7Jähriger Kakadu

Diskutiere 7Jähriger Kakadu im Kakadus Forum im Bereich Papageien; HalloHallo! Hätte da mal eine frage: Kann man einen 7Jährigen Kakadu noch Handzahm kriegen oder ist es da schon zu spät? Wie gross sollte...

  1. Audi-A6

    Audi-A6 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    HalloHallo!

    Hätte da mal eine frage:

    Kann man einen 7Jährigen Kakadu noch Handzahm kriegen oder ist es da schon zu spät? Wie gross sollte sein Volier sein?

    würde mich über eine antwort freuen!

    Danke!

    Liebe Grüsse christina:p
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Hallo CHristina!
    Erst einmal willkommen bei den Kakadulern! Ich hätte vorab ein paar Fragen an Dich: Hast Du Dir einen Kakadu zugelegt (diesen siebenjährigen) wenn ja, wären ein paar Hintergrundinfos noch ganz gut (Vorgeschichte, wie wurde er gehalten, welche Art Kakadu). Hier im Kakaduforum sind nützliche Links angepint, auch zb die Mindestanforderung einer Kakaduhaltung. Man könnte jetzt sagen, ein Käfig kann nie groß genug sein, Mindestmaße sollten aber sein 1 Meter breit, 2 Meter lang und 2 Meter hoch (gilt eigentlich für ein Pärchen, da aber ein Käfig auch zb Spielzeug beinhaltet, schrumpft dieser Platz ganz schnell). Käfige von Montana und Wagner haben einen sehr guten Ruf. Desweiteren braucht ein Papagei, sei es Kakadu oder eine andere Art, mehrere Stunden am Tag Freiflug, am besten morgens und abends.
    Ich bin der Meinung, mit sehr sehr viel Geduld, Liebe und Ausdauer kann man auch ältere Papageien zahm bekommen, man kann natürlich nicht erwarten, dass der Vogel schon nach ein paar Tagen freudig auf Hand oder Schulter hüpft. Das kann Wochen, wenn nicht gar Monate dauern.
    Viel Erfolg und bei Fragen, bitte immerzu :trost:
     
  4. Audi-A6

    Audi-A6 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Chrissi!
    Nein den habe ich nicht! Mein Mann sein Arbeitskollege hat mich mal gefragt ob ich wüsste wer sich da auskennt oder was weiss!

    Das ist ihm auch klar das er nicht nach ein zwei tagen auf der Hand sitzen tut, das habe ich ihm auch gesagt das er damit nicht rechnen braucht!
    Was wäre da die bes´te erziehung des Zähmens?

    Er kommt aus von einem Mann der eigentlich zur zeit überhaupt keine Zeit mehr für den armen kerl hat!

    Kein Rupfer!

    Danke für die schnelle antwort!

    Liebe grüsse Christina:p
     
  5. Molukke

    Molukke Guest

    Hi,

    also für Kakadus gibt es je nach Art "Mindestanforderungen an die Haltung von Papageien". Da ist genau geregelt, welcher Papagei welche Volierengröße benötigt. Das richtet sich nach der Größe des Tieres. Dazu müssten wir aber wissen, welche Kakaduart gemeint ist.

    Zum Thema Zähmen gilt eigentlich nur das eine Gebot: Geduld!:zwinker: Je nachdem, ob die Chemie stimmt, kann das ganz schnell gehen, aber auch sehr lange dauern. Und Rückschläge muss man immer hinnehmen.

    Es gibt natürlich etliche Methoden, um einen Vogel zu zähmen. Einige schwören auf Clicker-Training. Dazu musst Du Dir eine eigene Meinung bilden. Gibt hier auch ein Unterforum. Ich denke, Geduld ist das wichtigste und der beste Weg führt wahrscheinlich doch über den Magen.:zwinker: Liebe geht eben durch den Magen. Mit Leckerlis erreichte ich bisher die schnellsten Erfolge.

    Liebe Grüße

    Chris
     
  6. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fast Namensvetterin :D
    Also wenn ich das richtig verstehe, überlegt ihr, den Vogel zu euch zu nehmen? Es gibt für einen Papagei nichts schlimmeres als Einsamkeit und Langeweile. Bei Einzelhaltung braucht ein Vogel ausreichende Zuwendung, eine Stunde am Tag (ist nur ein Beispiel) wäre da viel zu wenig.
    Zum Zähmen gibt es sehr viele Vorgehensweisen, ich habe gesehen, dass Du ja bereits eine ähnliche Frage bezüglich eures Mohrenköpfchen gestellt hast. Einige versuchen es mit Clickertraining. Damit haben viele User schon gute Erfolge erzielt. Ich bin der Meinung, es kommt auch sehr auf den einzelnen Vogel an.
    Bei meinen war es so, dass ich sie die ersten Tage nicht aus dem Käfig gelassen habe, aber ich an diesen Tagen zu Hause war. Habe mich vor den Käfig gesetzt und leise geredet, ohne den Vogel anzuschauen. Oft dabei seinen Namen genannt. Irgendwann kommt der Moment, wo der Vogel den Kopf hebt oder zur Seite neigt oder ruhig wird. Das ist ein Zeichen der Aufmerksamkeit. Anfangs habe ich mich ca 1 Meter von dem Käfig weggesetzt, dann den Abstand mit den Tagen immer weiter verringert. Kakadus sind Kraulmonster. Meiner hat eines Tages dann freiwillig den Kopf ans Gitter gedrückt, daraufhin habe ich ganz langsam meinen Finger (das hat bestimmt mehrere Minuten gedauert) durch das Gitter gesteckt und ganz zart am Kopf gestreichelt.
    Nach einer gewissen Zeit weiss man auch, was so ein Vogel gerne als Leckerlis ansieht. Den gab es dann immer, wenn er sich kraulen ließ.
    Wenn man soweit ist, kann man den Vogel herauslassen. Dadurch, dass ihm die Gegend fremd war, wusste er nicht, wo er landen sollte. Ich hatte immer den Holzstab bereit, den er bereits als Sitzstange kannte. Dadurch hatte er mich automatisch angeflogen. Dann Leckerli geben, ruhig reden und eine Weile stehenbleiben. Keine abrupten Bewegungen. Mit der Zeit habe ich den Holzstab immer weniger benutzt, bis der Vogel eines Tages fröhlich auf der Schulter sass. Das ist dann der absolute Vertrauensbeweis.
     
  7. Audi-A6

    Audi-A6 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallölchen!

    Danke erst einmal euch zwei!

    Nein wir wollen ihn nicht nehmen (leider geht das von dem platz her nicht), wir ziehen aber demnächst um und dann würden wir uns gerne einen grösseren Papagei anschafen! Kurz zum Mohrenkopf, gestern abend habe ich mich mit ihm unterhalten und er hat sogar die Banane aus der Hand gegessen! Aber zurück zum Kakadu, sind ja im Kakadu bereich :D , also der arbeitskollege meinte es sei ein "Orangehaubenkakadu", er kommt aus einer Volierhaltung und er wurde abgegeben wegen dem Verlust der Henne! Mehr weiss ich und er nicht! Das mit der Geuld das ist uns allen auch klar, das brauch mann bei jedem Tier nicht nur bei Vögeln!

    Habe da mal noch ne frage:

    Wie sieht es denn da aus, wenn man sich einen KAkadu anschafen tut, muss man ihn anmelden bei der Regierung und wenn ja was kostet das? Fals jemand weiss, welche Papageien muss man anmelden und welche kreterien muss man haben um so ein Tier zu halten?

    Sorry für die vielen fragen, aber ich informiere mich lieber vorher, bevor ich was falsches mache und möchte ja das es den tieren gut geht!

    Liebe grüsse

    Christina:p
     
  8. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christina!
    Schön, dass Du Dich vorab informierst, das finde ich schon einmal sehr wichtig und gut.
    Soweit man das anhand Deines Post herauslesen kann, könnte es sich um den OHK Hahn um einen "Hennenmörder" handeln, da die Henne verstorben ist. Leider gibt es desöfteren bei geschlechtsreifen Kakadus die sogenannten "Gattenmorde", das macht die Haltung der Kakadus auch besonders schwierig.
    Solch ein Hahn sollte dann möglichst nicht mehr mit einer Henne verpaart werden. Der Bömmel (auch ein OHK, der vermutlich seine Henne getötet hat) hier im Forum zb lebt mit Chicco, einem Amazonenhahn zusammen.
    Ihr seid euch wohl noch nicht so sicher, welchen grösseren Papagei ihr euch anschaffen wollt, darum schaut auch mal in die anderen Foren der Amazonen, Grauen oder zb Aras.
    Meine Meinung zu eurem Vorhaben: Warum verpaart ihr nicht erst einmal euren Mohrenkopf? Er ist doch noch so jung, in diesem Alter ist das Verpaaren kein Problem. Ich sehe es als nicht einfach an, Nymphen, Mohrenköpfchen und dann eventuell noch einen Kakadu zusammen zu halten. Jeder dieser Vögel spricht eine andere Sprache, solange ihr den Mohrenkopf und die Nymphen habt, würde ich euch von einer weiteren Anschaffung eines grösseren Papageien abraten.
    Zu Deiner Frage: Der OHK ist ein Anhang-A Vogel (besonders geschützter Vogel), der bei der Unteren Naturschutzbehörde mit den erforderlichen Papieren (Cites) gemeldet werden muss. Welche Behörde dafür zuständig ist, kannst Du auch bei Deinem zuständigen Amtstierarzt (Veterinärsamt) erfragen.
    Ich lege Dir diese Linksammlung noch ans Herz.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Molukke

    Molukke Guest

    Liebe Christina,

    in Hessen musst Du artengeschützte Tiere beim Regierungspräsidium, Artenschutzabteilung, anmelden. Je nach Art gibt es andere Regeln, die teilweise "strenger" sind. Für die Anmeldung ist ein Herkunftsnachweis erforderlich, wenn man den nicht hat gibt es einige Auflagen.

    Bei beiden meiner Hennen hatte ich keinen legalen Herkunftsnachweis, nur einmal einen Kaufvertrag und einen Leihvertrag. Bei meiner Molukkenhenne, die Anfang der 90er Jahre angemeldet wurde, hatte ich strenge Auflagen und musste sie mit einem Transponder versehen lassen.

    Bei der Weißhaubenhenne, Ende Dez. 2006, angemeldet, musste ich zum Glück keinen Transponder einsetzen lassen, weil sie unveränderliche Kennzeichen hat (Krüppelfüße). Mitte Januar war ein Sachbearbeiter von der Artenschutzabteilung hier und hat sich Sarah bei uns angeschaut. Danach kam dann die Haltungserlaubnis mit einigen Auflagen, aber nicht so streng wie bei Lady (Zuchtverbot).

    Für die Haltungserlaubnis von Sarah habe ich - einschließlich Hausbesuch des Sachbearbeiters:zwinker: - 65 Euro bezahlen müssen. Bei Lady waren es ca. 120 DM. Allerdings hat es bei den "legalen" Grauen meiner Schwiegermutter nichts gekostet - die hatten ja ihre "Ausweise". Übrigens sollten die Tiere unverzüglich "nach Beginn der Haltung" angemeldet werden.

    Genaueres, was für eine Anmeldung benötigt wird, kannst Du auch auf den entsprechenden Seite des Regierungspräsidiums nachlesen.

    Liebe Grüße

    Chris
     
  11. Audi-A6

    Audi-A6 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hy!

    Danke für die Tips und rat schläge!

    Ich denke mal ich lasse es erst mal bei meinen Nymphen und meinen Mohrenkopfpapagei! Zu dem das wir einen zweiten Mohrenkopf dazu holen sollen, wir suchen die ganze zeit ein WEibchen, aber zur zeit hatten wir keinen so grossen erfolg und unser Züchter hat zur zeit keine zur abgabe!

    Heute hat es sogar wieder geklappt, das COCO mein Mohrenkopf aus meiner Hand essen tut und das sogar mit dem Klicker, ws ich eigentlich nicht gedacht habe das es damit klappen sollte!:freude:

    Also bevor ich mir noch einen Papagei zu legen sollte, würde ich mich noch mals vorher informieren, vor allem bei solchen netten leute wie ihr!:blume:

    Muss echt sagen, ihr seid echt super und ihr könnt einem wirklich gute Tips geben! Wenn ich irgend welche fragen noch hätte, würde ich euch gerne fragen!:~

    Liebe grüsse und Küsse

    Christina:p
     
Thema: 7Jähriger Kakadu
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kakadu zähmen

    ,
  2. kakadu handzahm machen

    ,
  3. wie zähme ich einen kakadu

    ,
  4. kakadu hand knabbern,
  5. kakadu greift durch das gitter nach meinen fingern,
  6. kakadu zähmen finger knabbern,
  7. wie zähme ich meinen kakadu
Die Seite wird geladen...

7Jähriger Kakadu - Ähnliche Themen

  1. Salomonen Kakadu schreit ununterbrochen

    Salomonen Kakadu schreit ununterbrochen: Hallo, Also habe ja einige papageien mit der Hand aufgezogen auch grössere und mehrere, aber keines der Vögel war annähernd so nervig wie mein...
  2. Rosakakadu anschaffen?

    Rosakakadu anschaffen?: Hallo! Ich hätte mal eine Frage! Hab seit etwa 10 Jahren Nymphensittiche in einer Außenvoliere und seit etwa 2 Jahren auch Wellensittiche. Halte...
  3. goffini kakadu

    goffini kakadu: Wir suchen kontakt zu goffini- oder anderen klein-kakadu besitzern zwecks erfahrungsaustausch im Großraum Dortmund. Wir würden uns sehr freuen
  4. Kakadu-/Papagei-Model gesucht

    Kakadu-/Papagei-Model gesucht: Liebe Vogelbesitzer, Ich suche einen (oder zwei) betreuten weißen Kakadu/Papagei als Tier-Model, vorzugsweise einen Weisshauben-Kakadu (gegen...
  5. Kakadu Modell gesucht

    Kakadu Modell gesucht: Liebe Vogelbesitzer, Ich suche einen (oder zwei) betreuten weißen Kakadu/Papagei als Tiermodell, vorzugsweise einen Weisshauben-Kakadu (gegen...