6 ausgewilderte Hausgänse in Neukirchen sollen erschossen werden!

Diskutiere 6 ausgewilderte Hausgänse in Neukirchen sollen erschossen werden! im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; ...derselbe Mechanismus wie zu Zeiten der Hexenverfolgung.

  1. Akkas

    Akkas Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    ...derselbe Mechanismus wie zu Zeiten der Hexenverfolgung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Gänseerpel, 16. März 2006
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Wie es im Einzelfall gehandhabt wird, hängt von dem zuständigen Behördenfürsten ab.

    Dass es aber Fälle gibt, in denen die Vögel ohne weiteres zum Geflügel gesperrt werden, kann ich verbindlich sagen. Abgesehen davon, dass allenfalls ein Ausschluss der manifesten Infektion vorgenommen werden kann, nicht aber stattgefundene Inoculation oder Einschleppung via "fomites".

    Es macht doch keinen Sinn, über die Rolle des Oberflächenwassers, kontaminierter Gegenstände, Schleuse im Eingangsbereich etc nachzudenken, und dann plötzlich gleich den ganzen potenziellen Infektions- und Kontaminationsherd einzusperren. Wie eine Quarantäne im Zeitalter "vorsorglichen Keulens" gestaltet sein soll, wäre in dem Zusammenhang auch noch zu klären.

    Dass sich Anwohner durch die Gänse gestört, fühlen mag sein, aber ein Ordnungsamt ist nicht Erfüllungsgehilfe für neurotisch gewordenen Nachbarn.
     
  4. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    was bedeutet schon faunenverfälschung? die natur kennt keine grenzen.

     
  5. #44 Gänseerpel, 16. März 2006
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Da machst Du es Dir ein bisschen zu leicht. Der Mensch hat hier eine große Verantwortung. Die Folgen einer nicht wahrgenommenen Verantwortung knnst du dir in Australien anschauen, wo ganze Biosysteme weggebrochen sind.
     
  6. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    aber ich denke, bei den ausgewilderten hausgänsen von faunenverfälschung zu spekulieren dient der sache auch nicht.
     
  7. #46 Gänseerpel, 16. März 2006
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Genau das wurde schon gesagt:

    Es kommt hierbei eben auf Augenmaß und Verhältnismäßigkeit an, offenbar nicht immer vorauszusetzende Eigenschaften....
     
  8. #47 Yellow Warbler, 16. März 2006
    Yellow Warbler

    Yellow Warbler Banned

    Dabei seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    :zustimm:
    YW
     
  9. Lexx

    Lexx Guest

    Seh ich genauso :zustimm: .
    Aber leider wird die Argumentation "Gefährdung durch H5N1" grade gerne hergenommen, um solche "unliebsamen Freigänger" loszuwerden. Kenne auch ein paar Fälle, wo Geflügel das grade so noch geduldet wurde, auf der "Abschußliste" gelandet ist, weil ja nun die VG gedroht hat/bzw. jetzt tatsächlich droht. Unverständlich für mich ist die fast schon bundesweite Komplettverweigerung der Ausnahme mit der serologischen Untersuchung auf H5 und H7. Neben mir weiß ich von vielen Geflügelhaltern, die diese Massnahme unterstützt hätten. Ich hatte angeboten meine Enten im Garten zu behalten, wildvogelkakasicher zu füttern und zu tränken, nicht zum Bach zu lassen und alle 14 Tage einen Kloakenabstrich durch einen TA vornehmen zu lassen und sogar die Proben selbst beim zuständigen Landeslabor abzugeben, da es auf´m Arbeitsweg meines Männe liegt.
    Aber anstatt diese Untersuchungen als Chance zu sehen, einen Überblick zu bekommen, ob Infektionen Tatsache vorliegen, scheinen die zuständigen Behörden, incl. meiner, Schiß zu haben, sollten sie einen Outbreak dadurch aufdecken, die Sündenböcke zu sein. Frei nach dem Motto "Du hast Freigang bewilligt, Du bist schuld das Hausgeflügel infiziert ist!".
    Für mich wäre das nachvollziehbar, sollte der Halter der die Ausnahme möchte, in einer Sperr- oder Beobachtungszone seine Haltung haben, aber nicht "in noch VG-freien" Regionen.
    Da liegt für mich der absolute Knackpunkt in der ganze Seuchenpräventionsgeschichte via Aufstallung.
    Grüsslis... Lexx
     
  10. sunnytom

    sunnytom Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Freising
    RICHTIG !! :zustimm:
     
  11. floyd

    floyd Guest

    woher sie kommen weiß niemand...

    hier in der stadt paddeln nach wie vor zwei "herrenlose" hausenten (pommernente und ein "dicker" hausentenmischling) total ungestört rum, anscheinend interessiert es niemanden... :) und das ist auch gut so! sie verpaaren sich übrigens nicht mit den stockenten, bzw. haben es bisher nicht getan.

    im gleichen gewässer tummeln sich zahlreiche sonnenbarsche und verschiedene schmuckschildkrötenarten - meines wissens nach stammen diese tiere ursprünglich aus nordamerika...

    ach, in der kinzig sind auch die nordamerikanischen kamberkrebse zu finden, letztes jahr beobachtete ich eine nilgans an der kinzig und so weiter...

    wo kommen eigentlich die silberreiher hier am rhein her? super scheu, aber wenn man sie kurz beobachten kann, unheimlich schön, werden aber sehr gerne vom einheimischen graureiher vertrieben, alles schon beobachtet...

    faunenverfälschung durch menschenhand ist nicht gut, vor allem was sich da in australien und neuseeland abspielt, aber sie findet auf "natürliche" und "menschliche" weise statt.
    man muß sie gut beobachten und wenn es noch möglich ist bekämpfen.

    grundsätzlich muß eine faunenverfälschung aber nicht negativ sein. ich sehe weder von den silberreihern am oberrhein eine gefahr, noch von sechs hausgänsen in einem parkgewässer.

    hier in europa ist soviel natur kaputt, da erfreue ich mich auch an ein paar halsbandsittichen!

    grüße floyd
     
  12. #51 mäusemädchen, 16. März 2006
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo Frau ...,

    vielen, vielen Dank dafür! Jeder Protest hilft! Übrigens finde ich, Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen. Was mich so wütend und hilflos macht, ist gerade, dass es so unschuldige Mitgeschöpfe sind, die ihr Leben lang nur Gutes vom Menschen erfahren haben und zum Dank für Ihr Vertrauen jetzt abgeknallt werden sollen.

    Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Akt der Willkür. Wir befürchten, dass dieses Beispiel demnächst Schule machen wird, wenn die Vogelgrippen-Hysterie weiter um sich greift.

    Sie können noch etwas tun! Bitte wenden Sie sich mit einem Protestbrief direkt an

    Der Landrat des Schwalm-Eder-Kreises
    -Staatliches Amt für Lebensmittelüberwachung Tierschutz und Veterinärwesen-
    Waßmuthhäuser Straße 52
    34576 Homberg (Efze) Telefon: 05681 / 99 58-0
    Telefax: 05681 / 99 58-24
    E-Mail: poststelle@veterinaeramt-hom.hessen.de

    Dieses Veterinäramt hat die Maßnahme nämlich genehmigt und sollte daher erste Anlaufstelle für jede Art von Protest sein.

    Natürlich werden wir uns auch selbst mit Emails an diese Behörde wenden, telefonisch wurde leider bislang kein Einlenken erreicht.-

    Aber die Sache zieht weitere Kreise (Presse etc. danke auch für Ihre Tips) und wir bleiben "dran".

    Also: Schreiben auch Sie eine Protestmail an das Homberger Veterinäramt! Danke!

    LG Tierheim Alsfeld
    ...
     
  13. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    ja, um dann gleich noch eine faunenverfälschungshysterie mit heraufzubeschwören. *tzzz*
     
  14. #53 Yellow Warbler, 16. März 2006
    Yellow Warbler

    Yellow Warbler Banned

    Dabei seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Schon gehört das eine Internetseite ein Impressum haben muß??
    Solltest dich darum kümmern anstatt hier auf klug zu machen :p
     
  15. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    wenn du nur weisst, wovon du schreibst? den eindruck habe ich so gar nicht.dann musst du meine seiten nur anschauen. da besteht ein impressum.:aber so ist das, wenn die argumente ausgehen.+klugsche :+klugsche
     
  16. Motte

    Motte Guest


    Naaaa? Bist Du wieder aktiv meine Liebe? Hier beschwört keiner eine solche Hysterie herauf, es war eine Anmerkung von YW und unberechtigt war sie auch nicht. Zum Hysterieschüren in diesem Forum, braucht man übrigens viel Zeit und das Bedürfniss wenigstens hier etwas darzustellen, wenn schon draussen keiner die eigene Bonbonwelt verstehen will. Du solltest Deine eigenen Schwächen wirklich nicht immer auf andere projezieren.
     
  17. #56 Alfred Klein, 16. März 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Südwind: Einfach ignorieren.
     
  18. Motte

    Motte Guest


    Du schreibst doch in letzter Zeit auch immer mehr unsachlichen Kram, da befinden wir uns ja alle in bester Gesellschaft.

    Nur weil Du in der Jägerschaft schlechte Beispiele gefunden hast /Erfahrungen gemacht hast, musst Du nicht mit solchen Leuten wie Südwind in die selbe Kerbe schlagen, wenn es um das schlechtreden der Jäger geht. SIE hat offensichtlich vieles nicht begriffen und verbreitet ihren denunzierenden Schund hier, da musst Du fleissig mitmachen?

    Ich stelle fest das Du nicht wesentlich besser bist. Irgendjemand wirft den Begriff Faunaverfälschung ein....aber nein, für solche Gedanken ist kein Platz hier. Hier wird ausschliesslich in eine Richtung gedacht und wehe nicht
     
  19. #58 tamborie, 16. März 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. März 2006
    tamborie

    tamborie Guest

    Anscheinend weißt Du oft ziemlich viel Falsches?
    Ein Impressum hat auf der Startseite verlinkt zu stehen und muss "schnell" zu finden sein.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 Yellow Warbler, 16. März 2006
    Yellow Warbler

    Yellow Warbler Banned

    Dabei seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Bei einem Moderator der hier im Forum Urheberrechtsverletzungen begeht wundert mich eine solche Aussage nicht. s-lol
    Du tust mir echt leid Mann!
    Yellow Warbler
     
  22. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    und brain, ist es nicht so. genau wie hier auch?
     
Thema: 6 ausgewilderte Hausgänse in Neukirchen sollen erschossen werden!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alexandra vogel-reich

Die Seite wird geladen...

6 ausgewilderte Hausgänse in Neukirchen sollen erschossen werden! - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis - 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermittlungen

    31089 Duingen - 6 Jungwellis - 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermittlungen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln Henne 2...
  4. 72555 Metzingen 1 Wellensittich-Paar(m+w), 1 Henne ca. 5-6 Jahre

    72555 Metzingen 1 Wellensittich-Paar(m+w), 1 Henne ca. 5-6 Jahre: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Welli-Paar: Fridolin - normal grün Paula - blau 1 Welli-Henne: Emma...
  5. Hannover: 6 Nymphen & Tauben - Suche/Biete Urlaubsbetreuung allgemein

    Hannover: 6 Nymphen & Tauben - Suche/Biete Urlaubsbetreuung allgemein: Hallo, Weil es für mich immer schwierig ist, wen zu finden, der*die für meine Vögel aufpasst, suche ich so allgemein jemanden in Hannover,...