Ab wann Freiflug?

Diskutiere Ab wann Freiflug? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich bin der neue hier :D Eigentlich wollte ich mir ein Paar Agas kaufen, aber dann saßen da beim Züchter 2 weisse Wellis die keiner...

  1. Neresto

    Neresto Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72793 Pfullingen
    Hallo,

    ich bin der neue hier :D Eigentlich wollte ich mir ein Paar Agas kaufen, aber dann saßen da beim Züchter 2 weisse Wellis die keiner haben wollte, dabei sind die so hübsch :freude:

    Nun habe ich also nach 10 Jahren wieder Wellis :) Gestern sind die beiden eingezogen und waren erst mal skeptisch was das alles soll. Heute ging es ihnen schon besser, sie unterhalten sich und haben Kolbenhirse für sich entdeckt.
    Ab wann kann ich die beiden den das erste mal fliegen lassen? IMG_1508.jpg

    Das sind meine beiden Racker :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lutinos

    Lutinos Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wien
    ach Gott sind die SÜSS!!!!! die wollte keiner haben??? ich hätte sie auch auf der Stelle mitgenommen
     
  4. Lutinos

    Lutinos Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wien
    wann Freiflug:
    auf jeden Fall erst dann, wenn das Zimmer wo sie Freiflug haben werden "vogelsicher" gemacht worden ist!!! (wann ein Zimmer vogelsicher ist: gibt's genug Infos im Google zu finden)

    und dann teilen sich die Meinung (wie ich so in div. Vogelforen schon gelesen habe), ob Wellis erst mal einige Tage im Käfig bleiben sollen oder ob sie gleich raus können.
    Es werden dir hier ja vielleicht/hoffentlich noch andere User ihre Meinung dazu schreiben.
    Meine ist: Zimmer baldigst vogelsicher machen und Vögel raus lassen (kann sein, dass die am Anfang gar nicht so erpicht sind raus zu kommen, weil draussen ist "anders/neu, etc."). An die Draussen-Umgebung müssen sie sich sowieso erst gewöhnen (wo alles ist, gute Plätze zum Landen....muss alles schon vorher!! hergerichtet sein) und das evtl. Problem, dass sie dann nicht mehr in den Käfig finden/wollen, das wird wohl beim 1x rauslassen sowieso kommen (Wurst wann du sie zum 1x rauslässt).
    Zum 1x rauslassen unbedingt Zeit nehmen. Soviel Zeit, dass es auch evtl. Abend werden kann, bis sie sich entscheiden, doch in den Käfig zurück zu gehen (weil Futter drinnen).
    Wenn die beiden im Käfig evtl. vor Hand/Finger keine Angst haben (Hirse per Hand laaangsaaam anbieten und gucken ob sie auf Hand kommen wollen, dann könnest du vorsichtig probieren im Käfig "auf Finger steigen" probieren - aber NUR wenn sie absolut keine Angst haben und freiwillig das tun wollen!! Wenn das klappen sollte, dann beim 1x rauslassen per Finger aus dem Käfig nehmen und auf Draussen-Sitzplatz setzen. Und wenn sie wieder in den Käfig sollen, probieren!!! ob sie dir wieder au den Finger steigen und per Finger in den Käfig setzen.
    Wenn das klappen sollte, dann hast echt Glück mit den beiden.
    Und vor dem Eingang vom Käfig eine gut erreichbare Anflugstange hinstellen/anbringen, das hilft wirklich.
    Vielleicht gefällt dir meine Konstruktion von der Vogelwaage mit Anflugstange genau vor dem Käfigeingang (damit ist tägliches Abwiegen - wenn sie denn freiwillig auf diese Stange gehen- gesichert:
    ab min. 4,40 zu sehen:
    http://www.youtube.com/watch?v=MnFWwdnvB5k

    Alles was ich hier schreibe ist meine Meinung und Erfahrung mit meinen Vögeln. Kann sein, dass andere Vogelhalter ganz anderer Meinung sind.

    Der Käfig sieht mir lt. Foto etwas klein aus??!!
    Im Käfig auch Sitzstangen unterschiedlichen Durchmessers geben bzw. auch Naturäste!!! Plasikstangen sowie alle raus!

    Wünsche dir viel Freude mit deinen 2 Weißen....und...kommt vielleicht mal ein Video von den beiden ???

    lg, Lutinos
     
  5. Lutinos

    Lutinos Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wien
    fällt mir noch was ein:

    so Sachen wie: lernen auf den Finger steigen oder wieder auf Stange ab/aufsteigen
    dazu braucht es nicht unbedingt einen "Clicker"/ein Clickertraining dazu.....das verstehen die Vögel auch so ganz gut um was es geht (wenn man den Finger so platziert, dass sie gut aufsteigen können)

    Vielleicht wirst du mal wo lesen, dass man dies und das dem Vogel mit Clicker beibringen soll (bzw. ein "vermeintliches" Fehlverhalten - was immer das sein soll - wieder abgewöhnen soll). Meine Meinung dazu: es wird viel zu viel geclickert, wo es nicht notwendig ist (weil es der Vogel auch so lernt/bzw. normales Vogelverhalten ist).

    Für "Tricks" ist Clickern ganz gut, wenns allen Beteiligten Spaß macht.

    Wenn Vogel keine Angst vor Finger hat, kann man auch üben "Füsschen angreifen/streicheln" - ohne Clickern - dann hat mans leichter, wenn mal eine Salbe auf das Füsschen kommen muss weil es ein Füsschen-WehWeh gibt und der Vogel nicht extra gefangen werden muss um den Fuß mit Salbe zu beschmieren.

    Ich schreibe dir das deswegen, weil man solche Sachen gleich von Anfang an üben muss (deine Wellis sehen für mich amFoto noch eher jung aus).
     
  6. #5 Pauleburger, 19. Juli 2013
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    15
    Huhu.
    Wenn sie rausgehen und nicht wieder rein, lass sie ruhig über Nacht draußen. Also bevor du sie einfängst....Stress und Verletzungsgefahr!
    Alle Vögel die ich bis jetzt hatte, sind von alleine rein, wenn sie Hunger hatten oder der Tag zu Ende geht. Hauptsache du wirst nicht hektisch, ruhig mal den Raum verlassen, dann können sie in Ruhe gucken wie es rein geht.
    Die vorigen Tipps natürlich beachten, vogelsicher usw...

    Meinen Senf zum Käfig möcht ich auch mal dazu geben!
    Der geht echt gar nicht! Sowas winziges....
    Es sei denn, sie könnten ganztags raus, wie sie wollen. Aber selbst dann würde ich nicht unter einem Meter Länge gehen, da sie ja doch ab und zu mal drinbleiben müssen.
    Und die Stangen kannst du alle rauswerfen. Hol dir ein paar schöne Äste von ner Buche oder Weide in allen möglichen Durchmesser(auch richtig dicke).
    Im Zimmer kannst du dann ein kleines Bäumchen samt Laub in eine Ecke stellen. Zum klettern ist Buche toll, die ist so schön knorrig und verzweigt.
    Ich hab mir in ein Edelstahlrohr 3 Gewinde geschnitten und auf ein Blech geschweißt. Fertig ist der Asthalter mit Fixierung. Ein Christbaumständer tuts aber auch :D
     
  7. Neresto

    Neresto Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72793 Pfullingen
    Huhu,

    also mein erster Ärger über den Post hat sich nun gelegt (da mir ja klar ist das man hier den Tieren helfen will). Also zum einen hab ich den Käfig von einer Dame vom NaBu bekommen, dann gehe ich schonmal davon aus das die größe passt. Ich hab inzwischen aber auch noch mehr gelesen und bei dem fiesen Internethändler einen anderen bestellt (1m x 0,5 x 0,6).
    Sitzstangen habe ich 3 Stück drin, 2 aus Naturholz und eine hab ich dann noch drin bis mein Vermieter den Apfelbaum kürzt. Soweit alle Ratschläge berücksichtigt (bin ja auch dankbar für Tips).

    ABER: Ich finde ja der Ton macht die Musik, wenn man so neue im Forum begrüßt wird es bestimmt einige geben die sich nicht mehr trauen hier was zu posten und dann ist den Tieren im Zweifel auch nicht geholfen wenn man sich nicht mehr traut was zu fragen.
     
  8. #7 Le Perruche, 20. Juli 2013
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme mal an, die Breite des Käfigs ist 1m. Leider wird im Bereich Vogelzubehör viel unnötiges oder auch ungeeignetes Material Angeboten. Um zu vermeiden, Geld für nicht optimale Dinge auszugeben, einfach mal fragen, bis Du selbst die Sachlage ganz gut einschätzen kannst. Meistens kommen die Antworten auch mit kurzer Begründung. Wie Du festgestellt hast, scheint man selbst beim Nabu nicht alles zu wissen.

    Wenn dein neuer Käfig 1m breit sein sollte, wirst Du feststellen, wie viel agiler Deine Wellensittiche sein werden.
     
  9. Neresto

    Neresto Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72793 Pfullingen
    Ok, die beiden sind feige :D Hab den ganzen Tag die Tür offen gehabt sie haben nicht mal rausgeguckt ^^

    Morgen nochmal versuchen
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Pauleburger, 21. Juli 2013
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    15
    Huhu!
    Das ich dich verärgere war selbstverständlich nicht meine Absicht und ich hatte auch nicht das Empfinden, dass ich selbiges gerade mit dem Satz über den Käfig provoziere!
    Ich wollt halt keinen Schachtelsatz verfassen, der am Ende doch darauf hinausläuft, dass ich den Käfig ungeeignet finde :D
    Ganz entspannt bleiben, hier will dir niemand was böses, im Gegenteil!

    Die Vögel werden dir einen geräumigen Käfig sehr danken, wenn sie gerade nicht raus können.
    Nimm dir für den neuen Käfig ruhig knorrige verdrehte Äste, sie müssen nicht kerzengerade sein. Wenn ichn Plan hätte, wie man hier Bilder hochlädt, würde ich es dir ja mal zeigen, was ich meine :D
    Es muss ein ausgewogenes Verhältnis der Durchmesser sein, sonst könnten eventuell die Krallen zu lang werden. Dafür dicke Äste, schlafen tuen sie allerdings lieber auf dünnen Ästen die weit oben sind. Glaub darauf fühlen sie sich sicherer.
    Buche, Weide, Ahorn sind immer verfügbar. Als Knabberäste, die eigentlich täglich angeboten werden sollten, eignet sich Weide sehr gut, da sie ihnen wohl schmeckt und vor allem weil in Weide wertvolle Stoffe enthalten sind, die die Vögel gesund halten.

    Wenn sie einmal den Weg rausgefunden haben, kannst du sie nicht mehr bremsen ;)
    Sind sie schon irgendwie zutraulich?
    Meiner Erfahrung nach kommen sie am ehesten raus, wenn sie sich unbeobachtet fühlen, gerade wenn sie noch kein Vertrauen gefasst haben. Wenn du vorher interessant aussehende Landeplätze im Zimmer schaffst, z.b. mit frischen Zweigen samt Blättern gespickt, reizt es sie bestimmt noch etwas mehr.
    Beim ersten Ausflug sind sie eh sehr aufgeregt, Hauptsache du bewahrst Ruhe.

    Ihr macht das schon ;)
    Bitte berichte immer mal wie es läuft, okay?!
     
  12. Neresto

    Neresto Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72793 Pfullingen
    Also einer kommt schon raus, und dreht nen paar Runden. Aber sein Kumpel hat wohl noch Angst und ruft ihn dann immer wieder mal zurück :D

    Aber denke das wird mit der Zeit alles besser. Ich finde er fliegt schon recht gut, bei nem bekannten sind seine die ersten paar Versuche immer abgestürzt. Zutraulich sind sie noch nicht wirklich, aber sie geraten nicht mehr in Panik wenn ich an den Käfig heran trete. Zutraulich ist mir auch nicht soooo wichtig. Wenn sie kommen freue ich mich wenn nicht gucke ich ihnen eben nur zu :)
     
Thema: Ab wann Freiflug?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wann kann ich meinen Wellensittich das erste mal raus lassen

Die Seite wird geladen...

Ab wann Freiflug? - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  3. Tierarztgeschichten ab 13.11.2017

    Tierarztgeschichten ab 13.11.2017: Es gibt ab 13 November neue Folgen täglich im SWR Fernsehen um 13.30 Uhr. Unter anderem ist die Tierarztpraxis Dr Bürkle aus Achern wieder...
  4. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  5. Wann brüten Pfirsichkoepfchen?

    Wann brüten Pfirsichkoepfchen?: Hallo, ich würde gerne mal wissen, wann pfirsichkoepfchen brüten. Es wäre schön, wenn jemand antwortet. LG pfirsichkoepfchen :zwinker: