Ab wann in Aussenvoliere?

Diskutiere Ab wann in Aussenvoliere? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ab wieviel Grad "unterschied" lasst ihr denn eure Vögel vom Zimmer in die Aussenvoliere?? Meine können vom Wohnzimmer auf einen...

  1. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Hallo,

    ab wieviel Grad "unterschied" lasst ihr denn eure Vögel vom Zimmer in die Aussenvoliere?? Meine können vom Wohnzimmer auf einen abgetrennten Bereich auf dem Balkon fliegen. Da ich sie erst seit letztem Oktober habe, waren sie noch nie auf dem Balkon.
    Ich frage mich (schon :D) jetzt, ab wann ich sie denn (endlich :D !!) rauslassen kann..
    Würde es so ab 15 Grad gehen? Wenn die Sonne scheint? Oder muss Innentemperatur = Aussentemperatur sein, damit sie keinen "Schock" bekommen?? Sie waren halt noch nie draussen :(

    LG

    Andrea (die es kaum erwarten kann, die Gesichter ihrer kleinen zu sehen, wenn sie das erste Mal Wind und Wetter auf ihrem Gefieder spüren)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,...

    hmm, weiß ja nicht wie empfindlich Goldnackenaras so sind,.... aber ich denke ab 15°C aufwärts is es ok,... wenn die sonne scheint... und stürmen sollte es halt auch nicht unbedingt.... (Zuggefahr)...
    also meine Geier sind ab April in aussenvolieren und das bis zum ersten Frost... hat noch keinem geschadet... :) ;)
     
  4. Guido

    Guido Guest

    Hi Andrea
    Ich verstehe Deinen Beitrag nicht richtig. Wenn Deine Geier zwischen Wohnzimmer und Balkon wählen können, lass sie doch machen wat sie wollen. Wenn ihnen zu kalt wird, kommense schon wieder rein. Wenn sie Bock auf Draussen haben, flattern sie eben raus.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  5. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Hallo Guido,

    naja, sie waren halt noch nie draussen und ich möchte einfach nicht, dass sie sich erkälten oder so. Nach diesem Sommer werde ich ihnen auch im Herbst und Winter mal "anbieten" rauszugehen", aber fürs "erste Mal" möchte ich sie temperaturmässig nicht überfordern....

    Ich denke, der erste schöne Tag in diesem Jahr ist "unser" :D Ich werde es einfach so machen, wenn ich draussen im Pulli nicht mehr friere, dann wage ich es.....

    LG

    Andrea
     
  6. #5 Herbert Wahl, 16. Februar 2005
    Herbert Wahl

    Herbert Wahl AZ-Nr: 47039

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    74544 Michelbach/Bilz-Gschlachtenbretzingen
    Guido hat Recht.
    Aber wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, dann warte doch einen warmen Frühlingstag ab, mit Sonne und wenig Wind und lasse sie ab da selber wählen.
     
  7. Brego

    Brego Frodo-Fan

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    daheim
    Also meine Ziegensittiche sind in einer Innenvoliere (beheizt - wegen den Exoten) und dürfen aber jeden Tag in der Zeit wo ich füttere rauß in die Außenvoliere.
    Wenn es richtig kalt ist, drehen sie halt nur ne Runde und kommen dann sofort wieder rein.
    Wenn es ihnen aber danach ist, sind sie auch die ganze Zeit draußen.
    Ich glaub auch, daß du es bei Deinen Vögeln halt einfach mal ausprobieren solltest. Dann siehst Du schon wie lange sie es draußen "aushalten".
     
  8. Guido

    Guido Guest

    Hi Andrea
    Papageien sind keine Weicheier. Die können mehr ab, als die Federlosen meinen. Die wissen am Besten wat gut für sie ist. Wenn sie vernünftig gefüttert werden, nicht nur Körnerfutter, dann werden sie auch nicht so schnell krank. Ausserdem, weisste schon, müssen sie viel fliegen. Nur ein starker Papa ist ein gesunder Papa. Genau wie bei Menschen. Wenn Du wochenlang mit dem Arsch im Sessel hängst, und dann in den Schnee gehst, biste auch schnell krank. Papas sind klüger, wenn man sie lässt
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  9. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Hallo Guido,
    mit der Einstellung rennst Du bei mir offene Türen ein.

    Habe aber u.a. eine Graue, die WF aus den 70ern ist, und angäblich bei den (allen)Vorbesitzern auch eine AV hatte.

    Nach Monaten ist sie "freiwillig" mal raus in die AV, und nachdem es vielleicht fünf kalte Grade hatte, aber Madame partout draussen bleiben wollte, habe ich dieses scheue Etwas wie eine reife Tomate von der Stange gepflückt und sie ins Schutzhaus gesetzt.

    Nö, kein Weichei. Falsche Heldin...
     
  10. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Hallo Ihr,

    ja, ich weiss, dass Papageien auch gerne im Winter mal draussen sind. Deshalb werde ich es ihnen auch ab nächstem Herbst anbieten auch im Winter rauszugehen. Momentan ist mir der Unterschied aber zwischen Innen und Aussentemperatur noch zu gross.
    Sobald die Grade wieder im Plus sind und die Sonne etwas scheint werde ich es aber dann wagen...Wahrscheinlich habt ihr Recht und meine beiden sind gar nicht solche Weicheier wie z. B. ........ICH :D

    Meine Aussenvoliere ist übrigens nicht zum fliegen gedacht. Das müssen sie in der Wohnung! Die Aussenvoliere hat grade mal 3 x 1 m (vielleicht auch ein paar cm weniger), da können sie sich wirklich nur in Sonne, Wind und Regen setzen.
    Sie können auch nur über die Balkontür nach aussen und wieder rein.

    Das ganze sieht so aus.Mehr ist eben in einer Mietwohnung und als armer Student nicht drin :(
     

    Anhänge:

  11. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Kleine Anmerkung: Das Ding ist ein- und ausklappbar. Also kann ich den Balkon auch weiterhin noch für mich nutzen, wenn ich will :D
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Andrea,

    > ab wieviel Grad "unterschied" lasst ihr denn eure Vögel vom Zimmer in die Aussenvoliere?? Meine können vom Wohnzimmer auf einen abgetrennten Bereich auf dem Balkon fliegen.

    Diese Möglichkeit haben wir für unsere Agas auch. Die können (wenn wir es erlauben) über ein geöffnetes Oberlicht aus der Innenvoliere in eine kleine Aussenvoliere gehen.

    > Würde es so ab 15 Grad gehen? Wenn die Sonne scheint? Oder muss Innentemperatur = Aussentemperatur sein, damit sie keinen "Schock" bekommen?? Sie waren halt noch nie draussen :(

    Wie Guido schon sagte: wenn die Viecher selbst entscheiden können, wieder rein zu gehen, wenn ihnen kalt ist... dann werden sie selbst schon am besten wissen, was sie tun.

    Unsere Geier lassen wir z.T. auch bei Minus-Temperaturen raus (der Balkon ist Südseite), wenn es nicht zu windig ist. Die konnten bisher immer für sich selbst sorgen, ohne sich zu erkälten ;-) Auch, wenn man sich als Mensch mitunter wundert, wenn sich so ein Vieh drinnen patschnass badet, um sich dann draussen bei knapp über 0°C lufttrocknen zu lassen. Scheint aber Spass zu machen ;-)

    Wenn wir den 'Freigang' auf die Balkonvoliere im Winter unterbinden... dann nicht aus Angst um die Vögel - sondern weil es uns Menschen im Wohnzimmer schlichtweg zu kalt wird, wenn dauernd das Fenster offen steht :-)

    Viele Grüße, Stefan
     
  14. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Hallo Stefan,

    gut, dass du das schreibst. Ich hätte mir da bestimmt am Anfang Sorgen gemacht, wenn sie auch nass rausgehen :D Tja, ich bin mal gespannt, wie das wird. Wenn wir im Frühjahr den "Einstieg" geschafft haben, dann sollen meine sich auch entscheiden, wann sie raus möchten und wann nicht.

    Dies könnte allerdings auch bei uns nächsten Winter der Hinderungsgrund sein :D Mal sehen

    LG

    Andrea
     
Thema:

Ab wann in Aussenvoliere?

Die Seite wird geladen...

Ab wann in Aussenvoliere? - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  3. Tierarztgeschichten ab 13.11.2017

    Tierarztgeschichten ab 13.11.2017: Es gibt ab 13 November neue Folgen täglich im SWR Fernsehen um 13.30 Uhr. Unter anderem ist die Tierarztpraxis Dr Bürkle aus Achern wieder...
  4. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  5. Verbindung Innen/ Außenvoliere

    Verbindung Innen/ Außenvoliere: Hallo Forum ich bin neu hier ,Christian 41 aus Sachsen . Ich benötige Hilfe , meine beiden Grauen 17 Jahre bekommen im neuen Anbau eine neue Innen...