebaut, Atemprobleme vom Brand scheint er nicht zu haben, ich weiß nicht wie lange man in einem Raucherhaushalt einen Hausbrand riecht, im Treppenhaus war nichts zu riechen......
    Er greift sehr schnell an, wenn man ans Gitter kommt, dann wieder gar nicht uns lässt sich kraulen, ist also sehr wechselhaft.
    Melodien kann er sehr viele, reden tut er auch viel, sehr viel verstehe ich aber nicht.
    Jetzt hat er erst mal Ruhe verdient.

    Und zum TA, ich habe mit Dr. Britsch gesporchen bzw. Cassy, und er meinte die Chancen sind recht gut dass nichts bleibt, man könnte röntgen, was aber llaut Vorbesitzerin schon geschehen sei (ohne Befund), Atmung soll ich beobachten, diese ist aber total ok, hatte ihn extra vorne auf den Beifahrersitz gestellt und natürlich angeschnallt.
    Ernährungszustand ist ok, auch das mitgegebene Futter sieht gut aus, keine Erdnüsse oder so.....(Hersteller weiß ich nicht).

    Übrigens kann ich bisher nicht bestätigen dass er ein Schreier ist, ein Pfeiffer ja, aber kein Schreier, aber eine einfache Verpaarung wird es wohl nicht werden falls es ein Hahn ist, wenn ich mir Max anschaue, könnte es auch gut eine Henne sein, aber da heisst es abwarten was das Institut sagt.

    Soweit mal....
     
  10. Perroquet

    Perroquet Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09376 Oelsnitz/Erzgebirge
    Hallo Moni,
    dass Du Dich um das alles gekümmert hast ist ... mir fehlt gleich das passende Wort dafür.
    Darf ich mal dumm fragen: Welche natürlichen Verhaltensweisen fehlen Petri denn, die Du bei Deinen anderen findest? Abgesehen von der Reaktion auf die anderen?
    LG, Janet
     
  11. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Körpersprache, z.B. auf einen Ast klopfen, einfach die Komunikation, .....
    Fliegen ist nicht so toll, ängstlich ist er ziemlich, sitzt eigentlich immer da und stellt zitternd die Flügel ab, bewegt sich im Käfig nicht bzw. so gut wie nicht vom Sitzplatz,... Schlimm finde ich auch die Angst vor der Hand.
     
  12. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ich habe gerade mit dem Züchter gesprochen.
    Petri ist eine Handaufzucht mit Geschwistern, ab welcher Woche kann er mir nicht mehr sagen aber auf keinen Fall ab Ei, ....
    Das Elternpaar sind Wildfänge, Poicephalus g. gulielmi, ....

    Er hat auch noch viele andere Arten wie Kakadus, Graue, Aras,... und war sehr bestürzt über die Geschichte von Petri.

    Soweit mal.
     
  13. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    :beifall: ...Mensch Moni, das ist absolut toll, was ich hier lese!!! Gott sei Dank, das der kleine Petrie noch lebt und toll, das du ihn gerettet hast!! :zustimm:

    Hoffentlich kann sich der Kleine wieder zu einem normalen grünen Kongopapagei entwickeln...und vielleicht kann Antonia ja dabei helfen???

    Ganz viel Glück und ich wünsche euch, dass sich alles noch zum Guten entwickeln wird für euch, Katja!!:)
     
  14. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Huhu Moni,

    ich bin mir absolut sicher, dass Du schon Dein Bestmöglichstes für Petri tun wirst :zustimm: ! Echt klasse Aktion :beifall: !

    Ich drück natürlich ganz doll Daumen, das er bald wieder fröhlich und ganz kongomäßig drauf ist :zwinker:!
     
  15. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Danke, hört jetzt mal mit dem Lobeshymnen auf.
    Es entspricht einfach meiner Ansicht, sich um die leidende Kreatur direkt zu kümmern und zu handeln als lange rumzuschreiben und zu lamentieren.....

    Ich werde versuchen Petri so gut wie möglich zu helfen, wie weit er wieder ein ganz normaler Kongo wird, .... weiß ich nicht.

    Die Zeit arbeitet für Petri, der übrigens ca. 4 Jahre alt ist und eben jetzt viel lernen muss.

    Insges. kann ich nur schreiben schaun wir mal wie es weiter geht.
    Heute kann das noch niemand sagen, ob er zu Antonia passen wird, zeigt sich auch, erst mal schauen ob er Hahn oder Henne ist...DNA ist heute weg.

    Auf jeden Fall verdient Petri, dass ihm/ihr alle Daumen und Krallen gehalten werden, da zähl ich auf euch.... Danke.:zustimm:
     
  16. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Gerade kam die Post an und DNA war dabei....
    Petri ist eine Henne.

    Ich war überrascht, auch wenn ich vom Verhalten meiner Kongos das Gefühl hatte dass es wohl eine Henne ist.

    Somit geht nun wohl die Suche für Antonia wieder los, leider.

    Ich habe schon im Vorfeld geschaut, was zu tun wäre wenn Petri eine Henne ist und vermutlich einen Platz bei einem Langflügelfreund, ca. 5 Minuten von mir weg gefunden. Das steht noch nicht ganz fest, aber wäre ein guter Weg, mir geht einfach der Platz aus. Dort kann ich Petri auch besuchen wenn ich will.
     
  17. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Moni,

    ist zwar schade, das Anton nun doch weiter nach einem Hahn suchen muss, aber anderseits freu ich mich natürlich auch, dass Du für die kleine Petri schon ein schönes Plätzchen in Aussicht hast :zustimm:.

    Für Anton wird sich sicher auch noch ein süßer Kongo finden lassen, ich drück jedenfall weiter ganz doll die Daumen :zwinker: .
     
  18. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    abschließende Info

    So lange lange ist es her.
    Petri ist bei einem mir sehr gut bekannten Züchter untergekommen.
    Seit kurzem sind sie nun zu zweit und es scheint sich gut anzulassen....
    Damit möchte ich diesen Bericht endgültig abschließen.
    Denke das ist ein HappyEnd für solch eine Räubergeschichte und das jung zusammengesetzte Paar kann nun miteinander glücklich werden.

    Den Anhang petri paar.jpg betrachten

    Leider kann ich hier nicht wirklich größere Bilder einstellen, sorry also für die Qualität, wichtig ist ja auch nur die Tatsache. Gelle!!!
     
  19. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Ach, wie schön!! Das freut mich sehr für alle Beteiligten und wünschen wir Petri weiterhin alles Gute!!! Schön, Moni, dass Du dich so toll für ihn eingesetzt hast!:trost:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    Ich freue mich auch das Petri endlich Ihr Leben genießen kann.
    Danke Moni, für Dein Engagement. Ist nicht selbstverständlich das nach großen Worten so tolle Taten folgen :trost:
     
  22. Annemie

    Annemie Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50733 Köln
    Wie schön zu hören, Moni!!!!!

    Auch ich möchte Petri nur noch das Beste wünschen!!!!! Sie hat ja leider wirklich viel durchmachen müssen und jetzt kann endlich "Ruhe" einkehren!!!! Wie schön!!!!!!!!!!!!!!!!!! :zwinker:

    Liebe Grüße, Corina
     
Thema:

2. Kongo kurz vor dem Einzug

Die Seite wird geladen...

2. Kongo kurz vor dem Einzug - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...