2 Laufidamen brüten gemeinsam

Diskutiere 2 Laufidamen brüten gemeinsam im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Guten Tag an Alle, zum ersten Mal in einem Forum ist es gar nicht so einfach sich zurecht zu finden. Wenn ich also etwas falsch mache, oder in ein...

  1. Malili

    Malili Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Balow
    Guten Tag an Alle,
    zum ersten Mal in einem Forum ist es gar nicht so einfach sich zurecht zu finden.
    Wenn ich also etwas falsch mache, oder in ein Fettnäpfchen trete, bitte nicht böse sein, sondern mir
    sagen was ich ändern kann oder muß. Herzlichen Dank im Voraus.
    Nun aber zu meiner Frage:
    Seit 7 Jahren habe ich Laufis, die ersten 2 wurden leider Opfer vom Greifvogel. Nun erfreuen mich seit 4 Jahren
    Bella, Rosa u. Michel.
    In diesem Jahr ist es das erste Mal das eine der Enten wirklich fest sitzt. Rosa. Sie hat sich nach mehreren Versuchen für das Schlafhaus entschieden. Darauf hin habe ich nach 14 Tagen für Michel u. Bella ein zweites Schlafhaus eingerichtet, dem Ersten einen großen Auslauf mit Abtrennung zugebaut, aber das Törchen dahin noch aufgelassen, damit Rosa wie gewohnt morgens u. Abends mit den Anderen duch den Garten ( ca. 2000 qm.) streifen u. im Teich baden kann. Klappte auch die ersten 2 Tage prima. Doch nun hat sich Bella zu Rosa gesetzt.
    Alles ist sehr friedlich. Michel geht nur bis vor das Häuschen, macht keinerlei Versuche rein zu gehen, holt aber seine Damen dort ab. Die allerdings nur noch im Wechsel raus gehen.
    Soll ich Bella mit Zwang nun wieder von Rosa trennen? Was ist wenn die Küken schlüpfen? Von den 11 Eiern die es anfänglich waren sind es noch 8, die anderen waren unbefruchtet, die habe ich nach dem 2ten Schlieren aussortiert.
     
  2. #2 Karin G., 20.06.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.744
    Zustimmungen:
    768
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Malili

    herzlich Willkommen bei den Vogelforen :zustimm:

    habe keine Laufis, aber wenn bisher alles friedlich ist, warum nicht? Mal sehen, was erfahrene Halter dazu sagen.

    (Bei unserer Tochter bebrüten derzeit 3 Truthennen ein gemeinsames Gelege)
     
  3. Malili

    Malili Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Balow
    Vielen Dank Karin G. für das nette " Willkommen ". Dann scheint das gemeinsam Brüten gar nicht so ungewöhnlich zu sein :)
     
  4. #4 toxamus, 20.06.2020
    toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    447
    Ort:
    83564 Soyen
    Auch von mir ein freundliches Hallo!

    Das kann gut gehen, die Chancen dass es nicht gut geht sind aber hoch.

    Weil die 2 Damen nebeneinander sitzen, liegen immer einige Eier in einem Zwischenbereich, in dem die Temperatur nicht optimal ist. Weil die Position der Eier ständig durch die Laufis geändert wird, sind das nicht immer die selben Eier, die nicht richtig temperiert werden. Im schlimmsten Fall werden deshalb alle Eier nichts.
    Besser wäre es, die Laufis zu trennen und 2 Nester anzubieten. Man muss abwarten, ob die Ente dann das 2. Nest annimmt. Einfach Eier teilen und die Ente am Abend draufsetzen wäre die beste Methode.

    Viel Glück!
     
  5. Malili

    Malili Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Balow
    tut mir leid das ich mich erst jetzt wieder melde, aber mein Hund ist krank geworden u. da war ich vollauf beschäftigt.
    Also, ich hab Bella ein 2tes Nest angeboten, was sie schnurstraks wieder verlassen hat. Da in allen 4 Eiern Leben ist habe ich sie Rosa wieder untergelegt. Die hatte ich ganz abgesperrt. Aber nachdem Bella wie kirre :heul:2 Std. am Zaun hin u. her gerannt ist, hab ich sie doch wieder zusammen gelassen. Nun sind sie wieder seelig:trost:. Michel ist gestern Abend in den Hühnerstall gegangen, er sucht wohl Gesellschaft.
    Leider kann ich ihn nicht dazu tun, er zofft sich mit dem Hahn u. zieht dabei den Kürzeren.
    Jetzt muß ich es wohl bei den Damen drauf ankommen lassen u. hoffen daß es gut geht.
    Noch 8 Tage, aber was dann? Führen die 2 die Küken gemeinsam?
     
  6. #6 toxamus, 22.06.2020
    toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    447
    Ort:
    83564 Soyen
    Wenn es nur 4 Eier sind wird das schon klappen, normal sind ja viel mehr (besonders bei 2 Enten).
    Denk dran den Erpel nach dem Schlupf von den Enten zu trennen!
     
  7. Malili

    Malili Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Balow
    vielen Dank toxamus für Deine Antwort. Ich habe das wohl falsch beschrieben. Insgesamt sind es 8 Eier, die ich geteilt hatte um Bella zu separieren.
    Die habe ich nun wieder Beiden untergelegt.
    Meine Sorge ist nun ob es beim Führen der Küken nicht zum Streit zwischen den beiden Mädels kommen kann.
    Worunter dann die Küken leiden würden. Ich wäre sehr dankbar wenn mir da jemand mit seinen Erfahrungen Tipps geben könnte.
    Michel wird auf jeden Fall fern gehalten. Das ist alles schon vorbereitet.
     
  8. #8 toxamus, 23.06.2020
    toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    447
    Ort:
    83564 Soyen
    Man muss es halt im Auge behalten.
    Tiere sind Individuen, wie sie im Einzelfall in speziellen Situationen reagieren ist schwer vorhersehbar.

    Mach Dir keine zu grossen Sorgen, normalerweise gibts keine Probleme. Garantieren kann man es leider nicht, bei mir hat einmal eine "Tante" einige Küken der Mutterente getötet bis wir realisiert haben was da ablief. Also wachsam bleiben!
     
    Hoppelpoppel006 gefällt das.
  9. Malili

    Malili Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Balow
    Ja, so denke ich es mir auch, gut acht geben. Ganz herzlichen Dank für Deine Antworten. Ich werde mich wieder melden wenn
    die Küken da sind. Vielleicht dann auch mit Bildern.
    Tschüs bis dahin:0-
     
  10. Malili

    Malili Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Balow
    Nun sind sie da!:+party: Von 8 Eiern sind 6 geschlüpft. Ich denke das ist ganz ok. Eines hat den Schlupf nicht geschafft :heul:, eins weiß ich nicht, vielleicht nicht befruchtet.
    Es ist alles friedlich und sehr schön. Sie picken und trinken und die 2 Enten kümmern sich toll um die Kinder.
    Das wollte ich auf jeden Fall mitteilen, mir wurde hier ja sehr lieb beigestanden.

    Den Anhang 20200704_104450.jpg betrachten

    Ein schönes Wochenende :dance:
     
    Else, Hoppelpoppel006, Sam & Zora und 4 anderen gefällt das.
  11. #11 Hoppelpoppel006, 05.07.2020
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.951
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    na das hat ja toll geklappt, super niedlich die kleinen. Aber kleiner Tip noch am Rande. Die Schüssel mit dem Wasser hat für die kleinen einen sehr hohen Rand. Stelle ihnen lieber für die erste Zeit einen z. B. tiefen Suppenteller oder einen Blumentopfuntersatz zur Verfügung. Nur um sicher zu gehen, das sie gut ins Wasser kommen und wieder raus. Kleine Küken kühlen sehr schnell aus, wenn sie zu lange im Wasser sind. Was bekommen die kleinen für Futter bei Dir? Viel Freude mit dem quirligen Nachwuchs.
     
  12. #12 Malili, 06.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2020
    Malili

    Malili Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Balow
    Danke für die liebe Antwort, ja, ich bin ganz glücklich mit der kleinen Schar.
    Was man da auf dem Foto sieht, ist das " Planschbecke" für die Entenmamas, damit sie auch etwas Körperpflege betreiben können. Allerdings habe ich das schon wieder entfernt, die kleinen Racker sind irgendwie rein gekommen, aber nicht mehr raus. Für die Küken habe ich einen Blumentopf Untersatz und die Kleinen flitzen völlig problemlos raus und rein.
    Ich füttere Kükenstarter für Enten, Haferflocken, Reis, Salat, Ei, Brennessel, geraspelte Möhren
    und Morgen will ich mal Mehlwürmer versuchen. Müßte ich noch an irgendwas denken?
    Ich habe Erfahrung mit Hühnerküken, aber noch gar keine mit meinen Laufis. Die haben nach 3 Jahren das erste mal fertig gebrütet.
    Wann darf eigentlich der Erpel wieder zu Ihnen. Der Kerle ist ziemlich unglücklich, weil ja seine beiden Mädels nun voll zu tun haben. Hier gibt es sicher jemanden, der da Bescheid weiß. Oder soll ich selber mal in den Foren stöbern?
     
  13. #13 Karin G., 06.07.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.744
    Zustimmungen:
    768
    Ort:
    CH / am Bodensee
    vermutlich meinte Hoppel aber das wassergefüllte gelb/rote Gefäss :zwinker:
     
  14. #14 toxamus, 06.07.2020
    toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    447
    Ort:
    83564 Soyen
    Den Erpel solltest Du frühestens nach 6 Wochen wieder dazu tun.
     
Thema:

2 Laufidamen brüten gemeinsam

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden