-20 grad!!!!!

Diskutiere -20 grad!!!!! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo =) Unsere Wellis sind nun den ersten Winter in ihrer Außenvoliere und verkraften es super, auch die Minusgrade nachts (ich glaube -6 Grad...

  1. Euroni

    Euroni Willi, Euro, Räuby, Rudi

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hallo =)
    Unsere Wellis sind nun den ersten Winter in ihrer Außenvoliere und verkraften es super, auch die Minusgrade nachts (ich glaube -6 Grad hatten sie schon). Nun sollen es aber in der Nacht von Montag auf Dienstag bis zu -20 Grad werden (Sh, in der Nähe von Kiel). Deshalb mache ich mir echt Sorgen weil -20 Grad ja doch schon ziemlich kalt ist...Sie haben zwar ein Schutzhäschen, das benutzen sie aber nur wenn sie fressen, weil es zu tief hängt. Ihre Voliere ist von Plexiglas umhüllt (am Tag machen wir immer ein Fenster auf, nachts kommt das Plexiglas wieder vor).
    Nun wollte ich mal fragen, ob diese -20 Grad kritisch werden können oder ob sie das gut verkraften. Muss ich noch irgendwelche Vorsichtsmaßnahmen treffen???
    Lg Carina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Im Normalfall vertragen Wellis auch mal kurzzeitig stärkeren Frost, wenn sie denn an das Klima draußen gewöhnt sind bzw. zeitig im Frühjahr daran gewöhnt wurden.

    Trotzdem würde ich es ihnen nicht zumuten, draußen ohne ein frostfreies Schutzhaus zu leben, in das sie sich zurückziehen können.
    Wenn du doch weißt, dass deine Geier das Häuschen nicht benutzten weil es zu tief hängt, warum hängst du es dann nicht höher? Wäre doch die einfachste Lösung. ;)
    Wie groß ist das Häuschen denn? Hast du evtl. die Möglichkeit, mit einem Dunkelstrahler o.Ä. zu heizen wenn es wirklich extrem wird?
     
  4. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Schleswig ist nicht so weit weg von Kiel und wir müssen abwarten wie kalt es tatsächlich wird.

    Meine Tiere gehen nachts selbstständig ins Schutzhaus, genauer gesagt in die Innenvolieren. Versuche mal eine Wärmequelle wie Rotlicht o.ä. für die nächste zu organisieren das es nicht zu kalt wird, wenn es denn so kalt wird wie angesagt.
     
  5. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich weiß jetzt nicht ob ein Dunkelstrahler das ist, was ich auch im Kopf habe...aber ich kenne das von der Greifvogelstation, dass die Exoten da so eine Rotlichtlampe reingehangen bekommen haben, diese warmen Lampen mit rotem Licht eben.

    Das würde ich machen....

    -20 Grad8o Meine Güte!!! Das ist ja Wahnsinn....
     
  6. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Warten wir erstmal ab *g

    Dunkelstrahler gibt es u.a. die haben nur eine wärmquelle oder eben rotlicht die wärme und eben rotes licht bringen

    momentan habe ich 2 rotlichter im schutzhaus an bei uns. konstante 1°+ die letzten tagen, nicht weniger eher höher
     
  7. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Dunkelstrahler geben nur Wärme ab, aber kein Licht. Die normalen Rotlichtlampen sollen auf die Dauer schädlich für die (Vogel-)augen sein.
     
  8. #7 supichilli08, 2. Januar 2009
    supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥

    Meine Freundin war vor ner Woche in Kanada, da waren glaube ich sogar -35 °C .

    So, nun zum Thema. Gibt es auch eine möglichkeit die Wellis reinzuholen?.
    Weil DAS würde ich tun. Wellensittiche kommen ursprünglich aus Australien, da gibt es nicht solche Temperaturen:zwinker: .
    Ich möchte keine Diskussionen anfangen, das ist einfach nur meine Meinung:bier:.

    Also wenn möglich , Wellis reinholen weil -20 grad is wirklich schon heftig.
    bei uns in der nähe ist ein Taubenzüchter und der holt seine Tauben jeden Winter rein, auch bei +3 bis +6 Grad.
    Naja jedenfalls ist es immer sicherer die Vögel bei solch einem Wetter reinzuholen. Ich finde bei Temperaturen bis 0 Grad ist es okay, aber die Minus grade sind zu übertrieben.

    Ich hoffe, das ich hier jetz nix falsches geschrieben habe :D
     
  9. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Natürlich kann man sie reinholen.
    Nur sollte man dabei beachten, das man dann bis Mai warten müsste, damit sie wieder raus können, sonst wäre der Temperaturunterschied von drinnen nach draussen zu groß.

    Viellt hat Meg ja mal Zeit ein paar kleine Strickjäckchen zu stricken *g

    Das Argument das Wellis aus Australien kommen und diese mit den heutigen Wellis vergleicht hinkt etwas nach meinem Verständnis.
     
  10. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Mal ne Frage an Gerd, da er ja sehr oft in Australien ist oder an andere erfahrene:

    Wie kalt kann es eigentlich erfahrungsgemäß mal in Australien werden?

    Mir schwirrt eine Zahl von mehreren Minusgraden im Kopf rum, irre ich mich?
     
  11. #10 Seabiscuit, 3. Januar 2009
    Seabiscuit

    Seabiscuit Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67...
    kälteste gemessene temperatur in australien war -23C°

    aber ob da unsere sittiche leben?

    wellensittiche sind sehr gut aklimatisiert, sie halten auch sehr kalte temperaturen aus

    größere sittiche sogar noch mehr

    bei uns in der gegend, mannheim, ludwigshafen, heidelberg
    da lebt ne ganze population halsbandsittiche, die kommen auch gut über den winter, auch ohne schutzraum!!
     
  12. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day Michael . Darauf möchte ich dir natürlich sofort antworten. Ja, in down under im outback gehen die Temperaturen in der Nacht auf Minus 3-4 Grad zurück. Dies ist aber eine trockenen kälte und macht so den Vögeln überhaupt nichts aus.Bei den ersten Sonnenstrahlen sitzen dann die Wellensittiche in den Sonnenstrahlen und lassen sich aufwärmen und fangen an sich zu putzen an den nassen Blättern der Eucalyptusbäume.Meine Vögel die ich in großen Aussenvolieren hatte, hat die Kälte nichts ausgemacht. Hatte im Schutzraum einen Frostwächter mit einem Thermostat.Die Nähe der Wärmequelle wurde aber kaum aufgesucht. Ich gabe zweimal am Tag frisches Wasser in sehr flachen Schalen. Wenn die Wasserschalen zu hoch waren , habe sich die Wellensittiche sogar bei Minusgraden gebadet.Was nicht so gut war. Sind dann auch schon einmal mit den nassen Füßen ans Draht geflogen und sind dabei mit den Krallem sofort festgefroren und sich die Krallen abgerissen haben. Zusätzlich habe ich meinen Wellensittichen in der kalten Jahreszeit immer etwas Lebertran ins Körnerfutter gegeben.
     
  13. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Danke für die Antworten Gerd und Seabiscuit.
     
  14. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hey Seabiscuit,

    die Halsbandsittiche hier können die Kälte mittlerweile gut ab, früher war das aber nicht so, da sind noch mehr gestorben in den Wintern und man sieht auch noch heute, wie sie sich in der Kälte an den Abzugslöchern, wo die warme Luft aus den Häusern kommt, festkrallen um die Wärme abzubekommen....

    @Euroni:
    Wie kalt ist es denn jetzt bei euch Wirklich -20Grad?

    @dustybird, darf ich fragen wo du deine Vögel her hast? Sind es direkte Nachkommen der Wilden oder sind sie importiert?
     
  15. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Ich bin zwar nicht Euroni, aber wohne nur knapp 50Km weit entfernt.

    Momentane angenehme 4,5°C in Schleswig.
    Warten wir mal ab, wobei ich nicht davon ausgehe das es kälter wie -10° anstatt der angekündigten -20°C wird.
     
  16. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Ist ja richtig warm bei euch! :D
    Hier ist Dauerfrost... Die Geier juckt das aber nicht. Die haben bis grade eben draußen gesessen und ein Stück vom Weihnachtsbaum zerfleddert. :~
     
  17. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich weiß gerad' gar net wie kalt es hier ist, aber so lange ich noch in mein Auto komme, ohne durch den Kofferraum klettern zu müssen (da waren es -5Grad), kann es noch nicht richtig kalt sein:D

    Lemon, ich glaube du hast eh Winterweillis. Eine neue Art?:D
     
  18. #17 supichilli08, 3. Januar 2009
    supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥
    *laaaaaaaaaach* :D:D:D:D:D:D
    Ich glaub aber irgendwie auch :D:D:D
     
  19. D@niel

    D@niel Guest

    Oftmals frieren den Tieren allerdings die Zehen ab, wenn es zu kalt ist.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day @ Hobbit ! Ich habe mit ganz Normalen Hansi Bubi Vögel angefangen zu züchten vor ca 4o Jahren. Dann durch viele Besuche bei anderen Züchtern , habe ich mir immer etwas bessere Vögel mit nach Hause genommen und plötzlich durch eine gute Zusammenstellung der Zuchtpaare , ist der Erfolg gekommen und wurde dann Champion Züchter in der Sparte Wellensittiche. Ab dann habe ich meine Schauwellensittiche nur noch von England mir besorgt.Hier in down under gibt es sehr wenige Wellensittichzüchter. Die kleinen Hansi Bubi Vögel werden überhaupt nicht gezüchtet. Vor einige Jahren wurden von England sehr viele Schauwellensittiche eingeführt ,wo in der Quarantäne sehr viele gestorben sind (zuviel an Antibiotika) @ Michael hier sind die wenigen WS Züchter ganz scharf auf deine Rainbow.kindly regards (Gerd) PS es ist verboten Vögel aus der Natur (Oz) zu entnehmen.
     

    Anhänge:

  22. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Möglich... :D
    Ich war grade unten um den Geiern ein bisschen Feldsalat und ein Frühstücksei zu bringen und was war? Die Nymphen kreischen die Bude zusammen à la "Ich will raus!" und die Wellis sitzen alle zusammen auf dem Ausflugbrett und gucken dumm ("Warum ist die Tür noch nicht offen?").
    Und ich stehe da im Fleecepulli und friere mir die Finger ab... :~

    Soll mir egal sein. Wenn es ihnen zu kalt wird, gehen sie ja auch wieder rein. :)
     
Thema:

-20 grad!!!!!