2 väter 1 mutter!!!

Diskutiere 2 väter 1 mutter!!! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo.... bei uns spielt sich in letzer zeit was ab... unsere kavia hat sich das Wachtelhäuschen auf dem boden zum Eierlegen ausgesucht......

  1. agga12

    agga12 Guest

    hallo....

    bei uns spielt sich in letzer zeit was ab...

    unsere kavia hat sich das Wachtelhäuschen auf dem boden zum Eierlegen ausgesucht...

    naja erst waren wir ganz schön geschockt, da sie ja noch so jung ist und auf dem boden eier zulegen wo es doch so kalt ist naja...

    weg nehmen wollten wir sie ihr auch nicht weil das ja dann zur lege not fürhen kann...
    also haben wir uns mal so gedacht abwarten und dann können wir uns zur not immer noch eine kurzfristige zuchtgenehmigung hohlen...

    gestern waren so ca 10 - 13 tage um... und wir haben die eier mal durchleuchtet, eins war nämlich schon angepickt und irgendwie sahen sie seltsam aus...

    naja glücklicher weise sind sie nicht befruchtet
    da eine eier hälfte dunkel die andere hell war...
    habe gehört das man nach der zeit sonst hätte äderchen sehen müssen....

    naja jetzt aber zu meinem eigentlichem thema die eier haben 2 Väter und eine Mutter....

    unser pärchen hat sich zur unterstützung noch einen weiteren nymphen hahn dazugeholt, :D
    welcher allerdings nur auf den eiern sitzen darf.... und beim schmusen regelrecht weg gebissen wird... also so zu sagen eine kleine nany
    in der regel sitzen immer 2 nymphen auf 2 eiern und einer auf einem ei...
    da aber auf wundersame weise ein ei komplett verschwunden ist...
    teilen sie sich die eier immernoch...
    wenn ich den kasten vom boden hochhebe und in der regel als erstes das weibchen nach draussen verschwindet sehen die anderen beiden zu, dass sie ihre eier schleunigst unter ihren bauch bekommen... das ist zu goldig...

    abgesehen davon brütet sie relativ wenig... ist auch sehr mager geworden... fütter ihr eifutter und gritt zusätzlich...

    hat einer von euch so etwas schonmal beobachtet??? :?
    und noch einen tipp wie ich sie wieder etwas dicker bekomme???

    lg Caro
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federmaus, 20. Juni 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Caro :0-

    Nymphen sind sehr soziale Tiere, da kommt es schon mal vor das sie sich beim brüten helfen.

    Wegen Deiner mageren Henne.
    Das ist eine Gradwanderung. Normal würde ich sagen viele fette Saaten wie SBK oder Kolbenhirse, Vitaminreiche Kost wie Keimfutter. Aber das ist auch alles wieder triebfördernd und sie fängt dann eher mit einen Nachgelege an.

    Kannst Du sie mal wiegen ?
    Das Gewicht sollte min. um die 80g sein.
     
  4. agga12

    agga12 Guest

    hallo,

    ich wüsste nicht wie ich sie wiegen sollte... da sie nicht zahm ist....

    hmm ich hoffe sie hat die 80g...

    hören denn die nymphen von alleine auf zu brüten wenn die zeit um ist???

    wir füttern ihnen viel gras, das ist das einzige an grün was sie neben petersilie annehmen... bzw. ab und zu noch mohrüben... den rest rühren sie nicht an...

    :? :? :?
     
  5. #4 Federmaus, 20. Juni 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Caro :0-

    Meine haben nicht von selber aufgehört.
    Habe versucht auszuschleichen (jeden Tag ein Ei weniger) wurden aber dann neue nachgelegt.

    Habe dann einfach die Brutkästen weggenommen. War ein par Tage riesen Geschrei und Aufregung. Es wurden auch noch von jeder Henne 3 Eier nachgelegt, meist einfach von der Stange fallen lassen. Aber seitdem ist Ruhe.

    Hier ein paarErnährungstipps .
     
  6. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Wenn das Ei zur Hälfte hell und zur anderen Hälfte dunkel ist , scheint es doch befruchtet zu sein , schau mal hier :
    http://www.vogelforen.de/showthread...&threadid=34026

    Dann muß Du jetzt schnell handeln! Abkochen oder gegen Plastikeier austauschen.......


    __________________
     
  7. Piper

    Piper Guest

    Hallo Caro

    Ich bin der gleichen Meinung wie Kace.
    Die oder das Ei ist befruchtet. Jetzt würde ich es Persönlich nicht mehr abkochen. Das würd ich nicht fertig bringen.
    Das lebt ja schon ein wenig.
    Gruss
    Marc:0-
     
  8. agga12

    agga12 Guest

    leider kann man den thread nicht öffnen... unter was muss ich den suchen???

    oh mann das würde ich jetzt auch nicht mehr fertig bringen....
    misst... naja mal sehen...

    habt ihr tips, was ich jetzt machen kann ausser die kleinen dinger zu töten???

    :(
     
  9. Piper

    Piper Guest

    Hallo Caro

    Also ich würde mir mich an deiner stelle mit dem ATA in verbindung setzten und ihm die sache schildern und dann sofort die Zuchtgenehmigung machen.

    Einen anderen Rat wüsste ich jetzt nicht ausser die kleinen ungeschlüpften zu töten :( Aber wer bringt das schon übers herz. Ich nicht!

    Tut mir leid das ich dir da nicht weiterhelfen kann.
    Nehme aber gerne eins der jungen bei mir auf wenn du sie nicht behalten kannst.

    Gruss
    Marc:0-
     
  10. agga12

    agga12 Guest

    Danke schön....

    werde meinem freund sagen, das er sich bitte montag mit dem Ata in verbindung setzt und mal nachhört was wir da so machen können...

    wieviel muss man denn für die zuchtgenehmigung wissen??? klar die psitakose und was noch???

    was ich auch nicht weiss ist wie das mit dem karantäne raum aussieht???

    die voliere steht auf einem bauernhof können wir dann auch sagen das wir im falle eines falles die vögelchen mit zu mir nehmen wenn sie mal krank werden sollten???

    möchte nämlich nicht unterschreiben müssen, das sie dann alle eingeschläfert werden....

    :(

    ach ist das kompliziert mit den lieben piepern...

    werde heute mal noch hochfahren und kucken wieviele eier es überhaupt noch sind... da ja schon eins fehlt....

    danke aber nochmal
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Federmaus, 22. Juni 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Caro :0-


    Hier ein paar Infos zur Zuchtgenemigung .

    Quarantäneraum sollte ein Raum sein der desinfizierbar ist, d.h. Gefliest.

    Ansonsten unter haltet ihr Euch am besten mit dem zuständigen ATA den das ist von Amt zu Amt verschieden.
     
  13. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe von meinem ATA vorher einen Fragenkatalog zugeschickt bekommen.....
     
Thema:

2 väter 1 mutter!!!