2 Mohren suchen neues Zuhause

Diskutiere 2 Mohren suchen neues Zuhause im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Vogelfreunde, ich habe ein riesiges Problem. Ich muß leider für meine Mohrenkopfpapageien ein neues Zuhause finden und das offenbar...

  1. Katha

    Katha Guest

    Hallo liebe Vogelfreunde,
    ich habe ein riesiges Problem. Ich muß leider für meine Mohrenkopfpapageien ein neues Zuhause finden und das offenbar leider getrennt, obwohl mir die Racker sicher sehr fehlen werden. Wer kann helfen?

    Es scheinen zwei Hähne zu sein, d. h. bei ''Nelson" weiß ich es sicher, während "das Hanni" uns zugeflogen ist und wir den Eigentümer bis heute nicht ermitteln konnten.
    Seit einiger Zeit beobachte ich mit zunehmender Sorge, daß Hanni immer kahler am Hals und auf dem Kopf wird, wobei am Hals selbst gerupft wird und Nelson mit seiner etwas rabiaten Art bei der Gefiederpflege Kopffedern ausrupft.

    Ich habe arbeitsbedingt einfach keine Zeit mehr mich ausreichend um die Rabauken zu kümmern, sprich sie kommen auch beim Freiflug viel zu kurz.
    Nelson ist mit 8 Wochen in eine Familie gekommen und hat nie Vogelpartner gehabt bis September 1999, als wir ihn kauften. Anfangs machte es den Eindruck, als ginge das Zusammenleben der beiden problemlos. Inzwischen gibt es aber immer mehr Zoff, und ich möchte sie auch nicht in getrennten Käfigen halten.

    Für Vorschläge und gute Ratschläge wäre ich Euch wirklich dankbar.

    Die etwas verzweifelte Katha(ob dieser Situation)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    2 Mohrenköpfe

    Da ist sicher guter Rat Gold wert.
    Ich kann nur wenig dazu schreiben meine 2 vertragen sich aber sie händeln auch miteinander. Ich denke es hilft den beiden, dass sie laut Untersuchung ein echtes Paar sind, eine sehr große Voliere haben und sich bei Bedarf ausweichen können und das ich immer wieder für BEschäftigungsmaterial sorge. Ich habe Berufsbedingt auch nicht immer so viel Zeit wie ich eintlich möchte aber es geht gut.
    Wie groß ist denn das Zuhause deiner 2? Kommen sie gerade in die Geschlechtsreife? Haben sie frische Äste zum beknabbern und sich abreagieren? Ist das Futter ok, oder bekommen sie gesalzene Speisen, dies soll meines Wissens die Aggressivität auch steigern.
    Viele Fragen und wenig Tips aber das ist mit Ferndiagnose schwierig
     

    Anhänge:

  4. Katha

    Katha Guest

    2 Mohren

    Hallo a.canus,
    danke für die Antwort.
    Ich will versuchen ein paar Deiner Fragen zu beantworten.

    Die beiden Rabauken sind in einer Zimmervoliere - 80*53*95cm - untergebracht, die ursprünglich unser Rosenköpfchenpärchen beziehen sollte. Das ist sicherlich nicht so groß, aber Fakt.

    Sie haben immer Zweige oder getrocknete Sonnenblumenstiele zum Zerschreddern, einen ziemlich harten Mineralstein, denn der "Jumbo-Mineral" von Vita-Kraft(?) ist nach spätestens zwei Tagen pulverisiert.
    Futter gibt es: Obst (nur einige Apfelsorten, Melone und Weintrauben werden akzeptiert), Keimfutter, eine Körnermischung zusammengestellt aus Fertigmischungen verschiedener Anbieter, um den Sonnenblumenanteil zu drücken, aufgepeppt mit Kardisaat, Zirbelnüssen und 1-2 Erdnüssen. Ab und an gibt es Knabberstangen und da die beiden für Nudeln, Reis und Kartoffelstücken alles stehenlassen wird seitdem salzlos gekocht ( die Würze muß dann das Drumherum für uns mitbringen:) )

    Morgens um fünf wird gefüttert unter der Woche, da ich kurz darauf das Haus verlasse und vor halb sieben abends im Regelfall nicht wieder heimkomme, bleibt dann maximal der Abend, um die beiden unter Aufsicht (sonst hätten sie wohl schon deutlich mehr Schaden angerichtet) die Bude erkunden zu lassen.
    Nunmehr hat sich allerdings beruflich mein Verantwortungsbereich erweitert mit Außendienstverpflichtungen auch über mehrere Tage - also noch weniger Zeit.
    Ich möchte einfach nicht, daß die beiden total verloddern, weil sich keiner um sie kümmern kann.

    Und nun ist eben guter Rat teuer.

    Sollte jemand von Euch Möglichkeiten kennen, wo die beiden möglicherweise auch einen andersgeschlechtlichen Partner finden können und somit insgesamt wohl zufriedener würden, ich bin für jeden noch so kleinen Hinweis dankbar.

    Seufz... Katha
     
  5. Katha

    Katha Guest

    ...vergessen

    Hallo a.canus,
    doch noch etwas vergessen.

    Nelson ist 5 1/2 Jahre. Bei "Hanni" weiß ich es nicht, würde aber aufgrund der Agilität auch noch auf recht jung tippen.

    Gruß Katha
     
  6. #5 Martin Unger, 17. Juli 2001
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    HI das ist wirklich schade, aber bei den Mohren öfter ein Problem.

    Ich meine jetzt wenn 2 Hähne (geschlechtsreif werdend bzw. sind) in einem relativ kleinen Käfig aufeinander treffen und dann leider, durch deine berufsbedingte Abwesendheit wenig Freiflug erhalten. Gerne würde ich Dir versuchen zu helfen (leider lese ich erst jetzt in diesem Forum weil ich teilw. in Urlaub war). Ich kann Dir nur empfehlen es evtl. wirklich durch eine Abgabe der Tiere zu probieren :(. Das ist schade aber für die Tiere vielleicht hilfreich.

    Ich drücke Dir die Daumen das Du eine angemessene Lösung für die Vögel und für Dich findest.

    Viele Grüsse
    Martin
     
  7. Katha

    Katha Guest

    2 Mohren

    Hallo Martin,
    danke für Deine Antwort.

    Abgeben der Rabauken scheint inzwischen die einzig mögliche Lösung, aber wohin mit den Gesellen. Wenn sie zu zweit bleiben in der Konstellation gibt es den gleichen Streß beim nächsten Besitzer. Ideal wäre wahrscheinlich eine Volierenunterbringung, aber ich kenne weder Züchter noch Halter von Mohren bei uns in der Gegend(Nordharz).

    Vielleicht hast Du da ja einen Tip bezüglich Kontakten. Mir ist es auch relativ egal wie weit es wäre, um den beiden ein besseres Zuhause zu verschaffen.

    Herzlichst Katha
     
  8. Antje

    Antje Guest

    Hallo Katha,

    das ist ja wirklich schade, wenn man seine Vögel abgeben muß. Ich finde es allerdings konsequent von Dir, wenn Du Dich in Deiner Situation zu diesem Schritt entscheidest.

    Gib doch mal eine Anzeige im Vogelnetzwerk auf oder schau mal unter "Biete" nach. Vielleicht entdeckst Du da einen passenden Züchter für Deine beiden. Dann einfach mal da anrufen und nachfragen.

    Wo genau wohnst Du denn im Nordharz? Ich komme aus Wolfenbüttel, falls Dir das etwa sagt.
     
  9. Katha

    Katha Guest

    Hallo Antje,
    das ist ja gleich um die Ecke:)
    Ich wohne nämlich in Bad Harzburg.

    Mir ist einfach wichtig, daß es den Tieren gutgeht. Schließlich können sie nur bedingt für ihr eigenes Wohlbefinden sorgen.

    Liebe Grüße
     
  10. #9 Martin Unger, 19. Juli 2001
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo Katha,

    ich finde es gut das du den Entschluss "für" die Vögel gefasst hast und sie abgeben möchtest.

    Um eine ANzeige zu schalten kannst du auch unter www.papageien.org sowie unter www.zoo-bieber.de eine Anzeige schalten.

    Ich hatte meine Mohrenköpfe recht schnell vermittelt (allerdings nicht in den Harz denn ich komme aus Heidelberg). Leider hatten sie sich absolut nicht mit den anderen Vögel vertragen :? (und ich grüble heute noch ob es richtig war sie abzugeben)aber diese Agression durch die Gitterstäbe ist in Stress ausgeartet (selbst eine Trennwand brachte da nichts. Ich hätte gerne wieder welche, denn es sind wirklich immer aktive Vögel:~. Aber ich weiss das sie dort besser aufgehoben sind (ist ein Züchter den ich schon ein bisschen länger kenne).

    Also ich drück dir wirklich feste die Daumen für eine gute Vermittlung.

    Viele herzliche Grüsse
    Martin
     
  11. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallo ich hoffe du findest einen guten Platz, ich hatte leider einen etwas kränkelnden PC der abstürzte, bzw. gar nicht ging und daher konnt ichnicht schneller antworten, also probiere dein Glück bei den Anzeigen und vergesse nicht einen Abgabevertrag aufzusetzen.
     
  12. Katha

    Katha Guest

    neues Zuhause

    Hallo Martin und a. canus,
    danke für die guten Tips und das Daumendrücken.
    Morgen kann ich die beiden Rabauken in ihr neues Zuhause bringen, wo es viel Platz in Volieren gibt und vielleicht sogar eine Verpaarung klappen könnte, obwohl ich da bei Nelson so meine Zweifel ob der Machbarkeit habe, aber mal sehen.

    Was ist aber ein Abgabevertrag?
    Vielleicht weiß da ja auf die Schnelle noch jemand Rat, denn morgen früh nach acht sause ich schon los.

    Danke jedenfalls allen, die mir bei meiner Entscheidungsfindung geholfen haben.

    Liebe Grüße Katha
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Habe ihn dir per Mail geschickt alles gute für euch
     
  15. Katha

    Katha Guest

    weg sind sie

    Hallo alle zusammen,
    oh weia ist das ruhig jetzt. Aber ich denke es ist genau richtig. Das neue Volierenzuhause hat mich sehr begeistert; ich hoffe, die beiden Rabauken finden das dann auch. Zumindest gibt es bereits erste Annäherungsversuche eines bereits dort heimischen Mohren. Die Besitzerin ist auch zuversichtlich, daß alles reibungslos läuft.
    Nun schnellstens die Voliere außer Sicht - es sieht doch zu traurig aus so leer...

    Vielen Dank für die Mail, war wirklich hilfreich.

    Liebe Grüße
    Katha
     
Thema:

2 Mohren suchen neues Zuhause

Die Seite wird geladen...

2 Mohren suchen neues Zuhause - Ähnliche Themen

  1. Ziegensittichhahn mit Megabakterien sucht neues Zuhause

    Ziegensittichhahn mit Megabakterien sucht neues Zuhause: Liebe Vogelfreunde, am Sonntag musste meine kleine Ziegensittichhenne Mini eingeschläfert werden. Bei der Untersuchung ist sie positiv auf...
  2. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  3. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  4. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  5. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...