3 bedauernswerte Halsis in einem kleinen Garten-u. Futtermittel-Markt

Diskutiere 3 bedauernswerte Halsis in einem kleinen Garten-u. Futtermittel-Markt im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, bin neu hier im Vogelforum (seit 01/09), habe mich schon durch etliche interessante Beiträge gelesen und freue mich ,dass es...

  1. AndreaH

    AndreaH Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,


    bin neu hier im Vogelforum (seit 01/09), habe mich schon durch etliche interessante Beiträge gelesen und freue mich ,dass es eine solche Anlaufstelle für die Fragen der Vogelbesitzer, bzw. zukünftigen -wie mich- gibt.


    Seit einigen Wochen, immer wenn ich Winterfutter für die Gartenvögel in einem kleinen Garten-und Futtermarkt hier im Westerwald besorge , mache ich auch einen kurzen Besuch in der hinteren Ecke, in der ein paar Verkaufs-Vögel ihr doch recht ödes Leben fristen. Z.B.: 3 Zebrafinken , 4 Singsittiche, 1 einsamer Nymphensittich, ein paar Wellensittiche und meine "traurigen" Favoriten : 3 grüne Halsbandsittiche. Die in kleinen Zooläden üblichen Boxen, so ca. 100-120 x 50 x 40 (sind wohl 2 Boxen:in der Mitte geöffnet), 4 Stangen, sonst nichts , Futterspender lag bisher immer runtergefallen auf dem Boden , nur einmal steckte ein Stückchen Möhre zwischen den Gittern.


    Laut Auskunft einer sehr jungen, freundlichen Angestellten sind die drei schon seit einigen Monaten dort, zuerst waren es vier, einer ist verkauft worden. Seit Monaten also keine Flugmöglichkeit, keine Beschäftigungsmöglichkeit (Spielzeug) und die Ernährung dürfte sicher auch (aus Kostengründen?) recht einseitig sein, bei einem Vogel-Verkaufspreis von 49,90 € ja sicher eh ein "Verlustgeschäft".


    JETZT (endlich) meine FRAGE :
    Da wir uns eventuell 2 Halsis "zulegen" wollten, würde ich natürlich am liebsten diese drei "befreien", in der Hoffnung, dass es sich für den Laden nicht lohnt, direkt wieder für "Nachschub" zu sorgen. Oder liege ich da falsch, ist das ein Mitleidskauf , der nur die Nachfrage und damit das Angebot erhöht ?!


    Außerdem wollten wir eigentlich nur zwei Halsis haben, aber ich kann unmöglich einen alleine dort zurücklassen, also entweder alle drei oder nur einen (den Partner-Vogel würde ich dann woanders holen) !


    Wenn drei, dann gäbe es noch folgende 2. FRAGE:
    Laut Markt-Besitzer sind die Halsis ca. 1 Jahr alt. Der eine hat aber schon ein volles Halsband, demnach müßte er doch schon mindestens 1,5 J. aufwärts sein, oder ? Die anderen beiden haben kein Halsband, wobei einer davon deutlich größer als der Hahn ist. Gibt es Halsbandsittich-Hennen die größer sind als Hähne oder handelt es sich doch eher um einen Hahn, der eben noch jünger ist als der andere und noch kein Halsband hat?

    Die drei sitzen die ganze Zeit sehr ruhig und gezwungenermaßen untätig in ihrer Box (verstehen sich also scheinbar), aber das bleibt ja nicht unbedingt so und dann müßte u.U. ein vierter dazu ?!

    Ich überlege halt hin und her und bin recht unschlüssig.


    Geplant haben wir übrigens eine Innenvoliere 200x100x200 (B/T/H). Für vier eh zu klein, denk ich mal.


    Was meint Ihr zu alledem ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    hallo andrea, was du letztenendes machst ist deine entscheidung, auf jeden Fall ist der Hahn mit Halsband schon mindestens 3 Jahre, wenn es vollkommen ausgebildet ist. es gibtauch halsis bei denen sich das band zeitiger bildet, aber auf keinen fall ist es mit einem jahr voll vorhanden. Schlimm dass solche läden nur profit schlagen wollen und dabei in keinster weise auf die tiere achten und den potentiellen Käufern auch noch total dreist lügen erzählen... würde mich also nicht drauf verlassen dass auch nur euner von den drei kleinen erst ein jahr ist. kann ja auch sein dass die anderen beiden hennen sind, das mit dem größenunterschied kann sicherlich schon mal vorkommen. eigentlich sind hähne nicht größer als hennen, hab ich zumindest noch nie gesehen, sodass man nicht sagen kann "der große ist ein Hahn"!!!:k
    natürlich möchte man solche armen halsis retten, wüsste auch nicht was ich machen soll,und ich könnte wahrscheinlich auc nicht nur einen da sitzen lassen

    vielleicht gehst ja nochmal hin, sagst dass su dich ein wenig auskennst und stellst dann vor dem verkäufer fest, dass sie sicherlich nicht erst ein jahr als sind, mal schauen ob er dann vielleicht die wahrheit sagt und stellst dich vielleicht als potentiellen käufer vor!!!:D
    weiß nicht ob sowas was bringt, ich würdees so versuchen.
     
  4. AndreaH

    AndreaH Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    HALLO SNOOPY74,

    danke für die schnelle Antwort !

    ZITAT:
    vielleicht gehst ja nochmal hin, sagst dass su dich ein wenig auskennst und stellst dann vor dem verkäufer fest, dass sie sicherlich nicht erst ein jahr als sind, mal schauen ob er dann vielleicht die wahrheit sagt und stellst dich vielleicht als potentiellen käufer vor!!!:D
    weiß nicht ob sowas was bringt, ich würdees so versuchen
    .

    Kann man an den Ringen das "Schlupfjahr" ablesen ?
    Leider ist der Besitzer des Marktes niemand, mit dem man einigermaßen reden kann:nene:, würde sich sicher direkt angegriffen fühlen und entsprechend reagieren. Aber vielleicht geh´ich das Risiko einfach ein und versuch´s trotzdem mal (diplomatisch).
     
  5. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    leider nicht an allen! wenn die drei geschlossene ringe haben, dann ja, da steht nämlich die jahreszahl drauf, als der ring angelegt wurde, diese ringe dürfen auch nur für das jahr verwendet werden, das in den ring eingestanzt ist. das ist dann ganz sicher auch das geburtsjahr, denn geschlossene ringe kann man den vögeln nur in den ersten lebenstagen anlegen.

    bei offenen ringen sieht das schon anders aus. da hast du nur die nummer von dem Züchter drau und die laudende nummer des Vogels. Da diese auch ein leben lang dem vogel angebracht werden können, weil er sich ja auf und zu biegen lässt, könnte da also sowiesi wieder betrug dahinter sein. also kannst du nur auf geschlossenen ringen das geburtsjahr erkennen. Genaueres zum nachlesen findest du nochmal hier.:o
     
  6. OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Also eigentlich sollte man solche Tiere nicht kaufen. Zumindest nicht, solange die Verkäufer noch eine Chance haben, an den Tieren Gewinn zu machen. Eigentlich sollten die solange dort stehen, bis der Verkäufer einsieht, dass es keinen Sinn mehr macht, sie anzubieten. Wenn man sie vorher wegkauft, holt er vielleicht neue. Außerdem gehört es natürlich zum Geschäftskonzept, Mitleid zu erwecken.... So ein Hinweis an den Tierschutzbund kann immer hilfreich sein. ;)

    Ansonsten, wenn Du mit dem Verkäufer geredet haben solltest und er die Ecke schließen will, weil er selbst gesehen hat, dass es nicht genug Geld bringt, dann nimm die drei armen Geschöpfe bei Dir auf, mach schnellstmöglich einen Gentest sowohl auf Geschlecht als auch auf Verwandtschaftsgrad und dann hol wenigstens noch ein Jungtier dazu. Wobei Du daran denken solltest, dass wenn alle drei Geschwister sind, dass sie keine Nachkommen produzieren sollten.

    Aber rede erstmal mit dem Verkäufer, möglichst sachlich und diplomatisch und dann schau mal weiter. Solange sie "nur" einige Monate dort waren, kann man sie noch retten. Mit viel Zuwendung werden die noch zahm und verdammt neugierig und verspielt.
     
  7. AndreaH

    AndreaH Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also meinst Du, dass er bei einem Verkaufspreis von 39,90 € pro Vogel jetzt immer noch was dran verdient. Nach meinem Kauf also die nächste "Ladung" Vögel den freien Platz einnimmt, usw. usw.

    Dann warte ich lieber noch ! Für die Vögel tuts mit leid:traurig:, dasgleiche Spiel ginge dann aber immer wieder von vorne los.

    Das mit dem Geschäftskonzept "Mitleid erwecken" kommt sicher häufiger vor, in diesem Fall ist es eher die Einstellung, die Tiere sind ja nur "vorübergehend" zu Verkaufszwecken so untergebracht. Und das dieses "vorübergehend" dann nicht nur wenige Wochen, sondern teilweise Monate und auch mal Jahre sind, wer kontrollierts ?! Fällt doch nur in Einzelfällen auf. In diesem Falle weiß ichs durch eigenen Augenschein ja auch erst seit ca.5 Monaten, wie lange sie tatsächlich schon dort sind -keine Ahnung- weil ich vorher nie in diese abgetrennte Ecke gegangen bin.

    Tja, der Tierschutzbund sieht da sicher auch nur das, was er in tausend anderen Zoo-Lädchen auch zu sehen bekommt. Da ja keine dramatischen Mißstände vorliegen, kommt da bestimmt nicht viel bei raus !

    Wir waren letztlich übrigens im KOELLE-ZOO Geschäft in Frankfurt. Dort sind die Vögel -wie ich finde- für ein Zoofachgeschäft vorbildlich untergebracht (die meisten in Gruppen in großen Volieren), was natürlich auch höhere Preise mit sich bringt. Dort kostet ein Halsi 200,-€ und wenn man direkt zwei nimmt : zusammen 300,-€. Außerdem beraten dort Fachkräfte, die auch ein bischen Ahnung haben. "Mitleidskauf" dort zumindest nicht nötig !!!


    Die Ecke wird er auf keinen Fall schließen, er hat dort auch noch andere Kleintiere : Ratten, Mäuse usw. und es scheint ihm finanziell nicht unbedingt schlecht zu gehen. Er verkauft ja auch noch Futtermittel aller Art, Gartenzubehör, Pflanzen, Reiterzubehör u.ä.
    Aber vielleicht verzichtet er zukünftig wenigstens auf den Neukauf von größeren Sittichen, wenn er merkt, dass die Verdienstspanne einfach zu klein ist.

    Danke nochmal für Eure schnellen Antworten.
     
  8. #7 OnkelMichi, 1. März 2009
    OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Ich hab ehrlich gesagt, keine Ahnung, ob er bei dem Verkaufspreis noch was dran verdient. Aber wenn er denkt, dass es sich gelohnt hat, dann ist das schlecht. Man kann ihn ja mal vorher fragen, falls er sich dazu überhaupt äußern würde.

    Schauen wir mal, wie Dein Gespräch gelaufen sein wird. :)
     
  9. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Hallo andrea, und warst du nochmal in dem Markt?? wenn ja was ist herausgekommen??
     
  10. #9 OnkelMichi, 2. März 2009
    OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Du bist ja ungeduldig.....
     
  11. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    gut erkannt, eine meiner ausgeprägtesten Eigenschaften!:D:D
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. AndreaH

    AndreaH Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Snoopy74,
    War schon zweimal dort, aber der Besitzer ist z.Zt. wohl nicht da.



    Habe dabei einmal die Halsis aus größerer Entfernung (durch eine Plexiglasscheibe in der Holzabtrennung) beobachtet und siehe da, zwei von ihnen waren zumindest doch etwas munterer, einer frass und der andere flatterte (so gut es in den Boxen halt ging) von Stange zu Stange.

    Da war ich wohl zuvor der Grund dafür, dass sie so sehr ruhig aneinandergekauert in der Box saßen, weil ich nämlich in der Ecke direkt vor ihrem Käfig stand und sie daher wohl ängstlich waren. Der dritte war aber auch in diesem Fall sehr sehr ruhig und unbeteiligt.
     
  14. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Na das klingt ja wenistens ein bisschen besser:traurig:
    Hast du dich dennn schon nach anderen halsi´s umgesehen oder willst du erst abwarten, bis der chef von dem markt wieder da ist und du mehr weißt?:zwinker:
     
Thema:

3 bedauernswerte Halsis in einem kleinen Garten-u. Futtermittel-Markt

Die Seite wird geladen...

3 bedauernswerte Halsis in einem kleinen Garten-u. Futtermittel-Markt - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. Eine unbekannte Vogelstimme in meinem Garten

    Eine unbekannte Vogelstimme in meinem Garten: Hallo, heute habe ich in meinem Garten, auf einer Fichte, eine Vogelstimme vernommen, die ich noch nie gehört hatte. Ich bin schnell ins Haus...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...