33 Jahre und immer noch allein

Diskutiere 33 Jahre und immer noch allein im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Bin neu hier und wünsche allen ein Frohes neues Jahr Haben unseren Graupapagei seit 1,5 Jahren. Er hat vorher bei meiner Oma gelebt...

  1. #1 Tottenham, 1. Januar 2008
    Tottenham

    Tottenham Guest

    Hallo!

    Bin neu hier und wünsche allen ein Frohes neues Jahr

    Haben unseren Graupapagei seit 1,5 Jahren. Er hat vorher bei meiner Oma gelebt die 2006 verstorben ist und seitdem lebt er bei uns.
    Er ist ca. 33 Jahre alt und immer noch Single. Nun würden wir ihm gerne einen Partner zur Seite stellen. Gibt es da Altersbeschränkungen oder Empfehlungen wie alt der neue sein sollte?
    Wir haben gelesen das er mind. 5 Jahre alt sein sollte damit beide genug Gesprächsthemen haben :beifall:

    Hier mal die Dame mittleren Alters:
    http://www.vogelforen.de/attachment.php?attachmentid=190761&stc=1&d=1199212029
    Roco_1.jpg
    http://www.vogelforen.de/attachment.php?attachmentid=190762&stc=1&d=1199212029
    Roco_2.jpg
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Naschkatzl, 1. Januar 2008
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu,

    erstmal herzlich Willkommen hier bei uns Grauensklaven.

    Es gibt sicherlich keine Altersbeschränkung bei der Verpaarung. Doch bist Du ganz sicher das es sich um eine Dame handelt ?? Wenn nicht solltest Du mal zu allererst einen DNA Test machen lassen.
    Am Besten wäre natürlich ein Gegenstück im ähnlichen Alter, doch es kommt auch oft vor das sich ein älteres Tier in ein junges Tier verliebt. Doch geschlechtsreif sollte das Partnertier auf jeden Fall sein.

    Wende Dich doch hier mal an die Userin Angie-Allgäu, die kann Dir sicherlich bei der Partnersuche weiterhelfen.


    Grüssle
    Corinna
     
  4. janett71

    janett71 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frag mich
    Herzlich Willkommen Tottenham und auch dir ein gesundes neues Jahr. :zwinker:
     
  5. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich finde es toll von dir, dass du der wirklich hübschen Lady nach solanger Einzelhaltung einen Partner dazu gesellen möchtest und genau dafür drücke ich dir alle Daumen, dass du einen passenden findest.

    Wichtig ist vor allem, dass der hinzukommende gegengeschlechtlich sein solte und vor allem geschlechtsreif.

    Auch glaube ich, dass sich deine Großeltern viel Zeit für den kleinen genommen haben, denn er hat trotz seiner Einzelhaltung ein absolut tolles Gefieder und hoffentlich ist er auch so gesund wie er aussieht.

    Wie Corinna schon geschrieben hat, könntest du dich wirklich mal an Angie-Allgäu wenden, denn sie hat eine sog. Auffangstation, wo man seinen Papagei hinbringen kann und dort kann er sich dann selbst seinen Partner aussuchen. Zumindest hättest du so auch die Sicherheit, dass du dann ein harmonierendes Paar zurück bekommst. Der einzigste Haken dabei ist halt, dass du bzw. ihr euch für eine gewisse Zeit von dem Grauen trennen müsstet, aber ich glaube, das wäre es mir wert, auch wenn ich dafür in den "saueren Apfel" beißen müsste -für eine funktionerende Liebe in jedem Falle.
     
  6. #5 Tottenham, 2. Januar 2008
    Tottenham

    Tottenham Guest

    Naja. Kerngesund ist "es" nun nicht mehr. Aspergilose(Pilzbefall der Lunge, in Behandlung) und ganz leichten Federrupf an den Schultern.
    Das mit der Geschlechtsbestimmung ist jetzt der nächste Schritt. Sind am Montag eh zur Maniküre und Schnabelküre bei Doc Pieper. Dann sehen wir mal.
    Wir waren auch schon mal in Bochum und haben uns dort mal umgesehen aber es ist halt recht schwierig Graue in einem gewissen Alter zu finden. Es waren nur zwei Weibchen da, diese aber unter 2 Jahren.
    Noch eine Frage ohne einen neuen Post aufzumachen:
    Ich baue gerade eine Zimmervoliere und such dafür noch Drahtgeflecht. Sollte man besser Edelstahl nehmen ($$$$$$$) oder reicht auch normales verzinktes Geflecht? Roco neigt zwar zum Knabbern aber nur Klorolle und Tapete.

    MfG

    Thorsten & Tamara
     
  7. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    Aspergillose ist bei den Papageien leider weit verbreitet, egal unter welchen Haltungsbedingungen man diese hält. Kenne leider schon einige User, die wirklich die besten Haltungsbedingungen haben und dennoch haben ihre Papageien diese Krankheit. Solange die Therapie erfolgreich ist, geht es den Papageien ja auch gut. Erst im Laufe der Zeit, zeigen sich die leider auch die Nebeneffekte. Aber ihr seit ja mit ihm bei einem vogelkundigen TA mit guten Ruf.

    Die Geschlechtsbestimmung kannst du auch anhand einer Bauchfeder selbst machen lassen. Die Feder muss dazu einfach nur schnell gezupft werden und man darf dann nicht an den Federkiel kommen. Bei dieser Gelegenheit könntest du auch gleich den Kombitest machen lassen, der dann auch aussagt, ob deiner keine PBDF oder Polyoma hat, also diese ansteckenden Papageienkrankheiten. Kommt in jedem Falle billiger als wie wenn es ein TA macht (Kombitest EUR 40,00).

    Auch solltest du selbst darauf achten, wenn dir ein Vogel angeboten wird, dass dieser keine der o.g. Krankheiten hast und zwar bevor du ihn zu dir nachhause holst.

    Ich selbst würde niemals einen anderen Papagei ohne vorherigen Federanalyse in meine Wohnung lassen -nicht mal für wenige Minuten.

    Was die Zimmervoliere anbelangt ist Edelstahl immer die bessere Lösung, da es eben zinkfrei ist, aber halt auch um einiges teuerer. Ich selbst habe aber auch kein Edelstahl, sondern eine gekauft Zimmervoliere von Montana und die ist eben auch nicht aus Edelstahl.

    Ich drücke euch alle Daumen, dass ihr bald einen Partner für Rocco findet und alles auf Anhieb klappt.
     
  8. #7 selinamulle, 2. Januar 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo,
    also der Tip mit Angie-Allgäu ist sehr gut, allerdings leider nicht so sinnvoll, da Angie sich aus dem Forum hier erstmal zurückgezogen hat. Das hat mit den persönlichen Agriffen auf Ihre Person hier zu tun. Hatte wegen einer anderen Sache mit Ihr Kontakt und bekam dann eine E-Mail von Ihr.

    Aber Uhu (Susanne) hat doch evtl. auch etwas für Dich in petto...

    Gruß
    Sabine
     
  9. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Tottenham
    ich habe mich in letzter Zeit auch sehr mit Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] und Drahtgeflecht beschäftigt.

    Edelstahl wäre sicher die beste Lösung aber auch hier gibt es große Qualitätsunterschiede. (verrostete Schweißnähte etc)

    Bei den verzinkten gibts auch mehrere Methoden (feuerverzinkt, galvanisch verzinkt) problematisch sind auch die Trennstellen.
    Sehr gerne wird das Gitter von Esufort genommen, ist etwas teurer aber die Qualität dürfte stimmen.

    Ich habe mir die fertigen Elemente schicken lassen und bin bis jetzt sehr zufrieden damit. (Ende Dez. 2007)

    Im Bastelforum findest du übrigens viele Artikel bezüglich Volierendraht.
     
  10. #9 depechem242, 3. Januar 2008
    depechem242

    depechem242 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    mittlerweile bieten Volierenbauer fertige Edelstahlkäfige an. Außerdem gibt es jetzt einen Anbieter, der Käfige der amerikanischen Firma Kings Cages im Angebot hat. Die Käfige gibt es als Edelstahl- bzw. auch als pulverbeschichtete Version zu kaufen.

    Ich selbst habe beim Bau meiner Außenvoliere schon Edelstahl verwendet. Meine im Haus befindlichen Volieren werden demnächst gegen Edelstahlkäfige ausgetauscht.

    Ich persönlich würde niemals verzinkten Draht verwenden.
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallöchen,

    ich hab hier ein paar Postings am Schluss rausgenommen, da es eher um einen persönlicher Streit ging, der nichts mit dem eigentlichen Thema hier zu tun hatte.
    Bitte benutzt für solche persönlichen Auseinandersetzungen unsere PN-Funktion. Danke ;).
     
  12. Tottenham

    Tottenham Guest

    Erst mal danke für die zahlreichen Antworten die uns weitergeholfen haben.
    Als gelernter Tischler konnte ich es mir natürlich nicht nehmen lassen die Voliere aus Holz(Multiolex) selber zu bauen. Der Draht wird von innen aufgetackert und die offenen Drahtenden mit Leisten abgedeckt. Diese Leisten werden Ziel unzähliger Angriffe:zwinker:. Dann tausche ich diese halt aus. Ich würde sagen ich halte euch bezüglich Weddingplan und anderer Dinge auf dem laufenden.

    MfG

    Thorsten & Tamara
     
  13. #12 Robbylein, 3. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Januar 2008
    Robbylein

    Robbylein Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50.... Köln
    Hallo tottenham,
    beim doc.pieper bist du gut aufgehoben.
    übrigens, wohne in deiner nähe und hatte selbst 2 graue. leider sind sie verstorben. beide hatten aspergillose und folgeerkrankungen.
    mit doc.pieper kannst du über eine verpaarung sprechen, denn er selbst hat einen bericht in einer zeitung gemacht "sensible untermieter". spreche ihn doch bitte mal darauf an.
    hier gibt es einen verpaarungsservice.
    Viel glück, wenn du noch fragen hast, schreib mich einfach an.
    gruß robby
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Robbylein

    Robbylein Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50.... Köln
    Hallo Thorsten,
    habe dir eine "Private Nachricht" geschickt, wegen dem Link
    Robby
     
  16. nicol-k

    nicol-k Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    hallo und herzlich willkommen............
    wenn ich das richtig verstanden habe ist eure eine betagte dame?!
    ich haben auch so eine alte dame und suche auch immer noch einen herren
    für sie.
    stell dir das nicht so einfach vor wir suchen schon ziemlich lange es ist echt
    schwer..................
    leider sind die graupis sowas von teuer und um so älter die vögel sind um so
    mehr geld wollen die leute haben (habe ich zumindest das gefühl)
    aber irgendwie macht sich keiner gedanken dadrüber das so ein "alter"
    vogel mindestens einmal mehr zum ta muß als ein junger vogel.
    das ist ein sehr teurer spaß. wir waren grad mit unserer da - einmal
    check-up = 100,- euro......................

    trotzdem viel glück bei der suche
    gruß
    nicol
     
Thema:

33 Jahre und immer noch allein

Die Seite wird geladen...

33 Jahre und immer noch allein - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse

    Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse: Hallo, ich hatte ja schon vor einiger Zeit beschreiben, daß bei unserer älteren Gänsedame, seit dem sie diese Federlinge hatte, Gefiederprobleme...
  5. Graupapagei Pärchen - 7 Jahre alt - handzahm abzugeben in Berlin

    Graupapagei Pärchen - 7 Jahre alt - handzahm abzugeben in Berlin: Leider muss ich mich von den beiden trennen da meine Lungenerkrankung sich verschlimmert hat. Der Hahn hat seid kleinauf Aspergillose - die Hänne...