- a propos Züchten

Diskutiere - a propos Züchten im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Jetzt raucht mir aber der Kopf - jetzt blättere ich seit ca 2,5 Stunden im internet, lese mir nen Wolf und was kommt dabei heraus :? :? :? :?...

  1. mth

    mth Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48703 Stadtlohn
    Jetzt raucht mir aber der Kopf - jetzt blättere ich seit ca 2,5 Stunden im internet, lese mir nen Wolf und was kommt dabei heraus :? :? :? :?

    Darum mal an die "Züchterfraktion"

    Was muß ich tun um für "alle Fälle" eine Zuchterlaubnis zu bekommen??
    Was für Grundvoraussetzungen werden geprüft - Sachkundenachweis? - etc. etc. etc.

    Habe da alles mögliche - aber vielleicht kann mir einer von Euch ja mal ne Readers - Digest - Kurzfassung geben ode rmir einen entsprechenden Link senden, der dann den Fakten entspricht....

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ginacaecilia, 26. Juni 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
  4. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    ich denke mal mit den informationen von petra bist du gut bedient, denn es ist von ort zu ort unterscheidlich. einige sind "bürokraten" und andere sind einfach nur nett
    gespräch suchen und sehen, was er sich so vorstellt
     
  5. mth

    mth Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48703 Stadtlohn
    Erst mal danke...
    demnächst wird nur noch im Vogelforum gesucht - Frag mich aber biite keiner warum ich da nicht drüber gestolpert bin.
    Dann werde ich als Erstes mal mit meinem Tierarzt reden - der AT ist glaube ich ein Bekannter von ihm. - Wisst ihr wie das mit dem "Quarantäneraum" bei "Unfallzüchtern" gehandhabt wird?? Denn ich denke mal mein Bad wird da nicht reichen und noch einen Raum einrichten - Sorry aber das ist denn doch zuviel des Guten.... .
    Vielleicht sollte ich da auch mal direkt fragen....

    mmmm - na ja, wie gesagt erst noch mal danke!!!

    @Isrin - Nein ich ziehe nicht in den Keller :)
    (preventive Bemerkung)
     
  6. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    ja michael, ich sehen schon, dann musst du (wie lizzi) nach oben hin aufstocken!

    hier bei uns wird ein separater raum für quarantäne gefordert, der "pflegeleicht" ausgelegt werden muss. (fliesen o.ä.)
     
  7. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    es gibt schon kreative ata und da wird so gut wie alles als quarantäneraum erlaubt
    bei "unfallzüchtern" wird im regelfall auf den quarantäneraum verzichtet, aber für "unfälle" bekommt man auch nur EINMAL die nachträgliche genehmigung, danach ist schluss mit lustig, zumindest bei uns
     
  8. #7 ginacaecilia, 27. Juni 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    ich hatte damals wellensittiche "gezüchtet", dass heißt brüten lassen, bin von zu hause ausgezogen und hatte eine mini dachwohnung, ich brauchte eigentlich nur sagen, dass da noch ein kellerraum ist, war zwar von der vermieterin, aber die hat ja gesagt. angeschaut wurde der nicht, hauptsache, es war ein raum da. das wird wohl von ort zu ort verschieden sein.
     
  9. Wichtel

    Wichtel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz; Nähe Limburg/Lahn
    also der ATA bei uns im Rhein-Lahn-Kreis war ein regelrechter Korinthenk..... - Tschuldigung - aber der hat nicht nur ausgiebig bei mir zu hause die Prüfung abgenommen, sondern auch alle Räumlichkeiten geprüft. Als Quarantäneraum hat er eine bis zur Decke gefliese Waschküche akzeptiert, nachdem er die Möglichkeit - sprich vorhandene Wasser und Ablaufmöglichkeiten - für die Umplatzierung der Waschmaschinen (im Falle eines Falles) inspiziert hat.
    Bevor sich der ATA überhaupt bemüht hat musste ich noch Pläne von unserem Haus hinschicken und die für Vogelzucht genutzten Räumlichkeiten einzeichnen. Dieses wurde auch genaustens in der Genehmigung vermerkt, wo die Tiere zu halten sind und im Quarantänefall untergebracht werden müssen.
    Des weiteren wurde noch ein poliz. Führungszeugnis verlangt und einen Auszug aus dem Gerwerbezentralregister - hat übrigens nichts mit gewerbl. Zucht zu tun -. Alles in allem hat mich der Spass dann rund 100€ gekostet, ausgenommen dem Lernmaterial für die Prüfung. Aber es hat sich gelohnt, die Aufzucht der Jungen mit anzuschauen und wie sie sich weiter entwickeln macht doch sehr viel Spass.
    Bisher konnte ich es zwar immer nur bei meinen Sittichen beobachten, denn bei meinen 4 Sperlis will sich einfach kein Nachwuchs einstellen, schade eigentlich, aber was nicht ist kann ja noch werden.
     
  10. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    ja, so kann es sein, es gibt solche und solche und leider liegt es an der person des ata, aber egal, du hast es ja geschafft

    warum wollen deine sperlinge nicht, was hast du für welche, wie hälst du sie, was fütterst du, wie alt sind sie und noch zig andere fragen
    eigentlich sind sperlinge einfach zur brut zu bewegen
     
  11. Wichtel

    Wichtel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz; Nähe Limburg/Lahn
    wenn ich das wüsste:? evtl. sind die Hennen noch zu jung? 04er

    2 Paare Blaugenicksperlingspapageien Hahn aus 00 und 04 sowie 2 Hennen aus 04 womit dann auch schon die Frage nach dem Alter der Tiere beantwortet wäre.

    zur Zeit in 2 getrennten Kleinvolieren - LxTxH 100x60x120cm - mit tägl. Freiflug (vormittags dürfen Klaus & Klaus und Nachmittags Hinz & Kunz), der Versuch die 4 in einer Gemeinschaftsvoliere zu halten ist leider kläglich gescheitert, obgleich diese in der Tiefe 2m hat und in der Höhe auch - habe ich im Vogelzimmer in eine Ecke als Fünfeck gebaut und hat eine weile brach gestanden - nun sind dort meine Kanarien drinne:D - Spass beiseite, die Paare vertragen sich untereinander partout nicht, selbst ein gemeinsamer Freiflug ist nicht praktikabel, da sie sich nur am jagen und hacken sind, ergo Flugstunde auch nur getrennt.
    Die Paare ansich harmonieren aber eigentlich gut, die Hähne füttern ihre Hennen und treten auch fleißig - ist ja auch kein unschöner Zeitvertreib :zwinker: - aber Nachwuchs will sich leider keiner einstellen. Irgendetwas scheint ihnen bei mir nicht zu gefallen, nur bin ich noch nicht dahintergestiegen was. Bei meinen Sittichen musste ich schon die Kästen alle wegnehmen, die vermehren sich sonst wie die Katzen, scheinbar sind die Sperlis aber doch nicht so einfach.
    Die Volieren sind mit Naturästen in verschieden Stärken ausgestattet, Bodenbelag Buchenholz, frische Zweige zum zerschreddern, Nistmöglichkeit.
    Futter eine Mischung - Neophema u. Agaporniden - frisches Obst u. Gemüse - etwas Eifutter wird gerne angenommen und auch Keimfutter, dachte damit könnte ich vielleicht die Brutlust etwas forcieren - war wohl aber ein Denkfehler.
    Was also mache ich falsch und kann ich verbessern und ändern in den Haltungsbedingungen, nur zu und immer her mit gutem Rat.
     
  12. Sydney

    Sydney Guest

    Was heißt denn bitte die Hähne treten ihre Hennen? Hab ich bisher noch nicht gehört! :?
     
  13. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    @ sydney


    treten = befliegen, paaren sich
     
  14. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    deine haltungbedingungen hören sich in ordnung an, nichts auffälliges. zu jung sind die tiere auch nicht, denn geschlechtsreif werden sie mit ca. 9-12 monaten.
    ich würde die ursache eher in ablenkung, unruhe sehen. nimm doch einfach ein paar und setze diese nach möglichkeit in einen anderen raum, fernab vom sicht- und rufkontakt zu den anderen. einfach mal ein wenig ruhe gönnen und ggfs. ihre voliere so abdecken, dass sie sich darin absolut sicher fühlen. im regelfall sollten sie dann inerhalb von 2-3 wochen anfangen (frage noch: welche nistkästen bietest du an?)
    das paar, welches angesetzt wird, bekommt zusätzlich eifutter und reichlich keimfutter (mungobohnen)
    so bekomme ich jedes paar zu dem von mir gewünschten termin (plus/minus 10 tage) in brutstimmung, wobei es sogar oft zwangsverpaarungen sind. ich setze die paare in boxen (100x50x50cm) an.
     
  15. Sydney

    Sydney Guest

    Danke Isrin!

    Ich hatte mir schon sowas gedacht :D
     
  16. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    hab ich gerne gemacht - aufklärung muss schliesslich sein :D
     
  17. Wichtel

    Wichtel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz; Nähe Limburg/Lahn
    Das wäre noch eine Möglichkeit, dass ich einfach mal versuche ein Paar in einen anderen Raum zu stellen, zumindest so, dass sie die anderen nicht sehen - mit dem nicht hören:? wenigstens nicht in direktem Rufkontakt, dass müsste eigentlich gehen, Haus bietet ja genug Möglichkeiten. (mein Mann bekommt die Kriese, wenn ich schon wieder mit dem Zollstock rumrenne und schaue wo ich noch eine Voli unterbringen kann:D )

    hatte bisher die Sittichkästen aus Holz angeboten, bin aber schon am überlegen ob ich es nicht mal mit den Naturholzstämmen - Bruthöhlen versuchen soll? Welche Kästen sind denn wohl am besten geeignet?
     
  18. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    oft ist es so, dass sich die paare ein wenig zu sehr ablenken. kaum setzt man das paar alleine, geht es los, der rufkontakt wäre nicht so schlimm.
    ich benutze wellensittichkästen im querformat, ist auch am weitesten verbreitet und damit liegt man eigentlich immer richtig, naturstammnisthöhlen kann man benutzen, sind meist aber ein wenig teuerer und schwerer zu reinigen.
    viele paare wollen halt ein wenig ruhe haben und brauchen das gefühl von sicherheit. deshalb sind ja auch zuchtboxen ideal, weil die paare sich darin sicher fühlen können
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Wichtel

    Wichtel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz; Nähe Limburg/Lahn
    mit der Zuchtbox könnte ich es auch mal probieren, hatte da irgendwie so ein schlechtes Gewissen die Mini's - die gerne klettern und fliegen mögen - für längere Zeit in so eine Box zu setzen.
    Vorrangig werde ich jetzt aber erst mal die Pieper in einen anderen Raum umquartieren und dann mal schaun, vielleicht reicht das ja auch schon, und wenn sich wirklich nun überhaupt gar nix tut in Sachen Nachwuchs ist es auch nicht schlimm, Hauptsache es geht ihnen gut.
     
  21. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Also ich habe den Eindruck, meine Piepser stecken sich mit der Brüterei eher gegenseitig an als sich zu stören. Meine Geierlein sind in Doppelzuchtboxen (offen 1,80 m Länge), die ich während der Brut abtrenne. Meiner Meinung nach fühlen sie sich dort pudelwohl. Ich habe eher das Problem, dass sie wieder mit Brüten aufhören. :+schimpf

    Die Zuchtboxen kann man auch gut zum Klettern ausgestalten, auch Schaukeln habe ich drin. Da man an der Decke schwer was anbringen kann, ist allerdings etwas Phantasie gefragt.
     
Thema:

- a propos Züchten

Die Seite wird geladen...

- a propos Züchten - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  5. Schutzhaus für Graupapageien

    Schutzhaus für Graupapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, zunächst ein paar Worte zu mir. Mein Name ist Robert, ich komme aus der Nähe von Dresden und lese schon einige Zeit im...