3 Fragen als Neuhalter von Nymphis !

Diskutiere 3 Fragen als Neuhalter von Nymphis ! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihr Lieben ! Ich habe ja nun schon öfters mal was wegen meiner beiden Geschwister Mogli und Flori gefragt. Die beiden sind jetzt gute...

  1. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben !

    Ich habe ja nun schon öfters mal was wegen meiner beiden Geschwister Mogli und Flori gefragt.

    Die beiden sind jetzt gute 5 Monate alt. Das Mädchen, Flori, verliert jetzt vermehrt Federn und auch ihr Bruder Mogli verliert hin und wieder schon mal eine bzw. sein Köpfchen wird jetzt langsam immer mehr gelb. Ist das normal, dass sie jetzt schon anfangen zu mausern? Ich hatte mal gehört, dass die Männchen sich erst mit 8 Monaten umfärben? Ich habe ein wenig Angst, da ich für 3 Wochen eine leider PBFD-positiven Rosella im Schwarm hatte, wobei die beiden Nymphis aber anschließend negativ auf PBFD getestet worden sind. Daher schaue ich jetzt immer genau, wann welche Federn fallen und wie sie aussehen. Im Moment sehen sie ganz normal aus vom Schaft her, nur macht mir halt Sorgen, weil sie erst gute 5 Monate als sind und irgendwo hier im Forum mal stand, dass sie mit 8 Monaten ihr Jugendgefieder wechseln.

    Verliert dann mein Mogli die wunderhübschen gelb-gebänderten Schwanzfedern oder kommen die wieder? Ich hatte mal gelesen, dass sie dann grau aussehen würden?´

    Warum "spricht" meine Flori nicht auf nymphensittich? Sie ist total ruhig und gibt nur mal einen Ton von sich, wenn sie zu arg vom Mönchi Lumpi gekrault wurde oder wenn sie sich mal wieder mit Mogli streitet. Mogli dagegen pfeift den ganzen Tag vor sich hin, stellenweise schreit er sogar regelrecht und er lernt jetzt auch schon Hänschenklein bzw. Happy Birthday nachzupfeifen. Nur von Flori kommt nicht mal ein Tönchen ! Ich will ja nicht, dass sie unbedingt was nachpfeifen soll, aber möchte sie sich denn nicht auch mal unterhalten. Alle anderen Vögel plappern doch auch den ganzen Tag vor sich hin. Ist sie evtl. krank oder ist das bei den Nymphendamen so, dass sie mehr als ruhig sind?

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. diekleine

    diekleine Guest

    mmmhhhh

    also ich kenne mich auch nicht so aus , da das auch neuland für mich ist aber meine henne ist eigendlich auch ruhig und gibt nicht viel von sich !
    also ich endfinde sie auch als ruhig !
    das hahne mehr von sich geben habe ich auch gehört !
    aber das ist abzuwarten ! deine beiden sind noch jung da kann noch viel passieren !

    viel spaß mit den zwein !:D

    lieben gruß andrea
     
  4. #3 Sittichmama, 4. November 2005
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Eine genaue Regel wann Nymphen das erste Mal mausern gibt es nicht, es sind immer nur ungefähre Zeitangaben.

    Und die gemusterten Schwanzfedern wird Mogli auf jeden Fall verlieren, wenn er denn wirklich ein Hahn ist. Meistens sind die Schwanzfeder von oben gesehen dunkel und von unten etwas heller.

    Bei den Nymphen sind die Henne immer etwas ruhiger und pfeifen nicht so viel. Ihr Repertoire besteht aus Meckern, wenn ihnen was nicht passt, eine Art Gackern, wenn sie getreten werden wollen, fauchen und dem Kontaktruf.

    Und wenn der Test negativ ausgefallen, brauchst Du Dir keine Sorgen machen. Evtl. würde ich den Test noch mal wiederholen, um ganz sicher zu sein.
     
  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Kathrin :0-


    Das Mausern beginnt ganz unterschiedlich. Wir schreiben hier der Nymph sollte ~9 Monate alt sein zum Geschlecht bestimmen. Da die meisten bis dahin soweit gemausert haben dass, z.B. das gelbe Köpfchen deutlich zu erkennen ist.

    Bei Hennen sind ruhiger wie Claudia schon schrieb. Es gibt allerdings immer wieder sprachbegabte die z.B. den Balzgesang immitieren (große Verwechslungsgefahr bei der Geschlechtsbestimmung, singen = Hahn).

    Wie hast Du den PDFD-Test durchgeführt. Ich habe gelesen das ein Federtest unsicher ist. Da nicht unbedingt positives Material im Federchen ist. Um sicher zu gehen sollte ein Bluttest durchgeführt werden. Das Forum für PDFD kennst Du bestimmt :?
     
  6. Yalova

    Yalova Guest

    Ich glaube das ist eher andersrum^^
    Bei meinem Hahn ist der Schwanz oben ganz hell, und untert rabenschwarz.

    Ja, dein hahn wird seine Schööönen Gelben Federn leider verlieren, warbei meinem Neo auch so. Ich hab die Federn von seiner ersten mauser noch!

    Yalova
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Niny

    Niny Guest

    Bei meinem Alexiel ist es ebenso... unten kohlschwarz und oben in einem schönen metallic-silber [wobei ich allerdings nicht bezweifeln will, dass es öfter auch anders herum sein kann]

    Gruß,
    Christina
     

    Anhänge:

  9. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben !

    Nun bin ich wieder online - habt vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten.

    Also, mit dem Alter habe ich mich ein wenig vertan, sie sind beide jetzt Anfang des 5. Monats.

    Mogli und Flori sind definitiv ein Junge und ein Mädchen - habe dies gleich beim PBFD-Test mit testen lassen - war ein Paketpreis.

    Da Moglis Köpfchen doch irgendwie immer mehr gelb wird, nehme ich mal an, dass der Federausfall doch mauserbedingt ist. Ich hoffe es zumindest.

    Da bin ich ja beruhigt, dass Flori von Natur aus ruhiger ist, als die Jungs. Ich habe mir schon ein wenig Sorgen gemacht, dass ihr was fehlen könnte.

    Den PBFD-Test habe ich über frisch gezogene Federn machen lassen. Beim Rosella hatte ich sogar schon ausgefallende Federn genommen, weil bei ihm keine mehr zum ziehen übrig waren (sind alle schon ausgefallen gewesen). Alle Federn habe ich im gleichen Institut untersuchen lassen, so dass ich mal annehme, dass sie dann hätten auch positiv getestet wären. Ich weiss, dass der Test nicht absolut sicher ist, aber es gibt mir schon eine gewisse Sicherheit, dass sie trotz unmittelbarem Kontakt sich nicht angesteckt haben - ebenso wie der Mönchi - alle 4 stammen vom gleichen Züchter.

    Liebe Grüße
    Kathrin !

    PS: Ist eigentlich Schade um Moglis wunderhübsche, gelbe Federn, aber dafür wird sein Köpfchen ja richtig gelb und Flori behält ihre gelben Federn !
     
Thema:

3 Fragen als Neuhalter von Nymphis !

Die Seite wird geladen...

3 Fragen als Neuhalter von Nymphis ! - Ähnliche Themen

  1. TERA Lichtleiste T5 54W EVG - 2-oder 3 adriges Stromkabel?

    TERA Lichtleiste T5 54W EVG - 2-oder 3 adriges Stromkabel?: Hallo ich möchte zwei der im Titel genannten Leisten (TERA Lichtleiste T5 54W EVG) für meine Zimmervoliere kaufen. Benötige Ich ein zweiadriges...
  2. Frage zur Farbgebung Halsbandsittich

    Frage zur Farbgebung Halsbandsittich: Hallo allerseits, da ich noch nicht so viel Erfahrung habe frage ich mal in die Runde. Welcher von beiden Partnern ist für die Farbgebung des...
  3. Fragen zur Zucht

    Fragen zur Zucht: Hallo zusammen, es ist ja noch etwas Zeit, aber ich mache mir schon Gedanken zur Zucht. Ich möchte meine Gloster verpaaren. Kann ich eine weiße...
  4. Fragen zur Haltung einer Graugans

    Fragen zur Haltung einer Graugans: Moin, ich habe bereits Hühner, und würde mir noch gerne eine Graugans besorgen. Diese würde ich noch als Gössel holen, ich hab da so an 14 Tage...
  5. Fragen zum züchten

    Fragen zum züchten: Hallo wann sollte man am besten die Nester in einer voliere reinhängen? Mfg