ABARTIG einfach nur ABARTIG

Diskutiere ABARTIG einfach nur ABARTIG im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Reaktion auf eine Reaktion Hi Marko; Nun ist es schwer die richtigen Worte auf Deine emotionsgeladene Entgegnung zu finden. Doch ich werde das...

  1. Neuwe

    Neuwe Guest

    Reaktion auf eine Reaktion

    Hi Marko;

    Nun ist es schwer die richtigen Worte auf Deine emotionsgeladene Entgegnung zu finden. Doch ich werde das versuchen. Wenn ich mit jemanden etwas ausfechte, dann spreche ich ihn auch persönlich an. (...und ich kann mich nicht erinnern, Dich persönlich angesprochen zu haben!) Fakt ist doch, dass die Überschrift einfach dazu verleitete, sich anzuschauen, was da gepostet wurde und wird. Das war sicherlich gewollt und auch gut so. Nun habe ich die Erfahrung machen müssen -auch berufsbedingt- das nicht entscheidend ist, was man sagt, sondern wie es beim Gegenüber ankommt. Ich habe eigentlich auch keinen Grund mich bei irgendjemanden zu entschuldigen, möchte aber nochmals darauf hinweisen, dass auch Du die Einleitung meines Postings offensichtlich missverstanden hast. Dein Angriff gegen meine Gedanken ist mir damit nicht so recht verständlich. Ich habe in der zurückliegenden Zeit mehrfach -und hier ist die deutsche Sprache wahrscheinlich eine schwere Sprache- die Erfahrung machen müssen, dass jemand in einem Beitrag versuchte, anderen seine Meinung auf zu diktieren. Wo bitte schön liest Du das bei mir heraus? Ich verwahre ich mich aber nach wie vor dagegen, dass es Menschen gibt, die andere normieren wollen. Ich habe das noch nie getan und werde das auch nie tun. Ich ziehe mir die Jacke nicht an, doch was glaubst Du gibt Dir das Recht zu behaupten, das ein Beitrag nicht fundiert sei. Manchmal kommt eine Diskussion erst dadurch richtig zustande, dass man einige Dinge überspitzt darstellt und genau das und auch nur das war der tiefere Grund meines Postings.
    Sei Dir also abschließend nochmals folgender Feststellung versichert: Ich habe Dich nicht angeriffen und hatte das auch zu keiner Zeit vor und zweitens sind unsere Meinungen wie Du selbst festgestellt hast quasi gleich zu diesem Thema. Ganz zum Schluss möchte ich noch sagen, dass ich mich in diesem Forum nicht noch einmal verteidigen werde, weil ich der Meinung bin, dass das von der sachlichen Auseinandersetzung zu weit weg geht und nur um die geht es mir.

    Neuwe

    und rutscht alle gut und gesund rein
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. webgirl87

    webgirl87 Guest

    hi.

    willö auch mal meinen senf dazu ablassen.

    ich werde selbstverständlich meine geliebten goldfasane ausstopfen lassen wenn sie sterben. meine liebe gilt eben bis in die ewigkeit..

    ob du jetzt über dem grab stehst und weist das unter dieser schicht erde der leichnahm deines geliebten tieresfault. oder du dein geliebtes tier ausgestopft in deinem zimmer bei dir stehen hast.

    naja jedem das seine.

    ich find ausgestopfte säugetiere nicht schön, die sehn mir dann zu unecht aus. meinen hund hab ich begraben, will aber nicht an das grad weil es mich graut da zu stehn und zu wissen das der da liegt.. und wie der jetzt aussieht.

    naja wie egsagt für meine fasanen gilt meine liebe bis über den tot hinaus.. wird wol keiner checken aber egal..

    http://www.prepareren.com/fotoboek.htm

    hier die sehn doch toll aus !
     
  4. D@niel

    D@niel Guest

    @webgirl87

    Mir ist das egal was andere mit ihren toten Haustieren machen....meine Wellis werden vergraben oder eingeäschert!
    Diese ausgestopften Viecher auf der Seite sehen sehr unecht aus.
    Die Augen und der Schnabel.....zum Beispiel.

    In der Natur würden sie auch vom Baum fallen und auf der Erde verrotten. Warum nicht auch hier?

    Fazit: Wems gefällt soll seine Tiere ausstopfen, ich finds nicht gut aus ein paar Gründen.
     
  5. Zoufal

    Zoufal Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    2301 Groß Enzersdorf bei Wien
    Hallo

    Hallo an alle
    Ich komme nicht darum herum hier auch meine Meinung kund zu tun.
    Ich finde absolut nichts Verwerfliches dabei wenn sich jemand ein Tier das er irgendwann um teures Geld erstanden hat,das ihn vieleicht Jahrelang durchs leben begleitet hat,ihn vielleicht auf verschiedenen Ausstellungen einige Preise beschert hat ausstopfen läßt.
    Es gibt sicher mehrere unter uns die so an die schönen Stunden die sie mit ihren Tieren erlebt haben errinert werden möchten.
    Aber es soll jeder das machen was ihm gefällt,solange es den Tieren nicht schadet.
    Schöne Grüße Zoufal
     
  6. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Re: Hallo

    Auf der Seite geht es ja gar nicht darum, sich seine eigenen Tiere ausstopfen zu lassen.

    Obwohl ich das nicht könnte, allein der Gedanke, dass sie mit toten Glasaugen an der Wand hängen :k :k

    Dort kann man eher fremde ausgestopfte Tiere kaufen, oder hab ich was übersehn?
     
  7. desi-1

    desi-1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2001
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    ich würde meine süßen nie ausstopfen lassen!ich hab da mal n tolles buch gelesen.. weis nicht mehr wie es heisst.. aufjedenfall gehts in dem buch um eine frau die ihre katze austopfen lässt... sie stellt die katze auf den schrank gegenüber ihrem bett.. ab dem tag an dem die katze da steht wacht die alte frau jede nacht von albträumen geplagt auf! sie träumt jede nacht das gleiche, und zwar: sie wacht auf und sieht ihre ausgestopfte katze mit rotglühenden augen vor sich stehen... die augen glühen zwar sehen aber tot aus.. das ganze tier sieht kalt und tot aus... und die katze widerholt die ganze zeit... warum hast du mich nicht gehen lassen ... warum hälst du mich hier fest? warum lässt du meine seele nicht endlich wandern? WARUM HAST DU DAS GETAN???

    nach diesem buch war ich mir hundertprozentig sicher das ich meine Tiere niiiiemals austopfen lassen werde! die sehn doch dann unecht aus ... schon allein die augen... ich hätte immer ein schlechtes gewissen gegenüber der tiere... ich mein ich selbst würde auch nicht gerne ausgestopft werden... ich finde man sollte bei dem tod des tieres endgültig abschied nehmen... das heisst das tier vergraben... o.k ich habe von meiner katze auch noch photos und habe ein paar haare aufgehoben aber ich finde das ist was anderes.... jedes tier sollte genauso wie wir menschen in frieden ruhen können!
    aber das ist meine meinung... ich denk da kann jeder ne andre haben.. man kann es niemandem verbieten

    viele liebe grüsse
    jana:0- :S :0-
     
  8. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    naja, jedem das seine ...

    verstehe ich nicht, wo ist da der unterschied ob säugetier oder vogel?

    es sind, bzw. in diesem fall waren es lebewesen mit einer seele.

    mich persönlich gruselt es bei dem gedanken mein geliebtes tier als starre seelenlose hülle auf dem schrank stehen zu haben.

    schöne fotos an der wand tun's doch auch als erinnerung.

    ich finde es sogar egoistisch vom menschen, sein geliebtes tier nicht in frieden ruhen zu lassen. das, und auch der zerfall des leichnams ist eben die natur.

    aber gut, da es dem tier nach dem tod nicht mehr wehtut, kann ich nur sagen:
    jedem das seine.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    also ich könnte das auch nicht.

    Ein Tier daß sich lebzeitens bewegt hat als leblose Hülle "auszustellen" grusel :( :( !

    Ich begrabe meine Tiere auch und habe Fotos als Erinnerung, das reicht.

    Manche würden wenn es gehen würde wahrscheinlich noch Menschen ausstopfen lassen:k :k

    Der Tod gehört nun mal leider zum Leben dazu und man sollte es auch respektieren und ich finde das total unwürdig ausgestopft da rumzuhängen oder zu stehen( für die Tiere natürlich).

    Das hat in meinen Augen nicht`s mehr mit Tierliebe zu tun.

    Den es kann doch niemand befriedigen, wenn z.B. der Hund ausgestopft im Wohnzimmer steht und nicht mehr freudig bellt wenn man nach Hause kommt, oder sich Abends gemütlich auf`s Sofa legt z.B., das ist doch blanker Horror .

    Gut jedem das seine.

    Liebe Grüße

    Petra

    :0- :0-
     
  11. Solaria

    Solaria Guest

    nenene also ich finds ist Quatsch seine Tiere ausstopfen zu lassen. Sie stehen nur rum, stauben voll und ab und an guckt man sie halt an... achja schonmal gesehn wie Ausstopfen von statten geht? so komplett das innere nach außen krempeln und so?
    naja wem das net reicht... :k
    kommt halt auf die sichtweise an, ich glaub daran dass jedes Lebewesen eine Seele hat und die Seele mit dem Tod halt austritt... also kann ich letztlich mit der Hülle nix mehr anfangen. Ich hab meine verstorbenen Vögelchen in meiner Erinnerung und da bleiben sie auch.

    soll jeder halt machen was er will... finds halt nur komisch dass man Menschen net ausstopfen soll (von Körperwelten ma abgesehn)

    LG


    Lexi
     
Thema:

ABARTIG einfach nur ABARTIG