Ab !5 sebtember hühner einschperren???

Diskutiere Ab !5 sebtember hühner einschperren??? im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ab 15 sebtember hühner einschperren??? Ab 15 sebtember hühner einschperren? also im stall lassen ja stimmt das? es sagte mir eben mein nachbar!...

  1. #1 Headspinn, 24. August 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. August 2005
    Headspinn

    Headspinn Guest

    Ab 15 sebtember hühner einschperren???

    Ab 15 sebtember hühner einschperren? also im stall lassen ja stimmt das? es sagte mir eben mein nachbar! wenn es stimmt wie lange und wieso(eben genauer sagen :D ) Hilfe es ist wichtig und es interressiert mich!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pumasocke

    pumasocke Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich/OÖ
    quelle: http://www.netzeitung.de/ausland/354482.html

    Bundesverbraucherministerin Renate Künast (Grüne) will sich wegen der Gefahr einer Übertragung der Vogelgrippe durch Zugvögel eng mit den übrigen EU-Ländern abstimmen. Im Gespräch sind ein Verbot der Freilandhaltung von Geflügel ab Mitte September und die flächendeckende Kontrolle von Wildvögeln. Am Donnerstag wollen sich die EU-Experten in Brüssel treffen.
     
  4. Headspinn

    Headspinn Guest

    ja und wie lange sollen sie drinn beliben? 8o
     
  5. pumasocke

    pumasocke Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich/OÖ
    gute frage... bis die seuche bei uns ist und sie uns trotzdem die tiere vergasen. *heul*
     
  6. Headspinn

    Headspinn Guest

    was meinst du wie lange sie anhält und und ob alle kaput gehen geht die seuche durch ganz deutschland??? die sterben so oder so ich lass meine hühner draußen ! und kann ist die grippe auf menschen übertragen werden? :trost:
     
  7. barneyg

    barneyg Guest

    Hallo,

    erstens ist noch garnicht beschlossen, dass die Tiere in Deutschland eingespert werden müssen.
    Zweitens wenn sie eingestallt werde müssen, dann erst ab dem 15.09.
    Drittens würde ich mir das mit dem Draußen lassen noch mal überlegen, dass kann teuer werden, ich sage nur mal Schadensersatzforderungen.

    Die Vogelgrippe kann auch auf Menschen übertragen werden. Dazu musst du aber mit dem Virus verseuchte Lebensmittel zu dir nehmen oder den verseuchten Kot der Tier einatmen.
     
  8. Headspinn

    Headspinn Guest

    was ist mit den eiern`?und wie soll ich das vermieden mit den kod einathmen? :?
     
  9. pumasocke

    pumasocke Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich/OÖ
    seits mir nicht böse, aber wenn die seuche in D ist, ist sie auch bald in Ö.

    ich find das einsperren irgendwie total sinnlos. wie soll ich sie ausmisten wenn sie nicht rausdürfen? wie sollen die enten baden gehen? wie soll ich einen trockenen stall haben, wenn enten und hühner gemischt sind? der stall nicht so groß ist wie eine freianlage?

    die seuche dauert sicher mehr als 3 monate, ich kann doch die tiere nicht 1 jahr lang einsperren! wie soll ich zb unsere wiese (ca 700m²) überdachen??
    es sind auch bäume drin, die 5-8m lang sind.

    die tiere brauchen gras. wie soll ich ihnen das geben wenn sie drinnen sind?

    wenn ich sie draussen lasse wirds teuer, wenn ich sie drinnen lasse wirds auch teuer, weil mir da alle eingehen werden. und eine mord-konstruktion für die riesenwiese ist auch teuer. zahlt mir das etwa die EU??

    den kot atme ich doch automatisch ein oder nicht? wenn ich in den stall gehe, komm ich am kot nicht vorbei. auch wenn ich jede stunde ausmiste.

    ich hoffe einfach, dass meine tiere sicher sind, wir wohnen ziemlich am arsch der welt, kein nachbar ausser uns hat geflügel.

    und die spatzen und schwalben-familie die seit jahren hier wohnen und gerade wieder junge bekommen haben werde ich auch nicht verjagen. die könnten sich ja von den vögeln, die drüber ziehen, anstecken...
     
  10. Headspinn

    Headspinn Guest

    ja echt ma so seh ich es auch! i doch voll beschissen! :+schimpf ja wie mach ich das mit den kod oder eiern MAsken tragen und keiner eier mehr ! ich finde es gibt zu wenioge antworten dafür! die armen Tiere! :+keinplan
     
  11. tyrael

    tyrael Guest

    Der Virus stirbt ab, beim kochen oder braten. Also ist der Verzehr von Fleisch und Eiern weiterhin unbedenklich.
     
  12. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)

    ... ja - die armen Tiere ... oder das arme Geld was dahinter steckt ??

    Bei solchen Kommentaren hier wäre ich dafür, mehr als die Tiere (zumindest zeitweise) "einzuschperren".

    Denkt denn niemand daran dass diese Massnahmen, sollten sie überhaupt notwenig sein, vor allem der Sicherheit der Menschen und natürlich auch der "armen Tiere" gilt ??


    mfg der NetBird
     
  13. pumasocke

    pumasocke Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich/OÖ
    ist natürlich zu verstehen. aber wärst du nicht traurig wenn alle deine vögel vergast werden? die ganze arbeit die dahinter steckt?

    mir ist nicht leid ums geld, sonder um die tiere.
    ich verdiene mit meinen tieren kein geld, ich mach das aus spass und weil ich tiere liebe.

    ich hoffe dass es nicht so weit kommt.
     
  14. #13 Mosambikgirlitz, 25. August 2005
    Mosambikgirlitz

    Mosambikgirlitz Guest

    Hi leute.
    Ich hab ma ne frage:
    Es ist doch so dass sich die Vögel nur dann anstecken können wenn sie in Kontakt mit verseuchtem Kot verseuchter Vögel kommen oder?
    Also wenn ihr sie dann einsperrt drinnen und keine Wildvögel an die ran lasst, werden sie doch sicherlich überleben oder?
    Gruß Mosambikgirlitz
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo erst mal,

    seit kurzem bin ich auch hier im Vogelforum ( bis jetzt zwar mehr im Graupapageienforum ), aber auch ich bin ein begeisterter Hühnerfan :jaaa: :huhn :jaaa: !!
    Habe selbst eine gemischte Schar Hennen ( 11 ) und einen goldenen Italiener Hahn. Eigendlich will man ja nur das beste für seine Tiere, mit Freilauf u.s.w. Aber ich denke, das ich meine Hühner auch lieber im Stall lasse, wenn´s soweit ist. Mich ärgert es aber ganz, ganz gewaltig, das wir Hühnerhalter im Regen stehen gelassen werden 8( !!!
    Wir alle haben so viele Fragen, und wo ist die Antwort von seitens der Politik ? Wer klärt uns auf ? :+keinplan
    Ich würde auch gern wissen, ob es möglich wäre, meinen "Süßen" wenigstens einen kleinen überdachten Auslauf zu gönnen. Ich habe eh eine kleine Überdachung vor der Hühnerluke, könnte ich ja vielleicht mit Drahtgeflecht abzäunen, damit sich die Hühner wenigstens ein wenig die Füße vertreten können.
    Aber ich denke da müssen wir uns selbst den Kopf zermartern, was geht und was nicht. Ist ja mal wieder typisch, die beschließen was, und wir können sehen wie wir fertig werden 0l
    So, das musste mal raus.
    Trotzdem, ich bleib meinen Hühnern treu, egal was kommt :D !

    Extra liebe Grüße an alle Hühner, Enten und Gänsefans :zwinker:
     
  16. Evi1950

    Evi1950 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21423 in Deutschland
  17. Evi1950

    Evi1950 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21423 in Deutschland
  18. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo nuffy,

    Vielen dank, für Deine schnellen Tipps :zustimm: !!!
    Ist doch immer wieder toll, was man hier im Forum an Hilfe bekommt.

    Bis bald :zwinker:
     
  19. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo,
    vom medizinichen Standpunkt spricht m.E. sowieso nichts dagegen, die Tiere weiter ins Freiland zu lassen. Was die bürokratischen Probleme und evtl. "Notverordnungen" der Behörden angeht, empfehle ich aber, einen mit Plexiglas oder Netzen überdachten und auch seitlich durch Netze oder engmaschigen Draht gesicherten Auslauf zu schaffen. Die Tiere in den Stall zu sperren, bevor es behördlich angeordnet und ggf. zwangsweise durchgesetzt wird, halte ich für völlig verfehlt.
    LG
    Thomas
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Thomas B.,

    danke für deinen Tipp!! :prima:
    Dann kann ich ja mit meiner Umbauaktion, wie ich sie vorhatte beginnen, damit ich gerüstet bin, falls es soweit kommt.
    Übrigens süßer Kakadu da auf Deiner Schulter :zwinker:

    Bis bald
     
  22. dianat75

    dianat75 Guest

    hallo! So ein Problem hab ich auch:die Wiese ist viel zu groß zum Überdachen und überhaupt finde ich es total besch.. die Tiere dann auf engstem Raum über einige Wochen oder Monate einzusperren.Habe jetzt gehört,daß die V.Grippe nur von importierten Vögeln aus Asien usw. übertragen wird.Denke,man muß einfach den 15.09. abwarten... und hoffen,daß nicht auch die Politiker unseren Hühnern auf die Pelle rücken..
     
Thema:

Ab !5 sebtember hühner einschperren???

Die Seite wird geladen...

Ab !5 sebtember hühner einschperren??? - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...