4 Wellis clickern?

Diskutiere 4 Wellis clickern? im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, gestern habe ich ein selbstentworfenes In-den-Käfig-geh-Training gemacht (näheres tut nichts zur Sache - hatte nichts mit clickern zu tun)...

  1. Birgit

    Birgit Guest

    Hallo,
    gestern habe ich ein selbstentworfenes In-den-Käfig-geh-Training gemacht (näheres tut nichts zur Sache - hatte nichts mit clickern zu tun) und gemerkt wie schlau meine Wellis eigentlich sind. Danach habe ich erfahren, dass es soetwas wie clickertraining gibt und habe also das Forum hier durchgelesen und noch ein paar andere Seiten.
    Bei mir ist es so, dass ich gar nicht vorhabe die tollsten Kunststücke zu trainieren oder irgendwelche Plusterbewegungen zu konditionieren, sondern "nur" auf den Stock kommen und in den Käfig gehen, weil das schon fast notwendige Dinge sind... Kann ich denn einmal angefangen auch einfach wieder mit dem Training aufhören? Oder muss ich dann das alte immer wieder trainieren, damit es hängen bleibt? Und langweilen die sich dann nicht irgendwann?

    Und dann natürlich das Problem mit den vieren. Ich denke ich würde mit meinem flugunfähigen Hahn (2 1/2) Jahre beginnen, weil er der einzige ist, der Kolbenhirse aus der Hand nimmt (wenn ich sie gaanz hinten festhalte) und weil er auch öfter etwas isoliert sitzt. Allerdings ist er gleichzeitig der ängstlichste, weil er mit Menschen -und leider zu beginn auch mit uns- schlechte Erfahrungen gemacht hat. Die anderen (2 Hennen, beide ungefähr ein Jahr alt; und ein junger Hahn 1/2 Jahr als) sind dafür sehr neugierig, wenn auch etwas scheu. Ich denke sie werden mir nichts aus der Hand nehmen und vor einem Löffel oder ähnlichen hätten sie wohl auch Angst... (bzw. gehörigen Respekt, will ihnen ja nichts unterstellen *g*)

    Ist es ok, wenn ich den Leckerbissen notfalls bereitstelle und einfach clicke, wenn sie dran gehen? So als allererste Näherung?

    uiii... ganz schön viele Fragen auf einmal. Bin gespannt auf eure Antworten.

    Birgit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ann Castro, 10. Mai 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Willkommen im Clickerforum!

    natürlich kannst Du mit mehreren Tieren üben - und auch wenn se nciht zahm sind.

    Dazu benutzt Du ein Leckerli-Schälchen. Du clickts und gibst ein wenig Kolbenhirse ins Schälchen und dann musst Du warten. bei meinen Agas aht das ebimersten Versuch einen ganzen Tag gedauert bis sie rangingen, beim 2. mal 15 min und jetzt kommen sie auch auf die Hand, um Leckerbissen abzuholen.

    Wenn sie einmal etwas richtig gelernt haben sitzt es. Sie vergessen es zwar,w enn Du es längere zeit nicht machst, aber dann lernen sie es auch sehr schnell wieder.

    Wenn Du Ihnen aber ohnehin "Gebrauchskommandos" beibringst, werden diese ja i.d.R. ohnehin oft genug benutzt.

    Die Leckerbissen hinstellen und dann clicken ist nicht sinnvoll. So wrid der Click nur zu einem weiteren Hintergrundgeräusch. Sie sollen ja lernen, dass der Click bedeutet Übung gut gemacht und jetzt gibt es was feines.




    LG,

    Ann.
     
  4. Birgit

    Birgit Guest

    Aber wenn ich den ganzen Tag warten muss, bis sie ran gehen, wann klicke ich dann? Und: stehe ich direkt daneben und warte?
     
  5. #4 Marie Sue, 10. Mai 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    habe auch dieses "Problem"

    und wollte deshalb gerade hier ein neues Thema eröffnen, habe dann aber gesehen, dass ich nicht die Einzige bin:D .
    Momentan habe ich noch Wellie Lucy allein in einem Zimmer. Sie ist inzwischen zahm und bekommt Montag einen Partner.
    Ich würde gerne mit dem Clicken beginnen, kann mir aber nciht vorstellen, wie es mit mehreren Vögeln klappen soll.
    *ratlosguck*.
    Ich habe insgesamt dann vier Wellies und zwei Nymphies.

    Liebe Grüße,
    Marie.:0-
     
  6. #5 Ann Castro, 10. Mai 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Zu dem Thema mit mehreren Geiern clickern gab es schon verschiedene Threads. Diese kann man über die Suchfunktion finden.

    Ich denke es würde Euch ordentlich weiterhelfen diese Threads mal durchzulesen. Ich vermute, dass deshalb auch die Antworten in diesem Thread so spärlich sind, weil wir schon so oft drüber geschrieben haben.

    Ich habe immer geclickt, als ich den Leckerbissen in die Schale gegeben habe. Es gibt auch Trainer, die den Leckerbissen in die Schale legen und warten bis der Vogel dran geht ehe sie clicken. Nur wenn das länger dauert, finde ich das nicht sehr praktisch, wer hat schon die Zeit einen Tag lang ein Leckerlischälchen zu beobachten.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  7. #6 Susi & Kaki's, 11. Mai 2003
    Susi & Kaki's

    Susi & Kaki's Guest

    Hallo Birgit,

    Wie Ann schon geschrieben hat, fände ich das auch nicht sinnvoll.
    Du konditioniest ja damit nicht den Clicker als Sekundärverstärker :?

    Wenn dich dein Welli beobachtet, aber nur noch nicht den Mut hat näherzukommen hast du, wie du weißt, mit dem Clicker auch eine Zähmmöglichkeit.
    Du clickst und stellst das Leckerlie zur Verfügung. Legst ein Stück Kolbenhirse hin oder etwas in ein bestimmtes Schüsselchen. Du brauchst nicht mal dabeizusein, wenn sich der Vogel "endlich" hintraut. Dass dem "click" ein begehrter (wichtig!) Leckerbissen folgt, den er sich holen kann wird er sehr bald verknüpft haben. Das Leckerlie läßt er auch nach dem "click" nicht mehr aus den Augen. Du kannst dich also ruhig zurückziehen.

    Bald wird er immer neugieriger und mutiger werden.
     
  8. Birgit

    Birgit Guest

    threads lesen und leckerlies clicken

    Hallo,
    wie ich schon geschrieben habe, habe ich das Forum schon durchgelesen, jedenfalls die Threads + Antworten, die auf der ersten Seite auftauchen...

    Also ich werde dann heute mit dem clickern beginnen (erst clickern und dann belohnen) und einfach mal schaun, wer es zuerst schnallt.

    Danke für die Tipps,
    Birgit

    PS: Finde dieses Forum und die näheren Erklärungsseiten sehr hilfreich. Danke dafür :-)
     
  9. Eilika

    Eilika Guest

    Hallo!
    Also ich gehöre zu der Front, die auch gerne mal Plusterbewegungen clickt, denn in den Käfig gehen meine von selbst, aber das tut auch nix zu Sache.
    Am nächsten WE kommt unser Zuwachs, dann trainier ich auch mit vier Wellis. Wir sind also in der gleichen Situation und können uns dann hoffentlich gut austauschen. Schönen Sonntag noch!!!:0-
     
  10. #9 Ann Castro, 11. Mai 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Dann warten wir jetzt gespannt auf Erfahrungsberichte und-bilder von Euch ;)

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  11. Birgit

    Birgit Guest

    clickergewöhnung

    Hallo,
    also ich habe jetzt erstmal mit der Clickergewöhnung angefangen. Allerdings bin ich mir mit den Leckerlies nicht so 100% sicher, weil als ich endlich wieder zum Tellerchen kam, alles weg war außer ein Salatstückchen *lol* Ganz schön fix die kleinen. Aber ich weiss das sie voll auf rote Kolbenhirse stehen und eine total auf Keimfutter, aber das will ich auch weiterhin nach Bedarf anbieten und werde es deshalb nicht nehmen.
    Mein Clicker ist ein Tacker und heute konnte ich schon viermal clickern und Kolbenhirsestückchen auf den Teller werfen. Es sind dann sogar alle nacheinander zum Teller gekommen und haben geschaut oder gepickt. Die letzten dürften wohl aber nichts mehr abbekommen haben *g*
    Einmal ist der jüngste sogar direkt nach dem Click schon von weiterher gekommen, wenn er auch nicht gleich auf das Schälchen gegangen ist und letztlich zu spät war um überhaupt etwas abzubekommen *lach*
    Werde das also noch ein paarmal machen, bis alle wissen: jetzt gibt's Leckerlies :-)

    Viele Grüße,
    Birgit
     
  12. Eilika

    Eilika Guest

    Immer diese versteckten Bilderfoderungen...tztztz! Mach DU erstmal schöne Fotos beim Seminar, ja?!!
     
  13. Eilika

    Eilika Guest

    Hallo Birgit!
    Das klappt doch schonmal ganz gut. kolbenhirse zeiht bei Wellis immer und rote hat meines Wissen noch mehr Vitamine als gelbe.
    Also alles bestens!
     
  14. #13 Ann Castro, 11. Mai 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Immer diese versteckten Retourkutschen...tztztz! :D

    LG,

    Ann.
     
  15. Eilika

    Eilika Guest

    Wirklich! LOL
     
  16. Birgit

    Birgit Guest

    Zwischenbericht: kein Bock

    Hallo,
    also die ersten Tage hat es ganz super geklappt mit dem an den Clicker gewöhnen. Zum Schluss saßen sie schon um mich bzw das Schälchen rum und haben gewartet. Besonders die beiden Hennen waren sehr fix und haben sich um die Brocken gezankt...
    aber jetzt habe ich den Käfig gereinigt und auch noch etwas umgebaut und seitdem sitzen sie einfach nicht mehr auf dem Käfig und gehen auch nicht an das Schälchen mit den Leckerlies. Sie gucken zwar kurz wenns clickt, aber das wars... Die rupfen lieber den Bambus, gucken aus dem Fenster und begnügen sich mit sich selbst (ist natürlich auch schön :-) )...
    soll ich jetzt erstmal ein paar Tage aussetzen, bis sie wieder aufnahmefähig und bereit sind?

    Außerdem habe ich immer ganze Kolbenhirsegnubbelchen in die Schale geworfen, weil ich dachte: die sehen die erstmal besser und außerdem reichts so immer für 2 ... aber auf einzelne Körner reagieren die jetzt erst recht nicht...

    puh... also ich denke ich werde erstmal ein bisschen abwarten und vielleicht morgen mal wieder probieren, oder erst Montag (zwischendrin bin ich weg)...

    Birgit
     
  17. Eilika

    Eilika Guest

    Eile mit Weile

    Na komm! Als alte Welli-Tanten wissen wir doch: neue Umgebung bedeutet mindestens fünf Tage Respekt. Vermutlich verunsichert die neue Trainingsumgebung.
    Also würde ich auch erst einige Tage vergehen lassen, bis sie sich sicher in der neuen Umgebung bewegen können (heißt für die Viecher: ich kenne wieder alle Fluchtwege:D ). Vielleicht solltest du auch langsam dazu übergehen, dass sie die Leckerlies aus deiner Hand nehmen.
    Aber wie gesagt: erstmal sachte!:0-
     
  18. #17 Ann Castro, 14. Mai 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ich würde wieder auf Hirse-Knubbelchen zurückkehren. Und ausserdem würde ich mit ihnen vor dem gefüttert werden clickern, damit sie ein bisschen hungrig sind.

    Man sollte ohnehin nur soviel Futter reingeben, dass es bis zum nächsten Füttern leer ist, damit gewährleist man eine ausgewogene Ernährung statt das sie sich nur die Leckerbissen rauspicken.

    Eines war mir noch nicht klar - blieben sie jetzt auf der Schale sitzen während Du das Leckerli reingibst?

    LG,

    Ann.
     
  19. Eilika

    Eilika Guest

    Ja, hast wie immer vollkommen recht, aber auf Dauer ist die Schälchen-Geschichte doch etwas hinderlich:~ .
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ann Castro, 14. Mai 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Natürlich. Aber es ist ja nicht für immer. Wenn man, wie beschrieben, einen kleinen Rückschlag erleidet, muss man erst einmal ein paar Schritte rückwärts gehen, ehe man wieder voran gehen kann.

    LG,

    Ann.
     
  22. Guido

    Guido Guest

    Hi Birgit.
    Meinste nicht Du mutest den Vögeln etwas zuviel zu? Clickertraining, Volierenumgestaltung? Dat ist zu viel auf einmal.
    Tu Dir ma die Ruhe an, um der Vögel Willen.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
Thema:

4 Wellis clickern?