3... einer zuviel?

Diskutiere 3... einer zuviel? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo zusammen... nachdem unser sammy sich vorne ein paar federn ausgezogen hat haben wir ihn durchchecken lassen und er ist in ordnung. wir...

  1. Katherina

    Katherina Guest

    hallo zusammen...

    nachdem unser sammy sich vorne ein paar federn ausgezogen hat haben wir ihn durchchecken lassen und er ist in ordnung.
    wir glauben das es tatsächlich an der trocken/warmen heizungsluft lag.
    wir baden ihn jetzt jeden tag und das federziehen hat sich eingestellt *froi* mal schauen wie es sich weiterhin entwickelt.
    :)


    zu meinem eigentlichen anliegen:
    eine frau hat einen ausgesetzten grauen gefunden.
    in der nähe eines reiterhofes oder so... er wurde in einer kleinen transportbox einfach dahin gestellt in der kälte 0l :k 8(

    sie hat ihn erstmal bei sich aufgenommen und ihn vom tierarzt untersuchen lassen. da sie aber noch eine vielzahl anderer tiere hat, unter anderem hunde, katzen etc kann sie ihn nicht für immer behalten. bis februar möchte sie ihn aufpeppeln und dann in gute hände abgeben. da sie ihn auf keinen fall ins tierheim etc geben möchte habe ich überlegt, ihn aufzunehmen.
    weiß allerdings nicht wie sie dass sieht...

    allerdings habe ich da auch ein paar sorgen...
    natürlich wäre es toll, wenn der süße (er ist wohl ca 7 jahre alt)
    in eine kleine gruppe von grauen käme; aber ich habe angst daß meine beiden grauen nicht drauf klar kämen... wenn sie meine beiden, die sich nicht lieben aber immerhin gut verstehen sich deshalb in die haare bekommen würden... eifersucht etc...
    "jacko" der ausgesetzt wurde ist zahm und läßt sich von jedem kraulen... rupft sich nicht und ist anscheinend kein "problemkind".

    der vorbesitzer hat seinen ring abgepfeilt damit man die nummer nicht lesen kann. die zuständige behörde bei der die frau war hat ihr gesagt, daß er am besten eingeschläfert werden solle da er ja keine papiere hat und er somit ja illegal wäre 0l
    frechheit oder nich?

    naja...
    hat jemand von euch erfahrung mit einer "ungeraden" zahl?
    wäre sehr dankbar für ein paar hilfreiche tips.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Kathi!
    Einfach unbeschreiblich wie gemein doch manche Leute sein können und das auch noch so kurz vor Weihnachten, ich bin echt entsetzt und fro, das der Kleine nun ersteinmal in guten Händen ist.
    Auch finde ich die Aussage der Behörden eine Frechheit, ein Tier einschläfern lassen da es illegal ist0l

    Aber nun mal zu deiner eigentlichen Frage, ich habe eine ungerade Zahl an Grauen,insgesamt sieben, aufgeteilt in 2 2erGruppen und einer 3er Gruppe die aus zwei Weibchen und einen Hahn besteht.
    Die beiden Weibchen sind Schwestern und bilden seit eh her ein Pärchen zusammen, der Hahn verträgt sich einigermasen gut mit ihnen, wied aber nicht von den Beiden gekrault .
    Sie akzeptieren einander bis auf wenige zankerein, die abe rüberall vorkommen.
    Im Grunde denke ich das eine 3er Gruppe genauso gut funktionieren kann.
    Du schreibst deine Beiden vertragen sich so gut, ich entnehme aber daraus das sie kein wirkliches Paar sind mit gegenseitigen Füttern und balzen.
    Natürlich kann es passieren , das wenn du jetzt den Neuen zu dir aufnimmst, das sich einer deiner Beiden mit ihm verpaart (da währe auch das Geschlecht von interesse was der Neue hat)und dann das neue Pärchen Revieransprüche stellen und den anderen verhacken, sodas man ihn anderswertig verpaaren oder unterbringen muß.
    Das kann passieren muß aber nicht, ich hatte alle meine Grauen ursprünglich alle zusammen, nachdem sich das erste Pärchen zusammengetan hatte und in Brutstimmung kam mußte ich sie vom Rest der Gruppe trennen, da sie sehr unausstehlich gegenüber den anderen wurden.
    Aber wie und ob das genau eintrieft kann man im Vorfeld nicht wirklich beurteilen, auf alle Fälle würde ich einen Versuch wagen.
     
  4. #3 Katherina, 14. Dezember 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Dezember 2003
    Katherina

    Katherina Guest

    vielen dank für die schnelle antwort.

    das mit den geschlechtern ist ein problem...
    ich weiß weder von unseren beiden noch von jacko das geschlecht :)

    unsere beiden kraulen sich schon mal, und es gibt ebenso viele zankereien. ganz selten balzen sie sich mal richtig an.
    das die beiden sich füttern habe ich nie beobachten können.

    und meine beiden sind ja noch ganricht geschlechtsreif; jacko schon.

    ich möchte halt nur nicht, daß am ende einer von meinen beiden im "einzelkäfig" landet und die anderen beiden die große voliere einnehmen.
    das fände ich irgendwie unfair... aber so spielt die natur wohl.


    ps:
    welche rechtlichen schwierigkeiten könnte ich bekommen, wenn ich ihn aufnehme?
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Kathi!
    Ja ich verstehe dich schon, leider kann man im Vorfeld nicht sagen wie sich das ganze entwickeln wird, da die Grauen alle sehr unterschiedlich reagieren, also meine 3er Gruppe funktioniert und ich weis auch von noch jemanden der eine 3er Gruppe pflegt und das funktioniert bei ihm auch, es kann natürlich auch mal sein, das sich ein Pärchen zusammenstellt und den anderen dann nicht mehr dulet, dann mußt dir halt einfach einen 4 anschaffen, ob es dann 3 oder 4 sind ist auch schon egal:D

    Zur Rechtslage kann ich dir leider nichts sagen, da ich aus Österreich komme und bei uns generell keine Ringpflicht bei Graupapagein gibt, ich glaube aber zu wissen, das man in Deutschland doch nachträglich Papiere bekommen kann, wenn auch etwas aufwändig.
    Aber ich bin mir sicher da meldet sich noch jemand zu dem Thema der besser Bescheid weis.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

3... einer zuviel?

Die Seite wird geladen...

3... einer zuviel? - Ähnliche Themen

  1. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  2. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...
  3. 3 Zebrafinken suchen neues Zuhause (Bergisches Land)

    3 Zebrafinken suchen neues Zuhause (Bergisches Land): Da ich im Januar für ein Jahr ins Ausland gehen werde, muss ich mich leider von meinen 3 Zebrafinken trennen. Horst-Günther ist ein Männchen und...
  4. Zuviel mais ungesund ?

    Zuviel mais ungesund ?: Hallo , Wie ja einige wissen habe ich Egerländer Klätscher Tauben. Da ich im Moment etwas mehr Zeit habe, habe ich das zähmen welches ich schon...
  5. 3. Carduelidenbörse-Westmünsterland in Stadtlohn

    3. Carduelidenbörse-Westmünsterland in Stadtlohn: Am 29.10.2017 findet in Stadtlohn die 3. Carduelidenbörse-Westmünsterland statt! Ausrichter sind die Vogelfreunde Stadtlohn 1957 e.V. Die Börse...