2 Rosenköpfchen suchen neues Zuhause (PLZ 53937)

Diskutiere 2 Rosenköpfchen suchen neues Zuhause (PLZ 53937) im Für alle anderen Vögel Forum im Bereich Vermittlungsforum - Vögel suchen ein Zuhause; Hallo Vogelgemeinde, Ich trenne mich schweren Herzens von meinen beiden Rosenköpfchen (geboren Oktober 2020). Zum einen muss ich jetzt aus meinem...

  1. Addie

    Addie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Vogelgemeinde,

    Ich trenne mich schweren Herzens von meinen beiden Rosenköpfchen (geboren Oktober 2020). Zum einen muss ich jetzt aus meinem Haus raus, weil der Vermieter Eigenbedarf angemeldet hat, und die Mietpreise mittlerweile ja überall so verrückt spielen, dass mir nur noch eine kleine Wohnung leisten kann. Es ist also zum einen ein Platzproblem und zudem merke ich, dass viele Vermieter auch bei kleinen Haustieren oft weniger begeistert sind. Einige fürchten auch um die Lautstärke von Papageien und die daraus resultierenden Streitigkeiten mit Nachbarn in einem Mehrparteienhaus.

    Was aber noch viel wichtiger ist: je älter sie werden, desto mehr scheinen sie mir doch unter der Einsamkeit zu leiden. Klar, sie haben ja sich gegenseitig, aber ich bin von morgens bis abends weg, und da ich Single bin, passiert eben auch den ganzen Tag - nichts. Ich bilde mir zumindest ein, sie vermissen einfach etwas Leben, würde mir mehr "Familienanschluss" für sie wünschen.

    Und noch etwas kommt dazu: es handelt sich um ein Geschwisterpaar, habe sie im Alter von acht Wochen über einen privaten Kontakt (Bekannter eines Bekannten...) übernommen, nachdem sie von ihren Eltern großgezogen und dann rausgeschmissen wurden. Da ist die Natur ja wirklich sehr klar. ;-) Für mein Empfinden sind es Bruder (Grün) und Schwester (Gelb), zumindest das Verhalten deute ich so. Das vermeintliche Weibchen fängt nämlich gerade an, irgendwelche Äste anzuschleppen und scheint so eine Art Nest in den gekauften Kork bauen zu wollen. Das vermeintliche Männchen würgt in letzter Zeit ständig die aufgenommene Nahrung hoch und füttert sie. Einen DNA-Test habe ich aber noch nicht gemacht.

    Die Aussage eines Züchters, bei dem die Besitzer explizit nachgefragt hatten, war: Geschwisterpaar ist kein Problem. Die Natur sähe in dem Fall auch nicht vor, dass sie sich dann fortpflanzen etc., alles sei da ok. Keine Ahnung, kann sein, darauf habe ich mich einfach verlassen. Ich bin aber nicht ganz sicher, ob das alles so stimmt. Ich persönlich habe das Gefühl: am glücklichsten wären sie, wenn sie in einer Voliere aufgenommen werden und sich dort ihre "richtigen" Partner suchen könnten. Aber da ich keinen Vergleich mit einem gegengeschlechtlichen, "normalen" Pärchen habe und die zwei einfach mal aufgenommen hatte, kann ich dazu wenig sagen. Jetzt im Nachhinein muss ich sagen: ich glaube, das alles erscheint mir als eine ziemliche Schnapsidee. Das ist mein Verschulden, mein Bauchgefühl war eigentlich direkt nicht so richtig optimal dabei.

    Sie verhalten sich, wie Rosenköpfchen sich eben so verhalten: sie kuscheln, sich schnäbeln, sie streiten sich, hacken mal aufeinander rum, schreien sich an, dann nickern sie wieder liebevoll gemeinsam ein, füttern sich, kraulen sich... Von ihrem Naturell her sind sie ja eher misstrauisch, mit etwas Clickertraining habe ich es aber zumindest geschafft, dass sie mit Futter oder Knabbermaterial in der Hand ganz gut angelockt werden können und auch auf die Hand fliegen. Manchmal kommen sie auch einfach so auf den Arm geflogen, wenn die Laune so ist. Aber eher selten. Gerade Loulou (gelb) ist da die deutlich Mutigere von den beiden, Lex ist ein echter kleiner Angsthase. Sie hat auch die Hosen an und zeigt ihm, wo es lang geht. Dafür ist er der bessere Flieger/Lander und manchmal auch Abenteurer, wenn es darum geht, neue Zimmer oder Gegenstände zu erkunden.Wie gesagt: die Geschlechter habe ICH ihnen jetzt übergestülpt ;-).

    Sie bewohnen eine grooooße Voliere (180 x 80 x 65 cm), sehr gut erhalten, die kann auch dazu genommen werden, falls nötig (99 €).

    Wer sie bei sich aufnehmen möchte, gerne melden!
     

    Anhänge:

  2. #2 Karin G., 22.05.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.737
    Zustimmungen:
    1.913
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    hallo Addie
    du kannst sie auch bei den kostenlosen Kleinanzeigen reinstellen
     
    Addie gefällt das.
  3. Addie

    Addie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    5
    So, ich habe nun einen DNA-Test gemacht und definitiv ist nun klar: ich hatte mit meinen Beobachtungen recht ;-). Lex (grün) ist ein Hahn, Loulou (gelb) ist die Henne. Nun überlege ich, was besser ist: einen eintauschen, damit man ein richtiges Pärchen hat, das man natürlich besser/sinnvoller abgeben kann als ein Geschwisterpaar. Oder aber jeden einzelnen von ihnen zum Verkauf anbieten, so dass jeder seinen Partner woanders finden kann. Wobei das natürlich am besten zeitnah erfolgen sollte, damit einer nicht so lange allein ist.

    Was denkt Ihr funktioniert besser bzw. ist besser für die zwei?
     
  4. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2000
    Beiträge:
    2.987
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Ich habe auch einige Geschwisterpaare in meinem Schwarm, das ist überhaupt kein Problem und sie bleiben auch trotz der anderen fest zusammen. Man sollte mit solchen Paaren nur nicht züchten.

    Ansonsten verhalten deine Beiden sich, so wie du es beschreibst, völlig normal. In der Geschlechtsreife werden die Weibchen nun mal etwas ruppiger und da kann es auch schon mal öfters zu Zänkereien kommen. Vielleicht ist sie auch, was die Geschlechtsreife betrifft etwas weiter als er und "erwartet" dann auch schon mehr. Das gibt sich aber wieder.

    Sollen die zwei verkauft werden oder suchst du einfach eine Vermittlung für den besten Platz für sie?
     
  5. #5 Michaela k., 26.06.2021
    Michaela k.

    Michaela k. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Blankenheim
    Hallo
    Sind die Vögel noch zum abgeben?
    Suche noch 2.
    Wo wohnen Sie denn?
    Ich wohne im Kreis EU.
    Vielleicht passt das ja.
    Liebe Grüße michaela kreusch
     
  6. Addie

    Addie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    5
    Guten Morgen,
    grundsätzlich ja. Ich bin so hin- und hergerissen. Je länger sie bei mir sind, desto schwerer fällt es mir natürlich, sie abzugeben. Aber das ist natürlich etwas egoistisch. Geht ja nicht um mich, sondern um sie. Das Grundproblem bleibt ja bestehen.

    Ich wohne in Schleiden. Könnte also mal in EU vorbei kommen. Wie wäre denn die Situation bei Ihnen? Können die zwei in einem Schwarm aufgenommen werden, in dem sie bleiben können?
     
  7. #7 Michaela k., 29.06.2021
    Michaela k.

    Michaela k. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Blankenheim
    Hallo,
    ich habe auf yahoo geantwortet. weiss nicht ob das geklappt hat.
    zu uns ich wohne in der Nähe von Blankenheim ich habe ein Pärchen Rosenköpfchen und hätte gerne ein weiteres aufgenommen. Habe diese Vögel schon nun mehr als 20 Jahre. Wenn ich etwas nehme bleibt es auch für immer. bei mir leben die Racker in einer 160 cm Voliere die noch vergrössert werden soll und haben freiflug. Sie leben bei mir im Haus. Sie können es sich ja überlegen und dann schreiben wir nochmal.
    Liebe grüsse Michaela
     
Thema:

2 Rosenköpfchen suchen neues Zuhause (PLZ 53937)

Die Seite wird geladen...

2 Rosenköpfchen suchen neues Zuhause (PLZ 53937) - Ähnliche Themen

  1. Drei Rosenköpfchen suchen Zuhause

    Drei Rosenköpfchen suchen Zuhause: Hallo allerseits, ich habe mich nun schon einige Zeit nicht mehr gemeldet hier im Forum, aber ich bin immer fleißig am Lesen. Falls sich wer noch...
  2. Rosenköpfchen-Pärchen aus München zu verschenken

    Rosenköpfchen-Pärchen aus München zu verschenken: Beide sind 8 Jahre alt und super handzahm. Kennen das Clickertraining. Grund dafür das ich die abgebe, ist das ich zwei Pärchen habe und während...
  3. Rosenköpfchen leckt Hand ab

    Rosenköpfchen leckt Hand ab: Meine Agaporniden Dame leckt meine Hand ab und ich frage mich jetzt was das zu bedeuten hat? Muss ich mir sorgen machen?
  4. SUCHE für behindertes Rosenköpfchen einen Partner...

    SUCHE für behindertes Rosenköpfchen einen Partner...: Elma wurde vor 2 Wochen mit schweren neurologischen Ausfällen zu meiner Bekannten gebracht!! Hatte wahrscheinlich einen Schlaganfall!! [ATTACH]...
  5. Rosenköpfchen legt kein weiteres Ei

    Rosenköpfchen legt kein weiteres Ei: Hallo zusammen! ich hoffe mir kann jemand weiter helfen. Undzwar habe ich ein Rk paar, dass sich seit Wochen öfter mal paart. Die Henne hat dann...