6 Wochen altes Rosellapaar

Diskutiere 6 Wochen altes Rosellapaar im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo alle zusammen! Wir sind jetzt Rosellaeltern geworden und unsere beiden werden langsam Futterfest.Anfangs liesen Sie sich noch in die Hand...

  1. #1 Ines und Klaus, 25. Juli 2005
    Ines und Klaus

    Ines und Klaus Guest

    Hallo alle zusammen!
    Wir sind jetzt Rosellaeltern geworden und unsere beiden werden langsam Futterfest.Anfangs liesen Sie sich noch in die Hand nehmen, aber jetzt nur noch
    mit ein stück Apfel zum anlocken klappt es.Das Weibchen kommt dann auf den
    Finger.
    Sollten wir mit Clickern anfangen damit Sie Zahm bleiben oder es mehr werden kann???
    Ausflug gibt es noch nicht Sie sind in einer Zimmervoliere 1,20 x1,20x0,80.

    Gibt uns viele Tipps !!!



    Gruss Klaus und Ines
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Hi,

    klar, ihr könnt auch schon mit Clickertraining anfangen. Zahmheit ist quasi (so denke ich mir das :~) ein ''Nebenprodukt'' beim Clickern, weil sie während des Clickerns Vertrauen zum Menschen aufbauen.
    Wenn ihr anfangen wollt, bitte erst die FAQs (auf ''Voherige'' klicken, um auf die 2. Seite zu gelangen) durchlesen.
    Viel Erfolg und wenn noch Fragen sind, ... her damit. :0-
     
  4. #3 Ann Castro, 26. Juli 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Juli 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    HI Klaus und Ines!

    Erzählt mal, wie es dazu kam, das Ihr nicht futterfeste Rosellas bei Euch habt.

    Wie stabil sind sie denn jetzt bei der Futteraufnahme?

    Bei so jungen Tieren würde ich nichts überstürzen. Fressen sie schon völlig selbstständig?

    LG,

    Ann.
     
  5. #4 FamFieger, 26. Juli 2005
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Ines und Klaus,

    wieso habt ihr denn nun doch "Babys" genommen!?!?..
    Es wurde euch doch im Plattschweifforum abgeraten davon??? (oder irr ich mich???)
    Super Züchter *kopfschüttel* :nene:

    Lasst die beiden erstmal Futterfest werden, das ist momentan WICHTIGER als Zahmheit, *sorry*

    1,20x1,20x80 ändert sicht aber auf dauer sicherloch noch oder?
    1x1x2 (2m in der Breite!!) sollte es schon sein, damit die Geier auch IM Käfig mal flattern können! ;)
     
  6. #5 Ines und Klaus, 26. Juli 2005
    Ines und Klaus

    Ines und Klaus Guest

    Hallo!
    Wir hatten zwei Paare zur Auswahl! Einmal 8 Wochen und einmal 6 Wochen.Der
    Züchter meinte wenn wir Sie zahm behalten möchten sollten wir die jüngeren nehmen.Das andere Paar habe ich mir gestern noch mal ansehen können, weil ich die Transportbox zu der Zoohändelerin zurück brachte.Sie hat die beiden mit Bergsittiche zusammen in einen Käfig,als ich herantrat hatten Sie einteutig angst
    gezeigt.
    Was bei unseren nicht der Fall ist ,wir sind täglich mit Ihnen beschäftigt z.B. das Weibchen frißt mir Apfel aus der Hand beide fressen Kolbenhirse,getunken wird
    jetzt auch selbst und Birkenborke wird auch bearbeitet.
    Jetzt wollen Sie langsam fliegen und Aufzuchtsfutter nehemen Sie nur noch ein
    Mal am Tag.Danach wird der Bauch noch gestreichelt,was für uns eine sehr gute
    annäherung ist,die wir versuchen werden bei zu behalten.
    Überings brauchten wir
    Sie nun doch nicht selbst beim Züchter abholen, wir hatten jetzt gerade Urlaub das war für uns günstig wir konnten uns ausgibig den Vögeln witmen.


    Gruss Klaus und Ines
     
  7. #6 FamFieger, 26. Juli 2005
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo ihr beiden,..

    sorry wenn ich DAS lese da bekomm ich echt.... *buäh* Magenkrämpfe....

    WAS ist das für ein ZÜCHTER?? WAS ist das für ein MIST????
    Nicht Futterfeste Vogel in fremde "ungeübte" Hände angeben, das ist doch nicht sein ernst mit dem "zahm werden/bleiben"????
    Wieso REDET mal eigentl.?? Es wurde euch definitiv abgeraten davon das ihr nicht futterfeste Tiere aufnehmen sollt, mit 6!! Wochen, das sind noch Küken!
    Wenn sie jetzt dann futterfest sind können sie genauso "scheu" werden wie dir 8 Wochen jungen (selbst das ist noch zu jung, wo bleibt die Prägephase der Eltern (Sozialverhalten!!)??)

    Sorry kann dazu echt nix mehr sagen!! EGOISMUS des Menschen, hurra hurra meine Geier sind zahm und lassen sich kraulen, und es war gaaaaar nicht schwer!!!

    *würgundausklink* :nene: :nene:
     
  8. #7 D@niel, 26. Juli 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Juli 2005
    D@niel

    D@niel Guest

    Wenn da wieder 2 nicht futterfeste Jungtiere abgegeben wurden, dann hat der ''Züchter'' schlichtweg verantwortungslos gehandelt. Naja, sind ja eh nur ''Ware''... :(
    Ich hab von Rosellas recht wenig Ahnung und weiß daher nicht, ab wann sie selbstständig werden.
     
  9. Liora

    Liora Guest

    Daniel? Du meinst sicher Ware? oder? ansonsten wäre es nicht das wahre, das stimmt.....
     
  10. D@niel

    D@niel Guest

    Danke, haste recht, meine Ware...blöde Fehler :D
     
  11. Liora

    Liora Guest

    Kein Problem, kann ja mal passieren, aber ein nettes Wortspiel, oder?
     
  12. #11 Ines und Klaus, 26. Juli 2005
    Ines und Klaus

    Ines und Klaus Guest

    Hallo!
    Ich kann nicht verstellen warum hier so schlecht geredet wird! Schon vor 20 Jahren hat mein Vater 6 Wochen alte Vögel von Züchtern bekommen.Mit Sicherheit geht es den beiden bei uns sehr gut!!!
    Aber wir sind hier glaube ich hier im Forum nicht erwünscht zumal immer die gleichen antworten!!!!



    Schau Klaus und Ines
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Ann Castro, 26. Juli 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Auf gut Deutsch: Der Züchter hat Euch beschissen und angelogen.

    Den anderen Thread habe ich nicht gelesen, aber nachdem was hier geschildert wurde, finde ich es ausserordentlich schade für Euch und Eure Vögel, dass Ihr nicht auf die fachkundigen Leute hier im Forum gehört habt.

    Die haben es nämlich wirklich gut mit Euch und den Tieren gemeint und hatten nicht nur ihren finanziellen Vorteil im Kopf.

    Genaugenommen müsstet Ihr die Tiere zurückgeben an den Züchter, mit dem deutlichen Hinweis, dass es so nicht geht.

    Da Ihr das vermutlich nicht fertigbringt, wer würde das schon, würde ich Euch dringendst ans Herz legen eine gründliche Ankaufsuntersuchung von einem wirklich vogelkundigen Tierarzt durchführen zu lassen.

    Es kann sein, dass die Tierchen jetzt schon Mangelerscheinungen haben oder krank sind. Das kann nämlich auch ein Grund dafür sein, wenn jmd Tiere überstürzt loswerden möchte. Im Sinne der Tiere müsst Ihr also herausfinden was, oder ob was mit ihnen nicht stimmt, damit sie ggfls behandelt werden können.

    LG,

    Ann.
     
  15. D@niel

    D@niel Guest

    Es geht hierbei nicht um euch, dass ihr hier nicht erwünscht seit, sondern es geht darum, dass der Züchter in meinen Augen unverantwortlich gehandelt hat, ja euch noch so einen Mist erzählt, dass die Tiere jung sein müssen, damit sie zahm werden. Anscheinend wird es Mode, dass futterunfeste Jungtiere an Leute abgegeben werden. Liest jemand hier die WP? Dort war ein Artikel von einem Wellihahn drin, der viel zu früh (nicht futterfest) in eine Zoohandlung kam, kurz vor dem Hungertod stand, gepäppelt wurde, hinterher leider dennoch an den Folgen dieser frühen Trennung starb.
     
Thema:

6 Wochen altes Rosellapaar