2jährige Henne suchte neues Zuhause / nun ist Luise eingezogen

Diskutiere 2jährige Henne suchte neues Zuhause / nun ist Luise eingezogen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Astrid, vor vielen Jahren hatte ich ein ähnliches Problem mit einer Blaustirnamazone. Deshalb kann ich mich sehr gut in Deine momentane...

  1. #161 mäusemädchen, 25.06.2019
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    NRW
    Hallo Astrid,

    vor vielen Jahren hatte ich ein ähnliches Problem mit einer Blaustirnamazone. Deshalb kann ich mich sehr gut in Deine momentane Lage versetzen - ich fühle sehr stark mit Dir!

    Mitfühlende Grüße
    Heidrun
     
  2. #162 Karin G., 25.06.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.669
    Zustimmungen:
    728
    Ort:
    CH / am Bodensee
    oh nein 0l

    stört nun der Ring?
     
  3. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    66424 homburg
    Och nee, das nicht auch noch!
     
  4. #164 Sammyspapa, 25.06.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.762
    Zustimmungen:
    892
    Ort:
    Idstein
    Och scheiße! Was ein Mist!
     
  5. #165 Geiercaro, 25.06.2019
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    Hessen
    So ein Mist.Ist das Bein geschwollen? Auf dem Bild ist der Ring ja mega eng. Was sagt den Dr. Bürgle ? LG Carola
     
  6. #166 Karin G., 25.06.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.669
    Zustimmungen:
    728
    Ort:
    CH / am Bodensee
    das fiel mir auch auf
     
  7. #167 Astrid Timm, 25.06.2019
    Astrid Timm

    Astrid Timm Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    34393
    Guten Abend
    der Ring ist nicht zu eng und der Bein nicht geschwollen, sie war es selber. Das ist genau das was wir nicht genau wussten und wovor ich große Angst hatte. 2 Tage ohne Krause haben es deutlich gezeigt, sie geht massiv agro mit sich um. Sie rupft und putzt sich sehr aggressiv, zwischendurch war sie mega toll drauf, hat geknabbert, gelabert und gekuschelt, gefressen als gäb es morgen nix. Dann kommen schlagartig panische Minuten in denen sie an ihren Körper geht und da hilft nicht mal Ablenkung, Hugo distanziert sich dann auch von Ihr. Dass sie die Wunden sich selbst zufügt hab ich dann heute Nachmittag gesehen, sie ist an das andere Bein direkt da wo die Wunde mal war. Nun hat sie die Krause wieder an. 3 Kleine Wunden an einem Tag. Ich hatte nen Nervenzusammenbruch, denn die letzten 2 Monate waren weder finanziell noch nervlich ein Zuckerschlecken. Nun heißt es Krause drauf bis die mini Wunden abgeheilt sind und dann nur noch unter Aufsicht ab. Bürkle sagt derzeit nix weiter außer Äste und Ablenkung, tjia und das hilft bei ihr nicht und 12 Stunden am Stück kann ich nicht neben ihr stehen, zu mal sie total fixiert ist auf mich, seit ich mich um sie kümmere. Ich war sehr fertig und bin es noch, da ich geglaubt hab, DANACH wird alles gut. Nun stell ich mich drauf ein, dass es Jahre dauern kann, dann bin ich weniger enttäuscht. Wir werden im August wieder nach Beverungen fahren und nun noch testen lassen, was auch immer der Doc vorschlägt, was es noch sein könnte, sonst gibt es nur noch die Krause oder eben ??? als Alternative. Ich bin derzeit am Überlegen noch einen passenden Hahn heim zu holen, irgendwann, damit sich 2 Hähne ums Fräulein kümmern und sie auf andere Gedanken kommt. Momentan bin ich am Ende und kurz davor die ganze Geier Haltung an die Wand zu fahren . Sorry aber Tiefpunkte sind nicht mein Hobby .
     

    Anhänge:

  8. #168 Sammyspapa, 25.06.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.762
    Zustimmungen:
    892
    Ort:
    Idstein
    Kann ich gut nachvollziehen, dass da einem der Spaß an der Sache abhanden kommt. Ich kann mit sowas auch nur extrem schlecht umgehen.
    Ich hätte noch eine Idee dazu, da ich letztens etwas ähnliches bei einem meiner Patienten gesehen hab. Wurden mal die Nieren gecheckt, ob die vergrößert sind? Vergrößerte Nieren drücken nämlich gern mal auf den Beinnerv was sicherlich in einem frühen Stadium ein typisches Ameisenkribbeln verursacht. Vielleicht versucht sie das weg zu bekommen. Komm ich jetzt nur ganz spontan drauf, weil ich letztens einen Hund mit Bandscheibenvorfall in der Brustwirbelsäule hier hatte, der sich unentwegt das Bein wundknabbert und niemand wusste wieso, bis ein Arzt mal auf den Vorfall kam, der anscheinend dieses typische Nervenkribbeln im Bein verursacht. Vorher haben die Leute alles mögliche probiert von Salben, Antiparasitika, Pilzmittel, Futterumstellungen noch und nöcher, Allergien gecheckt, Homöopathie in allen Farben und Formen etc etc.
    Vielleicht nicht der richtige Zeitpunkt dafür, aber das schoss mir einfach spontan durch den Kopf grade.
     
  9. #169 Astrid Timm, 25.06.2019
    Astrid Timm

    Astrid Timm Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    34393
    Großes Blut Bild OB , Röntgen OB , nur ein Bein steht leicht schief , Bürkle meint Fehler in der Aufzucht
     
  10. #170 Sammyspapa, 25.06.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.762
    Zustimmungen:
    892
    Ort:
    Idstein
    Dann eher nicht :) Wie gesagt einfach eine spontane Idee
     
    Astrid Timm gefällt das.
  11. #171 Astrid Timm, 30.06.2019
    Astrid Timm

    Astrid Timm Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    34393
    Guten Morgen
    Luise und Hugo geht es soweit gut. Luise wird nun auf erst einmal unbestimmte Zeit Krause tragen. Wir haben von einem guten Freund einen Plan zusammen gestellt bekommen und versuchen es mit Homöopathie, das ganze geht über mehrere Wochen und solang wird die Krause erst mal bleiben. Ich bastele fortwährend andere Modelle, nicht zu schwer, nicht zu dick, damit sie nicht aufsitzt, trotzdem lang genug dass sie nicht überall ran kommt. Tagsüber ne leichte Variante, die quasi irgendwann nur noch als Plazebo am Hals ist und Nachts eine der alten, damit sie sich nicht aufbeißen kann. Meine Hoffnung ist dass sie irgendwann vergisst, was sie erlebt hat. Weitere Untersuchungen wären erst im August möglich, aber wenn ich ehrlich bin, hab ich grad die Nase voll. Sie hat noch nicht einmal die Chance gehabt, hier anzukommen. Ich hoffe die Zeit heilt ihre Wunden. Ich werd mich immer mal wieder melden, damit der Beitrag hier nicht auch ins Leere läuft ;)
    LG
     

    Anhänge:

  12. #172 Astrid Timm, 30.06.2019
    Astrid Timm

    Astrid Timm Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    34393
    Hallo Heidrun
    hat sich das Problem irgendwann gelöst ? Ich versuche viel Erfahrungsberichte zu erlesen aber leider finde ich nicht sehr viel .
    LG
     
  13. #173 Karin G., 30.06.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.669
    Zustimmungen:
    728
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Astrid
    ich habe mal in Heidruns alten Themen gestöbert und noch etwas Interessantes gefunden: klick
     
    Astrid Timm gefällt das.
  14. #174 Astrid Timm, 30.06.2019
    Astrid Timm

    Astrid Timm Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    34393
    Die Tonerde hab ich ja hier aber in der Tube, ich hatte lange Zeit so Mineralpulver rot und schwarz da ist selten wer dran, ein Versuch ist es mal wert das anzubieten. Sollte das Pulver grob sein oder extra fein. Besteht nicht die Gefahr dass sie es ein atmen? Danke für den Link
     
  15. #175 Karin G., 30.06.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.669
    Zustimmungen:
    728
    Ort:
    CH / am Bodensee
    keine Ahnung, da kann aber sicher Heidrun weiterhelfen

    übrigens, ich habe auch so grünes Pulver da, bisher so als Prise mal übers Futter gestreut, keine Begeisterung feststellen zu können.
    Also habe ich vorhin das in einem extra Napf angeboten (so ein altes Teil noch von den Prachtfinken her, passt nicht so richtig ans Gitter). Olga gleich hin geklettert und in hohem Bogen das runtergeworfen. Überall grünes Pulver, na toll. Die Federlose konnte wieder mal auf dem Boden rumkriechen und die Sauerei wegbeseln. :D
    Nun habe ich einen anderen Napf hingehängt, bin auf die Reaktion gespannt. Aber jetzt sind beide Geier draussen im Wintergarten.
     
  16. #176 mäusemädchen, 30.06.2019
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    NRW
    Hallo Astrid,

    nein, leider bekam ich das Problem nicht in den Griff. Wie sich herausstellte, litt Bienchen unter Organveränderungen (Herz, Leber, Niere) - daraus resultierte das fortwährende Aufbeissen der Haut. Die Blutwerte waren alle OK nur das (spätere) Röntgenbild zeigte dann diese Organveränderungen. Diesbezüglich erreichten mich zwei unabhängige Meinungen von weiteren Fachtierärzten: "Nicht alle Organveränderungen ziehen auch Veränderungen der Blutwerte nach sich". An diese Zeit darf ich gar nicht mehr denken - mir kommen sofort die Tränen.

    Was die Heilerde betrifft: Nein, daß die Grünen die Erde einatmen, das habe ich noch nie gesehen. Bis heute biete ich Heilerde in einem gesonderten Napf an. Monatelang wird die Erde ignoriert, dann wird mal kurz daran "geschlabbert" und dann ist wieder gut.

    Meine Gedanken sind bei Dir, Astrid.
     
  17. #177 Astrid Timm, 30.06.2019
    Astrid Timm

    Astrid Timm Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    34393
    Grins, ich würds erst mal in die AVs hängen oder auf den Tisch da stellen. Jetzt bekommt Luise erst mal die Globoli Kur, will ja nicht dass das nicht wirkt, aber danach stell ich die Erde auch hin. Nur die Frage wo kauft man das Zeug. Meine Geier Shops haben sowas nicht, und bei Amazon und Co, wüsste ich nicht welche man dann mit gutem Gewissen kaufen kann. Der Tip damals mit der Grünen Paste war auch n Reinfall, seitdem bin ich da ganz vorsichtig. Aber meine beiden Grünen Geier werd mal Versuchs-Kaninchen spielen, die sind Tip Top Gesund :D
     
  18. #178 Astrid Timm, 30.06.2019
    Astrid Timm

    Astrid Timm Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    34393
    Oh das tut mir Leid :( Ja Blutwerte waren Ok und Röntgenbild auch. Sie beißt nur die Beine auf. Es macht mein Hirn Matschig, weil ich einfach nicht weiß warum. Lass Dich mal drücken. Und danke wegen der Erde. Ich werds den Amas erst mal anbieten, mal sehen. Man sagt ja die wissen was sie brauchen, also hinstellen und Tee trinken .
     
  19. #179 mäusemädchen, 30.06.2019
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    NRW
    Hallo Karin,

    meine "grüne Bande" hat einen Zweitnamen bekommen = AB = Arbeitsbeschaffungsmaßnahe :D.

    Gruß
    Heidrun
     
  20. #180 Karin G., 30.06.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.669
    Zustimmungen:
    728
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ich habe damals in der Apotheke "grüne Mineralerde" gekauft, so steht es wenigstens auf dem Behälter. Die Originalverpackung existiert leider nicht mehr.

    ahja, das wars: klick
     
Thema:

2jährige Henne suchte neues Zuhause / nun ist Luise eingezogen

Die Seite wird geladen...

2jährige Henne suchte neues Zuhause / nun ist Luise eingezogen - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei sucht neues zu Hause

    Graupapagei sucht neues zu Hause: Ein 4 Jahre alter Graupapagei mit Papieren sucht ein neues Zuhause. Die Papageiendame kann zur Zeit nicht fliegen. Da ich aus gesundheitlichen...
  2. Henne ja oder nein?

    Henne ja oder nein?: Hallo, ich bitte die Fachleute unter euch mal einen Blick auf das Gefieder dieses Kanaries zu werfen. Elina scheint es mit ihrem Namen sehr ernst...
  3. Henne brütet durchgehend

    Henne brütet durchgehend: Hallo! Meine Henne brütet seit einigen Monaten quasi durchgehend. Gerade fängt sie an das 6 (oder 7, ich bin nicht ganz sicher) Nest zu bauen....
  4. Neu in der Gouldamadinen Haltung

    Neu in der Gouldamadinen Haltung: Hallo, ich bin Ramona aus Berlin und habe seit gestern einen jungen Gouldamadinen Hahn. Natürlich bin ich bereits auf der Suche nach weiteren...
  5. Neuer Vogel im Garten bitte um Hilfe, Wem gehört diese Stimme?

    Neuer Vogel im Garten bitte um Hilfe, Wem gehört diese Stimme?: Seit ein paar Tagen höre ich diesen, für mich ungewöhnlichen, Vogelruf aus dem Garten. Hauptsächlich Nachts, bzw. sehr früh Morgens. Zuvor hatte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden