Ab wann füttern sie sich?

Diskutiere Ab wann füttern sie sich? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ab welchem Alter beginnen die Grauen sich zu füttern? Hab gestern und vorgestern beobachtet wie die Fibi den Spike füttern wollte8o. Hat gewürgt...

  1. #1 Heike Reinhardt, 27. Januar 2003
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Ab welchem Alter beginnen die Grauen sich zu füttern? Hab gestern und vorgestern beobachtet wie die Fibi den Spike füttern wollte8o. Hat gewürgt und dann hat sie es an Spike weiter gegeben. Das hat er sich natürlich nicht lang gefallen gelassen:p. Dachte allerdings das ist der Job der männlichen Tierchen:s.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Heike

    Das gegenseitige Füttern ist ganz unterschiedlich meine haben schon sehr früh damit angefangen.Merlin war gerade 6 Monate alt als er Anfing Lori zu füttern.

    Als wir dann damals Ricola hat sie versucht Merlin Lori und Nicky zu füttern bis sie dann fest mit Merlin verpaart war.Heute ist es so das Ricola meistens Merlin füttert und Merlin nur ganz selten
    Ricola füttert.

    Ich dachte eigentlich auch immer das daß Männchen das Weibchen füttert:?
     
  4. Utena

    Utena Guest

    Hallo Heike!
    Das füttern der Jungtiere untereinander ist absulut normal ,meistens kann man es sehr bald schon bei Geschwistern die zusammen aufwachsen beobachten.
    Auch füttern sich meistens oder oft Graue die seit jungem Alter zusammen sind,ältere Tiere die Vergesselschaftet werden sollen und aus Einzelhaltung stammen (aber auch andere) füttern sich in der Regel nur wenn ein starkes gegenseitiges Interesse einer Paarbindung besteht.
    Dabei füttert sowohl auch das Männchen wie das Weibchen.
    Ist die Paarbindung dan gefestigt mit gegenseitigem Füttern ( was übrigends der größte Liebesbeweis eines Grautieres zum anderem ist) und Kraulen kann man sehr gut beobachten wenn das Paar in Brutstimmung kommt,dass das Füttern gerne vom Mänchen dominiert um sein Weibchen "willig" zu stimmen und zu beweisen das er eine Familie ernähren könnte.
     
  5. Moses

    Moses Guest

    @Utena:

    Meine beiden sind Geschwister, und ihr Geschlecht weiß ich leider nicht. Aber sie füttern sich so gut wie nie gegenseitig! Und sie kraulen sich auch nicht oft! Vielleicht nur mal pro Tag für 2 Minuten! Kann man in diesem Fall davon ausgehen, dass sie keine richtige "Parnter" sind?? In dem Fall müsste ich ja noch 2 Graue dazukaufen!
     
  6. Utena

    Utena Guest

    Hallo Tanja!
    Wenn deine Beiden sich nicht gegenseitig füttern oder kraulen kann es durchaus sein das sie nur Vergesellschaftet sind das heißt sie sind Freunde in deinem Fall eben Geschwister.
    Oft kann man nach Eintritt der Geschlechtsreife beobachten das sich Geschwister die bis zu diesem Zeitpunkt harmonierten plötzlich nichts mehr miteinander anfangen können,aber es gibt auch Geschwister die lieben sich ein Leben lang heiß.
    Allerdings kann man in größeren Gruppen von verschiedenen Tieren schon beobachten das sich Geschwister meistens anderswertig Verpaaren wenn sie die Möglichkeit dazu haben.
    Meines Wissen füttert sich ein echtes Pärchen öfter ,bzw. betreit Gefiederpflege den dies dient der Paarfestigung und das gegenseitige Füttern ist einfach auf Papageiisch der größte Liebesbeweis was ein Papagei erbringen kann.
    Eines meiner Geschwisterpärchens hat sich auch nie richtig gekrault und nie gefüttert,es waren 2 Mänchen von denen sich eines nun anderswertig richtig Verpaart hat und der andere noch solo in der Gruppe sitzt und leichte Kontakte zu den anderen pflegt also Vergesselschaftet ist.
     
  7. Moses

    Moses Guest

    Hallo Utena,

    also in meinem Fall denke ich auch dass mein Geschwisterpaar vergesellschaftet ist, aber kein richtiges Paar ist, denn sonst würden sie sich sicher intensiver miteinander beschäftigen!
    Ich denke aber über einen Kauf von weiteren 2 Grauen zur Zeit nicht nach, denn so wie die beiden sich an sich verhalten finde ich das noch o.k. Sollten allerdings irgendwann einmal Verhaltensänderungen/Störungen auftreten (die man mit dieser Vergesellschaftung herleiten kann), dann werde ich wohl noch 2 Graue dazukaufen müssen... Warten wir es einfach ab! Aber vielleicht entfacht ja auch die Liebe der beiden mit der Geschlechtsreife, das könnte ja auch sein, sie sind ja erst etwas über ein Jahr alt!
    Das mit den Geschwisterpaaren ist wirklich eine Sache, da steckt man nie drin. Und deshalb würde ich auch nie dazu raten, wenn es geht, dann immer blutsfremde Paare, auf jeden Fall!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Ab wann füttern sie sich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageien füttern sich gegenseitig